Speisekammer Abo

Speisekammer-Abo

Porträt von Speisekammer

Früher Notwendigkeit, heutzutage liebgewonnene Tradition mit Gesundheitsaspekt – Lebensmittel werden seit Tausenden von Jahren haltbar gemacht. Selbst konservierte Speisen schmecken nicht nur einfach besonders lecker, sie sind auch gesünder als industriell hergestellte Lebensmittel, den es kann auf Zusatzstoffe verzichtet werden. Das Magazin Speisekammer ist der Ratgeber, wenn es um Einkochen und Co. geht.

Welche Inhalte bietet Speisekammer?

Gepökelt, fermentiert, eingekocht, eingelegt, gedörrt, eingemacht oder geräuchert, im Magazin Speisekammer geht es ums Haltbarmachen von Lebensmitteln. Rezeptkreationen mit Zubereitungsanleitungen bilden den Schwerpunkt des Magazins. Gegliedert nach wechselnden Themenbereichen, findet sich mal Leckeres zu Pasta, mal zu Länderregionen, Obst- und Gemüsesorten oder auf die Jahreszeit zugeschnittene Rezeptvorschläge. Das dazugehörende Bewertungssystem aus Sternen verrät nicht nur den Schwierigkeitsgrad – von einfach bis anspruchsvoll -, sondern auch den Aufwand, die Haltbarkeitsdauer und die Bezugsquellen der Ausgangsprodukte.
Erweitert ist der Magazininhalt um Geschichten und Menschen rund ums Einmachen von Lebensmitteln, einem Fachbegriffe-Lexikon und Produktvorschlägen für praktische Küchenhelfer.

Wer sollte Speisekammer lesen?

Mit dem Magazin Speisekammer werden Foodbegeisterte angesprochen, die auf Qualität achten sowie auf möglichst wenig fertige Lebensmittel zurückgreifen möchten. Sie eint, dass sie Freude dran haben, selbst in der Küche Hand anzulegen, und auch wenn die Zeit drängt, nicht auf Fertigprodukte angewiesen sein möchten.

Das Besondere an Speisekammer

Kaum ein Magazin widmet sich so speziell der Herausforderung einwecken. Bei Speisekammer steht die haltbare Küche ohne Zusatzstoffe im Vordergrund. Alle Rezeptideen sind von Hobby-Köchinnen und -Köchen in den heimischen Küchen getestet. So wird sichergestellt, dass sie auch von den Lesern nachgekocht werden können und die Vorratskammer immer gut gefüllt ist mit vielerlei selbstgemachten Köstlichkeiten.

  • erscheint seit 2019
  • 4 Ausgaben im Jahr, quartalsweise
  • verbreitete Auflage von 25.000 Exemplaren (Verlagsangabe)

Der Verlag hinter Speisekammer

Wellhausen & Marquardt Medien ist der Verlag hinter Speisekammer, legt seinen Schwerpunkt auf Special-Interest Magazine aus dem Bereich Hobby & Freizeit. Das 1998 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg steht für Nischenzeitschriften wie Trucks & Details, ein Modellbau-Magazin oder dem Brot Magazin mit Informationen rund um eines der meistgenutzten Lebensmittel. Heutzutage verlegt Wellhausen & Marquardt nicht nur eigene Magazine, sondern produziert auch Kundenzeitschriften, realisiert erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, entwickelt Werbe-Kampagnen, Internet-Präsenzen und integrierte Kommunikations-Konzepte.
Regelmäßig arbeiten knapp 400 Autoren sowie 30 festangestellte Mitarbeiter. Der Verlag mit Agenturkompetenz, wie er sich selbst nennt, stellt sich selbst im Internet vor. Auf seinen Unternehmenswebseite www.wm-medien.de gibt es den Blick auf seine Marken wie ebenso seine Kernkompetenzen frei.

Alternativen zu Speisekammer

Eingeweckt wird mit dem Magazin Speisekammer in der Kategorie Kochen allgemein. Vorräte und Einkochen – das Weck Landjournal ist das perfekte Alternativmagazin. Auch darüber hinaus sind von Alltagsküche über Landküche bis hin zu Low Carb dem Ideenreichtum rund ums Essen keine Grenzen gesetzt. Einfach, preiswert, schnell sind die Gerichte in kochen & geniessen, das ebenso wie tina Koch- und Backideen mit jeder Ausgabe die ganze Spannbreite leckerer Kochrezepte beinhaltet. Gehört die urige Landküche zu Ihren Favoriten sind Landgenuss und Landhausküche zwei der vielen Magazine, die Traditionelles für den Teller präsentieren. Und auch wer es gesund und wohlschmeckend mag, wird nicht enttäuscht. Das Slow Food Magazin, Eat Smarter oder Einfach Low Carb folgen dem neuen Trend der besonders gesunden Küche und zeigen wie einfach und abwechslungsreich sie ist.

Speisekammer-Abo
quartalsweise
Lieferbeginn

Lieferland
Früher Notwendigkeit, heutzutage liebgewonnene Tradition mit Gesundheitsaspekt – Lebensmittel werden seit Tausenden von Jahren haltbar gemacht. Selbst konservierte Speisen schmecke... Mehr lesen

Speisekammer Abo

Auf die Merkliste
erscheint quartalsweise  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 23,60 22,00 1,60 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 23,60 22,00 1,60 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Speisekammer

Früher Notwendigkeit, heutzutage liebgewonnene Tradition mit Gesundheitsaspekt – Lebensmittel werden seit Tausenden von Jahren haltbar gemacht. Selbst konservierte Speisen schmecken nicht nur einfach besonders lecker, sie sind auch gesünder als industriell hergestellte Lebensmittel, den es kann auf Zusatzstoffe verzichtet werden. Das Magazin Speisekammer ist der Ratgeber, wenn es um Einkochen und Co. geht.

Welche Inhalte bietet Speisekammer?

Gepökelt, fermentiert, eingekocht, eingelegt, gedörrt, eingemacht oder geräuchert, im Magazin Speisekammer geht es ums Haltbarmachen von Lebensmitteln. Rezeptkreationen mit Zubereitungsanleitungen bilden den Schwerpunkt des Magazins. Gegliedert nach wechselnden Themenbereichen, findet sich mal Leckeres zu Pasta, mal zu Länderregionen, Obst- und Gemüsesorten oder auf die Jahreszeit zugeschnittene Rezeptvorschläge. Das dazugehörende Bewertungssystem aus Sternen verrät nicht nur den Schwierigkeitsgrad – von einfach bis anspruchsvoll -, sondern auch den Aufwand, die Haltbarkeitsdauer und die Bezugsquellen der Ausgangsprodukte.
Erweitert ist der Magazininhalt um Geschichten und Menschen rund ums Einmachen von Lebensmitteln, einem Fachbegriffe-Lexikon und Produktvorschlägen für praktische Küchenhelfer.

Wer sollte Speisekammer lesen?

Mit dem Magazin Speisekammer werden Foodbegeisterte angesprochen, die auf Qualität achten sowie auf möglichst wenig fertige Lebensmittel zurückgreifen möchten. Sie eint, dass sie Freude dran haben, selbst in der Küche Hand anzulegen, und auch wenn die Zeit drängt, nicht auf Fertigprodukte angewiesen sein möchten.

Das Besondere an Speisekammer

Kaum ein Magazin widmet sich so speziell der Herausforderung einwecken. Bei Speisekammer steht die haltbare Küche ohne Zusatzstoffe im Vordergrund. Alle Rezeptideen sind von Hobby-Köchinnen und -Köchen in den heimischen Küchen getestet. So wird sichergestellt, dass sie auch von den Lesern nachgekocht werden können und die Vorratskammer immer gut gefüllt ist mit vielerlei selbstgemachten Köstlichkeiten.

  • erscheint seit 2019
  • 4 Ausgaben im Jahr, quartalsweise
  • verbreitete Auflage von 25.000 Exemplaren (Verlagsangabe)

Der Verlag hinter Speisekammer

Wellhausen & Marquardt Medien ist der Verlag hinter Speisekammer, legt seinen Schwerpunkt auf Special-Interest Magazine aus dem Bereich Hobby & Freizeit. Das 1998 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg steht für Nischenzeitschriften wie Trucks & Details, ein Modellbau-Magazin oder dem Brot Magazin mit Informationen rund um eines der meistgenutzten Lebensmittel. Heutzutage verlegt Wellhausen & Marquardt nicht nur eigene Magazine, sondern produziert auch Kundenzeitschriften, realisiert erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, entwickelt Werbe-Kampagnen, Internet-Präsenzen und integrierte Kommunikations-Konzepte.
Regelmäßig arbeiten knapp 400 Autoren sowie 30 festangestellte Mitarbeiter. Der Verlag mit Agenturkompetenz, wie er sich selbst nennt, stellt sich selbst im Internet vor. Auf seinen Unternehmenswebseite www.wm-medien.de gibt es den Blick auf seine Marken wie ebenso seine Kernkompetenzen frei.

Alternativen zu Speisekammer

Eingeweckt wird mit dem Magazin Speisekammer in der Kategorie Kochen allgemein. Vorräte und Einkochen – das Weck Landjournal ist das perfekte Alternativmagazin. Auch darüber hinaus sind von Alltagsküche über Landküche bis hin zu Low Carb dem Ideenreichtum rund ums Essen keine Grenzen gesetzt. Einfach, preiswert, schnell sind die Gerichte in kochen & geniessen, das ebenso wie tina Koch- und Backideen mit jeder Ausgabe die ganze Spannbreite leckerer Kochrezepte beinhaltet. Gehört die urige Landküche zu Ihren Favoriten sind Landgenuss und Landhausküche zwei der vielen Magazine, die Traditionelles für den Teller präsentieren. Und auch wer es gesund und wohlschmeckend mag, wird nicht enttäuscht. Das Slow Food Magazin, Eat Smarter oder Einfach Low Carb folgen dem neuen Trend der besonders gesunden Küche und zeigen wie einfach und abwechslungsreich sie ist.

Chefkoch
55) 55) 55) 55) 55)
Zum Angebot
Mein Buffet
42) 42) 42) 42) 42)
Zum Angebot
kochen & genießen
7) 7) 7) 7) 7)
Zum Angebot
Kochen (A. Wildeisen)
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Fire & Food
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
FoodForum
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Weck Landjournal
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Mein Zaubertopf
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Einfach Low Carb
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.