Grafikmagazin Abo

Grafikmagazin-Abo

Porträt von Grafikmagazin

Nach über 96 Jahren und mehr als 1000 Ausgaben wurde das traditionsreiche Designmagazin Novum im Frühjahr 2021 eingestellt. Ein kleines Team der ehemaligen Redaktion hat für designinteressierte Leser mit dem Grafikmagazin schnell eine kompetente Alternative entwickelt.

Welche Inhalte bietet das Grafikmagazin?

Auf über 100 Seiten präsentiert das Grafikmagazin inspirierende Portfolios und Designprojekte, die herausragende Kreativlösungen darstellen. Vermittelt werden spannende Anregungen, gestalterische Innovation sowie eine Vielzahl von Informationen, die für designinteressierte Menschen einen spannenden Themenmix bieten, sie nicht nur über aktuelle Trends auf dem Laufendem halten, sondern das Beste aus der Welt des Kommunikationsdesigns bieten. In jeder seiner Ausgaben finden sich vertiefende Themenblöcke, etwa zu Neugründungen von Design-Studios, Aspekten der Nachhaltigkeit oder zur Plakatgestaltung auf 20 Seiten, die in aller Ausführlichkeit aufbereitet werden und neben der Präsentation von herausragenden Arbeiten aus den Bereichen Grafik- und Fotodesign, Illustration, Corporate Design, Typografie, Papier und Mediengestaltung zu den Kernelementen der Zeitschrift zählen. Besonders schön: fotografischen Projekten wird nicht nur Platz eingeräumt, sie werden durch spezielles Bilderdruckpapier besonders hervorgehoben. Auch die Rubrik „Produktion & Publishing“ – auf der auf 16 Seiten über bemerkenswerte Printprojekte berichtet wird – wird mit einem Papierwechsel eingeleitet. Abgerundet sind die Ausgaben mit dem Bereich „Design & Research“, in dem neue Gestaltungsansätze, experimentelle Formate und Designtheorie aber auch Arbeiten von Nachwuchstalenten Platz eingeräumt wird.

Wer sollte das Grafikmagazin lesen?

Als ausgesprochene Fachzeitschrift richtet sich das Grafikmagazin an professionelle Grafikdesigner, Kreativagenturen und Designstudierende, die sich von der Innovationskraft ihrer Kollegen inspirieren lassen wollen. Wer ein Grafikdesignmagazin sucht, welches kompetent, mit Herz und vor allem mit einer Fülle an Informationen aufwarten kann, die das eigene berufliche Arbeiten voranbringt, sollte auf das Grafikmagazin nicht verzichten.

Das Besondere am Grafikmagazin

Das Neues auch viel Altbewährtes beinhalten kann und trotzdem oder gerade deshalb ein spannendes Zeitschriftenprojekt ist, beweist das Grafikmagazin. Hier spürt der Leser, das den Machern inhaltlich, optisch wie haptisch herausragendes Grafikdesign am Herzen liegt. Für seine inhaltliche Qualität bürgt ein Redaktionsteam, das langjährige Erfahrung bei der Erstellung der ehemaligen Designzeitschrift Novum sammeln konnte. Seinen hohen Anspruch wird auch durch sein Äußerliches Rechnung getragen. Druckveredelung, wechselnde Papiersorten und Schriftarten sorgen für ein besonderes Leseerlebnis und erweitern das umfangreiche Themenspektrum um eine spannende Facette.

  • erscheint seit 2021
  • 6 Ausgaben im Jahr, zweimonatlich
  • Druckauflage von 6.000 Exemplaren (Verlagsangabe/2021)

Der Verlag hinter dem Grafikmagazin

Der Phoenix Verlag für Grafikdesign steht hinter dem Magazin Grafikmagazin. Erst im Jahr 2020 gegründet, hat er seinen Sitz in München. Christine Mooesmann, bereits Chefredakteurin des Vorgängermagazins Novum, ist in gleicher Funktion und als Herausgeberin die treibende Kraft hinter dem Zeitschriftenprojekt. Um sie herum arbeitet ein kleines Team aus Journalisten, ein Artdirector und ein Marketingspezialist, die sich allesamt bereits bei Novum eingebracht hatten. Sie eint die Leidenschaft für herausragendes Grafikdesign.

Alternativen zum Grafikmagazin

Das Grafikmagazin ist unter den Computerzeitschriften in der Kategorie Expertenzeitschriften zu finden. Ein vergleichbares Magazin gibt es leider nicht, viele interessante Titel lassen sich aber gleichwohl finden. Page Premium, die Kreativzeitschrift für Gestaltung am PC, ist hier ebenso anzutreffen wie das Java Magazin oder OBJEKTspektrum für Software-Engineering. Die kleine Auswahl zeigt, dass es hervorragende Printmagazine für den Online-Bereich gibt. Hier in dieser Kategorie haben sie ihren Platz gefunden. Ob als Begleiter bei beruflichen Aufgaben oder als Informationsquelle für semiprofessionelle Hobby-Anwender und -Entwickler, sie ist prall gefüllt mit Special-Interest-Zeitschriften rund um digitale Anwendungen.

Grafikmagazin-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland
Nach über 96 Jahren und mehr als 1000 Ausgaben wurde das traditionsreiche Designmagazin Novum im Frühjahr 2021 eingestellt. Ein kleines Team der ehemaligen Redaktion hat für design... Mehr lesen

Grafikmagazin Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 118,80 105,00 13,80 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 118,80 105,00 13,80 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Grafikmagazin

Nach über 96 Jahren und mehr als 1000 Ausgaben wurde das traditionsreiche Designmagazin Novum im Frühjahr 2021 eingestellt. Ein kleines Team der ehemaligen Redaktion hat für designinteressierte Leser mit dem Grafikmagazin schnell eine kompetente Alternative entwickelt.

Welche Inhalte bietet das Grafikmagazin?

Auf über 100 Seiten präsentiert das Grafikmagazin inspirierende Portfolios und Designprojekte, die herausragende Kreativlösungen darstellen. Vermittelt werden spannende Anregungen, gestalterische Innovation sowie eine Vielzahl von Informationen, die für designinteressierte Menschen einen spannenden Themenmix bieten, sie nicht nur über aktuelle Trends auf dem Laufendem halten, sondern das Beste aus der Welt des Kommunikationsdesigns bieten. In jeder seiner Ausgaben finden sich vertiefende Themenblöcke, etwa zu Neugründungen von Design-Studios, Aspekten der Nachhaltigkeit oder zur Plakatgestaltung auf 20 Seiten, die in aller Ausführlichkeit aufbereitet werden und neben der Präsentation von herausragenden Arbeiten aus den Bereichen Grafik- und Fotodesign, Illustration, Corporate Design, Typografie, Papier und Mediengestaltung zu den Kernelementen der Zeitschrift zählen. Besonders schön: fotografischen Projekten wird nicht nur Platz eingeräumt, sie werden durch spezielles Bilderdruckpapier besonders hervorgehoben. Auch die Rubrik „Produktion & Publishing“ – auf der auf 16 Seiten über bemerkenswerte Printprojekte berichtet wird – wird mit einem Papierwechsel eingeleitet. Abgerundet sind die Ausgaben mit dem Bereich „Design & Research“, in dem neue Gestaltungsansätze, experimentelle Formate und Designtheorie aber auch Arbeiten von Nachwuchstalenten Platz eingeräumt wird.

Wer sollte das Grafikmagazin lesen?

Als ausgesprochene Fachzeitschrift richtet sich das Grafikmagazin an professionelle Grafikdesigner, Kreativagenturen und Designstudierende, die sich von der Innovationskraft ihrer Kollegen inspirieren lassen wollen. Wer ein Grafikdesignmagazin sucht, welches kompetent, mit Herz und vor allem mit einer Fülle an Informationen aufwarten kann, die das eigene berufliche Arbeiten voranbringt, sollte auf das Grafikmagazin nicht verzichten.

Das Besondere am Grafikmagazin

Das Neues auch viel Altbewährtes beinhalten kann und trotzdem oder gerade deshalb ein spannendes Zeitschriftenprojekt ist, beweist das Grafikmagazin. Hier spürt der Leser, das den Machern inhaltlich, optisch wie haptisch herausragendes Grafikdesign am Herzen liegt. Für seine inhaltliche Qualität bürgt ein Redaktionsteam, das langjährige Erfahrung bei der Erstellung der ehemaligen Designzeitschrift Novum sammeln konnte. Seinen hohen Anspruch wird auch durch sein Äußerliches Rechnung getragen. Druckveredelung, wechselnde Papiersorten und Schriftarten sorgen für ein besonderes Leseerlebnis und erweitern das umfangreiche Themenspektrum um eine spannende Facette.

  • erscheint seit 2021
  • 6 Ausgaben im Jahr, zweimonatlich
  • Druckauflage von 6.000 Exemplaren (Verlagsangabe/2021)

Der Verlag hinter dem Grafikmagazin

Der Phoenix Verlag für Grafikdesign steht hinter dem Magazin Grafikmagazin. Erst im Jahr 2020 gegründet, hat er seinen Sitz in München. Christine Mooesmann, bereits Chefredakteurin des Vorgängermagazins Novum, ist in gleicher Funktion und als Herausgeberin die treibende Kraft hinter dem Zeitschriftenprojekt. Um sie herum arbeitet ein kleines Team aus Journalisten, ein Artdirector und ein Marketingspezialist, die sich allesamt bereits bei Novum eingebracht hatten. Sie eint die Leidenschaft für herausragendes Grafikdesign.

Alternativen zum Grafikmagazin

Das Grafikmagazin ist unter den Computerzeitschriften in der Kategorie Expertenzeitschriften zu finden. Ein vergleichbares Magazin gibt es leider nicht, viele interessante Titel lassen sich aber gleichwohl finden. Page Premium, die Kreativzeitschrift für Gestaltung am PC, ist hier ebenso anzutreffen wie das Java Magazin oder OBJEKTspektrum für Software-Engineering. Die kleine Auswahl zeigt, dass es hervorragende Printmagazine für den Online-Bereich gibt. Hier in dieser Kategorie haben sie ihren Platz gefunden. Ob als Begleiter bei beruflichen Aufgaben oder als Informationsquelle für semiprofessionelle Hobby-Anwender und -Entwickler, sie ist prall gefüllt mit Special-Interest-Zeitschriften rund um digitale Anwendungen.

Linux Magazin (No Media)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Wired US
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
ct Magazin plus Digitales
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
windows.developer
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
ct Sonderhefte
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Dotnetpro
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
com! Professional
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Java Magazin
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
ct Magazin
9) 9) 9) 9) 9)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.