Textilwirtschaft Abo

Textilwirtschaft-Abo

Porträt von Textilwirtschaft

Mode unterliegt einem stetigen Wandel. Was heute „Trend“ ist, kann morgen schon wieder „Out“ sein, aber vor allem ist sie eins – ein schnelllebiges, riesiges Geschäft. Über 65 Milliarden Euro Bruttoumsatz allein in Deutschland 2017 belegen, dass der Textil-Markt in all seinen Facetten großes Potenzial bietet. Die Textilwirtschaft sieht sich genau hier, als das Fachmedium für die Fashion-Branche.

Welche Inhalte bietet die Textilwirtschaft?

Woman-, Men-, Kids- und Bodywear, Denim, Stoffe, Schuhe und Accessoires – die Bekleidungsindustrie bietet ein weites Feld, welches das Umfeld ist, in dem sich die Textilwirtschaft bewegt und informiert. Das Magazin ist keine reine Modezeitschrift, vielmehr ist sie ein Nachrichten-, Wirtschafts- und Modemagazin, dass die deutschsprachige Fashion-Branche analysiert.
Ausgerichtet am Interesse der Entscheidungsträger bereitet das Magazin alle relevanten Informationen zu Textilhandel und Textilindustrie auf und berichtet über das Geschehen innerhalb der Branche. Das reicht von der Produktidee über die darauf abgestimmte Vertriebsstrategie bis hin zum Abverkauf an den Endkunden. Die neuesten Trends und News aus den Mode-Metropolen Europas gehören ebenso zum redaktionellen Konzept wie exklusive News aus der heimischen Fashion-Branche und spannende Studien zur Modewelt.
Abgerundet wird das redaktionelle Konzept mit interessanten Karrierethemen – inklusive vieler Stellenanzeigen.

Wer sollte die Textilwirtschaft lesen?

Die Textilwirtschaft spricht die Entscheider der Fashion-Branche an. Geschäftsführung, Inhaber, Filial-, Abteilungs- oder Sachgebietsleiter, wer in der Modewelt tagtäglich Entscheidungen treffen und über die aktuellen Entwicklungen der Branche informiert sein muss, kommt an dieser Zeitschrift nicht vorbei. Gleichfalls ist es für alle Personen interessant, die z.B. eine berufliche Veränderung in der Fashion-Branche anstreben und neben branchenspezifischen Stellenangeboten up to date über die Textilindustrie gehalten werden möchten.

Das Besondere an der Textilwirtschaft

Wissen, was in der Branche passiert und fundiert über alle beruflich relevanten Themen unterrichtet werden – die Textilwirtschaft ist das Fachmagazin für die deutschsprachige Fashion-Branche. Es kann als Entscheidungshilfe und Orientierung im rasanten Mode-Business dienen – dem trägt die Zeitschrift auch dadurch Rechnung, dass sie wöchentlich erscheint, so können News top-aktuell im Magazin erscheinen.

  • Das Magazin informiert seit Oktober 1946
  • verkaufte Auflage von ca. 14.000 Exemplaren (Jahresdurchschnitt III/2017-II/2018)
  • Offizielles Organ des Bundesverbandes des Deutschen Textileinzelhandels e.V.

Der Verlag hinter der Textilwirtschaft

Deutscher Fachverlag GmbH oder kurz dfv Mediengruppe ist Herausgeber der Textilwirtschaft. Der 1946 gegründete Verlag, mittlerweile auch international vertreten, hat sich ganz auf Fachzeitschriften und Fachbücher spezialisiert und zählt zu den größten unabhängigen Fachmedienunternehmen Europas. Für elf verschiedene Wirtschaftsbereiche werden 100 Fachpublikationen und 400 Fachbücher angeboten. Dazu zählen z. B. Horizont, ein Magazin zum Themenpunkt Marketing, Werbung und Medien oder der Food-Service, welches einen Blick auf die Profi-Gastronomie wirft.
Möchten Sie das ganze Spektrum der dfv Mediengruppe erkunden, dazu gehören z. B. auch Veranstaltungen und Services, besuchen Sie die Unternehmenswebsite auf www.dfv.de.

Alternativen zur Textilwirtschaft

In der Kategorie der Fashion Magazine ist die Textilwirtschaft zu finden. Als Magazin, das für die Entscheider in der Mode-Branche konzipiert ist, stellt es eine Besonderheit dar. Eine vergleichbare Alternative, die zudem noch wöchentlich erscheint, ist nicht vorhanden. Interessieren Sie sich für die große weite Fashionwelt, dann sind vielleicht die Vogue, Elle oder Cosmopolitan Magazine, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen sollten. Zudem finden Sie dort viele ausländische Varianten bekannter Fashion-Magazine.

Textilwirtschaft-Abo
wöchentlich
Lieferbeginn

Lieferland
Mode unterliegt einem stetigen Wandel. Was heute „Trend“ ist, kann morgen schon wieder „Out“ sein, aber vor allem ist sie eins – ein schnelllebiges, riesiges Geschäft. Über 65 Mill... Mehr lesen

Textilwirtschaft Abo

Auf die Merkliste
erscheint wöchentlich  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 475,07 466,19 8,88 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 475,07 466,19 8,88 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Textilwirtschaft

Mode unterliegt einem stetigen Wandel. Was heute „Trend“ ist, kann morgen schon wieder „Out“ sein, aber vor allem ist sie eins – ein schnelllebiges, riesiges Geschäft. Über 65 Milliarden Euro Bruttoumsatz allein in Deutschland 2017 belegen, dass der Textil-Markt in all seinen Facetten großes Potenzial bietet. Die Textilwirtschaft sieht sich genau hier, als das Fachmedium für die Fashion-Branche.

Welche Inhalte bietet die Textilwirtschaft?

Woman-, Men-, Kids- und Bodywear, Denim, Stoffe, Schuhe und Accessoires – die Bekleidungsindustrie bietet ein weites Feld, welches das Umfeld ist, in dem sich die Textilwirtschaft bewegt und informiert. Das Magazin ist keine reine Modezeitschrift, vielmehr ist sie ein Nachrichten-, Wirtschafts- und Modemagazin, dass die deutschsprachige Fashion-Branche analysiert.
Ausgerichtet am Interesse der Entscheidungsträger bereitet das Magazin alle relevanten Informationen zu Textilhandel und Textilindustrie auf und berichtet über das Geschehen innerhalb der Branche. Das reicht von der Produktidee über die darauf abgestimmte Vertriebsstrategie bis hin zum Abverkauf an den Endkunden. Die neuesten Trends und News aus den Mode-Metropolen Europas gehören ebenso zum redaktionellen Konzept wie exklusive News aus der heimischen Fashion-Branche und spannende Studien zur Modewelt.
Abgerundet wird das redaktionelle Konzept mit interessanten Karrierethemen – inklusive vieler Stellenanzeigen.

Wer sollte die Textilwirtschaft lesen?

Die Textilwirtschaft spricht die Entscheider der Fashion-Branche an. Geschäftsführung, Inhaber, Filial-, Abteilungs- oder Sachgebietsleiter, wer in der Modewelt tagtäglich Entscheidungen treffen und über die aktuellen Entwicklungen der Branche informiert sein muss, kommt an dieser Zeitschrift nicht vorbei. Gleichfalls ist es für alle Personen interessant, die z.B. eine berufliche Veränderung in der Fashion-Branche anstreben und neben branchenspezifischen Stellenangeboten up to date über die Textilindustrie gehalten werden möchten.

Das Besondere an der Textilwirtschaft

Wissen, was in der Branche passiert und fundiert über alle beruflich relevanten Themen unterrichtet werden – die Textilwirtschaft ist das Fachmagazin für die deutschsprachige Fashion-Branche. Es kann als Entscheidungshilfe und Orientierung im rasanten Mode-Business dienen – dem trägt die Zeitschrift auch dadurch Rechnung, dass sie wöchentlich erscheint, so können News top-aktuell im Magazin erscheinen.

  • Das Magazin informiert seit Oktober 1946
  • verkaufte Auflage von ca. 14.000 Exemplaren (Jahresdurchschnitt III/2017-II/2018)
  • Offizielles Organ des Bundesverbandes des Deutschen Textileinzelhandels e.V.

Der Verlag hinter der Textilwirtschaft

Deutscher Fachverlag GmbH oder kurz dfv Mediengruppe ist Herausgeber der Textilwirtschaft. Der 1946 gegründete Verlag, mittlerweile auch international vertreten, hat sich ganz auf Fachzeitschriften und Fachbücher spezialisiert und zählt zu den größten unabhängigen Fachmedienunternehmen Europas. Für elf verschiedene Wirtschaftsbereiche werden 100 Fachpublikationen und 400 Fachbücher angeboten. Dazu zählen z. B. Horizont, ein Magazin zum Themenpunkt Marketing, Werbung und Medien oder der Food-Service, welches einen Blick auf die Profi-Gastronomie wirft.
Möchten Sie das ganze Spektrum der dfv Mediengruppe erkunden, dazu gehören z. B. auch Veranstaltungen und Services, besuchen Sie die Unternehmenswebsite auf www.dfv.de.

Alternativen zur Textilwirtschaft

In der Kategorie der Fashion Magazine ist die Textilwirtschaft zu finden. Als Magazin, das für die Entscheider in der Mode-Branche konzipiert ist, stellt es eine Besonderheit dar. Eine vergleichbare Alternative, die zudem noch wöchentlich erscheint, ist nicht vorhanden. Interessieren Sie sich für die große weite Fashionwelt, dann sind vielleicht die Vogue, Elle oder Cosmopolitan Magazine, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen sollten. Zudem finden Sie dort viele ausländische Varianten bekannter Fashion-Magazine.

Brand eins
25) 25) 25) 25) 25)
Zum Angebot
Vogue Frankreich
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Impulse
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Capital
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Harvard Business Manager
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Grazia
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Diva (AT)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Elle (I)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Vogue Italien
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Manager Magazin
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.