Faze Mag Abo

Faze-Mag-Abo

Porträt von Faze Mag

Als wichtigstes Informationsmedium für die elektronische Musikszene in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das FAZE Magazin von Brancheninsidern bezeichnet. Als einziges Printmagazin seiner Art begeistert die Zeitschrift mit Interviews und Kolumnen angesagter DJs und DJanes, begleitet seine Leser*innen in den Club oder aufs Festival, und lässt dabei keine Nische der geliebten Tanzmusik aus.

Welche Inhalte bietet das FAZE Magazin?

Jeden Monat bietet das FAZE Magazin spannende News rund um die Themen Club, elektronische Tanzmusik und Lifestyle. Das Nachtleben wird vom angesagten Clubevent bis hin zum gigantischen Festival beleuchtet und die populärsten DJs und Produzenten der Szene geben Einblick in ihr Leben und ihre größte Leidenschaft, die elektronische Tanzmusik. Jede Menge Reviews und Plattenkritiken, Techniktests und sorgfältig recherchierte Beiträge zu Fashion, Movies und Streamingdiensten informieren die Elektro-Enthusiasten über ihre Welt. Das Highlight jeder Ausgabe ist eine exklusive DJ-Mix-Compilation von einem bekannten nationalen oder internationalen Künstler der Szene zum kostenfreien Download. Kult sind außerdem die „Wild Life“-Comics von Bringmann & Kopetzki aus Berlin, die jeden Monat das FAZE Magazin bereichern.

Wer sollte das FAZE Magazin lesen?

Ein Muss für alle Fans der elektronischen Tanzmusik, denn das FAZE Magazin informiert monatlich über die besten Festivals, DJs und Clubs der Szene. Für Menschen, die mit der elektronischen Musik- und Live-Entertainmentbranche verbandelt sind, ist die Zeitschrift der monatliche Kompass im Business.

Das Besondere am FAZE Magazin

Das FAZE Magazin ist das einzige deutschsprachige Printmedium in der Szene der elektronischen Tanzmusik. Das Redaktionsteam dahinter zeichnet sich durch seine langjährige Erfahrung im Musikjournalismus aus und bringt so fundiertes Hintergrundwissen und die besten Kontakte in die Szene mit. Keine Sparte der Tanzmusik wird ausgelassen und sein untrügliches Gespür für neue Trends macht das Magazin ganz besonders.

  • erscheint seit März 2012
  • 12 Ausgaben im Jahr, monatlich
  • das Magazin für elektronische Tanzmusik

Der Verlag hinter dem FAZE Magazin

Die Publikation erscheint im gleichnamigen Eigenverlag FAZE Magazin und wurde 2012 von Mitgliedern der ehemaligen Redaktion des insolvent gegangenen Magazins Raveline gegründet. Herausgeber Sven Schäfer und Chefredakteur Tassilo Dicke leiten das Magazin gemeinsam und sind bestens vernetzt in der elektronischen Musikszene. Die beiden sind seit ihrer Schulzeit befreundet und zusammen in Wuppertal, dem heutigen Zuhause des Magazins, aufgewachsen.

Alternativen zum FAZE Magazin

Das FAZE Magazin fällt in die facettenreiche Kategorie der Musikzeitschriften und ist mit seiner Hingabe zum Genre der elektronischen Tanzmusik einzigartig. Für alle Liebhaber von Schallplatten querbeet kommt das Mint, Magazin für Vinyl-Kultur, infrage. Zwei klassische Musikzeitschriften, welche sämtliche Nuancen der Popkultur abbilden, sind der Musikexpress und natürlich das Kultmagazin schlechthin, der Rolling Stone.

Faze-Mag-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
Als wichtigstes Informationsmedium für die elektronische Musikszene in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das FAZE Magazin von Brancheninsidern bezeichnet. Als einziges P... Mehr lesen

Faze Mag Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 58,80 52,00 6,80 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 58,80 52,00 6,80 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Faze Mag

Als wichtigstes Informationsmedium für die elektronische Musikszene in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das FAZE Magazin von Brancheninsidern bezeichnet. Als einziges Printmagazin seiner Art begeistert die Zeitschrift mit Interviews und Kolumnen angesagter DJs und DJanes, begleitet seine Leser*innen in den Club oder aufs Festival, und lässt dabei keine Nische der geliebten Tanzmusik aus.

Welche Inhalte bietet das FAZE Magazin?

Jeden Monat bietet das FAZE Magazin spannende News rund um die Themen Club, elektronische Tanzmusik und Lifestyle. Das Nachtleben wird vom angesagten Clubevent bis hin zum gigantischen Festival beleuchtet und die populärsten DJs und Produzenten der Szene geben Einblick in ihr Leben und ihre größte Leidenschaft, die elektronische Tanzmusik. Jede Menge Reviews und Plattenkritiken, Techniktests und sorgfältig recherchierte Beiträge zu Fashion, Movies und Streamingdiensten informieren die Elektro-Enthusiasten über ihre Welt. Das Highlight jeder Ausgabe ist eine exklusive DJ-Mix-Compilation von einem bekannten nationalen oder internationalen Künstler der Szene zum kostenfreien Download. Kult sind außerdem die „Wild Life“-Comics von Bringmann & Kopetzki aus Berlin, die jeden Monat das FAZE Magazin bereichern.

Wer sollte das FAZE Magazin lesen?

Ein Muss für alle Fans der elektronischen Tanzmusik, denn das FAZE Magazin informiert monatlich über die besten Festivals, DJs und Clubs der Szene. Für Menschen, die mit der elektronischen Musik- und Live-Entertainmentbranche verbandelt sind, ist die Zeitschrift der monatliche Kompass im Business.

Das Besondere am FAZE Magazin

Das FAZE Magazin ist das einzige deutschsprachige Printmedium in der Szene der elektronischen Tanzmusik. Das Redaktionsteam dahinter zeichnet sich durch seine langjährige Erfahrung im Musikjournalismus aus und bringt so fundiertes Hintergrundwissen und die besten Kontakte in die Szene mit. Keine Sparte der Tanzmusik wird ausgelassen und sein untrügliches Gespür für neue Trends macht das Magazin ganz besonders.

  • erscheint seit März 2012
  • 12 Ausgaben im Jahr, monatlich
  • das Magazin für elektronische Tanzmusik

Der Verlag hinter dem FAZE Magazin

Die Publikation erscheint im gleichnamigen Eigenverlag FAZE Magazin und wurde 2012 von Mitgliedern der ehemaligen Redaktion des insolvent gegangenen Magazins Raveline gegründet. Herausgeber Sven Schäfer und Chefredakteur Tassilo Dicke leiten das Magazin gemeinsam und sind bestens vernetzt in der elektronischen Musikszene. Die beiden sind seit ihrer Schulzeit befreundet und zusammen in Wuppertal, dem heutigen Zuhause des Magazins, aufgewachsen.

Alternativen zum FAZE Magazin

Das FAZE Magazin fällt in die facettenreiche Kategorie der Musikzeitschriften und ist mit seiner Hingabe zum Genre der elektronischen Tanzmusik einzigartig. Für alle Liebhaber von Schallplatten querbeet kommt das Mint, Magazin für Vinyl-Kultur, infrage. Zwei klassische Musikzeitschriften, welche sämtliche Nuancen der Popkultur abbilden, sind der Musikexpress und natürlich das Kultmagazin schlechthin, der Rolling Stone.

Visions
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Break out
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Mint Magazin
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Deaf Forever
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Musikexpress
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sonic Seducer
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Eclipsed
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Billboard (US)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Crescendo
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Jazz Times US
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.