Koneko

Auf die Merkliste
Das Trendmagazin für Otakus
Ihre Vorteile auf einen Blick

Koneko Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15 % Rabatt Ab dem zweiten Abo 15 % Rabatt
Themen in den Ausgaben
  • Koneko-Abo-Cover_2021002
  • Koneko-Abo-Cover_2021003
  • Koneko-Abo-Cover_2021004
  • Koneko-Abo-Cover_2021005
  • Aktuell
    Koneko-Abo-Cover_2021006
002/2021 (10.02.2021)
003/2021 (14.04.2021)
004/2021 (16.06.2021)
005/2021 (11.08.2021)
006/2021 (13.10.2021)
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
6 Ausgaben
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart
6 Ausgaben
  •  frei Haus
27,00 2,70 € gespart

Porträt von Koneko

Koneko unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Zeitschriften auf dem deutschen Markt. Da ist in erster Linie der Themenbereich japanische Popkultur, der jedoch vor allem bei jüngeren Menschen mehr und mehr Interessenten findet. Die Zeitschrift wurde erstmals 2004 präsentiert. Hinter dem Namen verbirgt sich übrigens die japanische Bezeichnung für ein Katzenjunges.

Welche Inhalte bietet Koneko?

Inhaltlich dreht sich bei Koneko alles um japanische Popkultur. Im Einzelnen geht es um J–Pop aber natürlich auch um Mangas, Anime, Cosplay und Videospiele. Hinter der Zeitschrift steht der ehemalige Chefredakteur von Magazinen wie Club Nintendo und damit ein Kenner der japanischen Kulturszene. Präsentiert werden beispielsweise neue Mangas und Anime oder Videospiele aber auch Zeichenkurse. Der Umfang liegt bei rund 100 Seiten, wobei sich auch Poster und Sammelkarten wiederfinden.

Wer sollte Koneko lesen?

Koneko wendet sich an Fans der japanischen Popkultur, die meist zu den Unter–30–Jährigen zählen dürften.

Das Besondere an Koneko

Eine der vielen Besonderheiten an Koneko besteht in Sondermagazinen und Best of ...–Zusammenstellungen.

  • erscheint seit 2004
  • japanische Popkultur
  • Poster und Sammelkarten

Der Verlag hinter Koneko

Koneko erscheint bei raptor publishing, einem Verlag mit Sitz in Frankfurt am Main. Es existieren zwar noch eine Handvoll weiterer Zeitschriften, doch drehen sich diese ebenfalls in erster Linie um asiatische Pop– und Jugendkultur.

Alternativen zu Koneko

Koneko ist ein Trendmagazin, dass sich mit der japanischen Kultur auseinandersetzt. Die Zeitschrift lässt sich nur schwer charakterisieren, doch kommen Japan–Fans eventuell auch bei der Vogue Japan auf ihre Kosten.

Leserbewertungen

Immer unterhaltsame Zeitschrift mit viel Abwechslung zum Thema Japan. Mich begeistert der Inhalt wirklich in jeder einzigen Zeitschrift. Das Lesepublikum ist auch in so ziemlich jedem Alter vertreten. Es werden Themen behandelt wie Anime, Cosplay, Japanese Lifestyle, J-Pop, K-Pop, Doramas, K-Dramas, neue Fanartikel, Brief(Mail)freundschaften, Mangas und sogar Poster sind vorhanden. Ich liebe diese Zeitschrift und finde sie ist etwas besonderes, wenn man von den vielen Rechtschreibfehlern absieht. ;) Das ist aber auch wirklich das einzige was mir negativ aufgefallen ist.

Weitere Kinder-Jugend-Magazine
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.