Eat Smarter Abo

Eat-Smarter-Abo

Aktuelle Themen in Eat Smarter

  • Intervallfasten Warum so viele Experten Intervallfasten empfehlen
  • Wie Sie es schaffen, weniger Zucker zu essen: das große Finale Erfahren Sie alles zum Mythos Süßstoff, was wirklich gegen süßen Heißhunger hilft und welche Zutaten Sie für die zuckerfreie Küche immer im Vorratsschrank haben sollten.
  • Ein Hoch auf die (Süß-) Kartoffel! Die Starköche feiern die tolle Knolle und zeigen, wie vorzüglich und vielseitig sie zubereitet werden kann.

Porträt von Eat Smarter

Unter dem Titel Eat Smarter erscheint seit 2010 ein Koch– und Ernährungsmagazin, jeweils im Abstand von zwei Monaten. Der Schwerpunkt liegt auf gesunder und praxisnaher Küche.

Welche Inhalte bietet Eat Smarter?

Auf rund 200 Seiten bietet die Eat Smarter einen breit gefächerten Themenmix, bei dem sich alles rund ums Essen dreht. So werden beispielsweise Starköche porträtiert oder es finden sich Artikel rund um eine Gemüsesorte. Des Weiteren enthält jede Ausgabe von Eat Smarter eine Fülle an Rezepten und Anregungen zum Selberkochen. Abgerundet wird das thematische Portfolio durch Diät–Checks, bei denen auch Trends wie die Paleo–Ernährung kritisch beleuchtet werden.

Wer sollte Eat Smarter lesen?

Die Zeitschrift Eat Smarter ist wie geschaffen für Menschen, die großen Wert auf gesunde Ernährung legen und gerne selber den Kochlöffel schwingen. Mit diesem Konzept erreicht der Verlag eine verkaufte Auflage in Höhe von knapp 115.000 Exemplaren (Stand: 2016).

Das Besondere an Eat Smarter

Eine Besonderheit der Eat Smarter ist deren Umfang, der deutlich über dem der meisten Mitbewerber liegt.

  • erscheint seit 2010
  • sehr umfangreich
  • viele Rezepte und Tipps

Der Verlag hinter Eat Smarter

Anders, als viele ihrer Mitbewerber, erscheint die Eat Smarter bei keiner der großen Verlagsgruppen, sondern hat sich bislang ihre Unabhängigkeit bewahrt. Hinter dem Magazin steht die EAT SMARTER GmbH & Co. KG mit Sitz im Hamburger Schanzenviertel. Entsprechend ist man nah an der Szene und den Trends im Foodbereich. Weitere Zeitschriften werden von Eat Smarter derzeit nicht herausgegeben – von Sonderbänden einmal abgesehen.

Alternativen zu Eat Smarter

Die Eat Smarter hat sich der gesunden Ernährung verschrieben und ist damit ein Kochmagazin der besonderen Art. Wer sich auf dem Markt nach Alternativen umsieht, landet möglicherweise bei der Chefkoch, sollte jedoch getrost auch einen Blick in Magazine wie Bio oder LandKind werfen.

Eat-Smarter-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland

Eat Smarter Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate • 3,90 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
23,40
In den Warenkorb
Direkt zu pp

Top
Angebot

Jahresabo nur 23,40 €

6 Ausgaben

frei Haus

  •  endet automatisch
  •  frei Haus
23,40
In den Warenkorb
Direkt zu pp

Geschenk-Abo nur 23,40 €

6 Ausgaben , endet automatisch

frei Haus

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Aktuelle Themen in Eat Smarter
    • Intervallfasten Warum so viele Experten Intervallfasten empfehlen
    • Wie Sie es schaffen, weniger Zucker zu essen: das große Finale Erfahren Sie alles zum Mythos Süßstoff, was wirklich gegen süßen Heißhunger hilft und welche Zutaten Sie für die zuckerfreie Küche immer im Vorratsschrank haben sollten.
    • Ein Hoch auf die (Süß-) Kartoffel! Die Starköche feiern die tolle Knolle und zeigen, wie vorzüglich und vielseitig sie zubereitet werden kann.
  • Porträt von Eat Smarter

    Unter dem Titel Eat Smarter erscheint seit 2010 ein Koch– und Ernährungsmagazin, jeweils im Abstand von zwei Monaten. Der Schwerpunkt liegt auf gesunder und praxisnaher Küche.

    Welche Inhalte bietet Eat Smarter?

    Auf rund 200 Seiten bietet die Eat Smarter einen breit gefächerten Themenmix, bei dem sich alles rund ums Essen dreht. So werden beispielsweise Starköche porträtiert oder es finden sich Artikel rund um eine Gemüsesorte. Des Weiteren enthält jede Ausgabe von Eat Smarter eine Fülle an Rezepten und Anregungen zum Selberkochen. Abgerundet wird das thematische Portfolio durch Diät–Checks, bei denen auch Trends wie die Paleo–Ernährung kritisch beleuchtet werden.

    Wer sollte Eat Smarter lesen?

    Die Zeitschrift Eat Smarter ist wie geschaffen für Menschen, die großen Wert auf gesunde Ernährung legen und gerne selber den Kochlöffel schwingen. Mit diesem Konzept erreicht der Verlag eine verkaufte Auflage in Höhe von knapp 115.000 Exemplaren (Stand: 2016).

    Das Besondere an Eat Smarter

    Eine Besonderheit der Eat Smarter ist deren Umfang, der deutlich über dem der meisten Mitbewerber liegt.

    • erscheint seit 2010
    • sehr umfangreich
    • viele Rezepte und Tipps

    Der Verlag hinter Eat Smarter

    Anders, als viele ihrer Mitbewerber, erscheint die Eat Smarter bei keiner der großen Verlagsgruppen, sondern hat sich bislang ihre Unabhängigkeit bewahrt. Hinter dem Magazin steht die EAT SMARTER GmbH & Co. KG mit Sitz im Hamburger Schanzenviertel. Entsprechend ist man nah an der Szene und den Trends im Foodbereich. Weitere Zeitschriften werden von Eat Smarter derzeit nicht herausgegeben – von Sonderbänden einmal abgesehen.

    Alternativen zu Eat Smarter

    Die Eat Smarter hat sich der gesunden Ernährung verschrieben und ist damit ein Kochmagazin der besonderen Art. Wer sich auf dem Markt nach Alternativen umsieht, landet möglicherweise bei der Chefkoch, sollte jedoch getrost auch einen Blick in Magazine wie Bio oder LandKind werfen.

Chefkoch
54) 54) 54) 54) 54)
Zum Angebot
LandKind
31) 31) 31) 31) 31)
Zum Angebot
Eat Healthy
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Food & Farm
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Iss dich gesund
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Tabula Schweiz
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Weight Watchers (D)
9) 9) 9) 9) 9)
Zum Angebot
Slowly Veggie!
14) 14) 14) 14) 14)
Zum Angebot
Kochen ohne Knochen
8) 8) 8) 8) 8)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.