AD Architectural Digest Epaper

Auf die Merkliste
Internationales Wohn-Magazin 
Ihre Vorteile auf einen Blick

AD Architectural Digest Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • AD-Architectural-Digest-Abo-Cover_2022008
  • AD-Architectural-Digest-Abo-Cover_2022009
  • AD-Architectural-Digest-Abo-Cover_2022010
  • AD-Architectural-Digest-Abo-Cover_2022011
  • Aktuell
    AD-Architectural-Digest-Abo-Cover_2022012
Themen | 008/2022 (12.07.2022)
  • CIAO BELLA!
    Nach Jahren in Miami zieht der Fotograf Giampaolo Sgura in eine Masseria und entdeckt seine Heimat neu.
  • BEI ANRUF BAU!
    Eine Familie suchte das perfekte Haus - der Architekt Paulo Mendes da Rocha konnte helfen.
  • SONNE IM HERZEN
    Die Suche war lang, dann fand Linda Maroli ihr Traumhaus auf Ibiza - ein Anwesen, das seine Kraft aus den Elementen der Natur schöpft.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 009/2022 (16.08.2022)
  • Harte Schale, weicher Kern
    Wie macht sich ein georgianischer Gentleman locker, ohne seine Würde zu verlieren? Die Interiordesignerin Róisín Lafferty weiβ Rat.
  • Die englische Dimension
    Da hat sich was entwickelt: Wie Tom Bartlett und Waldo Works ein in die Jahre gekommenes Interior aus den 1970ern in ein Grand House zurückverwandelten.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 010/2022 (20.09.2022)
  • NEW PERSPECTIVES
    Denken wir an exklusives Design, sind wir schnell bei „Bella Italia“ oder „Parisian Chic“. Doch längst hat sich auch in Deutschland eine visionäre Designszene etabliert, die die Grenzen der Möglichkeiten von Form, Funktion und Ästhetik auslotet. Vom 21. bis 23. Oktober 2022 bietet AD INTERIOR – NEW PERSPECTIVES curated by AD Germany Designer:innen, die die aktuelle Interiorszene in Deutschland prägen, eine exklusive Bühne.
  • Das Erbe des Kaffeekönigs
    Was Jugendträume ausmacht? Sie bleiben meist unerfüllt. Außer man hat Glück – wie Volker Hohmann, der seine erste Liebe wach küssen durfte.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 011/2022 (18.10.2022)
  • Morgen wird im Kreis gebaut
    Zirkularität heißt der neue Stern am Himmel ökologischerer Produktionssysteme - und ist auch im Bauen angekommen.
  • In jedem Stück ein Statement
    Emma Chamberlain ist Youtube-Phänomen, Podcast-Host, Unternehmerin. Als die 21-Jährige nun ihr erstes eigenes Haus einrichtete, ließ sie sich von zwei Interiordesignerinnen helfen, um die Fülle ihrer Einfälle zu kanalisieren.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 012/2022 (22.11.2022)
  • Der Weinberg der Herrin
    Eigentlich suchte Yvonne Jean-Haffen in der Bretagne nur ein Ferienhaus. Dann fand sie La Grande Vigne und machte daraus ihr Paradies.
  • House of Cards
    Die Künstlerin Claire Tabouret und ihr Partner Nathan Thelen haben ein kunterbuntes Werk geschaffen: ihr Zuhause. Und es ist noch lange nicht vollendet!
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
10 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
70,20 19,80 € gespart
10 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
70,20 19,80 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart
10 Hefte
  •  jederzeit kündbar
50,00 40,00 € gespart

Porträt von AD Architectural Digest

AD Architectural Digest erscheint 10 mal im Jahr in einer Druckauflage von 12.000 zum Thema Architektur, Design und Gestaltung.

Welche Inhalte bietet AD Architectural Digest?

Die Zeitschrift AD Architectural Digest ist die seit 1997 erscheinende deutschsprachige Ausgabe einer Zeitschrift für Inneneinrichtung und Design aus den USA, wo AD Architectural Digest seit 1920 erscheint. Seitdem ist AD Architectural Digest das Magazin für den gehobenen Lebensstil. Die Zeitschrift steht für Interior-Design auf Weltniveau und lädt ein, das Beste aus den Bereichen Design und Einrichtung, Architektur, Kunst und anderen Aspekten der gehobenen Lebenskultur zu entdecken. Als globale Marke pflegt AD ein internationales Netzwerk mit renommierten Fotografen, Innenarchitekten, Designern und Kreativen. Zum Markenkosmos zählen neben den digitalen Angeboten auch mehrere Supplements und Line Extensions, wie das jährlich erscheinende Stil-Kompendium AD Choice, das Magazin zu Highlights, der Internationalen Kunstmesse München, sowie Sonderheften zu den Themen Küche, Bad und Immobilien. AD Architectural Digest ist mehr eine Lifestyle-Zeitschrift als eine Special-Interest-Zeitschrift für Architektur.

Wer sollte AD Architectural Digest lesen?

AD Architectural Digest richtet sich an alle Leser, die vielfach interessiert sind, sich über hochwertige und exklusive Innen- und Außen-Einrichtung sowie Kunst und Design, informieren wollen.

Das Besondere an AD Architectural Digest

Entgegen dem Titel der Zeitschrift ist Architektur im Sinne von Entwurf und äußerer Gestaltung von Bauwerken nur in einem Teil des Heftes im Fokus. Stattdessen sind lange Heftstrecken der Vorstellung von Inneneinrichtungen, sowie Produkt- und Designneuheiten vorbehalten. Andere Themenbereiche sind Kunst, Porträts über Designer, Reisen, Garten und praktische Themen zur Gestaltung des eigenen Zuhauses.

  • das Beste aus Architektur und Kunst
  • Internationales Netzwerk mit renommierten Fotografen, Innenarchitekten, Designern
  • Interior-Design auf Weltniveau

Der Verlag hinter AD Architectural Digest

AD Architectural Digest erscheint im Condé Nast Verlag und wird international in 11 Ländern herausgegeben. Der Verlag entstand 1909 als Condé Montrose Nast die Zeitschrift Vogue kaufte und damit den Grundstein für das exklusivste Medienunternehmen der Welt legte. Condé Nast prägte und veränderte im Verlauf der Geschichte die Medienbranche immer wieder mit visionären publizistischen Konzepten und mutigen Innovationen. Dabei zieht sich die Obsession für Qualität wie ein roter Faden durch die Jahrzehnte.

Alternativen zu AD Architectural Digest

AD Architectural Digest gehört in die Kategorie der Architekturzeitschriften. Ähnliche Themen finden sich auch in den Zeitschriften Architektur & Wohnenoder auch in Wohn!Design oder auch in Häuser .

Leserbewertungen

Schönes Magazin - sowohl inhaltlich als auch im Layout. Auch die Kundenbetreuung zum Abo war sehr hilfsbereit und kundenorientiert.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von AD Architectural Digest

  • Wer, wann, was?
    … im Dezember
  • Weihnachten kann kommen
    Wir feiern im Derzbachhof schon mal Probe- mit Geschenktipps zum Dahinschmelzen!
  • Na, kiek ma an!
    Mit dem „Chateau Royal“ eröffnet eine Hotel gewordene Reverenz an Berlins goldene Jahre von der Gründerzeit bis in die Zwanziger.
  • Graues Entlein? Endlich Schwan!
    Travertin, lange vor allem für repräsentative Fassaden genutzt, mausert sich gerade zum Nonplusultra des Interiordesigns.
  • Kunst und Spiel
    Von der Skulptur zum collectible design zur Manufakturproduktion: ein Porträt des Designkollektivs Labinac.
  • Offene Formen
    Die Marke Qeeboo verbindet Spaß mit Funktionalität - ihre Kollektion „Primitive“ bringt nun künstlerischen Anspruch ins Spiel.
  • Dollhouse Rock
    Nicolas Guérin aus Paris baut Palais und Schlösser, am liebsten aus dem Barock und Rokoko - nur sehr viel kleiner als die Originale.
  • Kreativität im Quadrat
    Hochkarätiges Taschenspiel: Die Künstlerkooperation „Artycapucines“ von Louis Vuitton geht in die vierte Runde. Dabei erzählen neun neue Entwürfe einmal mehr die Erfolgsgeschichte der symbiotischen Verbindung aus Kunst und Handwerk.
  • Die Gipfel im besten Licht
    Sie war eine der ersten Frauen am Mount Everest. Heute besteigt Riccarda de Eccher die Berge immer noch - indem sie sie malt.
  • Theater, Theater!
    Der Vorhang geht auf: In Taipeh hat das Architekturbüro OMA mit dem Zentrum für darstellende Künste einen Traumort für avantgardistische Bühnenstücke gebaut.
  • Potenzial für die Zukunft
    Das Architektinnenduo Nidus zeigt auf Sylt, wie Bestand schlicht neu erstrahlen kann.
  • Kunst auf Stelzen
    In Australien verbindet eine Brücke das Werk eines Künstlers mit einer eindrucksvollen Studie zur Resilienz in der Architektur.
  • Nächste Station: dein Ich
    Ein Gespräch mit der Spa-Designerin Sylvia Sepielli über Sandbäder in Japan, die Kraft des Wassers und das Gebot, sich körperlich auch mal etwas zuzumuten.
  • Der Weinberg der Herrin
    Eigentlich suchte Yvonne Jean-Haffen in der Bretagne nur ein Ferienhaus. Dann fand sie La Grande Vigne und machte daraus ihr Paradies.
  • Die Karten lesen
    Weihnachten und Neujahr sind ihre Zeit: eine kunstvolle Geschichte der Season's Greetings.
  • House of Cards
    Die Künstlerin Claire Tabouret und ihr Partner Nathan Thelen haben ein kunterbuntes Werk geschaffen: ihr Zuhause. Und es ist noch lange nicht vollendet!
  • Faszination Fernost
    Inspiriert von seinen Asien-Reisen, hat sich der Künstler und Designer Pierre Bonnefille ein Reich voller Ruhe, Ordnung und Klarheit geschaffen.
  • CGI: Miami
    Desiree Casoni und Pablo Rodriguez-Fraile sammeln nicht nur digitale Kunst. Sie beweisen auch, dass es sich hervorragend mit ihr leben lässt.
  • Zurück in die Zukunft
    Nostalgie? Fehlanzeige! Die Interiordesignerin Paola Moretti gab einem alten Palazzo Würde und historische Tiefe zurück und holte ihn zugleich harmonisch ins Heute.
  • Haussmann now!
    Rodolphe Parente macht mit seiner neuen Wohnung dem Erbe der französischen Hauptstadt alle Ehre.
  • Seine Häuser, sieben Welten
    Giorgio Armani ist kein Freund dekorativen Überschwangs. Aus diesem Grund schläft er nicht gern in Hotels. Stattdessen hat er sich von Mailand bis Paris feine Domizile erschaffen, die seine unverwechselbar unaufdringliche Handschrift tragen. In AD stellt er sie nun exklusiv vor.
  • Ums Eck
    Für ein Paar aus Johannesburg schuf der südafrikanische Architekt Gregory Katz ein Haus, das so einzigartig wie eigenwillig ist.
  • Nicht von dieser Welt
    Mit Fenstern im Periskop-Stil: Das Spaceship House von Mary Gordon steckt voller Überraschungen und ist dabei von intergalaktischer Gemütlichkeit.
  • Let it Glow
    Brillante Techniken, glänzende Ideen, leuchtende Beispiele: eine Reise in die Welt der Preziosen.
  • Das hält für immer
    Der Knoten ist ein wunderschönes Symbol für starke Verbundenheit. Diese Stücke sind für die Ewigkeit.
  • Sonne, Mond und Sterne
    Die neue Haute-Joaillerie-Kollektion von Chanel katapultiert uns in himmlische Sphären – und zurück in das Jahr 1932.
  • Jetzt geht's rund
    In der „Perlée“-Kollektion spielt Van Cleef & Arpels mit dem ewigen Reiz von Kreis und Kugel.
  • Funkelnder Feminismus
    Mit der High Jewelry Kollektion „Spirit“ feiert Louis Vuitton die Freiheit, Stärke - und die Frau.
  • Magische Mischung
    Hemmerles „Infused Jewels“ ist ein delikates Potpourri von Kunst auf vielen Ebenen.
  • Mit Karat und Karacho
    Durch Raum und Zeit: Guccis ,Hortus Deliciarum“ lädt zu einer glamourösen Gedankenreise.
  • Klar und wunderbar
    Seit der Antike verehrte man Bergkristalle als „Strahlen Gottes“. Heute glänzen die transparenten Edelsteine in kühnen Designs.
  • Spielerisch am Handgelenk
    Stillstand impossible: Diese neuen Uhren feiern die Innovation und die Schönheit von Unisex-Charme - unsere Favoriten.
  • Das Haus des Regenbogens
    Opale sind schillernd schön, mystisch und sagenumwoben: alles, was Sie über diese sinnlichen Steine wissen müssen.
  • Neue Werte
    Es muss nicht Edelmetall sein: Wertvolle Uhren werden inzwischen auch aus Keramik gefertigt - und das in den schönsten Farben.
  • Auf diese Steine wollen wir bauen
    Sie repräsentieren den Höhepunkt, was Juwelierkunst vermag: die poetischsten Schmuckstücke der neuen Haute-Joaillerie-Kollektionen.
  • Die beste Reisezeit
    Uhren, die mehrere Zeitzonen anzeigen, sind seit jeher sehr beliebt: Fakten zu der fantastisch hilfreichen Komplikation.
  • Pures Understatement
    Einfach gut: Der von Wempe patentierte Schliff glänzt im neuen minimalistischen Gewand.
  • Bohemian Rhapsody
    Wish you were lere: Die neuen Armreife haben etwas zu erzählen, Geschichten von Freiheit und einer besseren Welt, von Sehnsucht nach Stil.
  • Zeitlose Schönheit
    Seit 90 Jahren prägen sie Patek Philippe. Wie die Calatrava-Modelle immer noch behutsam weiterentwickelt werden.
  • Geschenke der Götter
    Diese fünf Kriterien entscheiden darüber, ob eine Perle sehr wertvoll ist - oder sie vielleicht sogar eine magische Aura umgibt.
  • Alles erlaubt?
    Zum Anzug wird heute so ziemlich jede Uhr getragen. Aber was macht eine klassische „Dress Watch“ aus? Die drei wichtigsten Merkmale.
  • Damen-Wahl
    Die Ansprüche von Sammlerinnen an ihre Lieblingsuhren steigen hoch - und der Trend weist in Richtung komplizierte Mechanik.
  • Wild at Heart
    Herzornamente im Schmuckdesign dürfen heute alles sein - nur bitte nicht kitschig.
  • Beflügelndes Uhrendesign
    Mit der „Alpine Eagle“-Kollektion nimmt Chopard den Artenschutz unter seine Fittiche. Ein Gespräch mit CEO Karl-Friedrich Scheufeie.
  • Goldwerte Visitenkarten
    Zeig mir deinen Siegelring, und ich sag dir, wer du bist. Geschichtsträchtiger Schmuck mit unvergänglichem Appeal.
  • Schätzchen heben
    Taucheruhren sind Bestseller im Business mit Zeitmessern. Doch was genau macht eine wasserdichte Uhr zum „Diver“?
  • Wir sind ganz Ohr
    Es kommt doch auf die Länge an! Fließend fluide und flamboyanle Ohrringe für ein feierliches Gefühl.
  • Mit Hand und Herz
    In dem Pforzheimer Familienunternehmen Wellendorff sind Tradition und Innovation eng verbunden: Aus Ideen wird dort besonders anschmiegsamer Schmuck.
  • Wild ist wundervoll
    Broschen sind altmodisch? Auf gar keinen Fall: Diese hier stehen für die Fantasie, die Liebe zur Natur und grandioses Handwerk.
  • In guten Händen
    Die Handwerkstechniken der Juweliers- und der Uhrmacherkunst sind für jedes Haus so stilprägend wie das Design seiner Kreationen.
  • Schaurig schön!
    Die weiche Wolken Silhouette ist zeitlos, feminin und bietet viel Raum für fantasievolles Design.