Burda easy Abo

Burda-easy-Abo

In der aktuellen Ausgabe von Burda easy

  • Kapuzenpulli Der „cropped“ Pullover mit Bündchen und Kapuze ist nicht nur superweich, sondern auch superstylish – dank angesagtem Nickistoff, trendy Pastellfarbe und kurzer Form, die ihn zum idealen Stylingpartner für Hosen und Röcke mit hohem Bund macht.
  • Langer Pulli Gewiss, der Hoodie vom Mann tut’s auch, wenn du den Oversized-Trend mitmachen möchtest. Selbernähen (und haben) macht aber mehr Spaß – außerdem ist dieser lange Kapuzenpulli aus nachhaltigem Sweat genäht.
  • Knielanger Rock Auch unifarben ein Knaller: Der knielange Rock aus Bio-Flanell in Bordeaux passt wunderbar zu Braun- und Beigetönen, aber auch zu zartem Hellblau und sattem Dunkelblau.

Porträt von Burda easy

Burda Easy erscheint als Sonderheft der Burda Style jeweils zwei Mal im Jahr. Es geht dabei vor allem um das Selbernähen von Kleidung, die jeweils zur Jahreszeit passt.

Welche Inhalte bietet Burda Easy?

Burda Easy ist ein klassisches Handarbeitsheft mit einer hohen Praxisorientierung. Die jeweils aktuellen Trends werden dabei aufgegriffen und in Einzelschnittmusterbögen oder konkrete Anleitungen gepackt. Kennzeichnend ist dabei der hohe Bildanteil, dank dessen das Nachnähen kinderleicht, eben „easy“ von der Hand geht. Hinter der Zeitschrift steht die Burda Style, die als Europas größtes Handarbeitsmagazin gilt.

Wer sollte Burda Easy lesen?

Zielgruppe der Burda Easy sind junge und trendorientierte Leserinnen, die auf ein rundum individuelles Outfit setzen. Mit diesem Konzept erscheint das Magazin in einer Druckauflage von 64.000 Exemplaren (Stand: 2016).

Das Besondere an Burda Easy

Die Burda Easy ist immer am Puls der Zeit und greift aktuelle Trends auf, was im Bereich Handarbeiten durchaus als eine Art Alleinstellungsmerkmal gelten kann.

  • trendbewusst
  • großer Praxisbezug
  • einfach umsetzbar

Der Verlag hinter Burda Easy

Dass die bei Hubert Burda Media erscheint, lässt sich bereits aus dem Namen ablesen. Die bekanntesten Titel des Verlags sind die Bunte und der Focus, doch auch Spezialtitel wie die Chip erfreuen sich einer großen Leserschaft.

Alternativen zu Burda Easy

Burda Easy sorgt dafür, dass Selbermachen und Handarbeiten noch einfacher wird. Die Zeitschrift befindet sich mit diesem Konzept in guter Gesellschaft zur Anna oder auch der Sabrina, die sich vor allem der Strickmode widmet.

Burda-easy-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland
Burda Easy erscheint als Sonderheft der Burda Style jeweils zwei Mal im Jahr. Es geht dabei vor allem um das Selbernähen von Kleidung, die jeweils zur Jahreszeit passt. Welche ... Mehr lesen

Burda easy Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 45,00 41,40 3,60 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 45,00 41,40 3,60 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

In der aktuellen Ausgabe von Burda easy

  • Kapuzenpulli Der „cropped“ Pullover mit Bündchen und Kapuze ist nicht nur superweich, sondern auch superstylish – dank angesagtem Nickistoff, trendy Pastellfarbe und kurzer Form, die ihn zum idealen Stylingpartner für Hosen und Röcke mit hohem Bund macht.
  • Langer Pulli Gewiss, der Hoodie vom Mann tut’s auch, wenn du den Oversized-Trend mitmachen möchtest. Selbernähen (und haben) macht aber mehr Spaß – außerdem ist dieser lange Kapuzenpulli aus nachhaltigem Sweat genäht.
  • Knielanger Rock Auch unifarben ein Knaller: Der knielange Rock aus Bio-Flanell in Bordeaux passt wunderbar zu Braun- und Beigetönen, aber auch zu zartem Hellblau und sattem Dunkelblau.

Porträt von Burda easy

Burda Easy erscheint als Sonderheft der Burda Style jeweils zwei Mal im Jahr. Es geht dabei vor allem um das Selbernähen von Kleidung, die jeweils zur Jahreszeit passt.

Welche Inhalte bietet Burda Easy?

Burda Easy ist ein klassisches Handarbeitsheft mit einer hohen Praxisorientierung. Die jeweils aktuellen Trends werden dabei aufgegriffen und in Einzelschnittmusterbögen oder konkrete Anleitungen gepackt. Kennzeichnend ist dabei der hohe Bildanteil, dank dessen das Nachnähen kinderleicht, eben „easy“ von der Hand geht. Hinter der Zeitschrift steht die Burda Style, die als Europas größtes Handarbeitsmagazin gilt.

Wer sollte Burda Easy lesen?

Zielgruppe der Burda Easy sind junge und trendorientierte Leserinnen, die auf ein rundum individuelles Outfit setzen. Mit diesem Konzept erscheint das Magazin in einer Druckauflage von 64.000 Exemplaren (Stand: 2016).

Das Besondere an Burda Easy

Die Burda Easy ist immer am Puls der Zeit und greift aktuelle Trends auf, was im Bereich Handarbeiten durchaus als eine Art Alleinstellungsmerkmal gelten kann.

  • trendbewusst
  • großer Praxisbezug
  • einfach umsetzbar

Der Verlag hinter Burda Easy

Dass die bei Hubert Burda Media erscheint, lässt sich bereits aus dem Namen ablesen. Die bekanntesten Titel des Verlags sind die Bunte und der Focus, doch auch Spezialtitel wie die Chip erfreuen sich einer großen Leserschaft.

Alternativen zu Burda Easy

Burda Easy sorgt dafür, dass Selbermachen und Handarbeiten noch einfacher wird. Die Zeitschrift befindet sich mit diesem Konzept in guter Gesellschaft zur Anna oder auch der Sabrina, die sich vor allem der Strickmode widmet.

Burda Style
23) 23) 23) 23) 23)
Zum Angebot
Fashion Style
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
B-Trendy (B-Inspired)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Nähtrends
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Woolly Hugs Maschenwelt
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Ottobre Design Kids
14) 14) 14) 14) 14)
Zum Angebot
Diana Moden
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
The Knitter
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Ottobre Design Woman
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.