Bild der Wissenschaft Epaper

Bild-der-Wissenschaft-Abo

Aktuelle Themen in Bild der Wissenschaft

  • Licht auf krummen Touren Vor genau 100 Jahren bestand Albert Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie ihre Feuertaufe. Die Lichtablenkung durch die Gravitation wurde experimentell bestätigt.
  • Einsteins Werk und Eddingtons Beitrag Geschwind durch die Gravitationsmulde von winzigen Effekten zum Weltruhm.
  • Die stillen Chronografen Aus den Jahrringen der Bäume lässt sich das Klima der Vergangenheit rekonstruieren - und ein Blick in die Klimazukunft werfen.
  • Ernte 4.0 Wie Roboter, Drohnen und Künstliche Intelligenz die Landwirtschaft revolutionieren
  • Die neue Landwirtschaft Der digitale Wandel auf dem Acker ist in vollem Gang. Neue Methoden und Geräte machen landwirtschaftliche Betriebe immer mehr zu Hightech-Unternehmen
  • Äpfel aus dem Hochhaus . Doch das Konzept des „Vertical Farming“ ist technisch anspruchsvoll – und teuer von RALF BUTSCHER
  • Wie Gastwirte Kohle machen können Dank einer neuen Technik könnten Gastronomen künftig die wertvolle Biomasse selbst in Kohle umwandeln und zum Heizen verwenden von Thomas Brandstetter.
  • Was die Welt zusammenhält Bei der Entwicklung neuer Haftmaterialien mit besonderen Eigenschaften lassen sich immer mehr Forscher von der Natur inspirieren von Reinhard Breuer
  • „Es reizt mich, Verrücktes zu tun“ Mathematik in Forschung, Schule – und in einem Science Center: eine Bestandsaufnahme von Prof. Albrecht Beutelspacher, der sich für die breite Akzeptanz des Fachs engagiert.

Porträt von Bild der Wissenschaft

Die Bild der Wissenschaft oder kurz: bdw erscheint bereits seit 1964 jeweils einmal im Monat. In jeder Ausgabe gelingt die populäre und allgemeinverständliche Präsentation wissenschaftlicher Themen.

Das Abo beinhaltet 12 reguläre Ausgaben und 1 Sonderausgabe, also insgesamt 13 Hefte.

Welche Inhalte bietet Bild der Wissenschaft?

Im Mittelpunkt des Interesses der Bild der Wissenschaft stehen die Naturwissenschaften. Entsprechend wird sowohl Biologie als auch Medizin, Geowissenschaften aber auch Chemie, Astronomie, Physik und Mathematik großer Stellenwert eingeräumt. Darüber hinaus finden sich jedoch immer auch Artikel aus den Bereichen Psychologie sowie den Gesellschaftswissenschaften. Charakteristisch ist das Arbeiten mit aussagekräftigen Bildern und die Vielfalt hinsichtlich der journalistischen Form. Auf der einen Seite stehen Berichte und Nachrichten, es werden jedoch auch Forscher und deren Arbeit portraitiert, Interviews geführt oder umfangreiche Reportagen präsentiert. Ebenfalls steht die Bild der Wissenschaft hinter verschiedenen Preisen wie dem „Deutschen Preis für Wissenschaftsfotografie“ oder dem „Klaus Tschira Preis“, um nur einige Initiativen zu nennen.

Wer sollte Bild der Wissenschaft lesen?

Die Auflage der Bild der Wissenschaft lag Anfang 2016 bei knapp 79.000 Exemplaren. Gelesen wird die Zeitschrift von Menschen mit Interesse an wissenschaftlichen Themen, die in leicht verständlicher Weise aufbereitet werden. Nach Verlagsangaben wendet sich das Magazin vor allem an erfolgreiche Männer ab einem Alter von 40 Jahren. Entsprechend liegt der Anteil der männlichen Leserschaft bei über 70 Prozent.

Das Besondere an Bild der Wissenschaft

Besonders an der Bild der Wissenschaft ist die große Bedeutung im wissenschaftlichen Bereich, die sich durch die Verleihung mehrere begehrter Preise äußert.

  • erscheint seit 1964
  • Schwerpunkt Naturwissenschaften
  • steht hinter mehreren Preisen

Der Verlag hinter Bild der Wissenschaft

Ihren Anfang nahm die Bild der Wissenschaft in der Deutschen Verlags–Anstalt (DVA). Von dort wurde das Magazin jedoch im Jahr 2003 an die Konradin Verlagsgruppe verkauft. Der Verlag ist für eine Vielzahl an Fachmagazinen, beispielsweise zur Medizintechnik oder Automatisierung bekannt. Ebenfalls erscheinen bei Konradin die Deutsche Bauzeitung, das Geschichtsmagazin Damals oder das Umweltmagazin Natur.

Alternativen zu Bild der Wissenschaft

Bild der Wissenschaft ist eine der bekanntesten Zeitschriften im populärwissenschaftlichen Bereich. Vergleiche lassen sich unter anderem zum P.M. Magazin oder auch zum Spektrum der Wissenschaft ziehen.

Bild-der-Wissenschaft-Abo
14 x pro Jahr
Lieferbeginn

Die Bild der Wissenschaft oder kurz: bdw erscheint bereits seit 1964 jeweils einmal im Monat. In jeder Ausgabe gelingt die populäre und allgemeinverständliche Präsentation wissensc... Mehr lesen

Bild der Wissenschaft Epaper

Auf die Merkliste
erscheint 14 x pro Jahr • 8,12 je Heft

Lieferbeginn:
  •  jederzeit kündbar
98,00
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
98,00
In den Warenkorb

Aktuelle Themen in Bild der Wissenschaft

  • Licht auf krummen Touren Vor genau 100 Jahren bestand Albert Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie ihre Feuertaufe. Die Lichtablenkung durch die Gravitation wurde experimentell bestätigt.
  • Einsteins Werk und Eddingtons Beitrag Geschwind durch die Gravitationsmulde von winzigen Effekten zum Weltruhm.
  • Die stillen Chronografen Aus den Jahrringen der Bäume lässt sich das Klima der Vergangenheit rekonstruieren - und ein Blick in die Klimazukunft werfen.
  • Ernte 4.0 Wie Roboter, Drohnen und Künstliche Intelligenz die Landwirtschaft revolutionieren
  • Die neue Landwirtschaft Der digitale Wandel auf dem Acker ist in vollem Gang. Neue Methoden und Geräte machen landwirtschaftliche Betriebe immer mehr zu Hightech-Unternehmen
  • Äpfel aus dem Hochhaus . Doch das Konzept des „Vertical Farming“ ist technisch anspruchsvoll – und teuer von RALF BUTSCHER
  • Wie Gastwirte Kohle machen können Dank einer neuen Technik könnten Gastronomen künftig die wertvolle Biomasse selbst in Kohle umwandeln und zum Heizen verwenden von Thomas Brandstetter.
  • Was die Welt zusammenhält Bei der Entwicklung neuer Haftmaterialien mit besonderen Eigenschaften lassen sich immer mehr Forscher von der Natur inspirieren von Reinhard Breuer
  • „Es reizt mich, Verrücktes zu tun“ Mathematik in Forschung, Schule – und in einem Science Center: eine Bestandsaufnahme von Prof. Albrecht Beutelspacher, der sich für die breite Akzeptanz des Fachs engagiert.

Porträt von Bild der Wissenschaft

Die Bild der Wissenschaft oder kurz: bdw erscheint bereits seit 1964 jeweils einmal im Monat. In jeder Ausgabe gelingt die populäre und allgemeinverständliche Präsentation wissenschaftlicher Themen.

Das Abo beinhaltet 12 reguläre Ausgaben und 1 Sonderausgabe, also insgesamt 13 Hefte.

Welche Inhalte bietet Bild der Wissenschaft?

Im Mittelpunkt des Interesses der Bild der Wissenschaft stehen die Naturwissenschaften. Entsprechend wird sowohl Biologie als auch Medizin, Geowissenschaften aber auch Chemie, Astronomie, Physik und Mathematik großer Stellenwert eingeräumt. Darüber hinaus finden sich jedoch immer auch Artikel aus den Bereichen Psychologie sowie den Gesellschaftswissenschaften. Charakteristisch ist das Arbeiten mit aussagekräftigen Bildern und die Vielfalt hinsichtlich der journalistischen Form. Auf der einen Seite stehen Berichte und Nachrichten, es werden jedoch auch Forscher und deren Arbeit portraitiert, Interviews geführt oder umfangreiche Reportagen präsentiert. Ebenfalls steht die Bild der Wissenschaft hinter verschiedenen Preisen wie dem „Deutschen Preis für Wissenschaftsfotografie“ oder dem „Klaus Tschira Preis“, um nur einige Initiativen zu nennen.

Wer sollte Bild der Wissenschaft lesen?

Die Auflage der Bild der Wissenschaft lag Anfang 2016 bei knapp 79.000 Exemplaren. Gelesen wird die Zeitschrift von Menschen mit Interesse an wissenschaftlichen Themen, die in leicht verständlicher Weise aufbereitet werden. Nach Verlagsangaben wendet sich das Magazin vor allem an erfolgreiche Männer ab einem Alter von 40 Jahren. Entsprechend liegt der Anteil der männlichen Leserschaft bei über 70 Prozent.

Das Besondere an Bild der Wissenschaft

Besonders an der Bild der Wissenschaft ist die große Bedeutung im wissenschaftlichen Bereich, die sich durch die Verleihung mehrere begehrter Preise äußert.

  • erscheint seit 1964
  • Schwerpunkt Naturwissenschaften
  • steht hinter mehreren Preisen

Der Verlag hinter Bild der Wissenschaft

Ihren Anfang nahm die Bild der Wissenschaft in der Deutschen Verlags–Anstalt (DVA). Von dort wurde das Magazin jedoch im Jahr 2003 an die Konradin Verlagsgruppe verkauft. Der Verlag ist für eine Vielzahl an Fachmagazinen, beispielsweise zur Medizintechnik oder Automatisierung bekannt. Ebenfalls erscheinen bei Konradin die Deutsche Bauzeitung, das Geschichtsmagazin Damals oder das Umweltmagazin Natur.

Alternativen zu Bild der Wissenschaft

Bild der Wissenschaft ist eine der bekanntesten Zeitschriften im populärwissenschaftlichen Bereich. Vergleiche lassen sich unter anderem zum P.M. Magazin oder auch zum Spektrum der Wissenschaft ziehen.

Welt der Wunder
52) 52) 52) 52) 52)
Zum Angebot
HÖRZU Wissen
13) 13) 13) 13) 13)
Zum Angebot
P.M. Fragen & Antworten
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Discover
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
SPIEGEL WISSEN
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Ca m'interesse
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Interview D
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
P.M. Magazin
16) 16) 16) 16) 16)
Zum Angebot
Raum & Zeit
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.