Art Review Abo

Art-Review-Abo

Porträt von Art Review

Kunst, Kultur und die Überzeugung, dass diese beiden Begriffe das Fundament für ein inspirierendes, reiches und tiefgründiges Verständnis der Gesellschaft und des Menschseins darstellen: Das ist die international führende Kunstzeitschrift Art Review.

Welche Inhalte bietet Art Review?

Das herausragende Magazin setzt seinen Fokus auf internationale Zeitgenössische Kunst. Strömungen und Tendenzen dieser hybriden, sich ständig neu erfindenden Kunstrichtung greift die Art Review in einer besonderen Mischung aus aktuellen und rückblickenden Reportagen auf, und präsentiert die gängigen Werke herausragender Künstler genauso professionell und leidenschaftlich, wie die unbekannter Künstler. Kritische Berichte den internationalen Kunstmarkt betreffend, Interviews und Porträts mit und von renommierten Künstlern und Newcomern machen dieses Magazin zu einem Leitmedium Zeitgenössischer Kunst.

Wer sollte Art Review lesen?

Künstler, Galeristen, Kuratoren, Kunstliebhaber, Kunstfreunde und Investoren informieren sich mit diesem Heft über Tendenzen und Ereignisse der Kunstszene.

Das Besondere an Art Review

Das Abo für Art Review beinhaltet zwei begehrte Spezialhefte: „The Power“ – das jährliche Supplement zu den einflussreichsten Künstlern, Kritikern und Galeristen der Kunstszene und „Future Greats“ – das Supplement zu Künstlern und Nachwuchstalenten, von denen man morgen reden wird.

  • das Leitmedium Zeitgenössischer Kunst
  • in englischer Sprache
  • Kunstkritik, Reportagen, Porträts, Interviews, Kalender
  • Art Review erscheint 9 x jährlich

Der Verlag hinter Art Review

Die ArtReview Ltd wurde 1949 gegründet und hat ihren Sitz in London. Die ArtReview Asia wurde 2013 gegründet. 2019 hat die chinesische Modern Media Holdings Ltd den Mehrheitsanteil an ArtReview Ltd. erworben.

Alternativen zu Art Review

Art Review finden Sie in der Kategorie der Zeitschriften zur Bildenden Kunst . Interessante Magazine die Zeitgenössische Kunst betreffend sind die Spike Quarterly, die Frieze International und die Artist. Der Bildenden Kunst verschreibt sich die ArtProfil.

Art-Review-Abo
9 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland
Kunst, Kultur und die Überzeugung, dass diese beiden Begriffe das Fundament für ein inspirierendes, reiches und tiefgründiges Verständnis der Gesellschaft und des Menschseins darst... Mehr lesen

Art Review Abo

Auf die Merkliste
erscheint 9 x pro Jahr  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 141,30 138,66 2,64 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 47,10 31,40 15,70 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 141,30 138,66 2,64 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Art Review

Kunst, Kultur und die Überzeugung, dass diese beiden Begriffe das Fundament für ein inspirierendes, reiches und tiefgründiges Verständnis der Gesellschaft und des Menschseins darstellen: Das ist die international führende Kunstzeitschrift Art Review.

Welche Inhalte bietet Art Review?

Das herausragende Magazin setzt seinen Fokus auf internationale Zeitgenössische Kunst. Strömungen und Tendenzen dieser hybriden, sich ständig neu erfindenden Kunstrichtung greift die Art Review in einer besonderen Mischung aus aktuellen und rückblickenden Reportagen auf, und präsentiert die gängigen Werke herausragender Künstler genauso professionell und leidenschaftlich, wie die unbekannter Künstler. Kritische Berichte den internationalen Kunstmarkt betreffend, Interviews und Porträts mit und von renommierten Künstlern und Newcomern machen dieses Magazin zu einem Leitmedium Zeitgenössischer Kunst.

Wer sollte Art Review lesen?

Künstler, Galeristen, Kuratoren, Kunstliebhaber, Kunstfreunde und Investoren informieren sich mit diesem Heft über Tendenzen und Ereignisse der Kunstszene.

Das Besondere an Art Review

Das Abo für Art Review beinhaltet zwei begehrte Spezialhefte: „The Power“ – das jährliche Supplement zu den einflussreichsten Künstlern, Kritikern und Galeristen der Kunstszene und „Future Greats“ – das Supplement zu Künstlern und Nachwuchstalenten, von denen man morgen reden wird.

  • das Leitmedium Zeitgenössischer Kunst
  • in englischer Sprache
  • Kunstkritik, Reportagen, Porträts, Interviews, Kalender
  • Art Review erscheint 9 x jährlich

Der Verlag hinter Art Review

Die ArtReview Ltd wurde 1949 gegründet und hat ihren Sitz in London. Die ArtReview Asia wurde 2013 gegründet. 2019 hat die chinesische Modern Media Holdings Ltd den Mehrheitsanteil an ArtReview Ltd. erworben.

Alternativen zu Art Review

Art Review finden Sie in der Kategorie der Zeitschriften zur Bildenden Kunst . Interessante Magazine die Zeitgenössische Kunst betreffend sind die Spike Quarterly, die Frieze International und die Artist. Der Bildenden Kunst verschreibt sich die ArtProfil.

Artist
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Parnass
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Art Aurea
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Art in America
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Monopol
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Kunst Bulletin
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Weltkunst
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Atelier
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Airbrush Step by Step
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.