stern Crime Epaper

Auf die Merkliste

Krimis aus dem wahren Leben 

Ihre Vorteile auf einen Blick

stern Crime Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen

Themen in den Ausgaben

  • stern-Crime-Abo-Cover_2022044
  • stern-Crime-Abo-Cover_2022045
  • stern-Crime-Abo-Cover_2022046
  • stern-Crime-Abo-Cover_2023047
  • Aktuell
    stern-Crime-Abo-Cover_2023048
Themen | 044/2022 (06.08.2022)
  • NACHTS CHICHT CHICHT
    Durch die Straßen fährt ein Mann. Er bringt seine Gäste zu ihrem Ziel – und die Angst in die Stadt
  • JÄGER
    Eine Frau wird niedergestochen. Kommissar Pütter muss den Fall schnellstmöglich klären. Er hat keine Idee, wer es getan hat. Und schon gar nicht, warum
  • WALTER DER GROSSE
    ER WAR EIN DREISTER EIN- UND AUSBRECHER. ER MACHTE DIE OBRIGKEIT LÄCHERLICH. KONNTE ES EINEN BESSEREN HELDEN FÜR DIE REBELLISCHE LINKE GEBEN? JEDENFALLS GAB ES KAUM EINEN TRAURIGEREN
Inhaltsverzeichnis
Themen | 045/2022 (08.10.2022)
  • NORMAN & SANDRA
    Kein Mann liebt sie so wie er. Bei keinem Mann fühlt sie sich so sicher. Sie bleibt bei ihm, was auch immer er tut. Nur am Schluss hofft sie, er sei tot
  • DER FLUCH DER SCHILDKRÖTE
    AUF DEM MEER SIND SIE DIE HERREN. HIER NEHMEN SIE SICH, WAS SIE WOLLEN. DOCH DAS MEER GIBT NICHTS UMSONST
  • DAS LEBEN EINER FRAU
    Eine unbekannte Tote wird gefunden. Niemand vermisst sie. So scheint es zumindest
Inhaltsverzeichnis
Themen | 046/2022 (03.12.2022)
  • SEELENFÄNGERIN
    Sie besitze übernatürliche Kräfte, hieß es. Und die Menschen glaubten ihr, selbst als sie ihnen alles nahm – wirklich alles
  • ALLE BERNIE
    Marjorie Nugent ist die reichste Witwe in einer Stadt voller reicher Witwen. Über ihren Tod ist kaum jemand traurig. Über die Festnahme ihres Mörders schon
Inhaltsverzeichnis
Themen | 047/2023 (04.02.2023)
  • DER MANN OHNE GEDÄCHTNIS
    Er bricht zu einer Reise in seine Vergangenheit auf. Sie führt ihn an einen finsteren Ort
  • DER MANN OHNE GEDÄCHTNIS
    Er hat all seine Erinnerungen verloren. Dann bricht er auf, zu einer Reise in seine Vergangenheit. Sie führt ihn an einen finsteren Ort
  • Die Feuerfrau
    Alle hatten geglaubt, nur ein Mann könnte so etwas tun. Aber Caroline H. ist kein Mann
Inhaltsverzeichnis
Themen | 048/2023 (01.04.2023)
  • Leopold und Loeb
    Zwei junge Männer, ein Traum: das perfekte Verbrechen
  • SILVERFOXX51
    In Chatrooms lernte er Männer kennen. Er war der Letzte, der sie lebend sah
  • MEISTERDIEB
    Gerald Blanchard galt als Genie, seine Coups waren perfekt. Doch dann wurde er leichtsinnig
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?

    Mein Abo

    Geschenkabo

    Einzelheft

  • Welche Formate wünschen Sie?

    Print

    ePaper

  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?

  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Welches Einzelheft soll es sein?

Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
47,90
7 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
41,06 4,44 € gespart
6,50
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart
7 Hefte
  •  jederzeit kündbar
28,00 17,50 € gespart

Porträt von stern Crime

Nervenaufreibend, spannend, schockierend, oftmals mörderisch und fast immer ohne Happy End – doch immer auch faszinierend und fesselnd zugleich. Krimi-Romane und Kriminalfilme erfreuen sich einer großen Fangemeinde. Crime greift dieses Genre auf und setzt dabei nicht auf Fiction.

Welche Inhalte bietet Stern Crime?

Stern Crime – das sind reale Kriminalfälle aus Deutschland und der Welt. Berühmte Verbrechen aus der Vergangenheit und Gegenwart werden aufgegriffen und finden ihren Weg in das Magazin. In den einzelnen Ausgaben werden immer gleich einige ganz unterschiedliche Kriminalfälle für den Leser aufbereitet. In spannenden und fesselnden Geschichten erzählen die Autoren eindrücklich wie es zu den Kriminalfällen kam und wie sie letztendlich aufgeklärt werden konnten. Im Mittelpunkt der Geschichten steht dabei nicht das Verbrechen als spannendes reißerischen „Event“, vielmehr beleuchtet Crime alle Seiten, bezieht Täter und warum sie zu Tätern wurden ebenso mit ein, wie die Schicksale der Opfer und ihrer Familien, lässt auch die Fahnder, die zur Aufklärung beitragen nicht außen vor.

Wer sollte Stern Crime lesen?

Sie sind ein Fan von Krimi-Literatur, der Reiz der „wahren“ Geschichte fasziniert Sie? Sie wollen sich aber nicht durch einen Roman mit 200 Seiten lesen, sondern bevorzugen kurze Geschichten? Dann ist Crime das perfekte Magazin für Sie.

Das Besondere an Stern Crime

In Stern Crime erwecken die realen Kriminalfälle wieder zum Leben. Man fühlt, dass die Geschichten aufwendig recherchiert wurden. Dabei werden die Verbrechen und die involvierten Personen mit einfühlsamen Texten beschrieben. Zusammengeführt werden diese mit einem zurückhaltenden, aber trotzdem ausdrucksstarken Bildmaterial. Dem Leser wird die Möglichkeit gegeben, intensiv, emotional fordernd und gefühlt aus nächster Nähe die Verbrechen mitzuerleben.

  • verkaufte Auflage von ca. 80.000 Exemplaren (Verlagsangabe)
  • erscheint im Zwei-Monats-Rhythmus
  • Erstausgabe im Jahr 2015

Der Verlag hinter Stern Crime

Herausgeber von Stern Crime ist der Gruner + Jahr Verlag mit Sitz in Hamburg. Er ist der größte Premium-Magazinverlag Europas. Viele bekannte und mit langer Tradition behaftete Magazintitel wie Stern, Geo oder Brigitte stammen aus den Federn der Verlagsautoren. Neben vielen klassischen Titeln entwickelt Gruner + Jahr auch fortlaufend neue Formate wie z.B. Crime oder 11Freunde, konzentriert sich dabei aber nicht ausschließlich auf Printmedien, sondern steht auch für eine reichhaltige Auswahl an digitalen Medienangeboten. Insgesamt über 500 print- und digitale Marken in mehr als 20 Ländern kann das Unternehmen vorweisen.
Möchten Sie mehr Details über Gruner + Jahr erfahren, besuchen Sie die Verlagswebsite. Dort erfahren Sie nicht alles zu den Titeln des Hauses, sondern auch zur Geschichte und Ausrichtung des Medienkonzerns.

Alternativen zur Stern Crime

In der Kategorie Unterhaltung/Illustrierte finden Sie Crime mit ihren fesselnden Krimi-Geschichten. Zum Beispiel Zeit Verbrechen, das sich realen Verbrechen widmet. Steht Ihnen der Sinn nach einer größeren Themenauswahl, dann greifen Sie doch vielleicht zum Stern , ein echter Klassiker unter den deutschsprachigen Premium-Magazinen und auch in dieser Rubrik zu finden.

Leserbewertungen

Eine interessante Zeitschrift, die jedem zu empfehlen ist, der sich für echte Kriminalfälle interessiert und darüber hinaus noch Details über die praktische Ermittlung erfahren möchte. Die Zeitschrift wurde pünktlich bei der Wunschadresse zugestellt, auch die Rechnungslegung erfolgte korrekt.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.

Weitere Unterhaltung-Magazine

Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von stern Crime

  • REINE ERMESSENSSACHE
    Polizisten haben einen eigenen Entscheidungsspielraum. Was ihnen oft nicht bewusst ist: Das kann sie sehr bedrohlich wirken lassen
  • Leopold und Loeb
    Zwei junge Männer, ein Traum: das perfekte Verbrechen
  • DER GEHSTOCK
    Fünf Mitglieder einer Gang machen Jagd auf zwei junge Männer. Sie haben eine ungewöhnliche Waffe dabei
  • 55 JAHRE
    WAREN PETER UND ILONA G. VERHEIRATET. ER HAT SIE GELIEBT – BIS ZUM BITTEREN ENDE
  • MEISTERDIEB
    Gerald Blanchard galt als Genie, seine Coups waren perfekt. Doch dann wurde er leichtsinnig
  • MEIN SOHN DER MÖRDER
    Für Dagmar Eichhorn war Frank ihr süßer Junge. Für Regina Gust ein liebevoller Ehemann. Dann erfuhren sie, wer er wirklich war
  • MEIN SOHN DER MÖRDER
    Für Dagmar Eichhorn war Frank ihr süßer Junge. Für Regina Gust ein liebevoller Ehemann. Dann erfuhren sie, wer er wirklich war
  • FAKING SCHILLER
    50 Jahre nach dem Tod des großen Dichters tauchen Hunderte mit „Schiller“ signierte Notizen und Manuskripte auf. Sie finden reißenden Absatz
  • SCHMERZ
    Niemand wollte Katerina B. glauben, wie gefährlich der Mann war, in den sie sich einst verliebt hatte. Bis er es unter Beweis stellte
  • SCHMERZ
    Niemand wollte Katerina B. glauben, wie gefährlich der Mann war, in den sie sich einst verliebt hatte. Bis er es unter Beweis stellte
  • „DIE LEUTE JUBELTEN IHR ZU“
    Anna Sorokin ist gerade frisch aus dem Gefängnis entlassen. Jason Winslow lauert auf der Straße vor ihrem Apartment
  • „MEIN ANTRIEB IST ES, DIE WAHRHEIT ZU FINDEN. SO GUT DAS EBEN GEHT“
    Martin Schuster ist Ermittler für Sexualstraftaten. Ein Gespräch über Lügen, Geständnisse und die Kunst der Vernehmung
  • Der Herr der Hähne
    Ein Viertel im Süden von Beirut. Der Staat hat hier wenig zu melden. Clanchef Ali Schahrur dafür umso mehr. Eine Fotografin durfte ihn begleiten
  • SEINE WAFFE WAR DAS TELEFON
    Gilbert Chikli erfand eine neue Art des Betrugs und ergaunerte damit Millionen. Was er dafür brauchte? Unfassbar viel Dreistigkeit
  • SILVERFOXX51
    In Chatrooms lernte er Männer kennen. Er war der Letzte, der sie lebend sah
  • „Die Leiche ist das Letzte, was mich interessiert“
    Autor Sven Stricker und Schauspieler Bjarne Mädel sind Freunde und gemeinsam für eine erfolgreiche Krimi-Reihe verantwortlich. Wie es dazu kam und was sie am Genre reizt, erzählen sie im Gespräch
  • // bücher und filme
    SERIE „The Good Mothers“ kämpfen mutig gegen ihre Mafiafamilie, um endlich frei zu sein
  • SHAILENE WOODLEY
    Die Schauspielerin ist nicht für Exzesse bekannt. Aber eines Tages muss sie in den Knast – für die gute Sache