Reddition Einzelheft

Reddition

Porträt von Reddition

Die Comic-Heldinnen, Looser, Weltenretter, Enten und Schlümpfe, Cowboys, Gallier und andere schräge Vögel kennen wir nur allzu gut. Die Autoren und Zeichner bleiben hinter ihren Erfindungen meist zurück: so gehören Carl Barks, Alan Moore, Hergé, René Goscinny, Leo Malet, Hugo Pratt, Art Spiegelmann, André Franquin, Frank Miller und Chris Ware zu den ersten 10 Top Autoren der Top 100 Comics-Liste, erstellt von einem internationalen Comic-Experten-Team. Die meisten Autoren zeichneten auch ihre Figuren, andere arbeiteten mit Künstlern wie Albert Uderzo, Eddie Campell, Morris, Jaques Tardi und Dave Gibbons zusammen.
Wer außer den leidenschaftlichen Comic-Liebhabern findet sich in diesem Dschungel der Phantasie, der Verrücktheiten, der Kunst und dem Witz der Bildgeschichten schon zurecht? Dafür gibt es ein Magazin, das wegweisend ist: Reddition, erschienen bei Edition Alfons.

Welche Inhalte bietet Reddition?

Jede Ausgabe beschäftigt sich intensiv mit einer der ganz großen Figuren der Comic-Szene, Autoren oder Serien. Dazu gibt es jeweils Biographien des Autors oder der Autoren und des Zeichners. Die Entstehung und Entwicklung von Serien wird ausführlich besprochen, anhand zahlreicher Illustrationen werden die jeweiligen Figuren analysiert. Gespräche und Interviews mit Autoren und Zeichnern vertiefen die Kenntnisse des Lesers. Zudem erscheinen internationale Rezeptionen, die auch die Verfilmungen miteinbeziehen.

Wer sollte Reddition lesen?

Leidenschaftliche Comic-Leser finden in diesem Heft die ergänzenden und vertiefenden Informationen zu ihrem favorisierten Zeichner oder Autor, zu ihren Serien und Heften. Trotz ihrer geringen Auflage zählt die Reddition zu den besten Publikationen in ihrem Metier und wird unterstützt von der Arbeitsstelle für Graphische Literatur der Universität Hamburg.

Das Besondere an Reddition

2002 wurde die Zeitschrift mit dem Max-und-Moritz-Preis als beste deutschsprachige Comic-Publikation der Kategorie Sekundärliteratur ausgezeichnet.

  • die angesagte Sekundärliteratur in Sachen Comics
  • mit jeweiligem Schwerpunktthema
  • Reddition erscheint vier Mal jährlich mit einer Auflage von 1500 Exemplaren.

Der Verlag hinter Reddition

Bei Edition Alfonz - Verlag Volker Hamann erscheinen deutschsprachige Publikationen, die sich kritisch und aktuell mit Comics, Graphic Novels, Manga und weiterer graphischer Literatur auseinandersetzen.

Alternativen zu Reddition

Reddition finden Sie in der Kategorie der Literatur-Zeitschriften. Im selben Verlag erscheint das lesenswerte Magazin ALFONZ - Der Comicreporter, der über die aktuellen Ereignisse in der Welt der Comics berichtet.

Reddition-Abo
quartalsweise
Ausgabe vom

Lieferland
Die Comic-Heldinnen, Looser, Weltenretter, Enten und Schlümpfe, Cowboys, Gallier und andere schräge Vögel kennen wir nur allzu gut. Die Autoren und Zeichner bleiben hinter ihren Er... Mehr lesen

Reddition Einzelheft

Auf die Merkliste
erscheint quartalsweise  

Ausgabe:
Versand:  
  •  Nur diese Ausgabe
  •  frei Haus
10,00
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Reddition

Die Comic-Heldinnen, Looser, Weltenretter, Enten und Schlümpfe, Cowboys, Gallier und andere schräge Vögel kennen wir nur allzu gut. Die Autoren und Zeichner bleiben hinter ihren Erfindungen meist zurück: so gehören Carl Barks, Alan Moore, Hergé, René Goscinny, Leo Malet, Hugo Pratt, Art Spiegelmann, André Franquin, Frank Miller und Chris Ware zu den ersten 10 Top Autoren der Top 100 Comics-Liste, erstellt von einem internationalen Comic-Experten-Team. Die meisten Autoren zeichneten auch ihre Figuren, andere arbeiteten mit Künstlern wie Albert Uderzo, Eddie Campell, Morris, Jaques Tardi und Dave Gibbons zusammen.
Wer außer den leidenschaftlichen Comic-Liebhabern findet sich in diesem Dschungel der Phantasie, der Verrücktheiten, der Kunst und dem Witz der Bildgeschichten schon zurecht? Dafür gibt es ein Magazin, das wegweisend ist: Reddition, erschienen bei Edition Alfons.

Welche Inhalte bietet Reddition?

Jede Ausgabe beschäftigt sich intensiv mit einer der ganz großen Figuren der Comic-Szene, Autoren oder Serien. Dazu gibt es jeweils Biographien des Autors oder der Autoren und des Zeichners. Die Entstehung und Entwicklung von Serien wird ausführlich besprochen, anhand zahlreicher Illustrationen werden die jeweiligen Figuren analysiert. Gespräche und Interviews mit Autoren und Zeichnern vertiefen die Kenntnisse des Lesers. Zudem erscheinen internationale Rezeptionen, die auch die Verfilmungen miteinbeziehen.

Wer sollte Reddition lesen?

Leidenschaftliche Comic-Leser finden in diesem Heft die ergänzenden und vertiefenden Informationen zu ihrem favorisierten Zeichner oder Autor, zu ihren Serien und Heften. Trotz ihrer geringen Auflage zählt die Reddition zu den besten Publikationen in ihrem Metier und wird unterstützt von der Arbeitsstelle für Graphische Literatur der Universität Hamburg.

Das Besondere an Reddition

2002 wurde die Zeitschrift mit dem Max-und-Moritz-Preis als beste deutschsprachige Comic-Publikation der Kategorie Sekundärliteratur ausgezeichnet.

  • die angesagte Sekundärliteratur in Sachen Comics
  • mit jeweiligem Schwerpunktthema
  • Reddition erscheint vier Mal jährlich mit einer Auflage von 1500 Exemplaren.

Der Verlag hinter Reddition

Bei Edition Alfonz - Verlag Volker Hamann erscheinen deutschsprachige Publikationen, die sich kritisch und aktuell mit Comics, Graphic Novels, Manga und weiterer graphischer Literatur auseinandersetzen.

Alternativen zu Reddition

Reddition finden Sie in der Kategorie der Literatur-Zeitschriften. Im selben Verlag erscheint das lesenswerte Magazin ALFONZ - Der Comicreporter, der über die aktuellen Ereignisse in der Welt der Comics berichtet.

New Yorker
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Atlantic
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Cicero
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Monopol
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Neue Musikzeitung
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Begegnung der Kulturen
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Lettre International
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Sinn und Form
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.