rolling pin Abo

rolling-pin-Abo

Porträt von rolling pin

Gastronomie und Hotellerie sind Branchen, die unter ständiger Bewegung stehen. Am Puls der Zeit bleiben, Trends erkennen und aufgreifen, informiert zu sein, zählt zu den Grundtugenden des Managements. Rolling Pin ist eine Fachzeitschrift, von Profis für Profis geschrieben.

Welche Inhalte bietet Rolling Pin?

Rolling Pin präsentiert ein breites Themenspektrum aus Inhalten zum gehobenen Hotel- und Restaurantgewerbe. Porträts der Topstars der internationalen Hotellerie und Gastronomie, die dem Leser exklusive und spannende Einblicke hinter die Kulissen gewähren, wird in jeder Ausgabe ein fester Platz eingeräumt. Spannende Management-Reportagen und Erfolgsgeschichten, die Wege erfolgreichen Handels in der schnelllebigen Branche aufzeigen, Trends zum Vorschein bringen und Input für eigene Entscheidungen gegeben, gehören zudem dazu. Neue und unkonventionelle Ideen und die Unternehmen dahinter finden ihren Weg in das Magazin. In spannenden Geschichten wird hautnah erlebbar gemacht, wie aus einer Idee, ein profitables Geschäftsmodell entstehen kann.
Zum Konzept der Rolling Pin gehört es auch Akzente im Bereich der Kulinarik zu setzen. Rezepte von den renommierten wie innovativsten Köchen der Welt dienen als kulinarischer Appetithappen. Informationen zu außergewöhnlichen Produzenten, Lieferanten und Produkten stehen für nützlichen Mehrwert im Arbeitsalltag. Das schließt den Wein- und Spirituosenmarkt, seine neuesten Trends und Produkte, aber auch der Austausch mit Barkeepern, Sommeliers und Produzenten mit ein.
Abgerundet werden die Ausgaben des Magazins mit Hunderten Jobs von den Topdestinationen aus Hotellerie und Gastronomie.

Wer sollte Rolling Pin lesen?

Als ausgewiesene Fachzeitschrift richtet sich Rolling Pin an die Entscheidungsträger der gehobenen Gastronomie und Hotellerie. Das auch dem Verbraucher zugängliche Magazin dient ebenso engagierten Mitarbeitern mit seinem breiten Themenmix als Brancheninformationsquelle zu News und Trends. Karriereorientierte Arbeitnehmer schätzen zudem die vielfältigen Stelleninserate von Restaurant- und Hotelbetrieben.

Das Besondere an Rolling Pin

Jede Ausgabe der Rolling Pin wird mit viel Leidenschaft und Herzblut entwickelt. Als Fachmagazin schafft es den Spagat zwischen faktenbasiertem Wissen und hochwertigem, zugleich unterhaltsamem Journalismus. Durch einen interessanten Mix an Themen in Verbindung mit journalistischem Know-how und einer großartigen Bildsprache versteht es die Redaktion, neue Maßstäbe im Gastronomie-Fachjournalismus zu setzen.

  • 12 Ausgaben im Jahr
  • erscheint seit 2003
  • verbreitete Auflage von über 28.000 Exemplaren (II/2019)

Der Verlag hinter Rolling Pin

Im österreichischen Graz ist die Rolling Pin Media AG, der Verlag hinter dem gleichnamigen Magazin Rolling Pin beheimatet. Know-how für die Gastronomiebranche ist die Kernkompetenz und Leidenschaft des Verlags, welcher auf crossmediale Medienhalte setzt. Neben der Printausgabe wird ein Onlineportal unter gleichem Namen betrieben. Erweitert um Kochbuchproduktionen und Events aus der Szene z. B. die Jungen Wilden, Europas größter Kochaward, oder dem Foodsymposium Chefdays, setzt das Medienhaus Akzente.

Alternativen zu Rolling Pin

Als Fach- und Branchenmagazin für die Gastronomie und Hotellerie findet sich Rolling Pin in der Kategorie der Managementzeitschriften. Mit Salz & Pfeffer und Hotelier stehen weitere Magazine zur Auswahl, die ihren Fokus ebenfalls auf diesen Sektor lenken. Wissenswert geht es auch sonst in der Kategorie zu. Branchenmagazine wie Radmarkt präsentieren branchenspezifisches Fachwissen. Andere Titel, beispielhaft sind das KMU-Magazin, Next Industry und Harvard Business Manager genannt, sind Managementzeitschriften, die mehr an Informationen, sei es zu Wirtschaftsdaten oder Unternehmensstrategien, beinhalten, sich aber nicht an einzelnen Wirtschaftsbereichen orientieren.

rolling-pin-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
Gastronomie und Hotellerie sind Branchen, die unter ständiger Bewegung stehen. Am Puls der Zeit bleiben, Trends erkennen und aufgreifen, informiert zu sein, zählt zu den Grundtugen... Mehr lesen

rolling pin Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 79,00 77,52 1,48 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 79,00 77,52 1,48 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von rolling pin

Gastronomie und Hotellerie sind Branchen, die unter ständiger Bewegung stehen. Am Puls der Zeit bleiben, Trends erkennen und aufgreifen, informiert zu sein, zählt zu den Grundtugenden des Managements. Rolling Pin ist eine Fachzeitschrift, von Profis für Profis geschrieben.

Welche Inhalte bietet Rolling Pin?

Rolling Pin präsentiert ein breites Themenspektrum aus Inhalten zum gehobenen Hotel- und Restaurantgewerbe. Porträts der Topstars der internationalen Hotellerie und Gastronomie, die dem Leser exklusive und spannende Einblicke hinter die Kulissen gewähren, wird in jeder Ausgabe ein fester Platz eingeräumt. Spannende Management-Reportagen und Erfolgsgeschichten, die Wege erfolgreichen Handels in der schnelllebigen Branche aufzeigen, Trends zum Vorschein bringen und Input für eigene Entscheidungen gegeben, gehören zudem dazu. Neue und unkonventionelle Ideen und die Unternehmen dahinter finden ihren Weg in das Magazin. In spannenden Geschichten wird hautnah erlebbar gemacht, wie aus einer Idee, ein profitables Geschäftsmodell entstehen kann.
Zum Konzept der Rolling Pin gehört es auch Akzente im Bereich der Kulinarik zu setzen. Rezepte von den renommierten wie innovativsten Köchen der Welt dienen als kulinarischer Appetithappen. Informationen zu außergewöhnlichen Produzenten, Lieferanten und Produkten stehen für nützlichen Mehrwert im Arbeitsalltag. Das schließt den Wein- und Spirituosenmarkt, seine neuesten Trends und Produkte, aber auch der Austausch mit Barkeepern, Sommeliers und Produzenten mit ein.
Abgerundet werden die Ausgaben des Magazins mit Hunderten Jobs von den Topdestinationen aus Hotellerie und Gastronomie.

Wer sollte Rolling Pin lesen?

Als ausgewiesene Fachzeitschrift richtet sich Rolling Pin an die Entscheidungsträger der gehobenen Gastronomie und Hotellerie. Das auch dem Verbraucher zugängliche Magazin dient ebenso engagierten Mitarbeitern mit seinem breiten Themenmix als Brancheninformationsquelle zu News und Trends. Karriereorientierte Arbeitnehmer schätzen zudem die vielfältigen Stelleninserate von Restaurant- und Hotelbetrieben.

Das Besondere an Rolling Pin

Jede Ausgabe der Rolling Pin wird mit viel Leidenschaft und Herzblut entwickelt. Als Fachmagazin schafft es den Spagat zwischen faktenbasiertem Wissen und hochwertigem, zugleich unterhaltsamem Journalismus. Durch einen interessanten Mix an Themen in Verbindung mit journalistischem Know-how und einer großartigen Bildsprache versteht es die Redaktion, neue Maßstäbe im Gastronomie-Fachjournalismus zu setzen.

  • 12 Ausgaben im Jahr
  • erscheint seit 2003
  • verbreitete Auflage von über 28.000 Exemplaren (II/2019)

Der Verlag hinter Rolling Pin

Im österreichischen Graz ist die Rolling Pin Media AG, der Verlag hinter dem gleichnamigen Magazin Rolling Pin beheimatet. Know-how für die Gastronomiebranche ist die Kernkompetenz und Leidenschaft des Verlags, welcher auf crossmediale Medienhalte setzt. Neben der Printausgabe wird ein Onlineportal unter gleichem Namen betrieben. Erweitert um Kochbuchproduktionen und Events aus der Szene z. B. die Jungen Wilden, Europas größter Kochaward, oder dem Foodsymposium Chefdays, setzt das Medienhaus Akzente.

Alternativen zu Rolling Pin

Als Fach- und Branchenmagazin für die Gastronomie und Hotellerie findet sich Rolling Pin in der Kategorie der Managementzeitschriften. Mit Salz & Pfeffer und Hotelier stehen weitere Magazine zur Auswahl, die ihren Fokus ebenfalls auf diesen Sektor lenken. Wissenswert geht es auch sonst in der Kategorie zu. Branchenmagazine wie Radmarkt präsentieren branchenspezifisches Fachwissen. Andere Titel, beispielhaft sind das KMU-Magazin, Next Industry und Harvard Business Manager genannt, sind Managementzeitschriften, die mehr an Informationen, sei es zu Wirtschaftsdaten oder Unternehmensstrategien, beinhalten, sich aber nicht an einzelnen Wirtschaftsbereichen orientieren.

Brand eins
25) 25) 25) 25) 25)
Zum Angebot
Impulse
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Vinaria
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Falstaff (AT)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Capital
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Harvard Business Manager
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Manager Magazin
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Revue du Vin de France
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Decanter UK
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.