Natur Abo

Auf die Merkliste
Umweltmagazin 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Natur Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Natur-Abo-Cover_2022008
  • Natur-Abo-Cover_2022009
  • Natur-Abo-Cover_2022010
  • Natur-Abo-Cover_2022011
  • Aktuell
    Natur-Abo-Cover_2022012
Themen | 008/2022 (15.07.2022)
  • Wald im Wasser
    Mangroven sind natürlicher Küstenschutz und Kinderstube vieler Fische und anderer Tiere, zudem speichern sie mehr Klimagas als andere Wälder. Sie sind echte Alleskönner. Dennoch sind sie an vielen Orten durch Abholzung oder Großbauprojekte bedroht. Viel Salz, wenig Sauerstoff – Mangrovenbäume können mit diesen Widrigkeiten umgehen. Ihr Wert als Lebensraum, Kohlenstoffspeicher und Küstenschutz ist deshalb unbestritten. Doch davon abgesehen stellen sie die Wissenschaft vor Rätsel. Eine Reise in die wässrigen Wälder, zu ihren Bewohnern und den Menschen, die sie schützen und aufforsten
  • Krach am Kraterrand
    Zoff im Abbaugebiet: Die Bauindustrie braucht Beton, doch der Rohstoff Kies wird knapp und sein Abbau zerstört die Umwelt. Naturschützer:innen warnen vor Flächenfraß. Eine Lösung dieses Dilemmas könnte Beton-Recycling sein. Doch es gibt auch Knebelklagen: Rechtliche Schritte gegen Naturschützer:innen sind oft aussichtlos - Schaden können sie trotzdem.
Themen | 009/2022 (19.08.2022)
  • Titelthema: Tiere zählen
    Um Tiere zu schützen, muss man wissen, wie viele es von ihnen wo gibt. Der berühmte Bernhard Grzimek war der erste, der sich mit der Frage beschäftigt hat, wie man all die Zebras und Nashörner der Serengeti zählt. Heute gibt es diverse statistische Methoden, Satellitensysteme und genetische Verfahren, um diese Frage zu beantworten. Aber oft braucht es nach wie vor naturbegeisterte Menschen, die nachts Falter fangen, oder auf Satelltiten Pinguine zählen.
  • Spezial: Papier
    Wie so vieles wird Papier derzeit knapp und teuer. Aber wie wird es eigentlich hergestellt? Ist es wirklich immer die ökologisch beste Lösung? Und wie steht es ums Recycling? Außerdem geht es darum, was kann man als Verbraucher tun kann, um bei Blöcken, Zetteln und Kartons effizient Ressouren und damit Energie zu sparen. Eine Spezial über die Geschichte eines Alltagsgegenstand.
Themen | 010/2022 (16.09.2022)
  • Regenerative Landwirtschaft
    Regenerative Landwirtschaft gilt als dritter Weg zwischen konventionellen und biologischen Anbau. Das heißt, weniger Pflanzenschutz, weniger Dünger und dabei hohe Erträge, mehr Biodiversität und besserer Klimaschutz. Schlüssel ist ein neuer Umgang mit dem Boden. Unser Titelthema beleuchtet, wie das funktionieren soll und welche Chancen sich ergeben.
  • Spezial: Grünes Geld
    Es geht heiß her an den Finanzmärkten, die Preise steigen, das Geld wird weniger wert. Kann man mit einer ethisch-ökologischen Geldanlage besser durch diese Zeit kommen – oder gar mehr Gewinn herausholen? Wir schauen uns an, welche Produkte es gerade auf dem Markt gibt, wie auch klassische Banken ihr Portfolio verändern und vergrünen und was man als Anleger und Anlegerin wissen muss. Und außerdem werfen wir natürlich einen Blick auf den Natur-Aktien-Index.
Themen | 011/2022 (21.10.2022)
  • Energie von hier
    In Deutschland geht die Angst um vor einem kalten Winter und der Wunsch nach Energieautarkie ist größer denn je. Für Privatleute heißt das meist: Sparen, dämmen und umsteigen auf eine Wärmepumpe oder Pelletheizung, Solarzellen auf dem Dach helfen beim Strom sparen. Was muss man dabei beachten? Auf Bundesebene geht es eher um Flüssiggas und einen schnellen Ausbau der Erneuerbare, auch alte Debatten um Atom und Kohle kochen wieder hoch. Ein Überblick über die Alternativen und ihre Vor- und Nachteile im Großen wie im Kleinen.
  • Spezial: Zahnpflege
    Wer mit gesunden Zähnen lebt, hat gut lachen. Nicht nur, weil sie schöner aussehen und langwierigen Zahnarztbehandlungen vorbeugen, sondern auch aus einem anderen Grund: Wie es um den Zustand unserer Mundgesundheit bestellt ist, hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit unseres ganzen Körpers. Aber wie halten wir Karies und Parodontis von unserem Gebiss fern? Außerdem: Tipps zur Plastikfreien Zahnpflege
Themen | 012/2022 (18.11.2022)
  • Welt ohne Wasser
    Dass die Polkappen schmelzen, ist weithin bekannt, auch die Gletscher ziehen sich Jahr für Jahr weiter zurück. Was bedeutet diese Entwicklung für das Leben in den Bergregionen? Das verschwinden der Gletscher verändert den Tourismus und die Wasserversorgung ganzer Regionen; es verändert die Tierwelt auf und rund um die Eiszungen und sogar den Zusammenhalt der Berge selbst. Ein umfassender Blick auf das vielelicht beeindruckendste Erbe der Eiszeit, das Schönheit und Gefahr vereint.
  • Spezial: Kinderkram
    Kinder machen eine Menge Freude. Aber ökologisch gesehen auch eine Menge Abfall: Windeln, Feuchttücher, Kleidung, kaputtes Plastikspielzeug. Dabei geht auch das Kindergroßziehen ganz einfach nachhaltig. Mit kompostierbaren und Mehrwwegwindeln, Pflege aus Bio-Kosmetik, Abos für Kinderwägen, Holzspielzeug und vielem mehr.
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
96,30

Porträt von Natur

Die Zeitschrift Natur widmet sich einmal im Monat allen Aspekten der Umwelt und legt dabei großen Wert auf eine nachhaltige und naturverbundene Lebensweise. Erstmals erschien die Natur im Jahr 1980 und ist damit eine der ältesten Publikationen zu diesem Thema. Dadurch, dass 1999 die Fusion mit der Zeitschrift „Kosmos“ erfolgte, lässt sich die Traditionslinie sogar bis ins Jahr 1904 zurückverfolgen.

Welche Inhalte bietet die Natur?

Bei der Natur handelt es sich um ein klassisches Umweltmagazin, das in jeder Ausgabe einen thematischen Schwerpunkt setzt. Dabei scheut sich die Redaktion auch nicht vor so genannten „heißen Eisen“ und widmet sich gerne auch politischen oder kontroversen Themen. Aktuelle Trends werden dabei aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Darüber hinaus enthält die Natur Artikel über das politische Zeitgeschehen, berichtet über natürlich erhaltene Orte in Deutschland und erfreut durch verschiedene Reportagen mit zahlreichen Fotos.

Wer sollte die Natur lesen?

Zielgruppe der Natur sind naturverbundene Menschen, die Interesse an Ökologie und Umweltschutz haben. Hinsichtlich des Alters oder Geschlechts existieren keinerlei Vorgaben oder Grenzen. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf knapp 54.000 Exemplare (Stand: Ende 2015).

Das Besondere an der Natur

Eine der Besonderheiten der Natur ist sicherlich die lange Tradition. Darüber hinaus gelingt dem „Magazin für Natur, Umwelt und nachhaltiges Leben“ der Spagat zwischen aussagekräftigen Fotos und gut recherchierten Texten.

  • Tradition bis ins Jahr 1904
  • Aufgreifen politischer Themen
  • umfangreiche Bilddatenbank

Der Verlag hinter der Natur

Hinter der Zeitschrift Natur steckt die Konradin Mediengruppe, die vor allem durch ihre zahlreichen Fachpublikationen bekannt wurde.

Alternativen zur Natur

Freunde der Natur dürfen sich über eine Fülle an lesenswerten Umweltmagazinen freuen. Wie wäre es beispielsweise mit der Geo oder der Mare? Beide gelten längst als Klassiker ihres Genres, was sich übrigens auch über die National Geographic sagen lässt.

Leserbewertungen

sehr schöne Fotos, Text und Thema der Artikel ist meist zu fachspezifisch. Für ältere Personen daher manchmal schwer verständlich.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Natur

  • Welt ohne Wasser
    Dass die Polkappen schmelzen, ist weithin bekannt, auch die Gletscher ziehen sich Jahr für Jahr weiter zurück. Was bedeutet diese Entwicklung für das Leben in den Bergregionen? Das verschwinden der Gletscher verändert den Tourismus und die Wasserversorgung ganzer Regionen; es verändert die Tierwelt auf und rund um die Eiszungen und sogar den Zusammenhalt der Berge selbst. Ein umfassender Blick auf das vielelicht beeindruckendste Erbe der Eiszeit, das Schönheit und Gefahr vereint.
  • Spezial: Kinderkram
    Kinder machen eine Menge Freude. Aber ökologisch gesehen auch eine Menge Abfall: Windeln, Feuchttücher, Kleidung, kaputtes Plastikspielzeug. Dabei geht auch das Kindergroßziehen ganz einfach nachhaltig. Mit kompostierbaren und Mehrwwegwindeln, Pflege aus Bio-Kosmetik, Abos für Kinderwägen, Holzspielzeug und vielem mehr.
  • Ernährung: Garnelen
    Lange Zeit war klar: Jede Garnele, die bei uns auf dem Teller landet, hat einen weiten Weg hinter sich. Die meisten kommen aus Asien oder Südamerika und sind in vielerlei Hinsicht problematisch. Besser Garnelen mit Nachhaltigkeitssiegle aus dem Biomarkt. Aber warum nicht auch eine nachhaltige Garnelenzucht in Deutschland aufziehen? Shrimps „regional und ohne Zusatzstoffe“, vom Erzeuger frisch nach Hause geliefert, in weniger als 24 Stunden? Wir besuchen Start-ups, die genau das versuchen.
  • Reizvolle Regionen: Donautal
    Das Obere Donautal ist das Durchbruchstal der Jungen Donau im Südwesten der Schwäbischen Alb. Das felsenreiche, tief eingeschnittene Tal, geschützt als Naturpark ist Lebensraum für seltene Tier und bedrohte Pflanzen. Mit dem Rad, zu Fuß oder auf dem Wasser ist eine Reise durch das Tal ein einzigartiges Erlebnis.
  • Die Maremma und der Wolf
    Die Maremma, eine Landschaft in Mittelitalien, ist ein Gesamtkunstwerk der Natur. Vor einigen Jahren kehrten auch Wölfe wieder in das Gebiet zurück. Jetzt erforschen Wissenschaftler, wie die Beutegreifer das ökologische Gefüge ihres Lebensraums beeinflussen.
  • Deutschland sucht den Superbaum
    Buchen galten als Hoffnungsträger für den Waldumbau. Doch Hitze und Trockenheit der letzten Jahre haben gezeigt: Auch der Baum des Jahres 2022 steckt in Schwierigkeiten. Kann die Genetik ihm helfen?
  • Forschung mit den Ohren
    Welchen Klang hat ein Korallenriff? Wie hört sich der Wald in einem trockenen Sommer an? „Ökoakustik“ bzw. „Soundscapeökologie“ nennt sich die noch junge Disziplin, mit deren Methoden sich Umweltschäden und sogar langfristige Veränderungen wie etwa Folgen des Klimawandels besser messen lassen als mit traditionellen Methoden.
  • Elektrische Einsatzwagen
    Die Elektromobilität boomt, nur um staatliche Einsatzfahrzeuge macht sie scheinbar einen großen Bogen. Elektrische Polizeiautos oder Rettungswägen sind die absolute Ausnahme. Dabei wären die bedingungen nicht schlecht. Warum ist das so? Und wie könnte der Staat seiner Vorreiterrolle besser nachkommen?