Playboy Abo

Playboy-Abo

Aktuelle Themen in Playboy

  • Schwimmstar Elena Krawzow Lernen Sie eine der stärksten Frauen der Welt kenne, auf dem Weg zu paralympischem Gold.
  • Der Schattenmann Deutschlands schillerndster Privatermittler. Das irre Leben des Josef Resch.
  • Wiesn-Playmate 2020 Wir laden zur Privatparty mit unserer Wiesn-Playmate 2020.

Porträt von Playboy

Wer kennt nicht den Playboy? Die Zeitschrift gilt seit 1953 als Inbegriff des Männermagazins, bietet jedoch längst weit mehr als reine Aktfotos und erotische Themen. Die erste deutsche Ausgabe erschien 1972 – seitdem erscheint der Playboy auch hierzulande monatlich. Insgesamt existieren 32 internationale Ausgaben.

Welche Inhalte bietet der Playboy?

Im Vordergrund des Playboy stehen sicherlich nachwievor die so genannten „Playmate“, die als Centerfold präsentiert werden. Entsprechend einer Entscheidung der Redaktion wird seit März 2016 keine komplette Nacktheit mehr präsentiert. Themen wie Motorsport und Autos, Film, Entertainment oder auch Genuss sowie Interviews mit prominenten Personen oder auch Lesenswertes über Gadgets wie Uhren unterstreichen die Vielseitigkeit der Redaktion.

Wer sollte den Playboy lesen?

Der Playboy ist und bleibt ein Männermagazin, sie machen 90 % der Leser aus. Aufgrund der thematischen Vielfalt – präsentiert in hochwertigen journalistischen Beiträgen – begeistern sich auch immer mehr Frauen für das Magazin mit Weltruf. Dabei wird es zugleich von vielen Altersgruppen gern zur Hand genommen, findet seine treue Leserschaft gleichmäßig verteilt von Anfang zwanzig bis Ende fünfzig.

Das Besondere an dem Playboy

Der Playboy reizt die Sinne, ist Erotik pur. Seine stilvollen Aktfotos sind eines seiner Markenzeichen, und machen doch nicht die ganze Faszination des Magazins aus. Das breite Spektrum an Themen, der hohe Anspruch, modernes Layout und hochwertige Papierqualität schaffen ein besonders Magazin, das zudem mit einer langen Historie – erstmalig 1953 in den USA erschienen – aufwarten kann, für viele der Inbegriff des anspruchsvollen Erotikmagazins ist.

  • erscheint seit 1972 als deutschsprachige Ausgabe
  • ca. 94.000 verkaufte Exemplare (II/2020)
  • eines der führenden Magazine im Männer-Lifestyle-Segment

Der Verlag hinter dem Playboy

Erst 2019 wurde Kouneli Media, der Verlag hinter dem deutschsprachigen Playboy gegründet und doch vereint das junge Unternehmen mit Sitz in München absolute Playboy- und Medienkompetenz, blicken die Gründer auf mehr als 35 Jahre Berufserfahrung zurück. Für die Macher des kleinen Verlags mit rund 20 Mitarbeitern, Myriam Karsch und Florian Boitin, ist das Magazin eine Herzensangelegenheit. Während Florian Boitin bereits die letzten zehn Jahre als Chefredakteur verantwortlich war, blickt Myriam Karsch auf sieben Jahre Verlagsleitung beim Playboy zurück.
Informieren Sie sich auf www.kouneli-media.de, der Verlagswebseite, zu aktuellen und zukünftigen Projekten des Hauses.

Alternativen zum Playboy

Freunde gepflegter und anspruchsvoller Erotik werden auf dem Zeitschriftenmarkt nicht allein gelassen. Der Playboy findet sich in unserer Kategorie der Erotikmagazine. Als Alternative eignet sich beispielsweise auch die deutschsprachige Ausgabe des Klassikers Penthouse. Moderne und ausgeschlossene Frauen schwören wiederum auf die Zeitschrift Separee.

Playboy-Abo
14 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland
Wer kennt nicht den Playboy? Die Zeitschrift gilt seit 1953 als Inbegriff des Männermagazins, bietet jedoch längst weit mehr als reine Aktfotos und erotische Themen. Die erste deut... Mehr lesen

Playboy Abo

Auf die Merkliste
erscheint 14 x pro Jahr  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 96,60 81,25 15,35 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 96,60 81,25 15,35 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 20,70 12,50 8,20 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in Playboy

  • Schwimmstar Elena Krawzow Lernen Sie eine der stärksten Frauen der Welt kenne, auf dem Weg zu paralympischem Gold.
  • Der Schattenmann Deutschlands schillerndster Privatermittler. Das irre Leben des Josef Resch.
  • Wiesn-Playmate 2020 Wir laden zur Privatparty mit unserer Wiesn-Playmate 2020.

Porträt von Playboy

Wer kennt nicht den Playboy? Die Zeitschrift gilt seit 1953 als Inbegriff des Männermagazins, bietet jedoch längst weit mehr als reine Aktfotos und erotische Themen. Die erste deutsche Ausgabe erschien 1972 – seitdem erscheint der Playboy auch hierzulande monatlich. Insgesamt existieren 32 internationale Ausgaben.

Welche Inhalte bietet der Playboy?

Im Vordergrund des Playboy stehen sicherlich nachwievor die so genannten „Playmate“, die als Centerfold präsentiert werden. Entsprechend einer Entscheidung der Redaktion wird seit März 2016 keine komplette Nacktheit mehr präsentiert. Themen wie Motorsport und Autos, Film, Entertainment oder auch Genuss sowie Interviews mit prominenten Personen oder auch Lesenswertes über Gadgets wie Uhren unterstreichen die Vielseitigkeit der Redaktion.

Wer sollte den Playboy lesen?

Der Playboy ist und bleibt ein Männermagazin, sie machen 90 % der Leser aus. Aufgrund der thematischen Vielfalt – präsentiert in hochwertigen journalistischen Beiträgen – begeistern sich auch immer mehr Frauen für das Magazin mit Weltruf. Dabei wird es zugleich von vielen Altersgruppen gern zur Hand genommen, findet seine treue Leserschaft gleichmäßig verteilt von Anfang zwanzig bis Ende fünfzig.

Das Besondere an dem Playboy

Der Playboy reizt die Sinne, ist Erotik pur. Seine stilvollen Aktfotos sind eines seiner Markenzeichen, und machen doch nicht die ganze Faszination des Magazins aus. Das breite Spektrum an Themen, der hohe Anspruch, modernes Layout und hochwertige Papierqualität schaffen ein besonders Magazin, das zudem mit einer langen Historie – erstmalig 1953 in den USA erschienen – aufwarten kann, für viele der Inbegriff des anspruchsvollen Erotikmagazins ist.

  • erscheint seit 1972 als deutschsprachige Ausgabe
  • ca. 94.000 verkaufte Exemplare (II/2020)
  • eines der führenden Magazine im Männer-Lifestyle-Segment

Der Verlag hinter dem Playboy

Erst 2019 wurde Kouneli Media, der Verlag hinter dem deutschsprachigen Playboy gegründet und doch vereint das junge Unternehmen mit Sitz in München absolute Playboy- und Medienkompetenz, blicken die Gründer auf mehr als 35 Jahre Berufserfahrung zurück. Für die Macher des kleinen Verlags mit rund 20 Mitarbeitern, Myriam Karsch und Florian Boitin, ist das Magazin eine Herzensangelegenheit. Während Florian Boitin bereits die letzten zehn Jahre als Chefredakteur verantwortlich war, blickt Myriam Karsch auf sieben Jahre Verlagsleitung beim Playboy zurück.
Informieren Sie sich auf www.kouneli-media.de, der Verlagswebseite, zu aktuellen und zukünftigen Projekten des Hauses.

Alternativen zum Playboy

Freunde gepflegter und anspruchsvoller Erotik werden auf dem Zeitschriftenmarkt nicht allein gelassen. Der Playboy findet sich in unserer Kategorie der Erotikmagazine. Als Alternative eignet sich beispielsweise auch die deutschsprachige Ausgabe des Klassikers Penthouse. Moderne und ausgeschlossene Frauen schwören wiederum auf die Zeitschrift Separee.

Penthouse US
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
GQ Italien
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Penthouse Deutschland
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
GQ (UK)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.