Bunte Quarterly Abo

Bunte-Quarterly-Abo

Porträt von Bunte Quarterly

Mit einem spannenden Konzept, inspiriert von Andy Warhols Kultmagazin Interview, präsentiert Bunte quarterly bekannte Persönlichkeiten in intensiven Gesprächen und erzählt ihre Geschichten. Der Untertitel „das große Interview-Magazin“ ist Programm und mit hochwertigen Fotostrecken werden die Geschichten kreativ inszeniert. Eine gelungene Ergänzung zur Illustrierten Bunte und einzigartig in seinem Format auf dem deutschen Markt.

Welche Inhalte bietet die Bunte quarterly?

Die Bunte quarterly bietet auf über 100 Seiten genügend Raum für tiefgehende Gespräche mit Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Kunst & Kultur, Sport und Politik. In jeder Ausgabe werden rund 10, meist prominente, Persönlichkeiten zum Interview geladen und von den besten Fotografen kreativ in Szene gesetzt. In teils sehr persönlichen Geschichten geben Sie Details von sich bekannt, die zuvor noch nicht in der Regenbogenpresse zu lesen waren oder äußern sich politisch zum Weltgeschehen. So entsteht ein aufregendes Magazin voller einzigartiger Porträts, dessen hochwertiges Format durch sein elegantes, modernes Design komplettiert wird. Außerdem präsentiert die Bunte quarterly die wichtigsten Trends aus den Bereichen Interior, Mode, Beauty und Lifestyle, begleitet von passenden Storys zum Hintergrund der Produkte.

Wer sollte die Bunte quarterly lesen?

Das Magazin bittet zwar bekannte Persönlichkeiten jeden Alters zum ausführlichen Gespräch, doch stehen überwiegend gestandene Prominente der deutschen Unterhaltungsbranche im Mittelpunkt. Die Bunte quarterly spricht damit eher die Zielgruppe ihres Hauptheftes Bunte, die über 30-Jährigen an. Mit oft emotionalen Interviews und sehr persönlichen Geschichten zählt das Heft außerdem mehr Frauen als Männer zu seinen Leser*innen.

Das Besondere an der Bunte quarterly

Die Bunte quarterly erscheint, wie im Namen angedeutet, quartalsweise und stellt eine stilvolle Ergänzung zum Hauptheft Bunte dar. Mit seiner opulenten Optik, dem eleganten Layout und den faszinierenden Porträts berühmter Persönlichkeiten hat das Magazin Coffee-Table-Book-Charakter und ist zum Aufbewahren und Sammeln konzipiert.

  • erscheint seit April 2021
  • 4 Ausgaben im Jahr, quartalsweise
  • mit Fokus auf Promi-Interviews und Lifestyle

Der Verlag hinter der Bunte quarterly

Das Magazin erscheint bei Hubert Burda Media, einem der größten und bekanntesten deutschen Medienhäuser. Unter Burda haben wir einige wissenswerte Informationen zum Unternehmen und seiner Markenwelt für Sie zusammengetragen. Für den Verlag ist die Bunte quarterly eine Abrundung des Bunte Portfolios, einer ihrer erfolgreichsten Illustrierten.

Alternativen zur Bunte quarterly

Mit ihrem Fokus auf Promi-Interviews und Lifestyle zählt die Bunte quarterly bei uns in die Kategorie der Illustrierten. Wem der Interview-Stil des Magazins zusagt, für den kommt auch das internationale Vorbild, die Interview USA, infrage. Dieses englischsprachige Kultmagazin wurde von Andy Warhol gegründet und präsentiert Berühmtheiten aus Kunst und Unterhaltung. Als reines Interview-Magazin auf dem deutschen Markt ist die GALORE bekannt und einzigartig. Hier findet man aufschlussreiche, zeitlose Gespräche mit interessanten Persönlichkeiten aus Kultur, Lebensart und Gesellschaft. Für Leser*innen, die sich eher für Neuigkeiten und Skandale aus der Welt der Promis begeistern, ist als klassische Illustrierte die Bunte zu empfehlen.

Bunte-Quarterly-Abo
quartalsweise
Lieferbeginn

Lieferland
Mit einem spannenden Konzept, inspiriert von Andy Warhols Kultmagazin Interview, präsentiert Bunte quarterly bekannte Persönlichkeiten in intensiven Gesprächen und erzählt ihre Ges... Mehr lesen

Bunte Quarterly Abo

Auf die Merkliste
erscheint quartalsweise  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
28,00
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
28,00
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Bunte Quarterly

Mit einem spannenden Konzept, inspiriert von Andy Warhols Kultmagazin Interview, präsentiert Bunte quarterly bekannte Persönlichkeiten in intensiven Gesprächen und erzählt ihre Geschichten. Der Untertitel „das große Interview-Magazin“ ist Programm und mit hochwertigen Fotostrecken werden die Geschichten kreativ inszeniert. Eine gelungene Ergänzung zur Illustrierten Bunte und einzigartig in seinem Format auf dem deutschen Markt.

Welche Inhalte bietet die Bunte quarterly?

Die Bunte quarterly bietet auf über 100 Seiten genügend Raum für tiefgehende Gespräche mit Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Kunst & Kultur, Sport und Politik. In jeder Ausgabe werden rund 10, meist prominente, Persönlichkeiten zum Interview geladen und von den besten Fotografen kreativ in Szene gesetzt. In teils sehr persönlichen Geschichten geben Sie Details von sich bekannt, die zuvor noch nicht in der Regenbogenpresse zu lesen waren oder äußern sich politisch zum Weltgeschehen. So entsteht ein aufregendes Magazin voller einzigartiger Porträts, dessen hochwertiges Format durch sein elegantes, modernes Design komplettiert wird. Außerdem präsentiert die Bunte quarterly die wichtigsten Trends aus den Bereichen Interior, Mode, Beauty und Lifestyle, begleitet von passenden Storys zum Hintergrund der Produkte.

Wer sollte die Bunte quarterly lesen?

Das Magazin bittet zwar bekannte Persönlichkeiten jeden Alters zum ausführlichen Gespräch, doch stehen überwiegend gestandene Prominente der deutschen Unterhaltungsbranche im Mittelpunkt. Die Bunte quarterly spricht damit eher die Zielgruppe ihres Hauptheftes Bunte, die über 30-Jährigen an. Mit oft emotionalen Interviews und sehr persönlichen Geschichten zählt das Heft außerdem mehr Frauen als Männer zu seinen Leser*innen.

Das Besondere an der Bunte quarterly

Die Bunte quarterly erscheint, wie im Namen angedeutet, quartalsweise und stellt eine stilvolle Ergänzung zum Hauptheft Bunte dar. Mit seiner opulenten Optik, dem eleganten Layout und den faszinierenden Porträts berühmter Persönlichkeiten hat das Magazin Coffee-Table-Book-Charakter und ist zum Aufbewahren und Sammeln konzipiert.

  • erscheint seit April 2021
  • 4 Ausgaben im Jahr, quartalsweise
  • mit Fokus auf Promi-Interviews und Lifestyle

Der Verlag hinter der Bunte quarterly

Das Magazin erscheint bei Hubert Burda Media, einem der größten und bekanntesten deutschen Medienhäuser. Unter Burda haben wir einige wissenswerte Informationen zum Unternehmen und seiner Markenwelt für Sie zusammengetragen. Für den Verlag ist die Bunte quarterly eine Abrundung des Bunte Portfolios, einer ihrer erfolgreichsten Illustrierten.

Alternativen zur Bunte quarterly

Mit ihrem Fokus auf Promi-Interviews und Lifestyle zählt die Bunte quarterly bei uns in die Kategorie der Illustrierten. Wem der Interview-Stil des Magazins zusagt, für den kommt auch das internationale Vorbild, die Interview USA, infrage. Dieses englischsprachige Kultmagazin wurde von Andy Warhol gegründet und präsentiert Berühmtheiten aus Kunst und Unterhaltung. Als reines Interview-Magazin auf dem deutschen Markt ist die GALORE bekannt und einzigartig. Hier findet man aufschlussreiche, zeitlose Gespräche mit interessanten Persönlichkeiten aus Kultur, Lebensart und Gesellschaft. Für Leser*innen, die sich eher für Neuigkeiten und Skandale aus der Welt der Promis begeistern, ist als klassische Illustrierte die Bunte zu empfehlen.

Neue Post
75) 75) 75) 75) 75)
Zum Angebot
Frau im Spiegel Royal
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Neue Welt
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Vogue Paris
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Instyle USA
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Tatler (UK)
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Elle Italia
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Vogue Italia
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Paris Match
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.