GALORE Abo

GALORE-Abo

Aktuelle Themen in GALORE

  • Juli Zeh Juli Zeh hält die Grundhaltung der Menschen für „ irre pessimistisch“ und kritisiert unsere „Bewertungssucht“ und unseren „Kontrollzwang“ genauso wie den vor allem in Städten vorherrschenden „Empfindlichkeitsdiskurs“. Die erfolgreiche Schriftstellerin hat jedoch für sich persönlich einen Weg gefunden, mit all dem umzugehen – nicht zuletzt durch ihre Flucht aufs Land, wo man „Fünfe gerade sein“ lässt.
  • Alles ist Nährstoff Michael Braungart ist Deutschlands Enfant terrible der Umweltwissenschaften. Mit dem von ihm entwickelten Cradle-to-Cradle-Prinzip will er eine Welt ohne Gifte und Müll erreichen. Seine Mission ist jedoch mühsam und langwierig. Einer der Gründe: Unser Verständnis von Nachhaltigkeit sei ein völlig falsches.
  • Die Welt neu fassen Parag Khanna analysiert seit Jahren die Migrationsströme in der Welt und ist sich sicher: Die Menschheit wird sich, ob gezwungenermaßen oder freiwillig, neu verteilen. Im Gespräch mit dem Globalisierungsexperten zerbersten Klischees, Vorerwartungen und die Bedeutungen falsch aufgeladener Begriffe.

Porträt von GALORE

GALORE ist das erste und einzige deutsche Magazin, das sich im Kern dem Thema Interviews widmet.

Welche Inhalte bietet GALORE?

GALORE steht für aufschlussreiche und zeitlose Gespräche mit interessanten Menschen aus Kultur, Lebensart und Gesellschaft, für authentische und im besten Falle erhellende Interviews mit Persönlichkeiten, die wirklich etwas zu sagen haben. Portraitiert werden dabei Menschen aus Kunst und Kultur, Gesellschaft und Politik und all jene Menschen, die eine interessante Geschichte zu erzählen haben und nicht automatisch im medialen Mittelpunkt stehen. Zudem finden sich in GALORE zwischendurch auch ausführliche Reportagen – und zwar immer dann, wenn sich diese Darstellungsform zur Erzählung der besten Geschichte noch besser als ein Interview eignet.

Wer sollte GALORE lesen?

Zielgruppe von GALORE sind Leser, die sich für Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Gesellschaft und Politik und für all jene Menschen, die eine interessante Geschichte zu erzählen haben, interessieren.

Das Besondere an GALORE

Für die beste Geschichte lässt sich GALORE genau das, was anderen Magazinen fehlt: Zeit. Die Gesprächspartner lässt das Magazin aussprechen, gestattet sich interessierte Rückfragen und beleuchtet ein Thema von mehreren Seiten. Ganz nach dem Credo von John Irving, der sagte: „Ein gutes Gespräch kennt seinen Weg“. Die Interviews werden ergänzt durch Fotostrecken. Zudem wirft GALORE mit jeder Ausgabe einen Blick auf neue Veröffentlichungen aus Musik und Film, führt Sie durch die besten Kino- und Literaturthemen und Veranstaltungen.

  • das einzige deutsche Interview Magazin
  • Kultur, Lebensart und Gesellschaft
  • Veröffentlichungen aus Musik und Film, die besten Kino- und Literaturthemen und Veranstaltungen

Der Verlag hinter GALORE

GALORE erscheint im Dortmunder Dialog Verlag. Der Verlag gibt auch die Zeitschrift für Vinyl Kultur Mint heraus.

Alternativen zu GALORE

GALORE gehört in die Kategorie der Kulturmagazine Zeitschriften. Dort finden Sie u.a. auch die Zeitschrift für gesellschaftlich relevante Themen Dummy und das politische Magazin Cicero.

GALORE-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland
GALORE ist das erste und einzige deutsche Magazin, das sich im Kern dem Thema Interviews widmet. Welche Inhalte bietet GALORE? GALORE steht für aufschlussreiche und zeitlose ... Mehr lesen

GALORE Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 41,40 32,50 8,90 € gespart
In den Warenkorb
  •  frei Haus
Kiosk: 41,40 32,50 8,90 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in GALORE

  • Juli Zeh Juli Zeh hält die Grundhaltung der Menschen für „ irre pessimistisch“ und kritisiert unsere „Bewertungssucht“ und unseren „Kontrollzwang“ genauso wie den vor allem in Städten vorherrschenden „Empfindlichkeitsdiskurs“. Die erfolgreiche Schriftstellerin hat jedoch für sich persönlich einen Weg gefunden, mit all dem umzugehen – nicht zuletzt durch ihre Flucht aufs Land, wo man „Fünfe gerade sein“ lässt.
  • Alles ist Nährstoff Michael Braungart ist Deutschlands Enfant terrible der Umweltwissenschaften. Mit dem von ihm entwickelten Cradle-to-Cradle-Prinzip will er eine Welt ohne Gifte und Müll erreichen. Seine Mission ist jedoch mühsam und langwierig. Einer der Gründe: Unser Verständnis von Nachhaltigkeit sei ein völlig falsches.
  • Die Welt neu fassen Parag Khanna analysiert seit Jahren die Migrationsströme in der Welt und ist sich sicher: Die Menschheit wird sich, ob gezwungenermaßen oder freiwillig, neu verteilen. Im Gespräch mit dem Globalisierungsexperten zerbersten Klischees, Vorerwartungen und die Bedeutungen falsch aufgeladener Begriffe.

Porträt von GALORE

GALORE ist das erste und einzige deutsche Magazin, das sich im Kern dem Thema Interviews widmet.

Welche Inhalte bietet GALORE?

GALORE steht für aufschlussreiche und zeitlose Gespräche mit interessanten Menschen aus Kultur, Lebensart und Gesellschaft, für authentische und im besten Falle erhellende Interviews mit Persönlichkeiten, die wirklich etwas zu sagen haben. Portraitiert werden dabei Menschen aus Kunst und Kultur, Gesellschaft und Politik und all jene Menschen, die eine interessante Geschichte zu erzählen haben und nicht automatisch im medialen Mittelpunkt stehen. Zudem finden sich in GALORE zwischendurch auch ausführliche Reportagen – und zwar immer dann, wenn sich diese Darstellungsform zur Erzählung der besten Geschichte noch besser als ein Interview eignet.

Wer sollte GALORE lesen?

Zielgruppe von GALORE sind Leser, die sich für Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Gesellschaft und Politik und für all jene Menschen, die eine interessante Geschichte zu erzählen haben, interessieren.

Das Besondere an GALORE

Für die beste Geschichte lässt sich GALORE genau das, was anderen Magazinen fehlt: Zeit. Die Gesprächspartner lässt das Magazin aussprechen, gestattet sich interessierte Rückfragen und beleuchtet ein Thema von mehreren Seiten. Ganz nach dem Credo von John Irving, der sagte: „Ein gutes Gespräch kennt seinen Weg“. Die Interviews werden ergänzt durch Fotostrecken. Zudem wirft GALORE mit jeder Ausgabe einen Blick auf neue Veröffentlichungen aus Musik und Film, führt Sie durch die besten Kino- und Literaturthemen und Veranstaltungen.

  • das einzige deutsche Interview Magazin
  • Kultur, Lebensart und Gesellschaft
  • Veröffentlichungen aus Musik und Film, die besten Kino- und Literaturthemen und Veranstaltungen

Der Verlag hinter GALORE

GALORE erscheint im Dortmunder Dialog Verlag. Der Verlag gibt auch die Zeitschrift für Vinyl Kultur Mint heraus.

Alternativen zu GALORE

GALORE gehört in die Kategorie der Kulturmagazine Zeitschriften. Dort finden Sie u.a. auch die Zeitschrift für gesellschaftlich relevante Themen Dummy und das politische Magazin Cicero.

GQ Style
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Spiegel Geschichte
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Konkret
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
New Yorker
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Mint Magazin
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Cicero
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Figaro Magazine
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.