Vinaria Abo

Vinaria-Abo

Porträt von Vinaria

Trink- und Weinkultur gehen Hand in Hand. Weine aus aller Welt erfreuen sich großer Beliebtheit. Trotzdem bleibt Weinkauf Vertrauensfrage, die Auswahl ist groß und bietet viele Alternativen. Vinaria rückt die Weine Österreichs seit seinem Ersterscheinen 1982 ins Rampenlicht.

Welche Inhalte bietet die Vinaria?

Entstanden aus einem Magazin des österreichischen Vereins für Weinkultur bleibt Vinaria sich bereits seit über 30 Jahren treu und berichtet über Weine mit einem starken Bezug zu Österreich. Viel Platz wird im Magazin Ratgeber-Seiten zu den Weinen der Alpenrepublik eingeräumt. Von den Fachredakteuren durchgeführte Verkostungen bilden einen Schwerpunkt. Wissenswertes zu den regionalen Wein-Anbaugebieten darf da nicht fehlen. Im schönen Ambiente von Weinreisen, die den Leser teilweise auch ins Ausland führen, wird über Wein, aber auch Land und Menschen berichtet.
Reportagen, Portraits und Weinwissen ergänzen die Thematik perfekt und fokussieren die Themenschwerpunkte immer wieder auf die Weinkultur Österreichs. Mit dem Ressort Vinaria Gourment wird der Bogen zur Esskultur geschlagen. Die anspruchsvollen Kulinarik-Berichte, in denen natürlich auch Empfehlungen zum harmonischen Begleiter Wein nicht fehlen dürfen runden den Themenmix ab.
In einer jährlichen Sonderausgabe dem Vinaria Jungweinatlas befasst sich die Redaktion ausschließlich mit den jungen aktuellen Weinen und ihren Produzenten. In den ersten Monaten des Jahres werden von den Fachredakteuren knapp 6.000 Weine von über 500 Weingütern Österreichs verkostet, beschrieben und bewertet. Diejenigen, die die Redaktion als Empfehlenswert einstuft, finden den Weg in diese ganz spezielle Ausgabe.

Wer sollte die Vinaria lesen?

Weinliebhaber aber auch Menschen, die die Trinkkultur des Weines erst für sich entdecken, sind die Zielgruppe der Vinaria. Wer eine Vorliebe oder das gesteigerte Interesse an den Weinsorten Österreichs sein Eigen nennt, findet in dem Magazin eine gute Orientierungshilfe und die notwendigen Informationen zu Herstellern, Produkten und Bezugsquellen mit klar ausgesprochenen Kaufempfehlungen.

Das Besondere an der Vinaria

Umfangreiche und seriöse Degustationen, welche von den Fachredakteuren als Blindverkostungen durchgeführt werden, sind die Kernkompetenz der führenden Weinzeitschrift Österreichs. Sie stehen für transparente und kompetente Ratgeber bei der eigenen Weinauswahl und bieten neben guter Unterhaltung die notwendigen Tipps für Kaufentscheidungen. Zudem ist Vinaria bei allen wichtigen Weinevents und -verkostungen in der Alpenrepublik vertreten und informiert ausführlich darüber. Ebenso ist es Veranstalter der Messe Wein & Genuss in Linz und Krems.

  • 7 Ausgaben pro Jahr
  • ca. 20.000 verkaufte Exemplare (Verlagsangabe)
  • Jährliche Bewertung aktueller Weine (max. 5 Sterne) und Weingüter (max. 5 Kronen) Österreichs im Vinaria Jungweinatlas zusammengefasst.

Der Verlag hinter der Vinaria

Der LWmedia Verlag mit seinen beiden Standorten in Krems und Wien ist ein kleiner Special Interest Verlag aus Österreich und legt mit viel Kompetenz die Vinaria auf. Unter dem Motto alles aus einer Hand werden von der Redaktion bis zum Druck fünf Magazintitel herausgegeben. Die publizistischen Schwerpunkte Wissen, Sport, Freizeit und Genuss sind das Herz des 1994 gegründeten Unternehmens.
Sie sind neugierig und möchten mehr erfahren? Die Verlagswebsite www.lwmedia.at gibt den Blick frei auf die gesamten Aktivitäten des Hauses.

Alternativen zur Vinaria

Wissenswertes mit der Vinaria zum Thema Wein finden Sie in der Kategorie Wein & Getränke. Die Vinaria ist nicht genau das, was Sie suchen? Die Kategorie bietet eine ganze Reihe von angesehenen Alternativen. Mit Falstaff (AT) ist ein weiteres österreichisches Weinmagazin vertreten. Die Weinwelt aus dem renommierten Meininger Verlag bietet ein internationales Konzept und spricht Weinkenner wie Einsteiger an. Gehören Sie zu den wahren Profis unter den Weinenthusiasten, sollten Sie den englischsprachigen Titel Decanter (GB) in Betracht ziehen, der auch gern als Weinbibel bezeichnet wird.

Vinaria-Abo
7 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland
Trink- und Weinkultur gehen Hand in Hand. Weine aus aller Welt erfreuen sich großer Beliebtheit. Trotzdem bleibt Weinkauf Vertrauensfrage, die Auswahl ist groß und bietet viele Alt... Mehr lesen

Vinaria Abo

Auf die Merkliste
erscheint 7 x pro Jahr  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 57,40 42,00 15,40 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 57,40 42,00 15,40 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 16,40 7,00 9,40 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Vinaria

Trink- und Weinkultur gehen Hand in Hand. Weine aus aller Welt erfreuen sich großer Beliebtheit. Trotzdem bleibt Weinkauf Vertrauensfrage, die Auswahl ist groß und bietet viele Alternativen. Vinaria rückt die Weine Österreichs seit seinem Ersterscheinen 1982 ins Rampenlicht.

Welche Inhalte bietet die Vinaria?

Entstanden aus einem Magazin des österreichischen Vereins für Weinkultur bleibt Vinaria sich bereits seit über 30 Jahren treu und berichtet über Weine mit einem starken Bezug zu Österreich. Viel Platz wird im Magazin Ratgeber-Seiten zu den Weinen der Alpenrepublik eingeräumt. Von den Fachredakteuren durchgeführte Verkostungen bilden einen Schwerpunkt. Wissenswertes zu den regionalen Wein-Anbaugebieten darf da nicht fehlen. Im schönen Ambiente von Weinreisen, die den Leser teilweise auch ins Ausland führen, wird über Wein, aber auch Land und Menschen berichtet.
Reportagen, Portraits und Weinwissen ergänzen die Thematik perfekt und fokussieren die Themenschwerpunkte immer wieder auf die Weinkultur Österreichs. Mit dem Ressort Vinaria Gourment wird der Bogen zur Esskultur geschlagen. Die anspruchsvollen Kulinarik-Berichte, in denen natürlich auch Empfehlungen zum harmonischen Begleiter Wein nicht fehlen dürfen runden den Themenmix ab.
In einer jährlichen Sonderausgabe dem Vinaria Jungweinatlas befasst sich die Redaktion ausschließlich mit den jungen aktuellen Weinen und ihren Produzenten. In den ersten Monaten des Jahres werden von den Fachredakteuren knapp 6.000 Weine von über 500 Weingütern Österreichs verkostet, beschrieben und bewertet. Diejenigen, die die Redaktion als Empfehlenswert einstuft, finden den Weg in diese ganz spezielle Ausgabe.

Wer sollte die Vinaria lesen?

Weinliebhaber aber auch Menschen, die die Trinkkultur des Weines erst für sich entdecken, sind die Zielgruppe der Vinaria. Wer eine Vorliebe oder das gesteigerte Interesse an den Weinsorten Österreichs sein Eigen nennt, findet in dem Magazin eine gute Orientierungshilfe und die notwendigen Informationen zu Herstellern, Produkten und Bezugsquellen mit klar ausgesprochenen Kaufempfehlungen.

Das Besondere an der Vinaria

Umfangreiche und seriöse Degustationen, welche von den Fachredakteuren als Blindverkostungen durchgeführt werden, sind die Kernkompetenz der führenden Weinzeitschrift Österreichs. Sie stehen für transparente und kompetente Ratgeber bei der eigenen Weinauswahl und bieten neben guter Unterhaltung die notwendigen Tipps für Kaufentscheidungen. Zudem ist Vinaria bei allen wichtigen Weinevents und -verkostungen in der Alpenrepublik vertreten und informiert ausführlich darüber. Ebenso ist es Veranstalter der Messe Wein & Genuss in Linz und Krems.

  • 7 Ausgaben pro Jahr
  • ca. 20.000 verkaufte Exemplare (Verlagsangabe)
  • Jährliche Bewertung aktueller Weine (max. 5 Sterne) und Weingüter (max. 5 Kronen) Österreichs im Vinaria Jungweinatlas zusammengefasst.

Der Verlag hinter der Vinaria

Der LWmedia Verlag mit seinen beiden Standorten in Krems und Wien ist ein kleiner Special Interest Verlag aus Österreich und legt mit viel Kompetenz die Vinaria auf. Unter dem Motto alles aus einer Hand werden von der Redaktion bis zum Druck fünf Magazintitel herausgegeben. Die publizistischen Schwerpunkte Wissen, Sport, Freizeit und Genuss sind das Herz des 1994 gegründeten Unternehmens.
Sie sind neugierig und möchten mehr erfahren? Die Verlagswebsite www.lwmedia.at gibt den Blick frei auf die gesamten Aktivitäten des Hauses.

Alternativen zur Vinaria

Wissenswertes mit der Vinaria zum Thema Wein finden Sie in der Kategorie Wein & Getränke. Die Vinaria ist nicht genau das, was Sie suchen? Die Kategorie bietet eine ganze Reihe von angesehenen Alternativen. Mit Falstaff (AT) ist ein weiteres österreichisches Weinmagazin vertreten. Die Weinwelt aus dem renommierten Meininger Verlag bietet ein internationales Konzept und spricht Weinkenner wie Einsteiger an. Gehören Sie zu den wahren Profis unter den Weinenthusiasten, sollten Sie den englischsprachigen Titel Decanter (GB) in Betracht ziehen, der auch gern als Weinbibel bezeichnet wird.

Falstaff (AT)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Revue du Vin de France
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Decanter UK
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Falstaff (D)
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Weinwelt
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Vinum Schweiz
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sommelier
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.