Mint Magazin Abo

Mint-Magazin-Abo

Aktuelle Themen in Mint Magazin

  • Schwarzes Gold Wenn Vinyl zur Frage des Vermögens wird. Von Elvis bis Joy Division, von Pink Floyd bis Pet Shop Boys: Die Geschichten hinter den 25 begehrtesten Platten der Welt.
  • Master-Class 50 Jahre „Paranoid“: Frank Wonnebergs Master Class widmet sich dem Heavy-Klassiker und seinen besten Pressungen.
  • The Soundtrack Of My Life Michael Rother, der mit Neu! und Harmonia Rockgeschichte geschrieben hat, schwärmt von Creams Disraeli Gears.
  • Peter und der Wolf Der Hamburger Sammler Christian Voss liebt das Werk von Sergei Prokofjew und hat es in hundertfacher Ausführung.

Porträt von Mint Magazin

Für viele stammen sie aus einer vergangenen Zeit, doch auch weiterhin hält eine Fangemeinde klassischen Platten aus Vinyl, dem „Schwarzen Gold“, nicht nur die Treue, sondern für das eine, das ultimative Medium für Musik. Das Mint Magazin sieht sich selbst als die Zeitschrift für die Community.

Welche Inhalte bietet das Mint Magazin?

Plattenläden sind out! Nicht für das Mint Magazin! Denn hier dreht sich alles um die Kultur des Vinyls. Wo heutzutage CD, die Cloud, der USB-Stick als Medium der digitalen Musikgeneration herhalten, widmet sich das Mint Magazin, mit vollem Namen heißt es Mint – Magazin für Vinyl-Kultur , leidenschaftlich den schwarzen Platten.
Im Mittelpunkt steht das große Gefühl, die der Vinyl-Liebhaber empfindet, wenn er in Plattenläden oder Flohmärkten nach den kleinen Schätzen vergangener Zeit sucht. In Reportagen, Dokumentationen und Hintergrundberichten geht das Magazin diesem Mythos nach, trägt mit spannenden Artikeln dazu bei. Teil des Konzepts sind zudem Interviews mit Kennern und Liebhabern, schlicht den maßgeblichen Kräften der Szene, die ihre Faszination und ihr Tun für das „Schwarze Gold“ schildern. Spannend sind zudem regelmäßige Diskussionsrunden, zu denen das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur einlädt und Fans, Musiker sowie die Industrie gleichberechtigt zu Wort kommen lässt.
Erweitert wird das redaktionelle Konzept um Plattenbesprechungen, Serviceartikeln und Technik-Tests. Hier präsentiert das Magazin z. B. anschaulich und verständlich Hi-Fi-Equipment der Spitzenklasse, testet unabhängig und zielgerichtet in loser Abfolge. Zu erfahren gibt es Wissenswertes zu Lautsprechern mit echten Studio-Qualitäten, zu Vollverstärkern, Amps oder Plattenspielern, die den unverwechselbaren Klang von Schallplatten richtig zur Geltung bringen.

Wer sollte das Mint Magazin lesen?

Geschaffen ist das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur für all die Menschen, für die Vinyl mehr ist als eine Trenderscheinung. Es richtet sich an die Liebhaber, welche auf Plattenbörsen, Flohmärkten, in Plattenläden oder sozialen Netzwerken die auf Vinyl gedruckten Kostbarkeiten suchen. Sammler, die mit Stolz von sich behaupten, dass das „Schwarze Gold“ nicht nur fester Bestandteil ihres Lebens, sondern Ausdruck ihrer Persönlichkeit ist.

Das Besondere am Mint Magazin

Musikmagazin, Fanzeitschrift – das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur will das Sprachrohr der deutschsprachigen Vinyl-Community sein und so gibt es sich auch. Seine Inhalte sind mit Bedacht ausgewählt, treffen die Interessen der Community und schaffen es die Leidenschaft für Vinyl ins Magazin zu transportieren.

  • erscheint seit Dezember 2015
  • verkaufte Auflage von ca. 17.000 Exemplaren (II/2020)
  • 8 Ausgaben pro Jahr

Der Verlag hinter dem Mint Magazin

Der Dialog Verlag steht hinter dem Mint – Magazin für Vinyl-Kultur. Das in Stuttgart ansässige kleine Medienunternehmen gibt neben dem modernen Klassiker für Freunde des Vinyls weitere Special-Interest-Magazine heraus. Dazu gehört Visions, die ebenfalls Musik auf ihren Seiten trägt und besonders die Spielarten des Rock beherrscht.
Innovativ geht es auch bei der Zeitschrift GALORE zu. Sie ist die erste und einzige deutschsprachige Zeitschrift, die sich ganz der hohen Kunst des Interviews widmet. Porträtiert werden Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Gesellschaft und Politik, die normalerweise nicht im Rampenlicht der Medien stehen, aber trotzdem interessante Geschichten zu erzählen haben.

Alternativen zum Mint Magazin

Vinyl-Fans finden das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur in der Kategorie der Musikzeitschriften. Ein weiteres Magazin, das sich so mit Hingabe und Leidenschaft dem Vinyl widmet, ist die Record Collector. Das englischsprachige Magazin ist ein Mekka für Sammler und präsentiert Schallplatten und weitere Musikfundstücke über alle Genres hinweg.
Darüberhinaus bietet die Rubrik viele Publikationen, die mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten auf das Thema Musik zugehen. Classic Rock und Rolling Stone US sind zwei englischsprachige Magazine, die das Rock-Genre in den Mittelpunkt stellen. Auch finden Sie dort die Zeitschrift Image HiFi, die sich auf Tests von High-End-Hi-Fi-Geräten spezialisiert hat oder Klang & Ton, ein Magazin rund um Lautsprechertechnik. Darüber hinaus steht Spannendes, ganz nach persönlichen Leidenschaften zur Auswahl. Beispielweise das Fonoforum für klassische Musik oder Drums & Percussion für das, was Drummer bewegt. Eine Kategorie, die wirklich zum Stöbern einlädt, in der sich jeder inspirieren lassen kann.

Mint-Magazin-Abo
8 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland
Für viele stammen sie aus einer vergangenen Zeit, doch auch weiterhin hält eine Fangemeinde klassischen Platten aus Vinyl, dem „Schwarzen Gold“, nicht nur die Treue, sondern für da... Mehr lesen

Mint Magazin Abo

Auf die Merkliste
erscheint 8 x pro Jahr  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 55,20 48,08 7,12 € gespart
In den Warenkorb
  •  frei Haus
Kiosk: 55,20 48,08 7,12 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in Mint Magazin

  • Schwarzes Gold Wenn Vinyl zur Frage des Vermögens wird. Von Elvis bis Joy Division, von Pink Floyd bis Pet Shop Boys: Die Geschichten hinter den 25 begehrtesten Platten der Welt.
  • Master-Class 50 Jahre „Paranoid“: Frank Wonnebergs Master Class widmet sich dem Heavy-Klassiker und seinen besten Pressungen.
  • The Soundtrack Of My Life Michael Rother, der mit Neu! und Harmonia Rockgeschichte geschrieben hat, schwärmt von Creams Disraeli Gears.
  • Peter und der Wolf Der Hamburger Sammler Christian Voss liebt das Werk von Sergei Prokofjew und hat es in hundertfacher Ausführung.

Porträt von Mint Magazin

Für viele stammen sie aus einer vergangenen Zeit, doch auch weiterhin hält eine Fangemeinde klassischen Platten aus Vinyl, dem „Schwarzen Gold“, nicht nur die Treue, sondern für das eine, das ultimative Medium für Musik. Das Mint Magazin sieht sich selbst als die Zeitschrift für die Community.

Welche Inhalte bietet das Mint Magazin?

Plattenläden sind out! Nicht für das Mint Magazin! Denn hier dreht sich alles um die Kultur des Vinyls. Wo heutzutage CD, die Cloud, der USB-Stick als Medium der digitalen Musikgeneration herhalten, widmet sich das Mint Magazin, mit vollem Namen heißt es Mint – Magazin für Vinyl-Kultur , leidenschaftlich den schwarzen Platten.
Im Mittelpunkt steht das große Gefühl, die der Vinyl-Liebhaber empfindet, wenn er in Plattenläden oder Flohmärkten nach den kleinen Schätzen vergangener Zeit sucht. In Reportagen, Dokumentationen und Hintergrundberichten geht das Magazin diesem Mythos nach, trägt mit spannenden Artikeln dazu bei. Teil des Konzepts sind zudem Interviews mit Kennern und Liebhabern, schlicht den maßgeblichen Kräften der Szene, die ihre Faszination und ihr Tun für das „Schwarze Gold“ schildern. Spannend sind zudem regelmäßige Diskussionsrunden, zu denen das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur einlädt und Fans, Musiker sowie die Industrie gleichberechtigt zu Wort kommen lässt.
Erweitert wird das redaktionelle Konzept um Plattenbesprechungen, Serviceartikeln und Technik-Tests. Hier präsentiert das Magazin z. B. anschaulich und verständlich Hi-Fi-Equipment der Spitzenklasse, testet unabhängig und zielgerichtet in loser Abfolge. Zu erfahren gibt es Wissenswertes zu Lautsprechern mit echten Studio-Qualitäten, zu Vollverstärkern, Amps oder Plattenspielern, die den unverwechselbaren Klang von Schallplatten richtig zur Geltung bringen.

Wer sollte das Mint Magazin lesen?

Geschaffen ist das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur für all die Menschen, für die Vinyl mehr ist als eine Trenderscheinung. Es richtet sich an die Liebhaber, welche auf Plattenbörsen, Flohmärkten, in Plattenläden oder sozialen Netzwerken die auf Vinyl gedruckten Kostbarkeiten suchen. Sammler, die mit Stolz von sich behaupten, dass das „Schwarze Gold“ nicht nur fester Bestandteil ihres Lebens, sondern Ausdruck ihrer Persönlichkeit ist.

Das Besondere am Mint Magazin

Musikmagazin, Fanzeitschrift – das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur will das Sprachrohr der deutschsprachigen Vinyl-Community sein und so gibt es sich auch. Seine Inhalte sind mit Bedacht ausgewählt, treffen die Interessen der Community und schaffen es die Leidenschaft für Vinyl ins Magazin zu transportieren.

  • erscheint seit Dezember 2015
  • verkaufte Auflage von ca. 17.000 Exemplaren (II/2020)
  • 8 Ausgaben pro Jahr

Der Verlag hinter dem Mint Magazin

Der Dialog Verlag steht hinter dem Mint – Magazin für Vinyl-Kultur. Das in Stuttgart ansässige kleine Medienunternehmen gibt neben dem modernen Klassiker für Freunde des Vinyls weitere Special-Interest-Magazine heraus. Dazu gehört Visions, die ebenfalls Musik auf ihren Seiten trägt und besonders die Spielarten des Rock beherrscht.
Innovativ geht es auch bei der Zeitschrift GALORE zu. Sie ist die erste und einzige deutschsprachige Zeitschrift, die sich ganz der hohen Kunst des Interviews widmet. Porträtiert werden Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Gesellschaft und Politik, die normalerweise nicht im Rampenlicht der Medien stehen, aber trotzdem interessante Geschichten zu erzählen haben.

Alternativen zum Mint Magazin

Vinyl-Fans finden das Mint – Magazin für Vinyl-Kultur in der Kategorie der Musikzeitschriften. Ein weiteres Magazin, das sich so mit Hingabe und Leidenschaft dem Vinyl widmet, ist die Record Collector. Das englischsprachige Magazin ist ein Mekka für Sammler und präsentiert Schallplatten und weitere Musikfundstücke über alle Genres hinweg.
Darüberhinaus bietet die Rubrik viele Publikationen, die mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten auf das Thema Musik zugehen. Classic Rock und Rolling Stone US sind zwei englischsprachige Magazine, die das Rock-Genre in den Mittelpunkt stellen. Auch finden Sie dort die Zeitschrift Image HiFi, die sich auf Tests von High-End-Hi-Fi-Geräten spezialisiert hat oder Klang & Ton, ein Magazin rund um Lautsprechertechnik. Darüber hinaus steht Spannendes, ganz nach persönlichen Leidenschaften zur Auswahl. Beispielweise das Fonoforum für klassische Musik oder Drums & Percussion für das, was Drummer bewegt. Eine Kategorie, die wirklich zum Stöbern einlädt, in der sich jeder inspirieren lassen kann.

Opernwelt
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Jazz Thing mit CD
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Visions
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Musikexpress
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Image HiFi
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Neue Musikzeitung
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Orpheus
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Üben & Musizieren
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Crescendo
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.