Terra Mater Abo

Auf die Merkliste
Natur- und Wissensmagazin 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Terra Mater Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Terra-Mater-Abo-Cover_2021002
  • Terra-Mater-Abo-Cover_2021003
  • Terra-Mater-Abo-Cover_2021004
  • Terra-Mater-Abo-Cover_2022001
  • Aktuell
    Terra-Mater-Abo-Cover_2022002
Themen | 002/2021 (04.03.2021)
  • BASTIONEN DES LEBENS
    Wo sich die Wildnis hält, gibt es auch Hoffnung: Viele Rückzugsgebiete an Land und im Meer sind Ökosysteme, die unsere Erde am Leben erhalten.
  • HOCHZEIT IM HOCHLAND
    Geben sich im zentralasiatischen Hochgebirge des Pamir zwei Menschen das Jawort, ist das ein farbenprächtiges Spektakel und mehr als ein Fest für Familie und Freunde.
  • 10 JAHRE TERRA MATER FACTUAL STUDIOS
    Alles Gute zum Geburtstag: Diese Spezialisten in Sachen Naturdokumentarfilm zählen zu den besten der Welt.
Themen | 003/2021 (18.06.2021)
  • Gut im Fluss
    Die griechisch-albanische Vjosa ist eines der letzten freien Fließgewässer Europas. Umweltschützer und Energie konzerne ringen um das einzigartige Naturjuwel.
  • „So schlau wie wir“
    Wie intelligent sind Tiere tatsächlich? Und ist die Wissenschaft bereits schlau genug, das herauszufinden? Lassen Sie sich von der Terra-Mater-Covergeschichte überraschen.
  • Das japanische No-Theater
    Geschichten von Geistern und Ungeheuern, von Mächten und Menschen: Die älteste Form des japanischen Theaters erzählt sie mit Tanz, Musik und Gesang – und versteckt seine Hauptdarsteller gerne hinter Masken.
Themen | 004/2021 (16.09.2021)
  • Gut im Fluss
    Die griechisch-albanische Vjosa ist eines der letzten freien Fließgewässer Europas. Umweltschützer und Energiekonzerne ringen um das einzigartige Naturjuwel.
  • „So schlau wie wir“
    Wie intelligent sind Tiere tatsächlich? Und ist die Wissenschaft bereits schlau genug, das herauszufinden? Lassen Sie sich von der Terra-Mater-Covergeschichte überraschen.
  • Das japanische No-Theater
    Geschichten von Geistern und Ungeheuern, von Mächten und Menschen: Die älteste Form des japanischen Theaters erzählt sie mit Tanz, Musik und Gesang – und versteckt seine Hauptdarsteller gerne hinter Masken.
Themen | 001/2022 (09.12.2021)
  • Nordostpassage: Am Rand des Eises
    Kalt wird es in der nächsten Reportage: Kurz vor Einbruch des Winters befährt der russische Eisbrecher Fedor Ushakov die Nordostpassage von Murmansk entlang der sibirischen Küste in den Pazifik. Ein nautisches Wagnis – und ein Vorbote für noch mehr Schiffsverkehr in dieser eisigen Ecke der Welt.
  • Am See der starken Frauen
    Zwischen Folklore und Modell für eine bessere, weiblichere Welt: Beim Volk der Mosuo im Südwesten Chinas bestimmen die Mütter das gesellschaftliche und soziale Leben. Und die Männer klettern durchs Fenster zur Geliebten.
Themen | 002/2022 (03.03.2022)
  • Lemuren: Die Engel des Waldes
    Tierisch geht es weiter: Ihre Tarnung ist so lächerlich schlecht, dass sie schon wieder perfekt ist. Und ihre Gehirne sind so klein, dass sie wunderbar friedlich miteinander auskommen. Ein Besuch bei den Seidensifakas, einer raren Lemuren-Art auf Madagaskar.
  • Quinoa: Die zweite Blüte
    Quinoa, das traditionsreiche Grundnahrungsmittel der Andenbewohner, wurde im Westen erst zum Superfood hochstilisiert – und verkam dann zum billigen Massenprodukt. Jetzt besinnen sich die Menschen in Peru auf seine wahren Qualitäten.
  • Frauen, die Geschichte schrieben
    Jahrhundertelang galt als ausgemacht: Das Sagen haben die Männer. Das stimmte freilich nie. Frauen entschieden über Krieg und Frieden, sie regierten Völker, Reiche und Staaten. Sie brachten Wissenschaft, Kunst und Kultur voran. Zeit, diese Größen der Geschichte neu zu entdecken.
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart
4 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
29,90 6,10 € gespart

Porträt von Terra Mater

Hinter der Zeitschrift Terra Mater steckt die gleichnamige TV–Serie, die sich vor allem Themen aus der Natur sowie den Bereichen Wissenschaft und Geschichte nähert. Das Magazin erscheint seit 2012 jeweils sechs Mal im Jahr.

Welche Inhalte bietet Terra Mater?

Inhaltlich versteht sich Terra Mater als populärwissenschaftliches Magazin mit vielseitiger thematischer Ausrichtung. Dabei ist auffällig, dass viele der Themen auch einen politischen Hintergrund haben und beispielsweise über die Jagd auf Elfenbein oder das Phänomen Big Data geschrieben wird. Die Redaktion wird wissenschaftlich beraten und präsentiert die Zeitschrift unter dem selbst ausgegebenen Motto Die Welt entdecken und begreifen. Zudem steht Terra Mater nach Angaben des Verlags für Weltoffenheit und Optimismus und lässt immer wieder auch Visionäre zu Wort kommen.

Wer sollte Terra Mater lesen?

Terra Mater wendet sich an Personen mit hohem wissenschaftlichen Interesse oder einfach Neugier und Wissensdurst. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf knapp 37.000 Exemplare (Stand 2016).

Das Besondere an Terra Mater

Kennzeichnend für Terra Mater ist die enge Verflechtung mit der gleichnamigen TV–Serie. Zudem hat das Magazin einen starken Hochglanz–Appeal.

  • erscheint seit 2012
  • positive Grundausrichtung
  • Premiumformat

Der Verlag hinter Terra Mater

Hinter Terra Mater steht die Red Bull Media House GmbH Wals. Der Hersteller einer koffeinhaltigen Brause hat mittlerweile eine umfassende Mediengruppe aufgebaut, die unter anderem auch die Zeitschriften Bergwelten sowie die Servus in Stadt und Land Deutschland und ihr Pendant Servus in Stadt und Land Österreich auf den Markt bringt.

Alternativen zu Terra Mater

Terra Mater gehört zu den Natur Erde Zeitschriften und teilt sich diese Rubrik unter anderem mit dem Meeresmagazin Mare, der Ornis sowie dem englischsprachigen Klassiker National Geographic US.

Leserbewertungen

Die Zeitschrift ist sehr informativ und durchaus interessant. Es sind sehr viele Informationen enthalten, die ansonsten in keiner anderen Zeitschrift des "täglichen" Gebrauches zu finden sind. Bildung ist für mich sehr wichtig, um auch über nicht alltägliche Dinge qualifiziert mitzureden. Weiter so.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Terra Mater

  • Lemuren: Die Engel des Waldes
    Tierisch geht es weiter: Ihre Tarnung ist so lächerlich schlecht, dass sie schon wieder perfekt ist. Und ihre Gehirne sind so klein, dass sie wunderbar friedlich miteinander auskommen. Ein Besuch bei den Seidensifakas, einer raren Lemuren-Art auf Madagaskar.
  • Quinoa: Die zweite Blüte
    Quinoa, das traditionsreiche Grundnahrungsmittel der Andenbewohner, wurde im Westen erst zum Superfood hochstilisiert – und verkam dann zum billigen Massenprodukt. Jetzt besinnen sich die Menschen in Peru auf seine wahren Qualitäten.
  • Frauen, die Geschichte schrieben
    Jahrhundertelang galt als ausgemacht: Das Sagen haben die Männer. Das stimmte freilich nie. Frauen entschieden über Krieg und Frieden, sie regierten Völker, Reiche und Staaten. Sie brachten Wissenschaft, Kunst und Kultur voran. Zeit, diese Größen der Geschichte neu zu entdecken.