Natur Abo

Natur-Abo

Aktuelle Themen in Natur

  • Erneuert die Energiewende! Jedes Dorf versorgt sich selbst. Der Strom kommt aus dem Nachbardorf, die Versorgung ist dezentral. Damit das funktioniert, braucht es engagierte Menschen, neue Geschäftsmodelle und nicht zuletzt ein anderes Stromnetz.
  • Der Berg als Kulisse Im Winter weniger Schnee, im Sommer neue Attraktionen: Wie viel Tourismus verträgt ein Berg? Am Grünten, dem „Wächter des Allgäus“, wird ein Streit ausgetragen, der exemplarisch für den Alpenraum ist. Wie viel Tourismus ist gut für die Berge und ihre Bewohner?
  • Im Land der Steine Am Fuße der rauen Felsen der Sächsischen Schweiz wird ein ganzes Dorf zum Biohotel. Tafelberge, tiefe Schluchten, grandiose Felsformationen: In der Sächsischen Schweiz hat sich ein ganzes Dorf dem Biotourismus verschrieben.
  • Ein Florenreich unter Feuer An Südafrikas Westcap wachsen Pflanzen, die Brände überleben - mit verblüffenden Strategien. Am Westkap in Südafrika ist eine einzigartige Pflanzenwelt entstanden. Diese Fynbos-Flora hat gewitzte Überlebensstrategien entwickelt. Doch wird ihr das auch in Zukunft helfen?

Porträt von Natur

Die Zeitschrift Natur widmet sich einmal im Monat allen Aspekten der Umwelt und legt dabei großen Wert auf eine nachhaltige und naturverbundene Lebensweise. Erstmals erschien die Natur im Jahr 1980 und ist damit eine der ältesten Publikationen zu diesem Thema. Dadurch, dass 1999 die Fusion mit der Zeitschrift „Kosmos“ erfolgte, lässt sich die Traditionslinie sogar bis ins Jahr 1904 zurückverfolgen.

Welche Inhalte bietet die Natur?

Bei der Natur handelt es sich um ein klassisches Umweltmagazin, das in jeder Ausgabe einen thematischen Schwerpunkt setzt. Dabei scheut sich die Redaktion auch nicht vor so genannten „heißen Eisen“ und widmet sich gerne auch politischen oder kontroversen Themen. Aktuelle Trends werden dabei aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Darüber hinaus enthält die Natur Artikel über das politische Zeitgeschehen, berichtet über natürlich erhaltene Orte in Deutschland und erfreut durch verschiedene Reportagen mit zahlreichen Fotos.

Wer sollte die Natur lesen?

Zielgruppe der Natur sind naturverbundene Menschen, die Interesse an Ökologie und Umweltschutz haben. Hinsichtlich des Alters oder Geschlechts existieren keinerlei Vorgaben oder Grenzen. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf knapp 54.000 Exemplare (Stand: Ende 2015).

Das Besondere an der Natur

Eine der Besonderheiten der Natur ist sicherlich die lange Tradition. Darüber hinaus gelingt dem „Magazin für Natur, Umwelt und nachhaltiges Leben“ der Spagat zwischen aussagekräftigen Fotos und gut recherchierten Texten.

  • Tradition bis ins Jahr 1904
  • Aufgreifen politischer Themen
  • umfangreiche Bilddatenbank

Der Verlag hinter der Natur

Hinter der Zeitschrift Natur steckt die Konradin Mediengruppe, die vor allem durch ihre zahlreichen Fachpublikationen bekannt wurde.

Alternativen zur Natur

Freunde der Natur dürfen sich über eine Fülle an lesenswerten Umweltmagazinen freuen. Wie wäre es beispielsweise mit der Geo oder der Mare? Beide gelten längst als Klassiker ihres Genres, was sich übrigens auch über die National Geographic sagen lässt.

Natur-Abo
14 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland
Die Zeitschrift Natur widmet sich einmal im Monat allen Aspekten der Umwelt und legt dabei großen Wert auf eine nachhaltige und naturverbundene Lebensweise. Erstmals erschien die N... Mehr lesen

Natur Abo

Auf die Merkliste
erscheint 14 x pro Jahr 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
85,71
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
85,71
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 17,70 13,19 4,51 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Aktuelle Themen in Natur

  • Erneuert die Energiewende! Jedes Dorf versorgt sich selbst. Der Strom kommt aus dem Nachbardorf, die Versorgung ist dezentral. Damit das funktioniert, braucht es engagierte Menschen, neue Geschäftsmodelle und nicht zuletzt ein anderes Stromnetz.
  • Der Berg als Kulisse Im Winter weniger Schnee, im Sommer neue Attraktionen: Wie viel Tourismus verträgt ein Berg? Am Grünten, dem „Wächter des Allgäus“, wird ein Streit ausgetragen, der exemplarisch für den Alpenraum ist. Wie viel Tourismus ist gut für die Berge und ihre Bewohner?
  • Im Land der Steine Am Fuße der rauen Felsen der Sächsischen Schweiz wird ein ganzes Dorf zum Biohotel. Tafelberge, tiefe Schluchten, grandiose Felsformationen: In der Sächsischen Schweiz hat sich ein ganzes Dorf dem Biotourismus verschrieben.
  • Ein Florenreich unter Feuer An Südafrikas Westcap wachsen Pflanzen, die Brände überleben - mit verblüffenden Strategien. Am Westkap in Südafrika ist eine einzigartige Pflanzenwelt entstanden. Diese Fynbos-Flora hat gewitzte Überlebensstrategien entwickelt. Doch wird ihr das auch in Zukunft helfen?

Porträt von Natur

Die Zeitschrift Natur widmet sich einmal im Monat allen Aspekten der Umwelt und legt dabei großen Wert auf eine nachhaltige und naturverbundene Lebensweise. Erstmals erschien die Natur im Jahr 1980 und ist damit eine der ältesten Publikationen zu diesem Thema. Dadurch, dass 1999 die Fusion mit der Zeitschrift „Kosmos“ erfolgte, lässt sich die Traditionslinie sogar bis ins Jahr 1904 zurückverfolgen.

Welche Inhalte bietet die Natur?

Bei der Natur handelt es sich um ein klassisches Umweltmagazin, das in jeder Ausgabe einen thematischen Schwerpunkt setzt. Dabei scheut sich die Redaktion auch nicht vor so genannten „heißen Eisen“ und widmet sich gerne auch politischen oder kontroversen Themen. Aktuelle Trends werden dabei aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Darüber hinaus enthält die Natur Artikel über das politische Zeitgeschehen, berichtet über natürlich erhaltene Orte in Deutschland und erfreut durch verschiedene Reportagen mit zahlreichen Fotos.

Wer sollte die Natur lesen?

Zielgruppe der Natur sind naturverbundene Menschen, die Interesse an Ökologie und Umweltschutz haben. Hinsichtlich des Alters oder Geschlechts existieren keinerlei Vorgaben oder Grenzen. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf knapp 54.000 Exemplare (Stand: Ende 2015).

Das Besondere an der Natur

Eine der Besonderheiten der Natur ist sicherlich die lange Tradition. Darüber hinaus gelingt dem „Magazin für Natur, Umwelt und nachhaltiges Leben“ der Spagat zwischen aussagekräftigen Fotos und gut recherchierten Texten.

  • Tradition bis ins Jahr 1904
  • Aufgreifen politischer Themen
  • umfangreiche Bilddatenbank

Der Verlag hinter der Natur

Hinter der Zeitschrift Natur steckt die Konradin Mediengruppe, die vor allem durch ihre zahlreichen Fachpublikationen bekannt wurde.

Alternativen zur Natur

Freunde der Natur dürfen sich über eine Fülle an lesenswerten Umweltmagazinen freuen. Wie wäre es beispielsweise mit der Geo oder der Mare? Beide gelten längst als Klassiker ihres Genres, was sich übrigens auch über die National Geographic sagen lässt.

Animan
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Focus Italien
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
National Geographic US
10) 10) 10) 10) 10)
Zum Angebot
Geo Wissen
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
National Geographic Special
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Vögel
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Wohllebens Welt
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Pogrom
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
National Geographic DVD
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.