Brot Magazin Abo

Brot-Magazin-Abo

Porträt von Brot Magazin

Alle zwei Monate bietet das Brot Magazin Informationen rund um eines der zentralsten Lebensmittel.

Welche Inhalte bietet Brot Magazin?

Mehr als 45 Kilogramm Brot werden in einem deutschen Durchschnittshaushalt pro Jahr gegessen. Brot ist tägliches Grundnahrungsmittel. Und das Interesse daran steigt. Geschichte, Tradition, Kultur, Bewusstsein, Selbermachen – darum geht es in Brot Magazin. Zunehmend wollen Menschen genauer wissen, was sie essen. Und es wächst die Freude am Selbermachen. Brot Magazin begleitet Interessierte dabei.
Wie wurde Brot so bedeutend? Wie wird es in anderen Ländern und Kulturen produziert? Was macht gutes Brot aus? Wo findet man es? Wie kann man es mit Hausmitteln selbst herstellen? Womit lässt es sich veredeln? Diesen und mehr Fragen geht das Magazin nach. Es zeigt Menschen, die mit und für Brot leben, erzählt ihre Geschichte und von ihrem Zugang zum Brot. Und es gibt Inspiration für die eigene Herstellung.

Wer sollte Brot Magazin lesen?

Vom Interessierten bis hin zum Backnerd finden Brot-Begeisterte Themen. Wo es in die Tiefe geht, bleibt der Zugang gleichwohl offen für alle. Denn wo Fachtermini unvermeidlich sind, werden diese in artikelbegleitenden Glossars erklärt. Jeder soll alle Inhalte verstehen können.

Das Besondere an Brot Magazin

Inhaltlich nimmt das Magazin seine Leser mit auf eine Reise in die Welt des Brotes. Es schaut in private Backöfen, zeigt echtes Handwerk und blickt zugleich hinter die Kulissen großer Betriebe, dabei haben Fotos eine zentrale Bedeutung. Das Auge liest und isst schließlich mit. Prozesse, Produkte und Personen werden genauso liebevoll wie großzügig präsentiert. Brot Magazin weckt Lust, wobei die Perfektion der Inszenierung immer wieder auch gebrochen wird, denn nicht jedes geschmacklich gelungene Brot sieht perfekt aus. In Brot Magazin findet es trotzdem seinen Platz.

  • eine Reise in die Welt des Brotes
  • liebevoll wie großzügig präsentiert
  • Vom Interessierten bis hin zum Backnerd finden Brot-Begeisterte Themen

Der Verlag hinter Brot Magazin

Wellhausen & Marquardt Medien verlegt heute nicht nur eigene Magazine, sondern produziert auch Kundenzeitschriften, realisiert erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, entwickelt Werbe-Kampagnen, Internet-Präsenzen und integrierte Kommunikations-Konzepte. Eine Schnapsidee führte zur Gründung des Verlags in Hamburg. 1998 begannen Tom Wellhausen und Sebastian Marquardt mit dem Modellbau-Magazin Trucks & Details und entschlossen sich damit, eine Nische im Zeitschriftenmarkt zu besetzen. Der Verlag baute sein Portfolio, neben der Gründung eigener Titel, auch durch Zukäufe aus den Segmenten Drachensport (2000 und 2006), Puppen und Teddybären (2009 und 2010) stetig aus. Der Verlag gibt mit etwa 30 fest angestellten Mitarbeitern, sowie 400 regelmäßig tätigen Autoren, 8 Magazine und etliche Sonderpublikationen heraus.

Brot-Magazin-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland
Alle zwei Monate bietet das Brot Magazin Informationen rund um eines der zentralsten Lebensmittel. Welche Inhalte bietet Brot Magazin? Mehr als 45 Kilogramm Brot werden in e... Mehr lesen

Brot Magazin Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 35,40 31,40 4,00 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 35,40 31,40 4,00 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Brot Magazin

Alle zwei Monate bietet das Brot Magazin Informationen rund um eines der zentralsten Lebensmittel.

Welche Inhalte bietet Brot Magazin?

Mehr als 45 Kilogramm Brot werden in einem deutschen Durchschnittshaushalt pro Jahr gegessen. Brot ist tägliches Grundnahrungsmittel. Und das Interesse daran steigt. Geschichte, Tradition, Kultur, Bewusstsein, Selbermachen – darum geht es in Brot Magazin. Zunehmend wollen Menschen genauer wissen, was sie essen. Und es wächst die Freude am Selbermachen. Brot Magazin begleitet Interessierte dabei.
Wie wurde Brot so bedeutend? Wie wird es in anderen Ländern und Kulturen produziert? Was macht gutes Brot aus? Wo findet man es? Wie kann man es mit Hausmitteln selbst herstellen? Womit lässt es sich veredeln? Diesen und mehr Fragen geht das Magazin nach. Es zeigt Menschen, die mit und für Brot leben, erzählt ihre Geschichte und von ihrem Zugang zum Brot. Und es gibt Inspiration für die eigene Herstellung.

Wer sollte Brot Magazin lesen?

Vom Interessierten bis hin zum Backnerd finden Brot-Begeisterte Themen. Wo es in die Tiefe geht, bleibt der Zugang gleichwohl offen für alle. Denn wo Fachtermini unvermeidlich sind, werden diese in artikelbegleitenden Glossars erklärt. Jeder soll alle Inhalte verstehen können.

Das Besondere an Brot Magazin

Inhaltlich nimmt das Magazin seine Leser mit auf eine Reise in die Welt des Brotes. Es schaut in private Backöfen, zeigt echtes Handwerk und blickt zugleich hinter die Kulissen großer Betriebe, dabei haben Fotos eine zentrale Bedeutung. Das Auge liest und isst schließlich mit. Prozesse, Produkte und Personen werden genauso liebevoll wie großzügig präsentiert. Brot Magazin weckt Lust, wobei die Perfektion der Inszenierung immer wieder auch gebrochen wird, denn nicht jedes geschmacklich gelungene Brot sieht perfekt aus. In Brot Magazin findet es trotzdem seinen Platz.

  • eine Reise in die Welt des Brotes
  • liebevoll wie großzügig präsentiert
  • Vom Interessierten bis hin zum Backnerd finden Brot-Begeisterte Themen

Der Verlag hinter Brot Magazin

Wellhausen & Marquardt Medien verlegt heute nicht nur eigene Magazine, sondern produziert auch Kundenzeitschriften, realisiert erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, entwickelt Werbe-Kampagnen, Internet-Präsenzen und integrierte Kommunikations-Konzepte. Eine Schnapsidee führte zur Gründung des Verlags in Hamburg. 1998 begannen Tom Wellhausen und Sebastian Marquardt mit dem Modellbau-Magazin Trucks & Details und entschlossen sich damit, eine Nische im Zeitschriftenmarkt zu besetzen. Der Verlag baute sein Portfolio, neben der Gründung eigener Titel, auch durch Zukäufe aus den Segmenten Drachensport (2000 und 2006), Puppen und Teddybären (2009 und 2010) stetig aus. Der Verlag gibt mit etwa 30 fest angestellten Mitarbeitern, sowie 400 regelmäßig tätigen Autoren, 8 Magazine und etliche Sonderpublikationen heraus.

Chefkoch
55) 55) 55) 55) 55)
Zum Angebot
Mein Buffet
42) 42) 42) 42) 42)
Zum Angebot
Kochen (A. Wildeisen)
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
kochen & genießen
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Sweet Dreams
15) 15) 15) 15) 15)
Zum Angebot
FoodForum
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Weck Landjournal
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Mein Zaubertopf
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Hofcafé & Landhausküche
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Fire & Food
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.