Tush Abo

Tush-Abo

Porträt von Tush

Aus der Feder von Armin Morbach, Hair- und Make-up-Stylist und bekannt als Juror von „Germany’s next Topmodel“, stammt das Beauty- und Modemagazin Tush, welches seinen ganz eigenen Stil pflegt.

Welche Inhalte bietet die Tush?

Kreativität und visuelle Überraschung sind das Markenzeichen von Tush. Künstler, Models, Hair- & Make-up-Artist und die kreativsten Fotografen sind die Hauptakteure im Magazin. Sie setzen sich auf kreative und künstlerische Weise mit Trends aus vielen Bereichen – im Mittelpunkt steht die Verbindung von Mensch und Kunst – auseinander und lassen die Zeitschrift als ihr „Spielfeld“ erscheinen. Die Herangehensweise an Themen bietet dem Betrachter eine neue, eine andere Sichtweise, schafft Inspiration und gibt Trends preis.
Kunst und Design in Symbiose mit Beauty, Mode, Hairstyling, Accessoires aber auch Produkten und Handwerk, steht für den journalistischen Ansatz des Magazins, der mit überraschenden unbekannten Blickwinkeln daherkommt.

Wer sollte die Tush lesen?

Tush spricht Leser an, die eine Leidenschaft für Beauty und Fashion haben. Sie sind zudem an Mode, Kultur und Lifestyle interessiert und wissen die schönen Seiten des Lebens zu genießen. Über 60% der Leser sind weiblich und knapp die Hälfte zwischen 20 und 35 Jahren alt. Das unkonventionelle Konzept zieht insbesondere Kreativschaffende in seinen Bann – knapp 70% der begeisterten Leser sind in kreativen Berufen tätig.

Das Besondere an der Tush

Wenn Tush eines nicht ist, dann klassisches Mainstream-Mode- und Lifestylemagazin. Vielmehr ein Kunstwerk, dass „neue Perspektiven auf Ästhetik und Schönheit“ – wie es auf der Website zum Magazin heißt – zeigt.

  • das Magazin erscheint halbjährlich
  • seit 2005 im Handel
  • ca. 45.000 Exemplare (Verlagsangabe)

Der Verlag hinter der Tush

Armin Morbach, ehemaliger Juror von „Germany’s next Topmodel“ ist Herausgeber von Tush. Morbach, der als Hair- und Make-up-Stylist mit vielen Großen der Fotografie und Model- wie Mode-Szene gearbeitet hat, zählt zu den kreativen Köpfen Deutschlands mit eigenem Stil. Er ist Eigentümer der Morbach Group mit Sitz in Hamburg. Neben Tush gehören dazu das Fotostudio Gleis 7, welche auch die Fotoproduktionen der Tush betreut, die Künstleragentur Baalsaal Artist Management, eine erfolgreiche Künstleragentur für den Bereich Haare, Make-up & Styling, sowie die Produktionsfirma Howtodo Produktion.

Alternativen zur Tush

Tush hat seinen festen Platz in unserem Sortiment und zählt zur Kategorie der Fashion Magazine. Die Zeitschrift ist Ihnen zu speziell und Sie suchen eine Alternative? Viele internationale Magazine warten darauf, erkundet zu werden. Klassische Modemagazine wie die Elle oder die Vogue US gesellen sich zu Besonderheiten wie FRANKIE. Gerade die Anzahl vieler fremdsprachiger Modemagazine in dieser Kategorie ist beeindruckend.

Tush-Abo
halbjährlich
Lieferbeginn

Lieferland
Aus der Feder von Armin Morbach, Hair- und Make-up-Stylist und bekannt als Juror von „Germany’s next Topmodel“, stammt das Beauty- und Modemagazin Tush, welches seinen ganz eigenen... Mehr lesen

Tush Abo

Auf die Merkliste
erscheint halbjährlich 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
19,80
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
19,80
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Tush

Aus der Feder von Armin Morbach, Hair- und Make-up-Stylist und bekannt als Juror von „Germany’s next Topmodel“, stammt das Beauty- und Modemagazin Tush, welches seinen ganz eigenen Stil pflegt.

Welche Inhalte bietet die Tush?

Kreativität und visuelle Überraschung sind das Markenzeichen von Tush. Künstler, Models, Hair- & Make-up-Artist und die kreativsten Fotografen sind die Hauptakteure im Magazin. Sie setzen sich auf kreative und künstlerische Weise mit Trends aus vielen Bereichen – im Mittelpunkt steht die Verbindung von Mensch und Kunst – auseinander und lassen die Zeitschrift als ihr „Spielfeld“ erscheinen. Die Herangehensweise an Themen bietet dem Betrachter eine neue, eine andere Sichtweise, schafft Inspiration und gibt Trends preis.
Kunst und Design in Symbiose mit Beauty, Mode, Hairstyling, Accessoires aber auch Produkten und Handwerk, steht für den journalistischen Ansatz des Magazins, der mit überraschenden unbekannten Blickwinkeln daherkommt.

Wer sollte die Tush lesen?

Tush spricht Leser an, die eine Leidenschaft für Beauty und Fashion haben. Sie sind zudem an Mode, Kultur und Lifestyle interessiert und wissen die schönen Seiten des Lebens zu genießen. Über 60% der Leser sind weiblich und knapp die Hälfte zwischen 20 und 35 Jahren alt. Das unkonventionelle Konzept zieht insbesondere Kreativschaffende in seinen Bann – knapp 70% der begeisterten Leser sind in kreativen Berufen tätig.

Das Besondere an der Tush

Wenn Tush eines nicht ist, dann klassisches Mainstream-Mode- und Lifestylemagazin. Vielmehr ein Kunstwerk, dass „neue Perspektiven auf Ästhetik und Schönheit“ – wie es auf der Website zum Magazin heißt – zeigt.

  • das Magazin erscheint halbjährlich
  • seit 2005 im Handel
  • ca. 45.000 Exemplare (Verlagsangabe)

Der Verlag hinter der Tush

Armin Morbach, ehemaliger Juror von „Germany’s next Topmodel“ ist Herausgeber von Tush. Morbach, der als Hair- und Make-up-Stylist mit vielen Großen der Fotografie und Model- wie Mode-Szene gearbeitet hat, zählt zu den kreativen Köpfen Deutschlands mit eigenem Stil. Er ist Eigentümer der Morbach Group mit Sitz in Hamburg. Neben Tush gehören dazu das Fotostudio Gleis 7, welche auch die Fotoproduktionen der Tush betreut, die Künstleragentur Baalsaal Artist Management, eine erfolgreiche Künstleragentur für den Bereich Haare, Make-up & Styling, sowie die Produktionsfirma Howtodo Produktion.

Alternativen zur Tush

Tush hat seinen festen Platz in unserem Sortiment und zählt zur Kategorie der Fashion Magazine. Die Zeitschrift ist Ihnen zu speziell und Sie suchen eine Alternative? Viele internationale Magazine warten darauf, erkundet zu werden. Klassische Modemagazine wie die Elle oder die Vogue US gesellen sich zu Besonderheiten wie FRANKIE. Gerade die Anzahl vieler fremdsprachiger Modemagazine in dieser Kategorie ist beeindruckend.

Vogue Frankreich
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Glamour (GB)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Grazia
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Diva (AT)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Monocle
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Elle (I)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Vogue Italien
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Cosmopolitan (US)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Elle Frankreich
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.