Smart Homes Abo

Auf die Merkliste
Intelligentes Wohnen 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Smart Homes Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Smart-Homes-Abo-Cover_2022001
  • Smart-Homes-Abo-Cover_2022002
  • Smart-Homes-Abo-Cover_2022003
  • Smart-Homes-Abo-Cover_2022004
  • Aktuell
    Smart-Homes-Abo-Cover_2022005
Themen | 001/2022 (17.12.2021)
  • Licht Perfekt Steuern
    Dali, Casambi und Co. setzen das Haus in Szene.
  • Das Hayloft in Kiev
    Industrial Style meets Smart Home.
  • Clevere Sensoren
    Brand- und Wasserschutz durch Hightech.
  • Komplett ausgestattetund smart
    Komplett ausgestattetund smart Techwoods Homes elegante Fertighäuser
  • In-Wall-Sound von Dali aus Dänemark
    Highend-Klang aus der Wand In-Wall-Sound von Dali aus Dänemark
  • Fingerprint und andere Alternativen
    Fingerprint und andere Alternativen Bye,Bye Schüssel
  • KNX RF, eNet, Homematic & Co.
    KNX RF, eNet, Homematic & Co. Drahtlose Bussysteme
Themen | 002/2022 (25.02.2022)
  • Designvielfalt
    Egal in welchem Bereich unserer privaten Lebensräume, ein wenig Veränderung tut gelegentlich gut. Eine smarte Kombination aus Duschszenarien und passenden Licht- und Klangwelten im Bad oder eine Küchenarmatur, mit der man Leitungswasser in optimiertes Trinkwasser verwandeln kann, sind nur einige Neuheiten. Wir haben uns umgeschaut, womit man seinem Zuhause ein kleines Upgrade verschaffen kann.
  • Autark unter einem Dach
    Das Haus nahe München wirkt wie ein Monolith. Dass hier drei Generationen unter einem Dach wohnen, erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Klassisch präsentiert sich die umgebende Siedlung, der Bebauungsplan ließ nicht viel Spielraum. Und doch hebt sich das Haus deutlich von seinen Nachbarn ab – denn es ist komplett in Weiß gehalten, vom Sockel bis zum Dachfirst. Die klaren Linien und reduzierte Formensprache des Entwurfs stammen von Harder Groh Architekten. Im Inneren sind zwei autarke Wohneinheiten mit individuellen Grundrissen entstanden, eine Tür im Untergeschoss verbindet sie.
Themen | 003/2022 (29.04.2022)
  • Das smarte Herz des Hauses
    Wer sein Smart Home nicht nur mit Tastern bedienen möchte (und wer will das schon), kommt mit der Visualisierung des jeweiligen Systems in Kontakt. Da diese nach der Installation für die nächsten Jahre den Umgang mit der Technik bestimmt, haben wir mal einige der wichtigsten herausgesucht.
  • Es geht raus
    Sommerzeit heißt auch, den Wohnraum nach draußen zu verlagern. Warum nicht auch das Kochen? Was passt da besser als eine Outdoor-Küche, die den Wohnraum gleich erweitert. Einfach nur grillen war gestern – die Kunst des Ko-chens zieht mit den neuen Outdoor-Küchen unter den freien Himmel.
  • Ein helles und ruhiges Refugium
    Kilometerlange Sandstrände, der Wind weht durch die Gräser der Dünen, und ein modernes Wohnhaus, das mit minimalistischem Design glänzt und dennoch Wärme ausstrahlt. An der belgischen Küste wurde für eine Familie ein Refugium geschaffen, das Ruhe und Ausgewogenheit vermitteln soll.
Themen | 004/2022 (24.06.2022)
  • Datensicherheit im Smart Home
    Wer den Begriff Sicherheit im Zusammenhang mit Smart Home hört, denkt vielleicht an Schließsysteme und Alarmanlagen. Weithin vernachlässigt scheint aber die Thematik der Datensicherheit. Wer könnte sich wie Zugang zu meinem Smart Home verschaffen, und was kann man dagegen tun?
  • Warm oder kalt?
    Premiere nach den Pandemieeinschränkungen: In Nürnberg öffnete als erste große Fachmesse Ende April die Messe für Sanitär, Haus- und Gebäudetechnik ihre Türen. Was es Neues fürs Bad und zum Thema Heizen und Kühlen gibt, zeigen wir Ihnen auf den folgenden Seiten.
Inhaltsverzeichnis
Themen | 005/2022 (26.08.2022)
  • Datensicherheit im Smart Home
    Ist es übertrieben, sich Gedanken um Datensicherheit im Smart Home zu machen? Auf keinen Fall. Schauen wir uns in dieser Folge der Serie doch einmal an, welche Gefahren den eigenen vier Wänden wirklich drohen.
  • Multiroom in Spitzenqualität
    Hochwertiges Multiroom bedeutet immer eine Kombination aus leistungsfähiger Elektronik, guten Lautsprechern und einer optimierten Akustik. In Teil 1 unserer kleinen Serie wollen wir uns Quellen und Verstärkern widmen, also den Komponenten, die das gewählte Programm zur Verfügung stellen und auf hörbare Pegel bringen.
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
48,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00
6 Hefte
  •  frei Haus
36,00

Porträt von Smart Homes

Das Magazin für intelligentes Wohnen
Leserbewertungen
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Smart Homes

  • Intelligentes Wohnen
    Intelligentes Wohnen in allen Varianten.
  • Branchentreffen
    SHK in Essen findet wieder statt
  • Multiroom de Luxe
    High Fidelity in allen Räumen.
  • Nachhaltig bauen
    Kaldewei mit Produkten aus Stahl-Emaille in Wohnhochhaus nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip in Hamburg
  • Strom speichern in allen Varianten
    Mit Wasserstoff durch den Winter?
  • Licht und Rollläden werden smart
    Bosch präsentiert neue Licht-und Rollladensteuerung II
  • Wolkenkratzer aus Holz
    Sumitomo Forestry und Nikken Sekkei arbeiten an 350 Meter hohen Häusern – auf Basis von Holzbalken-Konstruktionen
  • Ab an die Börse
    sonnen und Esforin bringen mit der sonnenCommunity private Haushalte an die Strombörse
  • Smart nachgelegt
    Drutex verwandelt normale Haustüren in smarte Zugänge
  • Ausgestellt
    Remko auf der SHK in Essen
  • Smarte Beleuchtung für das grüne Wohnzimmer
    Outdoor-Leuchten von Rademacher mit Anbindung an das Smart-Home-System HomePilot
  • Gefahr erkannt, Gefahr gebannt
    Nuki beseitigt Schwachstellen in Firmware
  • Überwachender Selbstversorger
    Hama stattet WLAN-Kamera mit Solarpanel aus
  • Stadtentwicklung
    Smart City Vision der Hyundai Motor Group (HMG)
  • Lasergenau
    Neato D800 – Staubsauger-Roboter ohne Kameras und mit Sprachsteuerung
  • Welt erweitert
    Signify vergrößert die Möglichkeiten im System Philips Hue
  • 500.000
    Wärmepumpen rücken in den Fokus der Energietechnik
  • Aufgewertet
    Nach 120.000 installierten Einheiten erweitert Kostal die Ausstattung des Hybrid-Wechselrichters Plenticore Plus.
  • Keine Bewegung – oder ich merk’s
    Eve Motion der zweiten Generation mit Lichtsensor und Thread
  • Urlaubsfeeling im Smart Home
    Eine lichtdurchflutete Architektur in enger Verbindung mit der Natur im Innen und Außenbereich, faszinierende Einrichtungsdetails sowie eine intuitive Haus und Heiztechnik verwandeln das wohngesunde Fachwerkhaus HUF Haus ART 4 in ein Wohnparadies mit Smart-Home-Feeling. Dafür sorgt Gira mit dem leistungsstarken und sicheren KNX System.
  • Reise nach Hause
    Fast könnte man meinen, man befindet sich direkt am Meer. Doch dieses WeberHaus mit dem charakteristischen rot eingedeckten Walmdach und dem großzügigen Balkon steht weder an der Côte d’Azur noch an der italienischen Riviera, sondern in der Nähe von Freiburg.
  • Wohntrend der Zukunft
    Zugegeben, mit rund 50 qm Wohnraum ist der Green Living Space von Schwörer kein echtes Tiny House mehr. Dafür aber genau die Menge an Wohnfläche, die vielen von uns heute vorschwebt. Der großformatige Dachgarten macht das Projekt noch attraktiver, das schicke KNX-System noch komfortabler.
  • Gira Studio Partner Bad Salzuflen
    Wenn es ein Unternehmen schon seit 1869 gibt, kann man davon ausgehen, dass Smart Home nicht das erste neue Thema war, mit dem man sich bei Fanenbruck in Bad Salzuflen beschäftigt hat. Dass der Anfang eine Kupferschmiede war, lässt aber dennoch den Brückenschlag zu modernster Verkabelung zu.
  • Datensicherheit im Smart Home
    Ist es übertrieben, sich Gedanken um Datensicherheit im Smart Home zu machen? Auf keinen Fall. Schauen wir uns in dieser Folge der Serie doch einmal an, welche Gefahren den eigenen vier Wänden wirklich drohen.
  • Digitaler Pförtner
    Die Haustür bekommt ein Upgrade: Sie wird durch den ekey dLine Fingerprint smart und lässt Bewohner und Dienstleister ohne Schlüssel ein. Natürlich nur, wenn ihre Fingerabdrücke im System gespeichert sind. Und der Zeitpunkt stimmt. Alles ist über ekey bionyx App steuerbar.
  • Hip to be Square
    Kann man einen Touchscreen designen? Man kann. Lisa von Basalte greift das bekannte Schalterformat auf und realisiert auf dieser Fläche ein Maximum an Bedienkomfort für Basaltes Home-Bedienoberfläche.
  • Licht, wie der Mensch es braucht
    Natürlich wirkendes Licht kann man nicht nur draußen und am Arbeitsplatz genießen, sondern auch zu Hause. Bei Ledvance heißt das Programm, das Human Centric Lighting ins Home-Office, Wohn-und Schlafzimmer bringt, Sun@Home.
  • Turn, Turn, Turn
    KNX-Taster und -Schalter gibt es wie Sand am Meer. Integrationen zwischen KNX und anderen Smart-Home-Systemen sind inzwischen ebenfalls problemlos zu bewerkstelligen. Eine Kombination aus beidem hat schon Seltenheitswert, und wenn ein solcher Taster dann noch intuitiv zu bedienen ist und das Design stimmt, kann man schon einmal hellhörig werden. Wie bei Turn2 der hierzulande noch wenig bekannten Smart-Home-Marke Tyba.
  • Höher, Schneller, Weiter
    Mit schöner Regelmäßigkeit wird jedes Jahr im Herbst „das beste iPhone aller Zeiten“ präsentiert. Die Verbesserungen gegenüber dem Vorjahresmodell sind dabei meist eher marginal. Deshalb ist es erfrischend, wenn eine Firma bei einer neuen Version eines bewährten Produkts echte Verbesserungen vornimmt. Wie beim neuen Nuki Smart Lock 3.0 Pro.
  • Wasser marsch
    Die Vorteile smarter und vernetzter Technologie beschränken sich längst nicht mehr nur auf das Haus, sondern erobern den Garten. Was mit Mährobotern begann, schwappt – im wahrsten Sinne des Wortes – zunehmend auf die Bewässerung über. Eve Aqua gibt es nun in einer neuen, verbesserten Version.
  • Das das darfst du nicht!
    Einer der wichtigsten Grundsätze in der Sicherheit von Computersystem lautet: Nicht jeder darf alles. Oder, anders betrachtet: Jeder Nutzer soll nur Zugriff auf die Funktionen haben, die er benötigt. Viele Smart-Home-Systeme bieten diese Zugriffsbeschränkungen leider nicht. Die eQ-3 AG, Hersteller von Homematic IP, hat diese potenzielle Sicherheitslücke nun erkannt und führt Benutzerrollen ein.
  • Heizung unter Kontrolle
    Wie heizen wir in Zukunft? Diese Frage dürften sich in den letzten Monaten viele gestellt haben. Ob Wärmepumpe, Hybridlösung oder klassisch ein Gasbrennwertgerät, wofür man sich auch entscheidet, Internetfähigkeit sowie eine intelligente Steuerung dürfen gerne dazugehören.
  • Autark mit der Kraft der Sonne
    Solarstrom und Wasserstoff – in der öffentlichen Wahrnehmung sind beide nicht als der Weisheit letzter Schluss bekannt, was die Nutzung erneuerbarer, CO2-freier Energien angeht. Dass die Kombination aus Sonnen-und Wasserstoffkraft doch für die vollständige, hocheffiziente Energieversorgung funktionieren kann, beweist Home Power Solutions aus Berlin mit der Energiezentrale Picea.
  • Ganz heißes Eisen
    280 Terawattstunden überschüssige Industriewärme werden in Deutschland freigesetzt – jedes Jahr. Wenn man die doch nutzen könnte. Kraftblock heißen Technologie, Konzept und Produkt der gleichnamigen GmbH aus Sulzbach an der Saar, die mit Hitze speichernden Containern sozusagen Fernwärme ohne entsprechendes Netz nutzbar machen will.
  • Die eigene Tankstelle
    Die Energiewende lässt eine weitere Komponente in den Fokus der Smart-Home-Technik rücken: das Auto. Wallboxen sind dann die Schnittstellen, mit denen öffentliche Netze oder die eigene PV-Anlage angezapft werden können. Gerade letzteres lässt das Elektroauto nicht nur „ergrünen“, sondern spart – auf lange Sicht – auch einiges an Geld.
  • Mailand 2022
    Endlich war es wieder so weit: Anders als sonst üblich hat die größte internationale Design-und Möbelmesse in Mailand dieses Jahr erst im Juni ihre Türen geöffnet, aber dafür gab es gleich doppelten Grund zum Feiern. Denn zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie gab es wieder das volle Programm, und mit der bereits 60. Ausgabe durfte auch noch ein Jubiläum gefeiert werden.
  • Multiroom in Spitzenqualität
    Hochwertiges Multiroom bedeutet immer eine Kombination aus leistungsfähiger Elektronik, guten Lautsprechern und einer optimierten Akustik. In Teil 1 unserer kleinen Serie wollen wir uns Quellen und Verstärkern widmen, also den Komponenten, die das gewählte Programm zur Verfügung stellen und auf hörbare Pegel bringen.
  • Spannende Neuzugänge bei Bowers & Wilkins
    Bowers & Wilkins gehört seit langer Zeit zu den etablierten Marken im Lautsprecherbau, und auch das Thema In-Wall hat das Unternehmen mit den britischen Wurzeln seit langem auf dem Schirm. Zur ISE in Barcelona hat B&W ein paar Neuheiten vorgestellt, die es optisch und technisch in sich haben.
  • Voller Klang aus schlanken Wänden und Decken
    Deutschlands Decken sind nicht die dicksten. Also die abgehängten. Und bei Wänden gilt das Gleiche. Gut also, wenn sich jemand Gedanken darum macht, wie man dort trotzdem einen verdammt gut klingenden Einbaulautsprecher unterbringt.
  • Die wohl bestklingenden Wände der Welt
    Unsichtbare Lautsprecher, also solche, die als Flächenstrahler direkt in der Wand den Klang erzeugen, sind ein ganz heißes Thema. Bei Loftsonic hat man sich auf die Fahnen geschrieben, dieses zur Perfektion zu bringen. Die Ergebnisse kann man nun in einem Showroom in Köln in Augen-und vor allem Ohrenschein nehmen.
  • Die Einfachheit des Seins!
    Smart Homes gehen häufig mit eleganten, hochwertigen Umgebungen einher. Da kommt es gelegen, dass sich auch in der Technikwelt der Steuerungen elegante und hochwertige Produkte finden lassen, die diesem Anspruch standhalten: Basalte aus Belgien ist so ein Hersteller, der sich auf die Referenzliste von Stephan Koll gearbeitet hat.