Eclipsed Abo

Eclipsed-Abo

Porträt von Eclipsed

Wenn man sich die großen Stars der bekanntesten Rockbands zu Sylvester im TV oder sogar auf Life-Konzerten ansieht, kann man nur eines feststellen: Rockmusik hält jung! Die von allen erdenklichen Drogen zerfurchten Gesichter mögen alt aussehen, die Sänger, Gitarristen, Schlagzeuger und Bassisten hinter den Gesichtern sind es nicht! Sie rocken, tanzen, singen und befeuern ihre Gigs so, als wären sie gerade einem Jungbrunnen entstiegen. Vielleicht ist das der Grund für den über Jahrzehnte anhaltenden Sound: der Rock’n Roll in all seinen Ausprägungen: er lebt! Und wie er lebt, das zeigt das Magazin eclipsed.

Welche Inhalte bietet eclipsed?

Die eclipsed umfasst pro Ausgabe gut 100 Seiten. Nach den Rubriken „Neuigkeiten“, „Leserbriefe“ und kurze „Bandvorstellungen“ mit Interviews der jeweiligen Musiker wird in einem Themenschwerpunkt ausführlich ein Musiker, eine Band, ein historisch bedeutendes Album, die Entwicklung eines Genres oder ein Ranking – z.B. der besten Longtracks, der besten Debütalben – besprochen. Gelegentlich gibt es auch über mehrere Hefte verteilte Schwerpunkte: Von Mai 2011 bis September 2012 gab es beispielsweise ein 13-teiliges Special zur Geschichte des Progressive Rock, von September 2014 bis August 2015 eine Reihe zur Musikfotografie. Mehr als ein Drittel der jeweiligen Ausgabe besteht aus Rezensionen von CDs, Schallplatten, DVDs und Büchern, von Neuerscheinungen, Klassikern und Wiederveröffentlichungen. Im sogenannten „Einkaufszettel“ werden in Kurzrezensionen alle Veröffentlichungen eines Interpreten vorgestellt und bewertet.

Wer sollte eclipsed lesen?

Die Leserschaft bevorzugt den rockigen Musikstil und informiert sich gerne über aktuelle Ereignisse die Szene betreffend. Sie möchten mehr über ihre Idole erfahren und stehen den unterschiedlichen Stilrichtungen der Rockszene wie Artrock, Progressive Rock, Psychedelic Rock, Classic Rock und Hardrock, aber auch anderen Genres wie Blues, Jazz und Elektronischer Musik offen gegenüber.

Das Besondere an eclipsed

Der Zeitschrift liegen zudem abwechselnd Promotion-Sampler aus zwei Serien bei: The Art of Sysyphus und Music from Time and Space. Die CDs der zweiten Serie werden nur an Abonnenten ausgeliefert. Sie enthalten Stücke eher unbekannter Bands und kleiner Labels.

  • das Rockmusik-Magazin
  • Artrock, Progressive Rock, Psychedelic Rock, Hard Rock
  • die besten Longtracks, die besten Debütalben
  • eclipsed erscheint monatlich mit einer Auflage von 35.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter eclipsed

eclipsed ist eine monatlich erscheinende Musikzeitschrift aus Aschaffenburg. Das Magazin wurde ursprünglich als Fan-Heft der berühmten Band Pink Floyd gegründet und ist seit dem Jahr 2000 deutschlandweit im Handel. Der Verlag Sysyphus veranstaltet in Aschaffenburg auch kleinere Musikfestivals und unterstützt und präsentiert weitere Konzertveranstaltungen. Über die Zeitschrift und die Homepage werden ausgewählte, meist im Heft rezensierte CDs vertrieben. Im Jahr 2013 gab die eclipsed Redaktion ein großformatiges Buch mit dem Titel „Rock“ heraus, in dem das Gesamtwerk 20 bedeutender Bands und Musiker analysiert und bewertet wird. Der zweite Band folgte im November 2014, der dritte im Oktober 2016.

Alternativen zu eclipsed

Das Rockmagazin eclipsed rockt die Kategorie der Rock-Zeitschriften. Unterstützt wird das Magazin dabei von der Break out, das den Heavy Rock praktiziert, der Deaf Forever, dem Magazin für Heavy Metal und Hard Rock, dem Heft Sonic Seducer, das sich allen wirklich harten Musikgenres zuwendet und der Visions, die den Rock in allen Spielarten verhandelt. Die Billboard (US) liefert dazu die Charts für wirklich alle Musikrichtungen.

Eclipsed-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
Wenn man sich die großen Stars der bekanntesten Rockbands zu Sylvester im TV oder sogar auf Life-Konzerten ansieht, kann man nur eines feststellen: Rockmusik hält jung! Die von all... Mehr lesen

Eclipsed Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich • 5,20 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 70,80 57,20 13,60 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 70,80 57,20 13,60 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Eclipsed

Wenn man sich die großen Stars der bekanntesten Rockbands zu Sylvester im TV oder sogar auf Life-Konzerten ansieht, kann man nur eines feststellen: Rockmusik hält jung! Die von allen erdenklichen Drogen zerfurchten Gesichter mögen alt aussehen, die Sänger, Gitarristen, Schlagzeuger und Bassisten hinter den Gesichtern sind es nicht! Sie rocken, tanzen, singen und befeuern ihre Gigs so, als wären sie gerade einem Jungbrunnen entstiegen. Vielleicht ist das der Grund für den über Jahrzehnte anhaltenden Sound: der Rock’n Roll in all seinen Ausprägungen: er lebt! Und wie er lebt, das zeigt das Magazin eclipsed.

Welche Inhalte bietet eclipsed?

Die eclipsed umfasst pro Ausgabe gut 100 Seiten. Nach den Rubriken „Neuigkeiten“, „Leserbriefe“ und kurze „Bandvorstellungen“ mit Interviews der jeweiligen Musiker wird in einem Themenschwerpunkt ausführlich ein Musiker, eine Band, ein historisch bedeutendes Album, die Entwicklung eines Genres oder ein Ranking – z.B. der besten Longtracks, der besten Debütalben – besprochen. Gelegentlich gibt es auch über mehrere Hefte verteilte Schwerpunkte: Von Mai 2011 bis September 2012 gab es beispielsweise ein 13-teiliges Special zur Geschichte des Progressive Rock, von September 2014 bis August 2015 eine Reihe zur Musikfotografie. Mehr als ein Drittel der jeweiligen Ausgabe besteht aus Rezensionen von CDs, Schallplatten, DVDs und Büchern, von Neuerscheinungen, Klassikern und Wiederveröffentlichungen. Im sogenannten „Einkaufszettel“ werden in Kurzrezensionen alle Veröffentlichungen eines Interpreten vorgestellt und bewertet.

Wer sollte eclipsed lesen?

Die Leserschaft bevorzugt den rockigen Musikstil und informiert sich gerne über aktuelle Ereignisse die Szene betreffend. Sie möchten mehr über ihre Idole erfahren und stehen den unterschiedlichen Stilrichtungen der Rockszene wie Artrock, Progressive Rock, Psychedelic Rock, Classic Rock und Hardrock, aber auch anderen Genres wie Blues, Jazz und Elektronischer Musik offen gegenüber.

Das Besondere an eclipsed

Der Zeitschrift liegen zudem abwechselnd Promotion-Sampler aus zwei Serien bei: The Art of Sysyphus und Music from Time and Space. Die CDs der zweiten Serie werden nur an Abonnenten ausgeliefert. Sie enthalten Stücke eher unbekannter Bands und kleiner Labels.

  • das Rockmusik-Magazin
  • Artrock, Progressive Rock, Psychedelic Rock, Hard Rock
  • die besten Longtracks, die besten Debütalben
  • eclipsed erscheint monatlich mit einer Auflage von 35.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter eclipsed

eclipsed ist eine monatlich erscheinende Musikzeitschrift aus Aschaffenburg. Das Magazin wurde ursprünglich als Fan-Heft der berühmten Band Pink Floyd gegründet und ist seit dem Jahr 2000 deutschlandweit im Handel. Der Verlag Sysyphus veranstaltet in Aschaffenburg auch kleinere Musikfestivals und unterstützt und präsentiert weitere Konzertveranstaltungen. Über die Zeitschrift und die Homepage werden ausgewählte, meist im Heft rezensierte CDs vertrieben. Im Jahr 2013 gab die eclipsed Redaktion ein großformatiges Buch mit dem Titel „Rock“ heraus, in dem das Gesamtwerk 20 bedeutender Bands und Musiker analysiert und bewertet wird. Der zweite Band folgte im November 2014, der dritte im Oktober 2016.

Alternativen zu eclipsed

Das Rockmagazin eclipsed rockt die Kategorie der Rock-Zeitschriften. Unterstützt wird das Magazin dabei von der Break out, das den Heavy Rock praktiziert, der Deaf Forever, dem Magazin für Heavy Metal und Hard Rock, dem Heft Sonic Seducer, das sich allen wirklich harten Musikgenres zuwendet und der Visions, die den Rock in allen Spielarten verhandelt. Die Billboard (US) liefert dazu die Charts für wirklich alle Musikrichtungen.

Break out
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Deaf Forever
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Billboard (US)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Visions
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sonic Seducer
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Rolling Stone US
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Rock Sound (GB)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Melodie & Rhythmus
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Metal Hammer
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
OX Fanzine mit CD
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.