HiFi Test Epaper

Auf die Merkliste
HiFi - Video - TV: Leicht verständlich 
Ihre Vorteile auf einen Blick

HiFi Test Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • HiFi-Test-Abo-Cover_2021003
  • HiFi-Test-Abo-Cover_2021004
  • HiFi-Test-Abo-Cover_2021005
  • HiFi-Test-Abo-Cover_2022002
  • Aktuell
    HiFi-Test-Abo-Cover_2022005
Themen | 003/2021 (09.04.2021)
  • Der große Vinyl-Ratgeber
    mit Insider-Interview
  • Sonderteil EAR IN
    Die besten Kopfhörer des Jahres
  • Top-Sound für TV und HiFi
    Vielseitige Soundbars
Themen | 004/2021 (11.06.2021)
  • Sonderteil
    Hifi Einsnull
  • The Insider Interview
    Udo Besser von AVM
  • Sonderteil
    Streaming-Anlagen für jeden Geldbeutel
Themen | 005/2021 (20.08.2021)
  • Die besten Geräte der Welt
    EISA Awards 2021 - 2022
  • Cleverer Kompakt-Beamer
    Neuvorstellungen im Labor und Praxistest
  • The Insider Interview
    Günther Nubert: Geschäftsführer Nubert GmbH
Themen | 002/2022 (02.03.2022)
  • Der Weg zum smarten Zuhause
    Das Thema „Smart Home“ ist in aller Munde und mittlerweile deutlich mehr als eine technische Spielerei. Mit „Smart Home“ ist es möglich den Komfort und die Sicherheit zu erhöhen, Geld und Energie zu sparen und auch noch positiv auf den Klimawandel einzuwirken.
  • Kopfhörer-Statement von Technics
    Voll im Trend liegt Technics neuer EAH-A800. Denn auch bei hochwertigen Over-Ear-Kopfhörern setzt sich die kabellose Bluetooth Verbindung immer stärker durch. Und neben Bluetooth halten auch komfortable Kommunikationstechnologien sowie aktive Geräuschunterdrückung Einzug in die HiFi-Spitzenklasse der Kopfhörer.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 005/2022 (02.09.2022)
  • Consumer-Studio-Monitor mit umfangreicher Ausstattung
    Wenn mir jemand in Bereich Home Hifi mit dem Begriff „Monitor“ kommt, muss ich üblicherweise schmunzeln. Denn selten haben solche Lautsprecher ernsthaft etwas mit den Monitorlautsprechern zu tun, die in Tonstudios als Abhörlautsprecher dienen. Im Fall der JBL 4305P ist das etwas anders.
  • Der neue Turm
    Der gemeine Highender ist eine seltsame, ja bisweilen schizophrene Spezies. Will er denn nun Musik hören oder die audiophile Eisenbahn in immer neue Serpentinen zwingen? Zeit, einen kleinen Turm vorzustellen, der einfach nur zum Musikhören einlädt.
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
12,50 6,70 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
15,00 4,20 € gespart

Porträt von HiFi Test

Die Zeitschrift HiFi Test versteht sich als hilfreiche Orientierung in der Welt der HiFi–Geräte und enthält vor allem Testberichte. Die Zeitschrift wird alle zwei Monate herausgegeben und erscheint seit 1991.

Welche Inhalte bietet HiFi Test?

Inhalt der Zeitschrift HiFi Test sind in erster Linie Tests neu auf dem Markt erschienener HiFi–Geräte. Dabei kann es sich sowohl um Vergleichstests als auch um Einzeltests und Porträts handeln. Kennzeichnend für den Stil der Redaktion ist eine leichte Verständlichkeit und die vielfache Erläuterung der verwendeten Fachbegriffe. Darüber hinaus enthält jede Ausgabe einen ausführlichen Serviceteil, in dem Tipps zum richtigen Umgang mit der Stereoanlage oder einem anderen Endgerät gegeben werden.

Wer sollte HiFi Test lesen?

HiFi Test wendet sich an Personen mit hoher Affinität zu Mediengeräten. Die verkaufte Auflage rangiert bei rund 45.000 Exemplaren (Stand 2016). Kennzeichnend für die Zielgruppe ist ein großes Kaufinteresse im Bereich der Unterhaltungselektronik.

Das Besondere an HiFi Test

Eine Besonderheit der HiFi Test ist die exklusive Mitgliedschaft in der European Imaging and Sound Association (EISA) in den Bereichen TV und Video.

  • erscheint seit 1991
  • Mitgliedschaft in der EISA
  • hohes Maß an Verständlichkeit

Der Verlag hinter HiFi Test

Die Michael E. Brieden Verlag GmbH mit Sitz in Duisburg hat sich speziell auf den Bereich Audio spezialisiert und bringt unter anderem die HiFi Test sowie die Car und Hifi und die Klang und Ton heraus.

Alternativen zu HiFi Test

HiFi Test gehört zu den Audio Zeitschriften. Dies hat das Magazin gemeinsam mit Zeitschriften wie der Fidelity, dem FONO FORUM und der audiovision.

Leserbewertungen

Hallo, nachdem ich das Abo abgeschlossen hatte, bekam ich zu allererst mal die Rechnung geschickt. Danach die Aufforderung den Service zu beurteilen und schließlich letzte Woche dann auch endlich die Zeitschrift. Gestern hatte ich dann genau die gleiche Zeitschrift ein zweites Mal in meinem Briefkasten. Vielen Dank dafür. Die Zeitschrift ansich finde ich prima. Testberichte wirken kompetent und glaubhaft. Preis Leistungsverhältnis absolut top!

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von HiFi Test

  • Test
    Fernseher LG 55QNED81 und 55UQ81
  • Test
    Fernseher Philips 55PUS8807
  • Test
    Soundbar Loewe klang bar 5mr und sub5
  • Die 84 besten TV-, AV-, Mobile-, Foto-und Car-Audio-Produkte des Jahres!
    VON 60 FACH-REDAKTEUREN AUS DER GANZEN WELT GEWÄHLT
  • Zwei 55-Zoll-TVs von LG
    Es treten an: LG 55QNED81 mit Mini-LED-Backlight und Quantum-Dot gegen den preisgünstigen 55UQ81 mit konventioneller Direct-LED-Beleuchtung. Lohnt sich der Aufpreis für den QNED?
  • Android TV Philips „The One“
    Mit Smart-TV-System von Google, Ambilight, HDR und Direct-LED-IPS-Panel bietet der neue „The One“ von Philips alle wichtigen Ausstattungsmerkmale zu einem vernünftigen Preis.
  • Ein Haus voller Klang
    Alles in einer Hand – das ist der Traum jedes Technik-und Musikliebhabers, der sich irgendwann vom Tüfteln an der Anlage zum reinen Soundgenuss weiter entwickeln möchte. Und genau hier setzt das Loewe klang MR System an.
  • Google TVs von Sony
    Die beiden Google TVs XR-48A90K und XR-65X90K von Sony haben viel gemeinsam, doch unterscheiden sich in entscheidenden Punkten.
  • Dolby Atmos zum Schnäppchenpreis
    Wer einmal den Lieblingsfilm mit immersivem, also 3D-Sound in Dolby Atmos-oder DTS:X-Manier genossen hat, der möchte nicht mehr darauf verzichten. Auf den enormen Installationsaufwand, der für gewöhnlich dafür benötigt wird, dagegen schon. TCL hat daher die C935U Soundbar konstruiert. Hier bekommen Sie eindrucksvollen 3D-Sound mit wenig Aufwand und dazu zum schlanken Preis.
  • Dolby-Atmos-Soundbar Philips FB1 mit Fidelio Wireless
    Nach Präsentation der Flaggschiff-Soundbar Fidelio B97 im letzten Jahr mit ihren abnehmbaren Satellitenboxen, zeigt Philips in diesem Jahr eine kompaktere und günstigere Soundbar, die es an Funktionalität und Vielseitigkeit mit dem Topmodell aufnehmen kann – mindestens.
  • Soundmaster EliteLine KTD1020SI Multimedia für die Küche
    Radio und CD in der Küche ist im Grunde schon Standard, selbst das Smartphone kommuniziert schon via Bluetooth mit den meisten Küchenradios. Das Soundmaster EliteLine KTD1020SI setzt noch eines oben drauf – mindestens. Hier ist sogar ein kleiner Fernseher integriert. Damit der nicht so aufträgt, lässt er sich kurzerhand bei Bedarf aufklappen. Wir haben das mal gemacht, und dabei noch viele andere Features des KTD1020SI entdeckt.
  • Xoro KHB 30 – komplett ohne Kabel
    Die sogenannten True Wireless In-Ears erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das ist kein Wunder, sitzen sie doch leicht und bequem im Ohr, und haben dank Bluetooth eine komplett drahtlose Verbindung zum Smartphone und zueinander. Außerdem können sie unterwegs jederzeit im Case wieder aufgeladen werden. Die KHB 30 von Xoro kommen Dank ihres speziellen Designs sogar ganz ohne Eartips aus.
  • S-Klasse unter den True-Wireless-Kopfhörern
    Angesichts dessen, was Sony den LinkBuds S an Technologien spendiert hat, könnte der folgende Test ein Buch werden. Ich versuche mich trotzdem kurz zu fassen und mich auf die wesentlichen Aspekte zu konzentrieren. So viel sei vorweg genommen: Der Sony LinkBuds S ist absolut faszinierend.
  • Panorama-Monitor
    Es ist schon erstaunlich, wie viele Aufgaben des täglichen Lebens man mit dem Smartphone erledigen kann. Das reicht vom E-Mail-Schreiben über die Bearbeitung von Bildern und Videos bis zur Steuererklärung. Wer heutzutage im privaten Bereich einen großen Desktop-Monitor sucht, will in den meisten Fällen gamen. Der Iiyama ProLite XCB3494WQSN-B1 ist dazu eine unbedingte Empfehlung.
  • Der neue Turm
    Der gemeine Highender ist eine seltsame, ja bisweilen schizophrene Spezies. Will er denn nun Musik hören oder die audiophile Eisenbahn in immer neue Serpentinen zwingen? Zeit, einen kleinen Turm vorzustellen, der einfach nur zum Musikhören einlädt.
  • Consumer-Studio-Monitor mit umfangreicher Ausstattung
    Wenn mir jemand in Bereich Home Hifi mit dem Begriff „Monitor“ kommt, muss ich üblicherweise schmunzeln. Denn selten haben solche Lautsprecher ernsthaft etwas mit den Monitorlautsprechern zu tun, die in Tonstudios als Abhörlautsprecher dienen. Im Fall der JBL 4305P ist das etwas anders.
  • Der Preis und die Leistung
    Wie oft lernt man als gestandener HiFi-Journalist noch eine neue oder einem bislang unbekannte Marke kennen, die man sogar guten Freunden empfehlen würde? Offen gestanden, sehr, sehr selten. Im Fall der Advance Paris Komponenten, die ich Ihnen hier vorstelle, ist das der Fall und bevor ich gleich mit der gesamten Tür ins Haus falle, will ich von vorne beginnen.
  • Gelungene Modellpflege
    Der Anspruch an Schallwandler in der heutigen Zeit geht über die reine Musikwiedergabe deutlich hinaus. Idealerweise übernimmt die Stereoanlage den guten Ton beim Fernsehen gleich mit. Argon hat das verstanden.
  • Aus der Mitte
    Als der Cito Audio Chef Detlef Bosse beim Besuch im Brieden Verlag davon sprach, dass er es nach 30 Jahren nun endlich geschafft habe, einen stimmigen „Compound“-Lautsprecher zu bauen, runzelte ich die Stirn, weil ich nicht recht wusste, was er damit meinte.
  • Der Aristokrat
    Ayre Acoustics aus dem amerikanischen Bundesstaat Colorado ist eine wunderbar eigensinnige, qualitativ extrem hochwertige Firma, die sich diese Eigenschaften auch nach dem Tod des Firmengründers Charles Hanson beibehalten hat. Dass nun aber mit dem Ayre CX-8 ein neuer CD-Player auf den Markt kommt, ist allerdings viel mehr als nur eigensinnig.
  • Charmeoffensive
    AVM ist eine der bekanntesten Marken der HiFi-Szene und das zu Recht, denn – und betrachten Sie das bitte nicht als Klischee – hier bekommt wirklich jeder die Lösung, die zu ihm passt. Warum ich so in meinen Bericht einführe?
  • Von High Tech und Klang
    Ja, das Thema Lautsprecher ist eigentlich auserzählt – elektrisch angetriebene Membranen welcher Art auch immer bewegen Luft und am Ende kommt Musik dabei heraus. Wer hätte gedacht, dass es nach über 100 Jahren Entwicklung hier noch etwas Neues geben würde?
  • Kettengedanken
    Die Grand Orchestra ist der erste Standlautsprecher der noch nicht so lange andauernden Firmengeschichte von Sonoro. Begonnen hat sie mit kleinen, schicken „Kompaktanlagen“ in der Tradition der berühmten Tivoli Radios.