Buchkultur Abo

Buchkultur-Abo

Porträt von Buchkultur

Das Magazin Buchkultur wurde am 14. Mai 1989 gegründet und erscheint sechsmal im Jahr für den deutschsprachigen Raum, mehrere Sonderausgaben begleiten die Haupthefte.

Welche Inhalte bietet Buchkultur?

Seit seiner Gründung ist es die Blattlinie des Buchkultur Magazins, ein Medium zu schaffen, das über Autoren, Neuerscheinungen und literarische Trends berichtet. Es versteht sich nicht als Literaturzeitschrift, sondern als Bindeglied zwischen der Literatur-/Buchbranche und den Lesern und veröffentlicht somit bis auf Ausnahmen keine Primärtexte. Intention der Herausgeber ist es, Buchinteressierten aktuelle Informationen zu liefern.

Wer sollte Buchkultur lesen?

Buchkultur ist das Magazin für alle Liebhaber der Literatur und für alle Leser, die sich über den deutschsprachigen Buchmarkt auf dem Laufenden halten möchten.

Das Besondere an Buchkultur

Jede Ausgabe von Buchkultur enthält Interviews, Porträts, Rezensionen, Hintergrundberichte und vermischte Meldungen von der Belletristik über Sach- und Hörbuch bis hin zur Kinder- und Jugendliteratur.

  • intelligent, unterhaltsam, stilvoll
  • auf dem neuesten Stand über Autoren, Neuerscheinungen und literarische Trends
  • kurzweilige Portraits, Interviews, Hintergrundberichte

Der Verlag hinter Buchkultur

1989 wurde die Buchkultur als Verein ins Leben gerufen, bereits 1990 wurde der Verein in die Buchkultur VerlagsGmbH. umgewandelt, die bis heute das Magazin verlegt. Die Buchkultur VerlagsGmbH. pflegt Netzwerke und Kooperationen für Initiativen und Projekte, die sich mit den Themen Buch und Lesen und mit der Medien- und Contentbranche insgesamt beschäftigen. Im Vordergrund stehen dabei Studien, Ideenkonzeptionen und die Durchführung von Projekten für die Branche. Neben der Buchkultur werden auch andere Magazine inhaltlich gestaltet, Auslandsbibliotheken betreut, Schulaktionen durchgeführt und Projekte wie „Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres“ organisiert.

Alternativen zu Buchkultur

Buchkultur fällt in die Kategorie der Literatur Zeitschriften , Wer sich für Buchkultur interessiert findet auch Gefallen an der Lettre International und der Zeitschrift Bücher.

Buchkultur-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland

Buchkultur Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate • 5,80 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
34,80
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,80
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Buchkultur

    Das Magazin Buchkultur wurde am 14. Mai 1989 gegründet und erscheint sechsmal im Jahr für den deutschsprachigen Raum, mehrere Sonderausgaben begleiten die Haupthefte.

    Welche Inhalte bietet Buchkultur?

    Seit seiner Gründung ist es die Blattlinie des Buchkultur Magazins, ein Medium zu schaffen, das über Autoren, Neuerscheinungen und literarische Trends berichtet. Es versteht sich nicht als Literaturzeitschrift, sondern als Bindeglied zwischen der Literatur-/Buchbranche und den Lesern und veröffentlicht somit bis auf Ausnahmen keine Primärtexte. Intention der Herausgeber ist es, Buchinteressierten aktuelle Informationen zu liefern.

    Wer sollte Buchkultur lesen?

    Buchkultur ist das Magazin für alle Liebhaber der Literatur und für alle Leser, die sich über den deutschsprachigen Buchmarkt auf dem Laufenden halten möchten.

    Das Besondere an Buchkultur

    Jede Ausgabe von Buchkultur enthält Interviews, Porträts, Rezensionen, Hintergrundberichte und vermischte Meldungen von der Belletristik über Sach- und Hörbuch bis hin zur Kinder- und Jugendliteratur.

    • intelligent, unterhaltsam, stilvoll
    • auf dem neuesten Stand über Autoren, Neuerscheinungen und literarische Trends
    • kurzweilige Portraits, Interviews, Hintergrundberichte

    Der Verlag hinter Buchkultur

    1989 wurde die Buchkultur als Verein ins Leben gerufen, bereits 1990 wurde der Verein in die Buchkultur VerlagsGmbH. umgewandelt, die bis heute das Magazin verlegt. Die Buchkultur VerlagsGmbH. pflegt Netzwerke und Kooperationen für Initiativen und Projekte, die sich mit den Themen Buch und Lesen und mit der Medien- und Contentbranche insgesamt beschäftigen. Im Vordergrund stehen dabei Studien, Ideenkonzeptionen und die Durchführung von Projekten für die Branche. Neben der Buchkultur werden auch andere Magazine inhaltlich gestaltet, Auslandsbibliotheken betreut, Schulaktionen durchgeführt und Projekte wie „Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres“ organisiert.

    Alternativen zu Buchkultur

    Buchkultur fällt in die Kategorie der Literatur Zeitschriften , Wer sich für Buchkultur interessiert findet auch Gefallen an der Lettre International und der Zeitschrift Bücher.

Literaturblatt (BW)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Lettre International
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sinn und Form
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Text & Kritik
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Manuskripte
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Federwelt
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Eselsohr
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Literatur in Bayern
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Akzente
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.