Fire & Food Abo

Porträt von Fire & Food

Porträt der Zeitschrift FIRE&FOOD

Das Magazin FIRE&FOOD widmet sich dem Grillen in all seinen Facetten. Die Zeitschrift existiert seit 2002 und erscheint einmal im Quartal.

Welche Inhalte bietet FIRE&FOOD?

Barbecue, Grillen aber auch allgemeiner die Themen Essen, Trinken und Kochen im Außenbereich prägen FIRE&FOOD. Das Magazin umfasst eine Fülle an Produktvorstellungen und Tests, stellt jedoch auch Accessoires rund um das Grillen vor. Natürlich dürfen auch Berichte über Veranstaltungen wie BBQ-Meisterschaften nicht fehlen. Als hilfreich erweisen sich die Hinweise über besondere Zubereitungstechniken und Gerätschaften, die bereits seit Jahrhunderten für gutes Essen sorgen. Jede Ausgabe verfügt über ein Titelthema, das beispielsweise Vorspeisen, Desserts oder die Zubereitung von Fleisch oder auch Soßen, Getränke und vieles mehr in den Fokus rückt.

Wer sollte FIRE&FOOD lesen?

Interessant an FIRE&FOOD ist die schwankende Druckauflage. So gelangen während der warmen Jahreszeit jeweils 50.000 Exemplare in den Handel, während es im Winter und Herbst 35.000 Exemplare (Stand 2017) sind. Die Zielgruppe ist überwiegend männlich und zwischen 30 und 59 Jahre alt. Eine hohe Affinität zum Grillen versteht sich von selbst.

Das Besondere an FIRE&FOOD

Besonders an FIRE&FOOD ist die thematische Fixierung, dank derer das Grillen einen deutlich höheren Stellenwert erfährt. Mit diesem Konzept gilt die Zeitschrift als Pionier.

  • erscheint seit 2002
  • erstes Grillmagazin Europas
  • viele praktische Tipps

Der Verlag hinter FIRE&FOOD

FIRE&FOOD erscheint im FIRE&FOOD Verlag GmbH mit Sitz in Berg. Der Verlag bringt zudem eine Reihe an Büchern und Ratgebern rund um das Grillen heraus, hat jedoch keine weiteren unabhängigen Zeitschriften im Programm.

Alternativen zu FIRE&FOOD

FIRE&FOOD zählt in den Bereich der Essen praktisch Zeitschriften. Vergleichbar sind auf diesem Feld die Küchenzauber oder auch Mutti kocht am Besten. Thematisch noch enger verwandt ist aber sicherlich das Magazin Beef.

quartalsweise
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Fire & Food Abo

quartalsweise  | ­ Lieferbeginn:

  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
23,60
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
23,60

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Fire & Food

    Porträt der Zeitschrift FIRE&FOOD

    Das Magazin FIRE&FOOD widmet sich dem Grillen in all seinen Facetten. Die Zeitschrift existiert seit 2002 und erscheint einmal im Quartal.

    Welche Inhalte bietet FIRE&FOOD?

    Barbecue, Grillen aber auch allgemeiner die Themen Essen, Trinken und Kochen im Außenbereich prägen FIRE&FOOD. Das Magazin umfasst eine Fülle an Produktvorstellungen und Tests, stellt jedoch auch Accessoires rund um das Grillen vor. Natürlich dürfen auch Berichte über Veranstaltungen wie BBQ-Meisterschaften nicht fehlen. Als hilfreich erweisen sich die Hinweise über besondere Zubereitungstechniken und Gerätschaften, die bereits seit Jahrhunderten für gutes Essen sorgen. Jede Ausgabe verfügt über ein Titelthema, das beispielsweise Vorspeisen, Desserts oder die Zubereitung von Fleisch oder auch Soßen, Getränke und vieles mehr in den Fokus rückt.

    Wer sollte FIRE&FOOD lesen?

    Interessant an FIRE&FOOD ist die schwankende Druckauflage. So gelangen während der warmen Jahreszeit jeweils 50.000 Exemplare in den Handel, während es im Winter und Herbst 35.000 Exemplare (Stand 2017) sind. Die Zielgruppe ist überwiegend männlich und zwischen 30 und 59 Jahre alt. Eine hohe Affinität zum Grillen versteht sich von selbst.

    Das Besondere an FIRE&FOOD

    Besonders an FIRE&FOOD ist die thematische Fixierung, dank derer das Grillen einen deutlich höheren Stellenwert erfährt. Mit diesem Konzept gilt die Zeitschrift als Pionier.

    • erscheint seit 2002
    • erstes Grillmagazin Europas
    • viele praktische Tipps

    Der Verlag hinter FIRE&FOOD

    FIRE&FOOD erscheint im FIRE&FOOD Verlag GmbH mit Sitz in Berg. Der Verlag bringt zudem eine Reihe an Büchern und Ratgebern rund um das Grillen heraus, hat jedoch keine weiteren unabhängigen Zeitschriften im Programm.

    Alternativen zu FIRE&FOOD

    FIRE&FOOD zählt in den Bereich der Essen praktisch Zeitschriften. Vergleichbar sind auf diesem Feld die Küchenzauber oder auch Mutti kocht am Besten. Thematisch noch enger verwandt ist aber sicherlich das Magazin Beef.

Chefkoch
52) 52) 52) 52) 52)
Zum Angebot
Mein Buffet
41) 41) 41) 41) 41)
Zum Angebot
LandKind
30) 30) 30) 30) 30)
Zum Angebot
Kochen (A. Wildeisen)
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
kochen & genießen
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Rezepte mit Pfiff
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Mein Zaubertopf
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Eat Healthy
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Mutti kocht am Besten
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot