11 Freunde Epaper

Auf die Merkliste
Magazin für Fußball-Kultur 
Ihre Vorteile auf einen Blick

11 Freunde Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • 11-Freunde-Abo-Cover_2022247
  • 11-Freunde-Abo-Cover_2022248
  • 11-Freunde-Abo-Cover_2022249
  • 11-Freunde-Abo-Cover_2022250
  • Aktuell
    11-Freunde-Abo-Cover_2022251
Themen | 247/2022 (19.05.2022)
  • Burg frieden
    In nur elf Monaten stürzt der KFC Uerdingen aus dem Profifußball in die Oberliga. Und wandelt sich gleichzeitig vom Investorenklub zum Mitmachverein. Chronik einer wunderbaren Horrorsaison
  • Mon Dieu!
    Vor 40 Jahren besiegte die deutsche Nationalelf in einem dramatischen WM-Halbfinale ein begnadetes Team aus Frankreich. Zum Jubiläum erzählen 16 Zeitzeugen ihre ganz eigene Geschichte der mystischen „Nacht von Sevilla“
  • Atik sein
    Ende 2020 stand Magdeburg vor dem Abstieg, und Baris Atik war vereinslos. Die Geschichte eines doppelten Comebacks
  • „Wir haben unser Herz auf dem Platz gelassen“
    Die Saison der SpVgg Greuther Fürth war lange eine Katastrophe. Branimir Hrgota, Jamie Leweling und Tobias Raschl über schmerzhafte Niederlagen, die Stille in der Kabine und wie man noch die Kurve kriegt
Themen | 248/2022 (15.06.2022)
  • Die Quadratur des Kreisels
    Vor einem Jahr stand der FC Schalke 04 am Abgrund, ausgeblutet und zerstritten. Da wagte der Klub einen Neuanfang. Heiße Gefühle und kalte Strukturen sollten endlich zusammenpassen.
  • Licht, Kamera, Action!
    Zwei Hollywoodstars kaufen einen gebeutelten Fußballklub im Nordosten von Wales und wollen mit ihm in die Premier League. Klingt wie eine verrückte Disneyserie – und ist auch eine
Inhaltsverzeichnis
Themen | 249/2022 (14.07.2022)
  • ERSTE LIGA
    Bayern wird wieder Meister? So ein Unfug. Jetzt ist die Zeit der großen Überraschungen. Dortmund unter Terzic oder endlich mal Bayer Leverkusen? Am Ende ist es egal.
  • ZWEITE LIGA
    Auch ohne Werder und Schalke bleibt das Unterhaus aufregend. Mit einem Trainer, dessen Name eher nach Pornostar klingt, wiederbelebten Roten Teufeln und einem Verein, der Dagobert Ducks Geldspeicher gefunden hat
Inhaltsverzeichnis
Themen | 250/2022 (18.08.2022)
  • Halt auf freier Strecke
    Außenband, Kapsel und vorderes Kreuzband – vor einem Jahr verletzte sich Jungstar Mateu Jaume Morey von Borussia Dortmund auf grauenhafte Weise. Und kämpfte 15 Monate lang um seine Rückkehr in den Profifußball. Wir haben ihn begleitet
  • „ICH WOLLTE JEDEN TAG MIT FUSSBALL AUFHÖREN“
    Die große Klappe von Manuel Riemann ist legendär. Auf dem Platz und daneben hat der Keeper des VfL Bochum immer was zu sagen. Ein Gespräch über offenherzige Kritik, falsche Elfmeter und die Methoden des Opas
Inhaltsverzeichnis
Themen | 251/2022 (15.09.2022)
  • Türkischer Frühling
    Vergesst die Internate von Ajax, Barça oder City. Der türkische Zweitligist Altinordu FK bildet junge Fußballer auf Weltniveau aus. Und bringt ihnen mehr bei als Ballgefühl und Passschärfe
  • Almie goes to Hollywood
    In Deutschland hat Almuth Schult alles gewonnen. Jetzt zieht sie aus dem Wendland nach Los Angeles, wo der Angel City FC das beste Sport-Franchise der Welt werden will
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
    Einzelheft
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
61,20 10,80 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
61,20 10,80 € gespart
6,00
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart
12 Hefte
  •  jederzeit kündbar
51,60 20,40 € gespart

Porträt von 11 Freunde

Geprägt von Leidenschaft und Emotionen, auf dem Platz und bei den Fans, zieht Fußball Millionen Menschen in seinen Bann, bewegt und schafft Erinnerungen fürs Leben. Wer kann sich nicht daran erinnern, als Andi Brehme in einer lauen Sommernacht den Elfmetertöter Goycochea in Rom überwand und Deutschland zum Weltmeister machte oder als Millionen von Fans und Sympathisanten mit dem Hamburger SV gelitten haben, als dieser 2018 in die zweite Liga absteigen musste. 11 Freunde lebt die Emotionen, ist das Magazin zur Fußballkultur.

Welche Inhalte bietet das 11 Freunde?

Weg von Tabellen hin zu Reportagen. 11 Freunde präsentiert Fußballkultur abseits schierer Ergebnisse und Statistiken. Entscheidend für seine Inhalte ist nicht der Verein – ob Hamburger SV, St. Pauli, Bayern München oder Jahn Regensburg – auf die Leidenschaft kommt es an. Hoch oben aus der Kurve blickt das „Magazin für Fußballkultur“ auf das Spielfeld, bezieht in Reportagen, Hintergrundberichten und exklusiven Storys Position für Fans und für das Spiel. Neue Themen gehören ebenso dazu wie Bekanntes rund um das Spiel mit Ball. Die Autoren des Magazins zählen zu den besten und renommiertesten ihrer Branche, blicken aus unterschiedlichen und ungewöhnlichen Perspektiven auf die Themen, die die Fußballherzen bewegen, kombinieren sie mit hochwertigen Fotos und pflegen im Magazin einen eigenen Look.

Wer sollte das 11 Freunde lesen?

In der Sache vereint – in den Farben getrennt. 11 Freunde richtet sich an alle Fußballfans, die abseits ihrer Vereinsfarben ein Magazin suchen, dass die Leidenschaft für das Spiel transportiert. Sie schätzen die ungewöhnliche Themenaufbereitung, welche spannenden Mehrwert schafft ebenso wie glaubwürdige und einzigartige Berichterstattung zum Thema.

Das Besondere an 11 Freunde

Bloße Spielberichten und Tabellen war nie der Anspruch von 11 Freunde. Reportagen und exklusiven Hintergrundberichten mit den spannenden Informationen rund um den Fußball abseits der Spieltagergebnisse sind sein Metier. Im März 2020 feierte 11 Freunde seinen 20. Geburtstag, hat seit seiner Erstausgabe den Blick auf den Fußball verändert. Trotz seines Alters steht es noch immer für eine neue Art von Fußballjournalismus, welches mit unkonventionellem und innovativem Schreibstil sowie hochwertigen Bildern die Kultur des Fußballs seinen Lesern präsentiert.

  • erscheint seit dem Jahr 2000
  • 12 Ausgaben im Jahr, monatlich
  • verkaufte Auflage von ca. 65.000 Exemplaren (III/2020)

Der Verlag hinter 11 Freunde

Der Gruner + Jahr Verlag ist das Medienhaus hinter 11 Freunde. 1965 von Richard Gruner, John Jahr und Gerd Bucerius gegründet, gehört es seit 2014 vollständig zur Bertelsmann-Gruppe. Mehr als 500 Print-Magazine vereint Europas größter Premium-Magazinverlag mit Sitz in Hamburg unter seinem Dach. Klassiker des deutschen Zeitschriftenmarktes wie Stern, Geo und Gala stammen aus den Federn der Gruner + Jahr-Redakteure.
Sie möchten mehr zum Verlagshaus erfahren? Dann besuchen Sie einfach unseren Blog zu den großen Verlagen, unter Gruner + Jahr informieren wir Sie ausführlich. Faszinierende Ein- und Ausblicke gibt es zudem auf www.guj.de, dem Internetauftritt des Verlags.

Alternativen zum 11 Freunde

Die Zeitschrift 11 Freunde ist das „Magazin für Fußballkultur“ und bringt sich in der Kategorie der Fußballzeitschriften in Stellung. Sie sind angetan vom Fußballjournalismus weg von bloßen Tabellen und hin zu Reportagen, dann ist sicherlich die Abo-Variante 11 Freunde plus 11 Freunde Spezial eine passende Alternative für Sie. Erweitert um zwei Sonderhefte zu Schwerpunktthemen, gibt es noch mehr Spannendes rund um die Ballsportart Nummer eins. Wenn auch geprägt vom konventionellen Sportjournalismus sind die Klassiker unter den Fußballzeitschriften die Kicker und die Sport Bild informative Alternativen, die Sie über Bundesliga und Co auf dem Laufendem halten.

Leserbewertungen

Grossartig, kompetent, kreativ, inspierend. Für alle, die immer schon gewusst haben, dass die Beschreibung des Fussballuniversums durch die handelsüblichen Printmedien unerträgliche Züge des vor vielen Jahrhunderten postulierten geozentrischen Weltbilds trägt. Bei 11 Freunde dreht sich nicht der Fan um den Fussball, der Fussball dreht sich um den Fan. Oder um ein berühmtes Zitat der Filmgeschichte zu verwenden: "Der Fussball. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2013. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs 11 Freunde, das mit seiner paar Mann starken Besatzung Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der eintönigen Sportpresselandschaft entfernt dringt 11 Freunde in Galaxien vor, die nie ein Fussballfan zuvor gesehen hat."

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von 11 Freunde

  • AUS DER REDAKTION
    Zecke Neuendorf wettet, Felix Bastians zapft, Almuth Schult kickt in den USA und in Izmir schauen zwei Talentscouts vorbei. Der August, erlebt von der Redaktion
  • „In der Kabine bin ich brutal ehrlich!“
    Daniel Farke soll Gladbach wieder auf Vordermann bringen. Er folgt dabei seinen Erfahrungen als Drittligaspieler, seiner Idee vom schönen Fußball und einem Vorbild, das er nie getroffen hat
  • Kick & Collect
    Influencer gründen einen Klub in der Berliner Kreisliga – und es kommen tausende junge Fans. Was erzählt Delay Sports über die Zukunft des Fußballs?
  • Nordkurve
    Klein, aber verschworen: Die Fanszene von Bayer Leverkusen hat Pionierarbeit für die deutsche Ultrakultur geleistet
  • LONDON CALLING
    Die deutsche Nationalelf eilte bei der EM 2022 von Erfolg zu Erfolg. Stürmerin Laura Freigang hat die aufregende Reise von Frankfurt bis nach London für uns fotografiert
  • Platz Karte
    Tickets in Papierform soll es bald nicht mehr geben. Für Sammler und Romantiker ist das eine echte Katastrophe. Eine Liebeserklärung an das Kulturgut Eintrittskarte
  • LIEBE
    Den SC Freiburg kann man nur lieben. Weil Volker Finke damals die Bayern gedemütigt hat, weil es in der Kabine nach altem Döner stank und weil Christian Streich sich so gut zusammenreißen kann
  • HASS
    Den SC Freiburg kann man nur hassen. Weil niemand Streber leiden kann. Weil das Pokalfinale verlorenging. Und weil man nicht mit dem Fahrrad zum Stadion fährt. Ende der Diskussion. Oder?
  • „Träumen ist ja nicht verboten!“
    Nach unsteten Jahren im Ausland kämpft Felix Bastians mit Rot-Weiss Essen um den Klassenerhalt. Muss das noch sein?
  • SABRINA WITTMANN
    Die einzige Cheftrainerin in der U19-Bundesliga leitet auch das Nachwuchs-Leistungszentrum des FC Ingolstadt. Heikle Frage: Will sie ein Role Model sein oder nur ihre Arbeit tun?
  • ALEKSANDRO PETROVIC
    Der Mittelfeldspieler vom TSV Buchbach hat 300 Mal in der Regionalliga gespielt, so oft wie kein anderer. Dabei hat er einst mit Mats Hummels beim FC Bayern gekickt
  • Kampf um jedes Spiel
    Seit 25 Jahren hat Ebby Kleinrensing kein Spiel von Nottingham Forest verpasst – obwohl er in Duisburg lebt. Doch das Reisen fällt immer schwerer
  • Almie goes to Hollywood
    In Deutschland hat Almuth Schult alles gewonnen. Jetzt zieht sie aus dem Wendland nach Los Angeles, wo der Angel City FC das beste Sport-Franchise der Welt werden will
  • Türkischer Frühling
    Vergesst die Internate von Ajax, Barça oder City. Der türkische Zweitligist Altinordu FK bildet junge Fußballer auf Weltniveau aus. Und bringt ihnen mehr bei als Ballgefühl und Passschärfe
  • FUSSBALLKUNST
    In unserem neuen SPEZIAL blicken wir auf die WM 1982 zurück. Damals, als die Seleçao den besten Fußball spielte, aber nicht Weltmeister wurde
  • Liebe & Hass
    Der SC Freiburg macht fast alles richtig, doch gerade das scheidet die Geister.
  • ,,Träumen ist nicht verboten"
    Nach einer wechselvollen Karriere ist Felix Bastians bei Rot Weiss Essen gelandet und hofft auf ein letztes Hurra.
  • Sabrina Wettmann
    Als einzige Frau leitet sie das NLZ eines Profiklubs