FEINSCHMECKER Epaper

Auf die Merkliste
Gourmet Journal 
Ihre Vorteile auf einen Blick

FEINSCHMECKER Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • FEINSCHMECKER-Abo-Cover_2022006
  • FEINSCHMECKER-Abo-Cover_2022007
  • FEINSCHMECKER-Abo-Cover_2022008
  • FEINSCHMECKER-Abo-Cover_2022009
  • Aktuell
    FEINSCHMECKER-Abo-Cover_2022010
006/2022 (04.05.2022)
Inhaltsverzeichnis
Themen | 007/2022 (08.06.2022)
  • Glück im Unglück
    Ein Jahr ist es her, dass eine Jahrhundertflut im Ahrtal wütete. Meike und Dörte Näkel vom Spitzenweingut Meyer-Näkel sahen in jener Nacht ihren Betrieb davonschwimmen. Aber: Alle Steillagen blieben heil. Hier erzählen die Schwestern, wie sie in einer Baumkrone überlebten – und was sie am Spätburgunder so faszinierend finden
  • LOGENPLÄTZE fürs Festspiel
    Die Kulturwelt strömt jetzt wieder nach Salzburg – doch nicht nur die Künstler stehen im Rampenlicht, sondern auch ambitionierte Köch:innen. In spannenden Locations verbinden sie das Beste aus der Region mit Weitläufigkeit. Applaus für so viel kreativen Schwung!
  • NEU, AUFREGEND, INTERNATIONAL
    Gelockt von der kulinarischen Vielfalt in Kopenhagen, bereichern internationale Talente das kulinarische Spektrum mit neuen Konzepten. Zu denen gehören nicht nur Restaurants – auch Bäckereien sind Teil der aufregenden Gastroszene
Themen | 008/2022 (06.07.2022)
  • ALTE LIEBE NEU ENTDECKT
    Müller-Thurgau, Felchen und Beschaulichkeit, das war einmal. Unter der glatten Oberfläche von Deutschlands größtem Binnengewässer strömt es teils gewaltig, nicht nur wegen des Rheindurchflusses. Wer diese Bewegungen zu lesen versteht, erfährt Spannendes über Landschaft, Geschmack und Literatur
  • WACHWECHSEL UNTER DEN LINDEN
    Der junge Schweizer Reto Brändli übernahm die Regie am Herd im Lorenz Adlon Esszimmer in Berlin
Inhaltsverzeichnis
Themen | 009/2022 (03.08.2022)
  • Aufgelockert
    Viel Natur, weniger Holzfass: Die junge Generation der Südsteiermark sorgt mit brillanten Sauvignons und Chardonnays für neue Höhenflüge
  • Der SÜDEN so nah
    Der Gardasee, klar, was für Surfer:innen. Aber immer mehr auch für Gourmets. Der Grund: neue Küche, neue Hotels – und mediterranes Feeling ohne weite Anreise
Inhaltsverzeichnis
Themen | 010/2022 (07.09.2022)
  • STOLZ IM STILLEN
    Kantabrien hat prächtige Paläste, feine Meeresfrüchte, tolle Köche – und behält das gern für sich. Das macht die Region im Norden Spaniens erst recht reizvoll
  • BLAUE WUNDER, DIE MAN GERN ERLEBT
    Sergio Herman ist mit seinem „Blueness“ nun auch in Antwerpen vertreten – ein Gewinn für Belgiens Modestadt
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
12 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
152,90 13,90 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
152,90 13,90 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
96,00 70,80 € gespart

Porträt von FEINSCHMECKER

Das internationale Gourmet-Magazin Der Feinschmecker ist eine monatlich in Hamburg erscheinende Special-Interest-Zeitschrift, die sich mit feiner Küche, Wein und anderen Fragen des gehobenen Genusses beschäftigt. Der Feinschmecker erscheint seit 1975 monatlich in einer Auflage von 74.217 Exemplaren.

Welche Inhalte bietet Der Feinschmecker?

Neue Rezepte, neue Weine, neue Schauplätze, neue Trends. Wenn es um kulinarischen Genuss geht, ist Der Feinschmecker die Zeitschrift mit ausgewiesener Kompetenz. Monat für Monat, Seite für Seite regt er die Sinne an. Mit feiner Küche, guten Tropfen und anderen Fragen des kultivierten Genusses. Ein unentbehrlicher Wegweiser im In- und Ausland für anspruchsvolle Individualisten, die immer auf der Suche nach dem Besonderen sind. Unbestechlich und immer der Qualität verpflichtet, betreiben die Autoren weltweit Recherchen vor Ort. Sachkundig und amüsant berichten sie über verlockende Reiseziele, hochrangige Gastronomie und Hotellerie, regionale Spezialitäten und Tendenzen im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität.

Wer sollte Der Feinschmecker lesen?

Entdecker und Genießer, die jede Reise gern zu einem kulinarischen Erlebnis machen, finden in der Zeitschrift Der Feinschmecker eine Fülle von Ideen, Anregungen und Tipps. Als erklärte Ikone unter den Food- und Lifestyle Magazinen spricht das Magazin eine exquisite Leserschaft an: Hobbyköche, Gourmets und Weinliebhaber.

Das Besondere Der Feinschmecker

Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland, ist Der Feinschmecker ein Solitär im Zeitschriftenmarkt, eine Autorität in Sachen Genuss. Jede Ausgabe bietet die Rubriken Reise, Küche, Wein, Lebensart und Magazin. Zu den ständigen Autoren gehören die Kultköche Eckart Witzigmann und Wolfram Siebeck. Der Feinschmecker kürt regelmäßig einen „Koch des Jahres“ und einen „Aufsteiger des Jahres“.

  • Solitär im Zeitschriftenmarkt für anspruchsvolle Individualisten
  • weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert.
  • sachkundig und amüsant

Der Verlag hinter Der Feinschmecker

Das monatliche Magazin erschien erstmals im Oktober 1975 im Arne-Verlag. Später übernahm der Hamburger Jahreszeiten Verlag Der Feinschmecker . Der Verlag ist ein zukunftsorientiertes und zugleich traditionsbewusstes Unternehmen, dessen Geschichte auf die Gründung des „Leserkreis Daheim“ im Jahr 1907 zurückgeht und das bis heute durch innovative Ideen gekennzeichnet ist. Handwerkliche Präzision, inhaltliche Zuverlässigkeit, stilbildende Gestaltung und eine nachhaltige Ästhetik prägen die Marken des Verlags, wie z.B. die Reise-Reihe Merian die in jeder Ausgabe eine andere Region, Stadt oder Land in den Mittelpunkt stellt oder die Zeitschrift Architektur & Wohnen .

Alternativen zu Der Feinschmecker

Der Feinschmecker gehört in die Kategorie der Feinschmecker Zeitschriften . Dort finden sich auch Alternativen wie Food & Travel oder die Zeitschrift Effilee .

Leserbewertungen

Tolle Zeitschrift!

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von FEINSCHMECKER

  • Das Beste im OKTOBER
    TRENDS, WISSENSWERTES, NEUIGKEITEN, TIPPS UND VIELE EMPFEHLUNGEN
  • LISAS PÂTISSERIE
    Törtchen und Pralinen à la française: Die Entdeckung des Monats im Bremer Vorort Lilienthal ist ein echtes Sahnestück!
  • STOLZ IM STILLEN
    Kantabrien hat prächtige Paläste, feine Meeresfrüchte, tolle Köche – und behält das gern für sich. Das macht die Region im Norden Spaniens erst recht reizvoll
  • Lustvolles Leben
    Markthalle, Fischlokal, Feinkostladen oder Kulturzentrum – Kantabrier wissen überall zu genießen, vor allem in Santander
  • AUF NEUEM KURS
    Regionalität auf hoher See? Wie gut das gelingen kann, zeigt etwa die Reederei Silversea Cruises auf ihrem jüngsten Schiff Silver Dawn. Auch weitere Reedereien überzeugen mit neuen Konzepten
  • Lieber eine Nummer kleiner
    Schwimmende Ferienresorts, die immer gigantischerwerden? Viele ziehen Kreuzfahrtschiffe vor, wo man sich wie im Nobelhotel fühlt – oder mit denen man auf Expedition geht.
  • FEINSCHMECKER GASTRO-AWARDS 2022
    Es sind herausfordernde Zeiten für die Gastronomie. Umso mehr Grund haben wir, junge Talente und erfahrene Könner zu feiern, die mit großem Einsatz und zeitgemäßen Konzepten daran arbeiten, die gehobene Küche hierzulande noch vielfältiger, genussvoller und besser zu machen. DER FEINSCHMECKER kürt acht Spitzenvertreter ihres Fachs, die im vergangenen Jahr Akzente setzten, die Branche inspirierten und das kulinarische Deutschland bereicherten. Unsere Preisträger stehen stellvertretend für all die Menschen, die beweisen, dass die Gastronomie eine wichtige Säule der Gesellschaft ist
  • NEUES DENKEN IST GEFRAGT
    Die Gastronomie muss Altes über Bord werfen und auch beim Thema Personal kreativ werden. Eine aktuelle Analyse
  • WONDER WOMAN
    Dalad Kambhu ist der Shootingstar der Berliner Szene: Ohne Kochausbildung wurde sie zur ersten Thai-Köchin, die vielfach ausgezeichnet wurde. In ihrem „Kin Dee“ serviert sie eine eigenwillige, aufregende Küche mit Ideen aus Asien bis Europa
  • ZURÜCK ZU DEN WURZELN
    Von außen pflegen Schwarzwurzeln perfektes Understatement. Doch das weiße Innenleben ist eine Delikatesse und punktet mit feinem, nussigem Aroma. In diesen fünf Rezepten präsentiert sich das Gemüse ausgesprochen wandlungsfähig
  • Durch dick und dünn
    In der zweiten Folge unserer Serie „Querbeet“ stellt Küchenchef Matthias Gfrörer („Gutsküche“ bei Hamburg) das Gemüse Dicke Bohnen in den Mittelpunkt seines vegetarischen Saisonrezepts
  • Frisch geerntet in den Topf
    Näher geht’s nicht: Die Lebensmittel für die „Gutsküche“ kommen vom eigenen Biobauernhof gleich nebenan
  • Fisch im Gemüsenest
    Maurizio Oster, 34, aus dem Hamburger Zeik präsentiert schnelle Gerichte mit fünf Zutaten. Folge 2: Kabeljau mit Kohlrabi und Buchweizen
  • Achterbahnfahrt am Gaumen
    Besondere Gerichte der besten Köche: In jeder Ausgabe stellen wir ein „Meisterstück“ vor, das für ihren Stil prägend ist – ob zum Nachkochen oder nur zum Staunen. Folge 9: Tim Raue, Restaurant „Tim Raue“, Berlin, mit „Wasabi-Kaisergranat“
  • DER FEINSCHMECKER - SHOP
    EXQUISITE PRODUKTE FÜR SIE AUSGEWÄHLT.
  • DIE GRÜNEN KLEIDER DES BORDEAUX
    Legendäre Güter, große Weine – aber in Sachen Bio hinkte das Bordelais lange hinterher. Eine neue Winzergeneration ist angetreten, das zu ändern, bedeutende Châteaus gehen voran
  • ERSTKLASSIGES AUS ZWEITER REIHE
    Die Zweitweine in Bordeaux werden immer interessanter. Vor allem bei den Top-Jahrgängen wie 2018 und 2019 gibt es hervorragende Qualität und frühen Trinkgenuss
  • Frischer Wind AUS SÜDOST
    Rotwein aus Rumänien, Bulgarien und Tschechien? Und ob! Aus diesen Ländern kommen mittlerweile hervorragende Rotweine, mit denen Sie Ihre Gäste überraschen – und auch geschmacklich überzeugen können!
  • In Zukunft mehr „Piwis“
    Weinexpertin Caro Maurer über die widerstandsfähigen Rebsorten von morgen, Sekt aus gereiften Grundweinen und Grünen Veltliner, der gegen Heimweh gepflanzt wird
  • 20 er JAHRE STYLE
    Glänzendes Messing, samtige Stoffe und auffällig gemusterte Tapeten: Das Lebensgefühl der Goldenen Zwanziger verlangte nach Glamour, Extravaganz und Luxus. Der opulente Art-déco-Stil von „The Great Gatsby“ und der New Yorker Jazz-Ära ist das ideale Ambiente für einen gepflegten Drink – und heute in immer mehr Bars Trend. Er erinnert an rauschende Cocktailstunden bei gedämpftem Licht und ist ideal, um sich selbst vergessen einem French 75 oder Negroni zu widmen. Hier sind 12 besondere Empfehlungen
  • BLAUE WUNDER, DIE MAN GERN ERLEBT
    Sergio Herman ist mit seinem „Blueness“ nun auch in Antwerpen vertreten – ein Gewinn für Belgiens Modestadt
  • Gourmet Premium Club
    BESONDERE GENUSS-MOMENTE MIT DEM FEINSCHMECKER ERLEBEN