Qamar Abo

Qamar-Abo

Porträt von Qamar

QAMAR ist das muslimische Magazin für Kultur und Gesellschaft. Es erscheint viermal im Jahr und sieht sich als eine mediale Plattform, auf der Muslim:innen sprechen, Fragen stellen und den öffentlichen Diskurs mitgestalten können. (Qamar ist das arabische Wort für Mond.) Über „den Islam“ und die über 700.000 in Österreich lebenden Muslim:innen wird viel geschrieben und gesprochen. Mit Muslim:innen weit weniger. Texte von Muslim:innen selbst liest man in reichweitenstarken Medien nur in Ausnahmefällen. Reden hört man sie fast gar nicht und wenn, dann nur dann, wenn es heißt sich von Terror zu distanzieren. Die tatsächliche Lebensrealität der Muslim:innen in Europa wird von der öffentlichen Wort- und Bildmaschinerie so gut wie komplett ausgeblendet. Zeitungsredaktionen gehören zu den am wenigsten diversen Arbeitsplätzen. Doch in einer demokratischen Gesellschaft sollte Repräsentation in den Medien weder Ausdruck eines Privilegs noch mildtätige Gabe sein. QAMAR wird daher nicht nur eine Lücke auf dem Markt füllen, sondern zu einem besseren Verständnis und somit zu einem besseren Zusammenleben beitragen, da es nicht nur die vielbeschworene Integration, sondern vor allem die Inklusion fördern wird. In jeder Nummer werden gesellschaftspolitische Reportagen, Porträts interessanter Menschen, Interviews, Kulturkritiken und literarische Texte junger Autor:innen ihren Platz finden. Jede Nummer wird sich einem Schwerpunktthema widmen. QAMAR soll eine Bühne sein, auf der Musliminnen und Muslime sich und ihre Lebensrealität in Europa repräsentiert sehen. QAMAR soll muslimischen Journalist:innen eine Plattform bieten, ihre Geschichten in die Öffentlichkeit zu bringen. QAMAR positioniert sich nicht religiös, sondern gesellschaftlich. Es will ganz bewusst keine Nische besetzen – weder eine bestimmte politische noch eine religiöse –, sondern eine Plattform für ein möglichst breites interkulturelles und interreligiöses Publikum sein. Es richtet sich an Muslim:innen genauso wie an weltoffene, neugierige, an die Vielfalt der muslimischen Gemeinschaft und ihren Geschichten interessierten Nicht-Muslim:innen.
Qamar-Abo
quartalsweise
Lieferbeginn

Lieferland
QAMAR ist das muslimische Magazin für Kultur und Gesellschaft. Es erscheint viermal im Jahr und sieht sich als eine mediale Plattform, auf der Muslim:innen sprechen, Fragen stellen... Mehr lesen

Qamar Abo

Auf die Merkliste
erscheint quartalsweise  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
60,00
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
60,00
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Qamar

QAMAR ist das muslimische Magazin für Kultur und Gesellschaft. Es erscheint viermal im Jahr und sieht sich als eine mediale Plattform, auf der Muslim:innen sprechen, Fragen stellen und den öffentlichen Diskurs mitgestalten können. (Qamar ist das arabische Wort für Mond.) Über „den Islam“ und die über 700.000 in Österreich lebenden Muslim:innen wird viel geschrieben und gesprochen. Mit Muslim:innen weit weniger. Texte von Muslim:innen selbst liest man in reichweitenstarken Medien nur in Ausnahmefällen. Reden hört man sie fast gar nicht und wenn, dann nur dann, wenn es heißt sich von Terror zu distanzieren. Die tatsächliche Lebensrealität der Muslim:innen in Europa wird von der öffentlichen Wort- und Bildmaschinerie so gut wie komplett ausgeblendet. Zeitungsredaktionen gehören zu den am wenigsten diversen Arbeitsplätzen. Doch in einer demokratischen Gesellschaft sollte Repräsentation in den Medien weder Ausdruck eines Privilegs noch mildtätige Gabe sein. QAMAR wird daher nicht nur eine Lücke auf dem Markt füllen, sondern zu einem besseren Verständnis und somit zu einem besseren Zusammenleben beitragen, da es nicht nur die vielbeschworene Integration, sondern vor allem die Inklusion fördern wird. In jeder Nummer werden gesellschaftspolitische Reportagen, Porträts interessanter Menschen, Interviews, Kulturkritiken und literarische Texte junger Autor:innen ihren Platz finden. Jede Nummer wird sich einem Schwerpunktthema widmen. QAMAR soll eine Bühne sein, auf der Musliminnen und Muslime sich und ihre Lebensrealität in Europa repräsentiert sehen. QAMAR soll muslimischen Journalist:innen eine Plattform bieten, ihre Geschichten in die Öffentlichkeit zu bringen. QAMAR positioniert sich nicht religiös, sondern gesellschaftlich. Es will ganz bewusst keine Nische besetzen – weder eine bestimmte politische noch eine religiöse –, sondern eine Plattform für ein möglichst breites interkulturelles und interreligiöses Publikum sein. Es richtet sich an Muslim:innen genauso wie an weltoffene, neugierige, an die Vielfalt der muslimischen Gemeinschaft und ihren Geschichten interessierten Nicht-Muslim:innen.
Konkret
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Spiegel Geschichte
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Der Pilger
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Cicero
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Publik-Forum Extra Leben
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Zeitzeichen
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Teensmag
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
SPIEGEL WISSEN
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.