Klassik Motorrad

Auf die Merkliste
Über Klassische Motorräder
Ihre Vorteile auf einen Blick

Klassik Motorrad Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Klassik-Motorrad-Abo-Cover_2021003
  • Klassik-Motorrad-Abo-Cover_2021004
  • Klassik-Motorrad-Abo-Cover_2021005
  • Klassik-Motorrad-Abo-Cover_2021006
  • Aktuell
    Klassik-Motorrad-Abo-Cover_2022001
Themen | 003/2021 (31.03.2021)
  • Ducati 200 Elite und Mark 3 450
    Ingenieur Fabio Taglioni schuf die Ducati-Königswellen-Motoren. Zwei Prachtexemplare aus der frühen Schaffensperiode
  • Ceccato 75 Super Sport
    Die kleine Motorradmarke gewann 1956 das berühmte Langstreckenrennen Milano-Taranto in der 75er-Klasse mit einem Einzylinder
  • Harley-Davidson-Aermacchi 350 GTS
    Amerikanisch-italienische Kooperation mit einem Schuss Harley Sportster und einer Prise italienischer Eleganz ergibt Fahrfreude pur
Themen | 004/2021 (28.05.2021)
  • BMW-Boxer-Modelle
    Zur langen Ahnenreihe der BMW-Boxer-Modelle gehört auch die R 17, das zu seiner Zeit schnellste deutsche Motorrad. In der "Klassik Motorrad"-Ausgabe 4/2021 wird ein Modell des Baujahres 1935 vorgestellt, das nach kenntnisreichen Optimierungen heute noch zuverlässig im Alltag und auf öffentlichen Straßen bewegt wird.
  • DKW RT 200 Sport
    Sehr schön gemacht ist auch die DKW RT 200 Sport, die aus einer RT 175 S entstand und etwas aufgepeppt wurde.
  • Suzuki GSX-R 750,
    Jüngeren Datums sind die zwei Vierzylinder-Sportler, zum einen die Suzuki GSX-R 750, das erste Serienmotorrad, das in den 1980ern als echter Endurance-Racer für die Straße gelten konnte, zum anderen die Bimota YB 8 von 1991, die filigrane Renntechnik mit der robusten Großserientechnik des japanischen Vierzylindermotors verband.
Themen | 005/2021 (30.07.2021)
  • Benelli Sei 750 Cafe Racer
    stilvoller Umbau der prägnanten Sechszylinder-Benelli zum eleganten Cafe Racer
  • Machnik-Yamaha RD 350 YPVS
    traumhafter Umbau, der nach der ­ersten Phase 1990 nun weiterverfeinert und sogar in den USA ausgezeichnet wurde
  • Indian Vierzylinder-Prototyp
    Ende der 1940er Jahre sollte der 700er Torque Four gegen Harley und die aufkommenden Engländer antreten. Die Konstruktion war hochwertig, aber im Vergleich zu teuer
Themen | 006/2021 (24.09.2021)
  • Kompressor-BMW
    Exklusiv berichtet "Klassik Motorrad" vom ersten Rollout mit einem Nachbau der Kompressor-BMW, mit der Schorsch Meier als erster Nicht-Engländer auf einem nicht-englischen Motorrad 1939 die Tourist Trophy gewann. Ein spannendes Erlebnis — und sie rollt, die Replika der legendären BMW Typ 255.
  • Schweden
    Schweden ist ein beliebtes Reiseland und auch die Klassik-Szene ist dort sehr lebendig. Auf dem Weg zum Nordkap kann man an einem außergewöhnlichen Ort vorbei kommen: ein skurriler Schrottplatz im Wald, wo zahlreiche Motorräder aller Marken jenseits edler Patina vor sich hin reifen. Aus Schweden stammt ursprünglich auch die Marke Husqvarna: Geschichte über die sehr beliebte Silverpilen 175 und ihren Besitzer.
Themen | 001/2022 (26.11.2021)
  • Egli-Vincent 1000.
    Nur 200 Exemplare entstanden bis Anfang der siebziger Jahre. Dann kamen die schnellen Motoren aus Japan, und der Schweizer-Fahrwerksbauer erlebte goldene Zeiten
  • Hyde Harrier 1000
    Sie hätte die schlagkräftige Antwort der Triumph-Engländer auf die starken Japan-Vierzylinder sein können. Realisiert wurde das Projekt unter Regie von Triumph-Experten Norman Hyde erst Ende der achtziger Jahre in einer Mini-Stückzahl
  • Das verdient Beifall.
    Man nehme eine alte Guzzi V 35 und präpariere das Motorrad für einen Geschwindigkeitsrekord auf dem Bonneville-Salzsee. Mehr Enthusiasmus geht nicht
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
6 Ausgaben
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart
6 Ausgaben
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
39,00 2,40 € gespart

Porträt von Klassik Motorrad

Klassik Motorrad widmet sich seit 1984 monatlich, mit zwölf Ausgaben pro Jahr, wie der Name schon sagt den klassischen Motorrädern.

Welche Inhalte bietet Klassik Motorrad?

Die Zeitschrift Klassik Motorrad ist ein renommiertes Motorradmagazin. Es legt den Fokus auf Motorräder, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Hierzu gehören sowohl Klassiker als auch Youngtimer. Faszinierende Hintergrundberichte, spannende Reportagen und technische Details zählen zum festen Bestandteil des Magazins und lassen jedes Motorradfan-Herz höher schlagen.

Wer sollte Klassik Motorrad lesen?

Die Leserschaft von Klassik Motorrad besteht aus Motorradbegeisterten Männern und Frauen, die ihren Traum-Maschinen ein Stück näher kommen möchten. Für sie ist ein Motorrad nicht nur einfach ein Gefährt, um von einem Ort zum anderen zu kommen. Klassik Motorrad hat wie alle Magazine des MO Verlags Sammelcharakter.

Das Besondere an Klassik Motorrad

Klassik Motorrad ist edel aufgemacht, sehr informativ und lädt ein zum lustvollen Blättern, Schmökern und Lesen. Immer mehr begeistern sich Menschen für Oldtimer, denn Klassik verkörpert Charme und Unvollkommenheit aus der Vergangenheit. Mit dem Magazin Klassik Motorrad erhalten Sie jede Menge Informationen sowie tiefgründige Emotionen aus der Szene. Verpassen Sie keine Termine mit dem Veranstaltungskalender der Zeitschrift Klassik Motorrad wie Oldtimer-Rallyes Silvretta Classic, Sachsen Classic und Eifel Classic. Das Motorradmagazin ist ein kompetenter Ratgeber für alle, die sich für klassische Fahrzeuge begeistern und jede Menge Spaß damit haben.

  • vielfältige Informationen für Fans klassischer Motorräder
  • Veranstaltungskalender und packende Reportagen
  • technisch anspruchsvoll, hochwertig in Druck, Fotografie und inhaltlicher Tiefe

Der Verlag hinter Klassik Motorrad

Der MO Verlag entstand 1978 in einer Zeit, als es nur zwei richtige Motorrad-Zeitschriften auf dem deutschen Markt gab. Nach zwei Besitzerwechseln wurde MO im Herbst 1997 von ehemaligen Mitarbeitern übernommen. Die daraus entstandene MO Medien Verlag GmbH gibt inzwischen neben dem monatlich erscheinenden MO Motorrad Magazin noch weitere sechs thematisch spezialisierte Motorradtitel, ein zweimonatlich erscheinendes Heft für die Freunde der vierrädrigen Quads und eben die Klassik Motorrad heraus..

Alternativen zu Klassik Motorrad

Klassik Motorradgehört in die Kategorie der Motorrad Zeitschriften dort finden sich einige Alternativen wie z. B. die seit 1903 vierzehntägig erscheinende Zeitschrift Motorrad oder die ebenfalls den Klassikkern gewidmete Motorrad Classic.

Leserbewertungen

Ich habe viele Abos von Oldtimer und Motorrad Zeitschriften, aber Klassik Motorrad ist für mich die allerbeste Oldtimer Zeitschrift von allen ! !

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Weitere Auto-Motorrad-Magazine
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Klassik Motorrad

  • Egli-Vincent 1000.
    Nur 200 Exemplare entstanden bis Anfang der siebziger Jahre. Dann kamen die schnellen Motoren aus Japan, und der Schweizer-Fahrwerksbauer erlebte goldene Zeiten
  • Hyde Harrier 1000
    Sie hätte die schlagkräftige Antwort der Triumph-Engländer auf die starken Japan-Vierzylinder sein können. Realisiert wurde das Projekt unter Regie von Triumph-Experten Norman Hyde erst Ende der achtziger Jahre in einer Mini-Stückzahl
  • Das verdient Beifall.
    Man nehme eine alte Guzzi V 35 und präpariere das Motorrad für einen Geschwindigkeitsrekord auf dem Bonneville-Salzsee. Mehr Enthusiasmus geht nicht