Eselsohr Abo

Eselsohr-Abo

Aktuelle Themen in Eselsohr

  • Hörmedien aller Art Sie ermitteln seit über 50 Jahren: Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews. Wir haben für Sie zwei der drei Sprecher hinter den „Die drei ???“-Hörspielen ins Kreuzverhör genommen. Außerdem stellen wir herausragende Musik vor, die von Audio-Verlagen und Hörbuchmacher*innen in die Kinderzimmer schicken. Der HörGut!-Verlag, der klassische literarische Texte einem breiteren Publikum zugänglich machen möchte, bekommt seinen Auftritt sowie das noch sehr junge Kinderradio Toggo Radio. Und, und, und.
  • Comic & Graphic Novels Bianca Schaalburg, geboren 1968 in Berlin, studierte dort an der UdK Visuelle Kommunikation. Mit 19 begann sie, Cartoons und Comics zu veröffentlichen. Seither illustriert sie zahlreiche Kinderbücher, eigene und von anderen Autoren, entwirft Jugendbuchcover, zeichnet für Schulbücher und Zeitschriften und stellt ihre Bücher in Bibliotheken und Schulen vor. Wenn nicht Lockdown ist, arbeitet sie normalerweise in dem kleinen charmanten Atelier petit 4 in Berlin-Prenzlauer Berg. Seit 3 Jahren ist sie intensiv mit ihrer ersten Graphic Novel beschäftigt, die im September im avant-verlag erscheinen wird.
  • Umgang mit Alltagshektik Drei, zwei, eins! Der Countdown läuft, wir müssen los, der Tag hat nur vierundzwanzig Stunden. Zeit ist ein hohes Gut, gleichzeitig spüren wir schon früh, wie glitschig diese Größe ist. Spielend kriegen wir nie genug von ihr, aber wehe, Termine drängen, da zählt jede Sekunde. Denn das eine ist der Zeitmesser, das andere unser Gefühl. Bilderbuch-Neuerscheinungen thematisieren unterschiedliche Wahrnehmungen und laden humorvoll assistierend zum Perspektivwechsel ein.
  • Corona – und weiter? Expert*innen sind sich einig, dass Kinder und Jugendliche als Betroffene deutlicher in den Fokus rücken müssen. Im Frühjahr 2020 erschien in der Lesemaus-Reihe ein Titel zum Corona-Thema. Auf Drängen des chinesischen Konsulates nahm der Verlag den Titel wieder vom Markt. Die Bemerkung, das Corona-Virus habe sich von China aus über die ganze Welt verbreitet, machte ihn zum Politikum. Der Konflikt zeigt eines sehr deutlich: Die pandemische Entwicklung selbst ist Büchern zum Thema stets einen Schritt voraus. So ist zu begrüßen, dass vor allem die Auswirkungen des Virus auf die Strukturen gesellschaftlichen Lebens und auf den Alltag von Kindern thematisiert werden.

Porträt von Eselsohr

Seit 1982 ist die Eselsohr nun schon auf dem Markt und versteht sich ausdrücklich als Fachzeitschrift für Kinder– und Jugendliteratur.

Welche Inhalte bietet Eselsohr?

Das Eselsohr hat Kinder – und Jugendliteratur zum Thema und berichtet über Neuerscheinungen sowie Trends aus dem Verlagsbereich. Neben einer Fülle ausführlicher Rezensionen werden in einzelnen Rubriken auch über Neuigkeiten der Illustratoren Organisation e. V. für Illustratoren und Verlage oder dem Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e. V. (VdÜ) und anderer Interessengruppen berichtet. Abgerundet wird der Themenmix durch einen ausführlichen Terminkalender.

Wer sollte Eselsohr lesen?

Neben interessierten Laien und Eltern von Kindern wendet sich das Eselsohr mit einer Auflage von rund 3.000 Exemplaren an Bibliotheken und Buchhandlungen, Erzieher und Lehrer sowie an Personen, die beruflich mit Kinder– und Jugendbüchern zu tun haben.

Das Besondere an Eselsohr

Besonders an Eselsohr ist einerseits die Thematik, andererseits die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden.

  • erscheint seit 1982
  • Fachzeitschrift für Kinder– und Jugendliteratur
  • umfangreicher Terminkalender

Der Verlag hinter Eselsohr

Die Zeitschrift Eselsohr war zu Beginn ein reines Unterstützungsmedium für Presseabteilungen in den Kinderbuchverlagen, hat sich jedoch längst zu einer anerkannten Fachzeitschrift entwickelt. Dahinter steht die Leseabenteuer GmbH mit Sitz in München.

Alternativen zu Eselsohr

In jeder Ausgabe des Eselsohr wird die neue Kinder– und Jugendliteratur vorgestellt. Die Zeitschrift sucht mit diesem Ansatz ihresgleichen, da sich die meisten anderen Literaturmagazine wie die Sinn und Form oder die Akzente zuvorderst mit Literatur für Erwachsene beschäftigt. Selbiges gilt auch für das auflagenstarke Bücher Magazin.

Eselsohr-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
Seit 1982 ist die Eselsohr nun schon auf dem Markt und versteht sich ausdrücklich als Fachzeitschrift für Kinder– und Jugendliteratur. Welche Inhalte bietet Eselsohr? Das Ese... Mehr lesen

Eselsohr Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 96,00 77,91 18,09 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 96,00 77,91 18,09 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 24,00 14,17 9,83 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in Eselsohr

  • Hörmedien aller Art Sie ermitteln seit über 50 Jahren: Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews. Wir haben für Sie zwei der drei Sprecher hinter den „Die drei ???“-Hörspielen ins Kreuzverhör genommen. Außerdem stellen wir herausragende Musik vor, die von Audio-Verlagen und Hörbuchmacher*innen in die Kinderzimmer schicken. Der HörGut!-Verlag, der klassische literarische Texte einem breiteren Publikum zugänglich machen möchte, bekommt seinen Auftritt sowie das noch sehr junge Kinderradio Toggo Radio. Und, und, und.
  • Comic & Graphic Novels Bianca Schaalburg, geboren 1968 in Berlin, studierte dort an der UdK Visuelle Kommunikation. Mit 19 begann sie, Cartoons und Comics zu veröffentlichen. Seither illustriert sie zahlreiche Kinderbücher, eigene und von anderen Autoren, entwirft Jugendbuchcover, zeichnet für Schulbücher und Zeitschriften und stellt ihre Bücher in Bibliotheken und Schulen vor. Wenn nicht Lockdown ist, arbeitet sie normalerweise in dem kleinen charmanten Atelier petit 4 in Berlin-Prenzlauer Berg. Seit 3 Jahren ist sie intensiv mit ihrer ersten Graphic Novel beschäftigt, die im September im avant-verlag erscheinen wird.
  • Umgang mit Alltagshektik Drei, zwei, eins! Der Countdown läuft, wir müssen los, der Tag hat nur vierundzwanzig Stunden. Zeit ist ein hohes Gut, gleichzeitig spüren wir schon früh, wie glitschig diese Größe ist. Spielend kriegen wir nie genug von ihr, aber wehe, Termine drängen, da zählt jede Sekunde. Denn das eine ist der Zeitmesser, das andere unser Gefühl. Bilderbuch-Neuerscheinungen thematisieren unterschiedliche Wahrnehmungen und laden humorvoll assistierend zum Perspektivwechsel ein.
  • Corona – und weiter? Expert*innen sind sich einig, dass Kinder und Jugendliche als Betroffene deutlicher in den Fokus rücken müssen. Im Frühjahr 2020 erschien in der Lesemaus-Reihe ein Titel zum Corona-Thema. Auf Drängen des chinesischen Konsulates nahm der Verlag den Titel wieder vom Markt. Die Bemerkung, das Corona-Virus habe sich von China aus über die ganze Welt verbreitet, machte ihn zum Politikum. Der Konflikt zeigt eines sehr deutlich: Die pandemische Entwicklung selbst ist Büchern zum Thema stets einen Schritt voraus. So ist zu begrüßen, dass vor allem die Auswirkungen des Virus auf die Strukturen gesellschaftlichen Lebens und auf den Alltag von Kindern thematisiert werden.

Porträt von Eselsohr

Seit 1982 ist die Eselsohr nun schon auf dem Markt und versteht sich ausdrücklich als Fachzeitschrift für Kinder– und Jugendliteratur.

Welche Inhalte bietet Eselsohr?

Das Eselsohr hat Kinder – und Jugendliteratur zum Thema und berichtet über Neuerscheinungen sowie Trends aus dem Verlagsbereich. Neben einer Fülle ausführlicher Rezensionen werden in einzelnen Rubriken auch über Neuigkeiten der Illustratoren Organisation e. V. für Illustratoren und Verlage oder dem Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e. V. (VdÜ) und anderer Interessengruppen berichtet. Abgerundet wird der Themenmix durch einen ausführlichen Terminkalender.

Wer sollte Eselsohr lesen?

Neben interessierten Laien und Eltern von Kindern wendet sich das Eselsohr mit einer Auflage von rund 3.000 Exemplaren an Bibliotheken und Buchhandlungen, Erzieher und Lehrer sowie an Personen, die beruflich mit Kinder– und Jugendbüchern zu tun haben.

Das Besondere an Eselsohr

Besonders an Eselsohr ist einerseits die Thematik, andererseits die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden.

  • erscheint seit 1982
  • Fachzeitschrift für Kinder– und Jugendliteratur
  • umfangreicher Terminkalender

Der Verlag hinter Eselsohr

Die Zeitschrift Eselsohr war zu Beginn ein reines Unterstützungsmedium für Presseabteilungen in den Kinderbuchverlagen, hat sich jedoch längst zu einer anerkannten Fachzeitschrift entwickelt. Dahinter steht die Leseabenteuer GmbH mit Sitz in München.

Alternativen zu Eselsohr

In jeder Ausgabe des Eselsohr wird die neue Kinder– und Jugendliteratur vorgestellt. Die Zeitschrift sucht mit diesem Ansatz ihresgleichen, da sich die meisten anderen Literaturmagazine wie die Sinn und Form oder die Akzente zuvorderst mit Literatur für Erwachsene beschäftigt. Selbiges gilt auch für das auflagenstarke Bücher Magazin.

Lettre International
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sinn und Form
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Text & Kritik
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Manuskripte
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Alfonz Der Comicreporter
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Meedia
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Federwelt
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Buchkultur
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Akzente
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.