BBC Music Abo

Auf die Merkliste
Das britische Klassikmagazin 
Ihre Vorteile auf einen Blick

BBC Music Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • BBC-Music-Abo-Cover_2022008
  • BBC-Music-Abo-Cover_2022009
  • BBC-Music-Abo-Cover_2022010
  • BBC-Music-Abo-Cover_2022011
  • Aktuell
    BBC-Music-Abo-Cover_2022012
Themen | 008/2022 (26.07.2022)
  • TV&Radio
    Your comprehensive guide to what’s on BBC Radio 3 this month
  • This Offenbach ‘trip’ is a topsy-turvy spectacular
    Bru Zane have dusted off the composer’s Voyage dans la Lune to memorable effect, says Christopher Cook
  • This Battle Cry is heard loud and clear
    Kate Bolton-Porciatti is impressed by Helen Charlston’s expressive selection
Inhaltsverzeichnis
Themen | 009/2022 (26.08.2022)
  • GLORIOUS YEARS!
    In celebration of BBC Music Magazine’s 30th birthday, we present 30 unmissable albums of the past three decades
  • Piemontesi brings piano works into sharp focus
    The pianist offers stellar interpretations of Ravel, Messiaen and Schoenberg, says Malcolm Hayes
  • TV & Radio
    Your comprehensive guide to what’s on BBC Radio 3 this month
Inhaltsverzeichnis
Themen | 010/2022 (20.09.2022)
  • Mozart’s violin concertos are taken to a new level
    Julian Haylock applauds sparkling accounts of three of the best by Francesca Dego and Roger Norrington
  • Blomstedt’s Schubert pulls no punches
    The Eighth and Ninth are treated to a perfect performance, says Michael Tanner
  • Perfection meets warm affection in a superb set
    Misha Donat says the Takács Quartet’s immaculate new recording of Haydn is unlikely to be surpassed
Inhaltsverzeichnis
Themen | 011/2022 (26.10.2022)
  • LOOKING FORWARD LIVE MUSIC GUIDE 2022/23
    There’s plenty for your diary as musicians prepare for special anniversaries and exciting new themes
  • Here’s a deft display of the many faces of the recorder
    Ingrid Pearson enjoys Lucie Horsch’s wide-ranging programme celebrating the versatile instrument
  • Lunar tunes
    As Marin Alsop records a new space-themed symphony with the London Symphony Orchestra, she speaks to Stephen Moss about leading the way for female conductors and where her career might lead next
Inhaltsverzeichnis
Themen | 012/2022 (15.11.2022)
  • To be Franck
    César Franck has sometimes been unfairly dismissed by critics as plodding and passé, but as we mark the Belgian-French composer’s 200th anniversary, Roger Nichols says there is much to admire in his colourful melodic language
  • Reinhold Glière
    Dismissed by some as being stuck in the past, Glière was nonetheless blessed with a rare melodic gift and fine technique, says Erik Levi
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
13 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
65,00 116,35 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart
13 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
167,40 13,95 € gespart

Porträt von BBC Music

Die British Broadcasting Company (BBC) wurde am 18. Oktober 1922 von britischen und amerikanischen Elektrogeräteherstellern zur gemeinsamen Absatzsteigerung von Rundfunkgeräten durch Angebot eines Rundfunkprogramms als Kapitalgesellschaft gegründet. Es war also nicht die Liebe zur klassischen Musik, sondern doch der Mammon, der die Herren antrieb. Die findigen Gerätehersteller konnten ja nicht ahnen, welchen Siegeszug sie damit losgetreten hatten: Die BBC gehört heute zu den erfolgreichsten Radio- und TV-Anstalten weltweit. Im Juni 1992 erschien das Magazin BBC Music mit seiner ersten Ausgabe. Die BBC Worldwide, eine Tochtergesellschaft der BBC, fungierte als Herausgeber und publizierte in der Anfangsphase zusammen mit Warner Brothers die BBC Music. Seit 2012 fungiert die Immediate Media Company als Herausgeber und Verleger.

Welche Inhalte bietet BBC Music?

Das Magazin greift die Inhalte der Rundfunkprogramme auf und widmet sich im Besonderen der Klassischen Musik. Zwischendurch gibt es auch Rezensionen von Jazz und Weltmusik, die Reportagen und Interviews jedoch beziehen sich auf die Klassik. Jede Ausgabe enthält eine Audio-CD, die häufig BBC-Aufnahmen in ihrer gesamten Länge präsentiert. Features und Porträts über berühmte Dirigenten, Sänger*innen, Komponisten und Musiker erlauben interessante Einblicke in die Seele der Musikszene, die Rubrik „Building a Library“ nennt und kommentiert die besten Aufnahmen zu einem bestimmten Werk. Die BBC Music führt die Leser*innen in die besten Aufnahmen des Jahres ein, gibt Empfehlungen für Neuerscheinungen und/oder Neuentdeckungen, bietet Kurse für junge Sängerinnen und Sänger an, listet die wichtigsten Festivaltermine genauso sorgfältig wie die Termine für Konzertübertragungen des Senders. Ein Komponistenführer fördert den Zugang zu Werken der Komponisten aus allen Epochen.
Bezeichnend für BBC Music ist der typisch britische, ganz entspannte Ton, oft auch humorvoll, der der Klassikszene in deutschen Landen doch manchmal fehlt. Klassik muß nicht immer Ernst sein!

Wer sollte BBC Music lesen?

Wer sich für klassische Musik, Komponisten, Sänger, Dirigenten und Hintergründe des klassischen Musikbetriebs interessiert, findet in diesem hervorragenden Magazin – Sprachkenntnisse vorausgesetzt - Inspiration und immer wieder neue Impulse für seine CD-Sammlung.

Das Besondere an BBC Music

Die BBC Music vergibt jährlich einen Preis für den besten Dirigenten, das beste Orchester, den besten Musiker/die beste Musikerin. 2019 waren das Adém Fischer(Dirigent), Gabrieli Consort (Orchester) und die Cellistin Laura Van der Heijden zusammen mit dem Pianisten Víkingur Ólafsson. Wir gratulieren!

  • ein Magazin, das Klassikfans schweben lässt
  • mit einer beigelegten Audio-CD zu jeder Ausgabe
  • Das englischsprachige Magazin BBC Music erscheint monatlich mit einer Ausgabe von ca. 37.500 Exemplaren.

Der Verlag hinter BBC Music

Die Immediate Media Company Limited ist ein Verlagshaus, das die vormaligen Anteile der Origin Publishing, Magicalia und der BBC-Magazines zusammenführt. Sie wurde 2011 gegründet und im Januar 2017 von der Hubert Burda Media für eine unbekannte Summe übernommen. Die Immediate Media Company publiziert 70 Special-Interest- Magazine und Markenmagazine mit über 50 Websites. Über 1.100 Mitarbeiter arbeiten in den Büros in Hammersmith, London, Bristol, Redditch, Camberley und Manchester. Die Immediate Media Company veröffentlicht eine Reihe von Publikationen, unter anderem die „Radio Times“, „Gardens Illustrated“ und die „Top Gear“.

Alternativen zu BBC Music

BBC Music schwelgt in klassischer Musik und die findet sich als Magazin in der Kategorie der Musikzeitschriften. Wer sich den Zugang zu klassischer Musik auf eine entspannte, freche und etwas andere Art erarbeiten möchte, der greift zu Crescendo. Das Magazin für Orchesterkultur, Komponistenporträts und Musiker heißt Orchester, die Fonoforum widmet sich ganz der klassischen Musik und deren Künstler und Stars, und über das Leipziger Musikleben und das berühmte Gewandhausorchester dreht sich alles im Gewandhaus Magazin. Wer über die klassische Musik hinaus auch Opern liebt, greift zur Opernwelt.

Leserbewertungen
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Weitere Kultur-Musik-Magazine
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von BBC Music

  • The genius revealed in Franck’s fiery visions
    Julian Haylock introduces two works which totally changed the reputation of the Belgian-French composer
  • REWIND
    Great artists talk about their past recordings
  • Music to my ears
    What the classical world has been listening to this month
  • Richard Morrison
    As a musical monarch, Charles III could transform the classical industry
  • To be Franck
    César Franck has sometimes been unfairly dismissed by critics as plodding and passé, but as we mark the Belgian-French composer’s 200th anniversary, Roger Nichols says there is much to admire in his colourful melodic language
  • THE BBC MUSIC MAGAZINE INTERVIEW
    ‘I like the feeling of falling into a different era, not just in my music but in any music’
  • And did those feet…?
    Since Parry wrote his much loved setting of Blake’s poem more than a century ago, a wide array of versions of Jerusalem have followed in its famous footsteps, as Jason Whittaker explains
  • Shining a light
    Awarded by composers to composers, The Ivors have propelled a wealth of outstanding British talent to the forefront of musical life during the past two decades, as Kate Wakeling discovers
  • Playing for her life
    Hélène de Montgeroult risked the guillotine during the French Revolution – but there’s far more to this talented composer than her remarkable survival, as pianist Clare Hammond tells Rebecca Franks
  • The Sound of Silence
    As the conflict in Ukraine prompts the barring of contemporary Russian works and artists from global stages, Erik Levi looks at how Britain similarly censored German composers during World War I
  • Berlin Germany
    Jeremy Pound heads to the German capital’s Philharmonie concert hall to enjoy a late-summer feast of spectacular orchestral playing
  • Reinhold Glière
    Dismissed by some as being stuck in the past, Glière was nonetheless blessed with a rare melodic gift and fine technique, says Erik Levi
  • Herbert Howells Requiem
    Though Howells wrote his Requiem in contented times, it would go on to become associated with personal tragedy, as Jeremy Pound explains
  • Continue the journey…
    We recommend five further works to explore after Howells’s Requiem
  • Brahms and Dvořák face off in fine style
    Jakub Hrůša and the Bamberg Symphony bring their acclaimed recorded symphony cycle to a most fitting close, says Erik Levi
  • Powerful performances and rare asides
    Misha Donat welcomes this fine collection of Berg works from Andrew Davis
  • Gift Subscriptions from only £23.99
    Christmas comes around only once, but our magazines can last all year. Celebrate the holidays with our special best-sellers and give a gift they will really appreciate.
  • Hilary Hahn finds light and shade in this Eclipse
    Julian Haylock feels the violinist truly revels in every nuance for her first recording since the pandemic
  • A ravishing and definitive recording of Lully’s finale
    Christophe Rousset’s cast and musicians work real magic in this celebratory effort, says Berta Joncus
  • John Luther Adams is a force of nature
    The composer offers yet another profound communion, says Kate Wakeling
  • 18th-century French gems that command attention
    Ingrid Pearson delights in the discoveries made in this set of lesser-known sonatas and theatrical works
  • Messiaen’s Visions are in the best hands
    Christopher Dingle finds himself immersed in the composer’s two-piano epic
  • From the archives
    Andrew McGregor takes a deep dive into Glenn Gould’s complete 1981 Goldberg Variations recording sessions
  • Screen
    Michael Beek highlights some recent releases of music for film and television
  • Brief notes
    This month’s selection takes in music inspired by moons, birds and Van Gogh
  • Great conductors and Franck’s 200th
    This month’s round-up celebrates big birthdays and big baton wavers
  • Books
    Our critics cast their eyes over this month’s selection of books on classical music
  • How to add wireless streaming to your hi-fi
    Our expert Chris Haslam gives valuable advice on buying and using your hi-fi
  • A tribute to a legend
    This unique disc galvanises Leonard Cohen’s position in the Great American Songbook
  • Jazz
    Roger Thomas takes in albums rooted in pop, politics and plenty of personality
  • TAKE FIVE
    An interview with today’s finest jazz musicians
  • Live choice
    Paul Riley picks the month’s best concert and opera highlights in the UK
  • TV&Radio
    Your comprehensive guide to what’s on BBC Radio 3 this month
  • THE QUIZ
    It’s time to put your classical music knowledge to the test…
  • Diana Damrau
    The German soprano speaks to Rebecca Franks about her new album of Christmas music with the NDR Radiophilharmonie and Riccardo Minasi