Break out Abo

Auf die Merkliste
Das Heavy Rock Magazin 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Break out Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Break-out-Abo-Cover_2021004
  • Break-out-Abo-Cover_2021005
  • Break-out-Abo-Cover_2021006
  • Break-out-Abo-Cover_2022001
  • Break-out-Abo-Cover_2022002
004/2021 (24.09.2021)
005/2021 (19.11.2021)
006/2021 (17.12.2021)
001/2022 (25.02.2022)
002/2022 (29.04.2022)
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
22,50 0,90 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
18,75 4,65 € gespart

Porträt von Break out

Wem die Begriffe Rock, Grunge, Pop, Funk Rock, Techno, Cross over, Cold Wave, Metal, Latin, Gothic, Indie-Rock, Artrock, Beat, Blues etc. nichts oder nur wenig sagen, der durchläuft gerade ein musikalisches Vakuum. Jazz-Fan? Klassik-Freak? Ja. Das kann passieren. Jedenfalls bilden diese Stilrichtungen die wesentlichen Rhythmen und Sounds der letzten 50 Jahre ab. Mindestens fünf davon sollten Sie kennen. Sie kennen nicht mal fünf? Dann muss dringend nachgearbeitet werden! „Ausbrechen“ also BREAK OUT schafft Abhilfe.

Welche Inhalte bietet BREAK OUT?

Der unglaubliche Genre-Mix, dem sich ein leidenschaftlicher Musikkenner verschrieben hat, ist das Markenzeichen der BREAK OUT. Jedes der besprochenen Alben ist es wert, gehört zu werden. Die Topstorys setzen Themenschwerpunkte bei hörenswerten Neuerscheinungen, Porträts der Musiker und deren Alben. In der Rubrik „Reviews“ finden Sie alle Rezensionen der letzten Jahre. Ältere Ausgaben können Sie im „Archiv“ nachlesen. Sie finden eine ausführliche Liste der im nächsten Monat anstehenden Konzerttermine zusammen mit einem Porträt der Künstler und der Veranstaltungsorte sowie der Spielstätte. Über BREAK OUT können Sie direkt die entsprechenden Tickets und Fanartikel erwerben.

Wer sollte BREAK OUT lesen?

Den einleitenden Worten entsprechend wühlen all diejenigen, die noch immer nicht ihre fünf Stilrichtungen gefunden haben, ab sofort im Archiv. Alle anderen – womit die 13 bis 83-jährigen gemeint sind – haben die neue BREAK OUT bereits in ihren Händen.

Das Besondere an BREAK OUT

Die Lust, der Humor, die Ironie und die Leidenschaft dieses Magazins brechen tatsächlich aus, lassen sich nicht festlegen auf ein bestimmtes Genre und fiebern all den guten Konzerten, den herausragenden Neuerscheinungen und den Storys um wunderbare und auch durchgeknallte Musiker*innen entgegen. Wir fiebern mit!

  • das Musikmagazin, das alle Genres der Rock und Popmusik bedient
  • frech, cool, leidenschaftlich, selbstironisch
  • BREAK OUT erscheint 6 x jährlich mit einer Auflage von 60.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter BREAK OUT

Der Herausgeber, Chefredakteur und Frontman des Magazins heißt Mike Möller und sitzt in Neckarsteinach. An dieser Stelle wird die liebevolle Beschreibung dieses Frontman aus der Sicht seiner 27 freien Mitarbeiter*innen veröffentlicht: „Deckname: Der Pate. Täterprofil: Seine überragende Persönlichkeit. Der Mann mit Nerven aus Stahl – oder Seidenfäden, je nachdem, wie er gerade drauf ist und wer von uns ihn mal wieder geärgert hat. Er ist der Macher, der Lenker, schlicht der Chef und Herausgeber der BREAK OUT. Damit beschäftigt er sich jetzt schon mehr als das halbe Leben. Ohne ihn würde nichts laufen. Er weiß alles, sieht alles, kennt alles und jeden. Und alle kennen ihn – manche mehr, als ihnen lieb ist. Gegen sein satanisches Lachen ist Luzifer ein oller Wimp. Vergehen: Schlechtes Beispiel für die Jugend.“ – Na, dem möchte man doch auch mal gerne begegnen, dem Herrn Möller!

Alternativen zu BREAK OUT

Das schräge Magazin BREAK OUT wirbelt die Musikszene in der Kategorie der Rock-Zeitschriften auf. Wenn Sie genrespezifische Magazine suchen, finden Sie in der Musikexpress die ganze Welt des Pop. Die Jazzwise orientiert sich an allen Stilrichtungen des Jazz, die Eclipsed ist ein ausgewiesenes Rock-Magazin. Heavy Metal und Hardrock bietet die Deaf Forever. Die Billboard (US) schließt den Kreis und hört in alle Musikrichtungen hinein.

Leserbewertungen

Die Zeitschrift ist top ! Allerdings habe ich sie als Neuabonnement noch immer nicht bekommen und kaufe sie nach wie vor am Kiosk ! Freundliche Grüsse Markus Senn

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Weitere Kultur-Musik-Magazine
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.