AD Architectural Digest Abo

AD-Architectural-Digest-Abo

Aktuelle Themen in AD Architectural Digest

  • Verliebte und Verheiratete, Geschwister und Geistesverwandte verraten: Wie arbeitet man zusammen, wenn man sich liebt? Alles ist Architektur, sagte Charles Eames. Sogar die Liebe? Die ist Arbeit – aber mit reichem Lohn. Insbesondere, wenn man auch den beruflichen Alltag miteinander teilt. Neun Gestalterpaare über kreative Synergien, Halt in Zeiten der Krise und die (Un-)Möglichkeit, nach 17 Uhr zu streiten.
  • Woher wir kommen Sie malte Porträts, er die Gesellschaft – mit ihren farbsatten Bildern erzählten Jacob Lawrence und Gwendolyn Knight von heute und von gestern.
  • Wo Wünsche wahr werden Spielplatz, Kunstsammlung, Gartenparadies: Für seine Familie schuf Chet Callahan ein Zuhause mit vielen Gesichtern und Geschichten.
  • Reif für die Insel Interiordesignerin wurde Rebecca Körner per Zufall, und durch ihn kam sie auch zu ihrem Ferienhaus auf Mykonos. Doch beim Einrichten lief dann alles elegant nach Plan.
  • Aus dem Alter heraus Renaissance-Tapisserien neben Raumschiff-Türen: Im Zuhause von Maria Speake und Adam Hills umarmt die Moderne Zukunft und Vergangenheit.
  • Labour of Love Jo und John Morfoot lernten sich auf einem Wertstoffhof kennen. Im Osten Englands haben sie mit ihrem bezaubernden B & B „Settle“ eine Enklave der Ruhe geschaffen – aus alten Güterwaggons.
  • Bigger than life … ist nur die Liebe. Egal ob bei Filmstars von gestern oder Paaren von heute. Tiffany & Co. inszeniert dafür das glamouröseste Happy End.

Porträt von AD Architectural Digest

AD Architectural Digest erscheint 10 mal im Jahr in einer Druckauflage von 12.000 zum Thema Architektur, Design und Gestaltung.

Welche Inhalte bietet AD Architectural Digest?

Die Zeitschrift AD Architectural Digest ist die seit 1997 erscheinende deutschsprachige Ausgabe einer Zeitschrift für Inneneinrichtung und Design aus den USA, wo AD Architectural Digest seit 1920 erscheint. Seitdem ist AD Architectural Digest das Magazin für den gehobenen Lebensstil. Die Zeitschrift steht für Interior-Design auf Weltniveau und lädt ein, das Beste aus den Bereichen Design und Einrichtung, Architektur, Kunst und anderen Aspekten der gehobenen Lebenskultur zu entdecken. Als globale Marke pflegt AD ein internationales Netzwerk mit renommierten Fotografen, Innenarchitekten, Designern und Kreativen. Zum Markenkosmos zählen neben den digitalen Angeboten auch mehrere Supplements und Line Extensions, wie das jährlich erscheinende Stil-Kompendium AD Choice, das Magazin zu Highlights, der Internationalen Kunstmesse München, sowie Sonderheften zu den Themen Küche, Bad und Immobilien. AD Architectural Digest ist mehr eine Lifestyle-Zeitschrift als eine Special-Interest-Zeitschrift für Architektur.

Wer sollte AD Architectural Digest lesen?

AD Architectural Digest richtet sich an alle Leser, die vielfach interessiert sind, sich über hochwertige und exklusive Innen- und Außen-Einrichtung sowie Kunst und Design, informieren wollen.

Das Besondere an AD Architectural Digest

Entgegen dem Titel der Zeitschrift ist Architektur im Sinne von Entwurf und äußerer Gestaltung von Bauwerken nur in einem Teil des Heftes im Fokus. Stattdessen sind lange Heftstrecken der Vorstellung von Inneneinrichtungen, sowie Produkt- und Designneuheiten vorbehalten. Andere Themenbereiche sind Kunst, Porträts über Designer, Reisen, Garten und praktische Themen zur Gestaltung des eigenen Zuhauses.

  • das Beste aus Architektur und Kunst
  • Internationales Netzwerk mit renommierten Fotografen, Innenarchitekten, Designern
  • Interior-Design auf Weltniveau

Der Verlag hinter AD Architectural Digest

AD Architectural Digest erscheint im Condé Nast Verlag und wird international in 11 Ländern herausgegeben. Der Verlag entstand 1909 als Condé Montrose Nast die Zeitschrift Vogue kaufte und damit den Grundstein für das exklusivste Medienunternehmen der Welt legte. Condé Nast prägte und veränderte im Verlauf der Geschichte die Medienbranche immer wieder mit visionären publizistischen Konzepten und mutigen Innovationen. Dabei zieht sich die Obsession für Qualität wie ein roter Faden durch die Jahrzehnte.

Alternativen zu AD Architectural Digest

AD Architectural Digest gehört in die Kategorie der Architekturzeitschriften. Ähnliche Themen finden sich auch in den Zeitschriften Architektur & Wohnenoder auch in Wohn!Design oder auch in Häuser .

AD-Architectural-Digest-Abo
10 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland
AD Architectural Digest erscheint 10 mal im Jahr in einer Druckauflage von 12.000 zum Thema Architektur, Design und Gestaltung. Welche Inhalte bietet AD Architectural Digest? ... Mehr lesen

AD Architectural Digest Abo

Auf die Merkliste
erscheint 10 x pro Jahr  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 90,00 61,20 28,80 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 90,00 61,20 28,80 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 27,00 20,40 6,60 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in AD Architectural Digest

  • Verliebte und Verheiratete, Geschwister und Geistesverwandte verraten: Wie arbeitet man zusammen, wenn man sich liebt? Alles ist Architektur, sagte Charles Eames. Sogar die Liebe? Die ist Arbeit – aber mit reichem Lohn. Insbesondere, wenn man auch den beruflichen Alltag miteinander teilt. Neun Gestalterpaare über kreative Synergien, Halt in Zeiten der Krise und die (Un-)Möglichkeit, nach 17 Uhr zu streiten.
  • Woher wir kommen Sie malte Porträts, er die Gesellschaft – mit ihren farbsatten Bildern erzählten Jacob Lawrence und Gwendolyn Knight von heute und von gestern.
  • Wo Wünsche wahr werden Spielplatz, Kunstsammlung, Gartenparadies: Für seine Familie schuf Chet Callahan ein Zuhause mit vielen Gesichtern und Geschichten.
  • Reif für die Insel Interiordesignerin wurde Rebecca Körner per Zufall, und durch ihn kam sie auch zu ihrem Ferienhaus auf Mykonos. Doch beim Einrichten lief dann alles elegant nach Plan.
  • Aus dem Alter heraus Renaissance-Tapisserien neben Raumschiff-Türen: Im Zuhause von Maria Speake und Adam Hills umarmt die Moderne Zukunft und Vergangenheit.
  • Labour of Love Jo und John Morfoot lernten sich auf einem Wertstoffhof kennen. Im Osten Englands haben sie mit ihrem bezaubernden B & B „Settle“ eine Enklave der Ruhe geschaffen – aus alten Güterwaggons.
  • Bigger than life … ist nur die Liebe. Egal ob bei Filmstars von gestern oder Paaren von heute. Tiffany & Co. inszeniert dafür das glamouröseste Happy End.

Porträt von AD Architectural Digest

AD Architectural Digest erscheint 10 mal im Jahr in einer Druckauflage von 12.000 zum Thema Architektur, Design und Gestaltung.

Welche Inhalte bietet AD Architectural Digest?

Die Zeitschrift AD Architectural Digest ist die seit 1997 erscheinende deutschsprachige Ausgabe einer Zeitschrift für Inneneinrichtung und Design aus den USA, wo AD Architectural Digest seit 1920 erscheint. Seitdem ist AD Architectural Digest das Magazin für den gehobenen Lebensstil. Die Zeitschrift steht für Interior-Design auf Weltniveau und lädt ein, das Beste aus den Bereichen Design und Einrichtung, Architektur, Kunst und anderen Aspekten der gehobenen Lebenskultur zu entdecken. Als globale Marke pflegt AD ein internationales Netzwerk mit renommierten Fotografen, Innenarchitekten, Designern und Kreativen. Zum Markenkosmos zählen neben den digitalen Angeboten auch mehrere Supplements und Line Extensions, wie das jährlich erscheinende Stil-Kompendium AD Choice, das Magazin zu Highlights, der Internationalen Kunstmesse München, sowie Sonderheften zu den Themen Küche, Bad und Immobilien. AD Architectural Digest ist mehr eine Lifestyle-Zeitschrift als eine Special-Interest-Zeitschrift für Architektur.

Wer sollte AD Architectural Digest lesen?

AD Architectural Digest richtet sich an alle Leser, die vielfach interessiert sind, sich über hochwertige und exklusive Innen- und Außen-Einrichtung sowie Kunst und Design, informieren wollen.

Das Besondere an AD Architectural Digest

Entgegen dem Titel der Zeitschrift ist Architektur im Sinne von Entwurf und äußerer Gestaltung von Bauwerken nur in einem Teil des Heftes im Fokus. Stattdessen sind lange Heftstrecken der Vorstellung von Inneneinrichtungen, sowie Produkt- und Designneuheiten vorbehalten. Andere Themenbereiche sind Kunst, Porträts über Designer, Reisen, Garten und praktische Themen zur Gestaltung des eigenen Zuhauses.

  • das Beste aus Architektur und Kunst
  • Internationales Netzwerk mit renommierten Fotografen, Innenarchitekten, Designern
  • Interior-Design auf Weltniveau

Der Verlag hinter AD Architectural Digest

AD Architectural Digest erscheint im Condé Nast Verlag und wird international in 11 Ländern herausgegeben. Der Verlag entstand 1909 als Condé Montrose Nast die Zeitschrift Vogue kaufte und damit den Grundstein für das exklusivste Medienunternehmen der Welt legte. Condé Nast prägte und veränderte im Verlauf der Geschichte die Medienbranche immer wieder mit visionären publizistischen Konzepten und mutigen Innovationen. Dabei zieht sich die Obsession für Qualität wie ein roter Faden durch die Jahrzehnte.

Alternativen zu AD Architectural Digest

AD Architectural Digest gehört in die Kategorie der Architekturzeitschriften. Ähnliche Themen finden sich auch in den Zeitschriften Architektur & Wohnenoder auch in Wohn!Design oder auch in Häuser .

Lisa Wohnen & Dekorieren
21) 21) 21) 21) 21)
Zum Angebot
Häuser
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Mein Schönes Zuhause
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Mein schönes Landhaus
20) 20) 20) 20) 20)
Zum Angebot
Atrium
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Bellevue
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
AD Architectural Digest (I)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
AD Architectural Digest (F)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Florida Design
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.