Stern Epaper

Auf die Merkliste
Nachrichten, Hintergründe, Reportagen 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Stern Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Stern-Abo-Cover_2022023
  • Stern-Abo-Cover_2022024
  • Stern-Abo-Cover_2022025
  • Stern-Abo-Cover_2022026
  • Stern-Abo-Cover_2022027
Themen | 023/2022 (02.06.2022)
  • Gekommen, um zu bleiben
    Bei der letzten großen Flucht kamen 2015 fast eine Million Menschen nach Deutschland. Was ist aus ihnen geworden?
  • DIE LETZTE IHRER ART
    Ein Königreich für eine Königin: Die Briten feiern das 70. Thronjubiläum der Queen. Die Sause markiert zugleich das Ende einer Ära
  • WENN EIN FLUSS VERSCHWINDET
    Er ist die Lebensader von Städten wie Las Vegas und Los Angeles. Nun trocknet der einst mächtige Colorado unaufhaltsam aus.
  • WOHIN MIT DEN 100 MILLIARDEN?
    Der Geldsegen für die Bundeswehr ist bewilligt. Doch bis Deutschland wieder eine schlagkräftige Armee hat, werden Jahre vergehen
  • IN EINEM ZUG
    Was man mit dem 9-Euro-Ticket alles erleben kann, zeigt ein Selbstversuch: mit der Regionalbahn in 24 Stunden durch Deutschland
Themen | 024/2022 (09.06.2022)
  • LETZTE HOFFNUNG KIEW
    Ein deutsches Paar wünschte sich lange ein Kind. Es fand eine Leihmutter in der Ukraine, die das Baby im Krieg gebar. Jetzt leben alle in einer Schicksalsgemeinschaft
  • DIE WUT VON UNTEN
    In einem geheimen Fight Club in Deutschland prügeln sich junge Männer. Sie sagen, sie kommen aus dem Dreck. Aber wo wollen sie hin?
  • JEDER GIBT, WAS ER KANN?
    SO SOLLTE ES SEIN. IST ES ABER NICHT.
  • Die Zerstörung von Sylt
    Die Republik wartet darauf, dass wilde Horden von Punks ganz Westerland und Umgebung zerlegen. Dabei herrscht auf der Insel schon lange das reine Chaos – und seine Urheber haben keine bunten Haare
Themen | 025/2022 (15.06.2022)
  • DANN MACHEN WIR ES HALT SELBST
    Jugendliche wurden in der Pandemie vergessen. Vergessen haben sie das nicht. Die große stern-Studie zeigt, was sie dazugelernt haben
  • DAS GEFÄHRLICHSTE GERICHT DER WELT
    Dank Donald Trump haben konservative Richter die Macht über den Supreme Court der USA erlangt. Nun verändern sie Amerika
Inhaltsverzeichnis
Themen | 026/2022 (23.06.2022)
  • WER WAR HENRI NANNEN?
    Das NDR-Format STRG_F zeigt den stern-Gründer als antisemitischen Hetzer im Zweiten Weltkrieg. Der stern ist den Vorwürfen nachgegangen
  • HABT IHR EIN PROBLEM MIT MIR?
    Diese Frage stellen sich schwule, lesbische und transsexuelle Menschen immer noch, wenn sie ein Coming-out erwägen. Was sie dabei erleben – und was das über Deutschland sagt
  • URLAUBSLUST? URLAUBSFRUST!
    Flugausfälle und überteuerte Mietwagen, geschlossene Restaurants und Hotels, denen der Neustart schwerfällt: Die Reisewelt ist in Unordnung geraten. Der stern zeigt, was sich ändern muss. Und verrät, wie die Ferien trotzdem gelingen
Themen | 027/2022 (30.06.2022)
  • „RUSSLAND AUSZUGRENZEN ENTSPRICHT NICHT MEINER VISION VON EUROPA“
    Der Westen muss der Ukraine helfen, ihre Freiheit zu verteidigen und alle besetzten Gebiete zurückzuholen, sagt Henry Kissinger, der große alte Mann der internationalen Krisendiplomatie. Einen Krieg gegen Moskau aber sollte er nicht führen
  • EIN SOMMER IN TRÜMMERN
    In der Gegend von Charkiw hat die ukrainische Armee den Feind zurückgedrängt. Nun kommen die Gräuel der russischen Besatzer zum Vorschein. Die Menschen berichten von Folter und Vergewaltigung – und leben in Angst vor neuen Angriffen
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
52 Hefte (4 gratis)
  •  endet automatisch
264,00 22,00 € gespart
52 Hefte (1 Jahr 25% Rabatt)
  •  jederzeit kündbar
214,50 71,50 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart
52 Hefte
  •  jederzeit kündbar
26,00 260,00 € gespart

Porträt von Stern

Nachrichtenmagazine geben verlässlich Auskunft über gesellschaftsrelevante Themen. Sie behalten den Überblick und ihre Leser auf dem aktuellen Stand politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Diskurse. Sind nicht nur Informationsquelle, sondern selbst Teil des Meinungsbildungsprozesses und wichtiges Leitmedium für seine Leser. Der traditionsreiche Stern ist eines der drei großen deutschen Nachrichtenmagazine und präsentiert eine besondere Themenmischung.

Welche Inhalte bietet der Stern?

Der Stern vereint die großen Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit weiteren Inhalten, kombiniert investigativen Journalismus mit hochwertigem Fotojournalismus, zeigt klassische Reportagen ebenso wie Fotostrecken. Große, aktuelle und oftmals exklusive Geschichten finden ihren Weg ins Magazin, werden erweitert durch kurze Berichte. Mit klarer Haltung zu den relevanten gesellschaftlichen Fragen erläutern sie aktuelle Entwicklungen, zeigen Hintergründe und Zusammenhänge auf. Exklusive Interviews, Reportagen und Hintergrundstories sind einer seiner Schwerpunkte, geben Raum für Analysen, lassen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zu Wort kommen, porträtieren sie. Das Titelthema steht – auch optisch – dabei besonders im Fokus, wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.
Erweitert ist der Magazininhalt durch die typischen Stern-Extras. Monothematische Sonderthemen, die fester Bestandteil in seinen Ausgaben sind. In einem Mix aus spannenden Reportagen und fundierten Hintergrundberichten, Fotostrecken und Serviceinhalten rücken Themen wie Reise, Genuss, Mode, Autos, Finanzen in den Mittelpunkt, werden durch Interessantes zu Lifestyle, Bauen und Wohnen erweitert. Dazu gehören auch Rezessionen von aktuellen Büchern sowie den neuesten Kinofilmen – einfach ein rundum gelungener Magazinmix.

Wer sollte dem Stern lesen?

Wissen was passiert – der Stern richtet sich an Leser, die ein Nachrichtenmagazin suchen, dass sie über die großen gesellschaftlichen Themen informiert, gleichzeitig aber auch den vielen kleinen wissenswerten Inhalten Platz bietet und sie mit anspruchsvollem journalistischem Know-how präsentiert, sie opulent visuell untermalt. Die Leser schätzen, dass das Magazin nicht den Stil eines reinen Nachrichtenmagazins pflegt, sondern durch seinen Fokus auf Fotografien, sie nehmen teilweise eine ganze Doppelseite ein, näher an die unterhaltsamen Illustrierten heranrückt.

Das Besondere am Stern

Seine besondere Themenmischung aus gesellschaftsrelevanten Themen und unterhaltsamen Extras, die klare Haltung und seine großzügige Optik zeichnen das von Henri Nannen gegründete Magazin Stern aus. Investigativer Journalismus und aufwendige Recherchen sind Basis für gründliche, in die Tiefe gehende Informationen und seine verlässliche Qualität in der Berichterstattung. Kombiniert werden sie mit herausragenden Bildern aus den Kameras der renommierten Fotojournalisten. Nicht verwunderlich, dass das Magazin für seine Optik immer wieder von Fach-Jurys mit Preisen ausgezeichnet wurde.

  • erscheint seit 1948
  • 52 Ausgaben im Jahr, wöchentlich
  • verkaufte Auflage von 390.000 Exemplaren (III/2020)

Der Verlag hinter dem Stern

Der Gruner + Jahr Verlag ist das Medienhaus hinter dem Stern. Sie möchten mehr zum Verlag erfahren? Dann besuchen Sie einfach unseren Blog zu den großen Verlagen, unter Gruner + Jahr informieren wir Sie ausführlich. Faszinierende Ein- und Ausblicke gibt es zudem auf www.guj.de, dem Internetauftritt des Verlags, der Klassiker des deutschsprachigen Zeitschriftenmarktes wie Geo und Gala herausgibt und gleichfalls moderne Neuentwicklungen zu seinem Portfolio zählt.
1965 von Richard Gruner, John Jahr und Gerd Bucerius gegründet, gehört es seit 2014 vollständig zur Bertelsmann-Gruppe. Mehr als 500 Print-Magazine vereint Europas größter Premium-Magazinverlag mit Sitz in Hamburg unter seinem Dach und ist damit ein echter global Player der Branche.

Alternativen zum Stern

Als eines der drei großen Wochenmagazine zu gesellschaftsrelevanten Fragen in Deutschland findet sich das Stern Abo in der Kategorie Nachrichtenmagazine. Zudem gehen wir in unserem Blogbeitrag Politische Zeitschriften: Informiert im Alltag auf verschiedene Titel ein. Suchen Sie ein alternatives Magazin, sind Der Spiegel und Focus die ersten Alternativen. Sie präsentieren ebenfalls eine Berichterstattung zu den politisch- und gesellschaftsrelevanten Themen Deutschlands, sind informativ und stehen für ausgewiesenen Qualitätsjournalismus. Während die erstgenannte Zeitschrift die Nummer eins der deutschsprachigen Nachrichtenmagazine ist und mit einer ausgewogenen Mischung von kurzen Artikeln und langen Reportagen, die sich durch gründliche Informationen, gute Recherche und verlässliche Qualität seine Leser überzeugt, ist zweitgenannte das jüngste Mitglied, auch wenn schon 1993 gegründet, in der Troika deutscher Nachrichtenmagazine. Er fast das Spektrum gesellschaftsrelevanter Themen noch weiter, präsentiert von Politik und Wirtschaft über Mobilität und Technik bis hin zu Kultur und Genuss alles, was die Menschen Deutschlands bewegt.
Neben den nationalen Schwergewichten der Printnachrichten vereint die Rubrik auch die wichtigsten internationalen Titel. Das amerikanische Time Magazin würde bereits 1923 gegründet, ist anerkanntes Leitmedium, insbesondere bei US-amerikanischen Themen, während z. B. News Österreich den Fokus auf Politik- und Wirtschaftsthemen rund um die Alpenrepublik legt.

Leserbewertungen

Stern und Focus, sind gut in meiner Adresse in Brasilien angekommen. Habe ein Explar von jeden schon jetzt. Vielen Danke, Carlos Richter

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Stern

  • BETRIFFT: STERN-PREIS
    Herausragende Geschichten und hartnäckige Recherchen: In Hamburg wurden die besten journalistischen Arbeiten des Jahres ausgezeichnet
  • „RUSSLAND AUSZUGRENZEN ENTSPRICHT NICHT MEINER VISION VON EUROPA“
    Der Westen muss der Ukraine helfen, ihre Freiheit zu verteidigen und alle besetzten Gebiete zurückzuholen, sagt Henry Kissinger, der große alte Mann der internationalen Krisendiplomatie. Einen Krieg gegen Moskau aber sollte er nicht führen
  • VORNEWEG STATT NUR DABEI
    Olaf Scholz will Deutschland endlich als Führungsmacht etablieren. Das ist ambitioniert – und riskant
  • EIN SOMMER IN TRÜMMERN
    In der Gegend von Charkiw hat die ukrainische Armee den Feind zurückgedrängt. Nun kommen die Gräuel der russischen Besatzer zum Vorschein. Die Menschen berichten von Folter und Vergewaltigung – und leben in Angst vor neuen Angriffen
  • DIE FARBE DER FITNESS
    Sport im Grünen und Gärtnern sind Megatrends. Ihre Gemeinsamkeit: großer Nutzen für Gesundheit und Glück
  • WAS UNS BEWEGT
    Für körperliche Höchstleistung, nicht nur im Grünen, brauchen wir fitte Knorpel, Fasern und Bänder
  • WAS TUN GEGEN ZECKEN?
    Sie lauern im Wald, Feld und im Garten: Die Insekten können durch ihre Stiche gefährliche Krankheitserreger übertragen
  • DIE DIAGNOSE Eine heiße Spur
    Ein Sportler liegt verwirrt am Wegesrand. Hat er einen epileptischen Anfall? Ein Arzt entdeckt, was dem Körper so zugesetzt hat
  • „JAN WURDE ZERSTÖRT“
    Rudy Pevenage war Sportlicher Leiter, als Jan Ullrich bei der Tour de France vor 25 Jahren allen davonfuhr. Bis heute sind sie Freunde. Ein Gespräch über Doping, Druck und Depressionen
  • BEISENHERZ VOLL NETT, DU ARSCH!
    Unser Kolumnist hält Geld für Obdachlose bereit – und nachfolgenden Damen die Tür auf. Recht machen kann er es seiner Umwelt trotzdem nicht
  • DIE GUMMIGEFAHR
    Wer bremst, schadet der Umwelt: Forscher haben ermittelt, wie hoch der Abrieb bei Autoreifen ist
  • WER BIN ICH?
    Kleider machen Leute, Verkleidungen umso mehr. Der Modefotograf Thurstan Redding ist eingetaucht in die bunte Welt der Cosplayer
  • „Der Tod ist kein Feind“
    Wie geht gutes Sterben? Ein Gespräch mit dem Palliativmediziner Matthias Thöns, der den Menschen die Angst vor dem Ende nehmen will
  • Gründer aus gutem Grund
    Die Finalisten des Deutschen Gründerpreises für Schüler:innen zeigen, wo es langgeht – nachhaltiger soll die Welt werden. Und digitaler
  • „SIE WOLLEN DEINE STADT NIEDERBRENNEN“
    60 Jahre Rolling Stones, und immer war was los. Hier kommen 60 Fakten über Sex, Drogen und einen Kinnhaken
  • DER JÄGER
    Andreas S. soll zwei Polizisten erschossen haben, um Wilderei zu vertuschen. Er beruft sich auf Notwehr. Aber Ermittlungsunterlagen zeichnen das Bild einer kaltblütigen Tat
  • KAMPF DER KULTUREN
    Der Gerichtsentscheid zur Abtreibung stürzt Frauen in die Verzweiflung und vertieft die Spaltung der USA. Ein Klinikbesuch in Alabama
  • SAG DAS NICHT!
    Unsere Autorin wollte mal zur Bewegung der Woken gehören – heute distanziert sie sich von ihr.
  • King Size
    Elvis lebt! Und er wird von Austin Butler gespielt. Wer ist der Typ, der in einer schillernden Rock’n’Roll-Party alle verrückt macht?
  • Sterndeutung
    In seiner Weltgeschichte des Judentums schreibt Michael Wolffsohn zwangsläufig auch über die Gegenwart
  • Mit fröhlichem Knall
    Die New Yorkerin Yaya Bey vereint die besten Musikstile der Welt zu einem Glanzstück des R’n’B
  • Weltvergessen
    Auf Santa Maria im Atlantik schlummert das Leben vor sich hin – zum Wohle der Einheimischen und der Besucher:innen
  • Salz und Sahne
    Manchmal braucht es viel Zeit und ein wenig Mut, etwa für Eis mit Olivenöl und Pecorino
  • Nadine Angerer
    Als Torhüterin wurde sie mit den deutschen Fußballfrauen Welt- und Europameisterin