Die Horen Abo

Auf die Merkliste
Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Die Horen Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Die-Horen-Abo-Cover_2021284
  • Die-Horen-Abo-Cover_2021285
  • Die-Horen-Abo-Cover_2022287
  • Aktuell
    Die-Horen-Abo-Cover_2022289
284/2021 (01.04.2021)
285/2021 (01.07.2021)
287/2022 (02.01.2022)
289/2022 (01.07.2022)
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
72,00

Porträt von Die Horen

Die Horen ist eine Literatur- und Kunstzeitschrift, die auf eine lange Geschichte zurückblickt. Der Name der Zeitschrift ist von der gleichnamigen Zeitschrift abgeleitet, die ursprünglich zwischen 1795 und 1797 von Friedrich Schiller herausgegeben wurde. Die Horen wird dieser reichen Geschichte durch eine Fülle von Inhalten und hochwertigen Diskussionen und Kritiken gerecht.

Welche Inhalte bietet Die Horen?

Die Horen hat keinen Mangel an erstaunlichen Inhalten. Sie ist sehr akademisch strukturiert und bemüht sich um eine schlüssige Argumentation für die Literaturkritiker, die sie liefert. Sie wird von einem ausgezeichneten Pool von Autoren verfasst, die Experten auf dem Gebiet sind, sodass die Rezensionen eher auf einem professionellen Hintergrund als auf einer persönlichen Meinung beruhen. Jede Ausgabe steht unter einem bestimmten Thema, zu dem die einschlägige Literatur zusammengetragen und in den Essays und Rezensionen der Zeitschrift zusammenhängend dargestellt wird. Alles in allem taucht das Magazin tief in die Welt der Kunst und Literatur ein und deckt die zugrundeliegende Bedeutung und ihre Reflexionen in der realen Welt auf.

Wer sollte Die Horen lesen?

Die Horen richtet sich an begeisterte Literatur- und Kunstliebhaber, die sich über die neuesten Trends und Entwicklungen in der Welt informieren möchten. Die Struktur der Zeitschrift ist eher akademisch ausgerichtet, was sie zu einer perfekten Wahl für diejenigen macht, die gerne den tieferen Sinn von Literatur- und Kunstwerken analysieren.

Das Besondere an Die Horen

Die Horen ist unter den Literaturzeitschriften wirklich einzigartig. Das liegt an ihrer langen Geschichte in diesem Bereich und an der kompetenten Autorenschaft, die sie bei ihrer Veröffentlichung einsetzt. Sie bietet eine der ausführlichsten Rezensionen von Literatur und Kunst und ist nicht nur für Gelegenheitsleser, sondern auch für Akademiker ein echter Bezugspunkt.

  • erscheint vierteljährlich
  • hat eine Auflage von 4000 Exemplaren pro Veröffentlichung
  • wird seit 1955 herausgegeben

Der Verlag hinter Die Horen

Die Zeitschrift Die Horen wird vom Kunstzeitschrift ArtProfil steht die Wallstein Verlag herausgegeben. Dieser Verlag hat viele verschiedene Arten von Inhalten, vor allem in Form von Büchern und Zeitschriften. Er bietet Einblicke in die Bereiche Philosophie, Kunst, Literatur, Geschichte und vieles mehr. Sie erhalten gut recherchierte und strukturierte Informationen, die sich durch die gesamte Publikation ziehen.

Alternativen zu Die Horen

Auf unserer Plattform finden Sie Die Horen unter der Kategorie Literaturzeitschriften. Eine weitere empfehlenswerte Kultur-Zeitschrift ist Allmende, eine perfekte Literaturzeitschrift, die zweimal im Jahr erscheint und eine qualitativ hochwertige Sicht auf die neuesten Veröffentlichungen der literarischen Welt bietet. Eine zweite Alternative wäre Buchkultur, die österreichische Literaturzeitschrift, die sich sowohl auf die lokale als auch auf die globale Literatur konzentriert und mit ausführlichen Artikeln und Interviews einen frischen Blick auf Neuerscheinungen wirft.

Leserbewertungen
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Weitere Kultur-Musik-Magazine
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.