Poppy Abo

Poppy-Abo

Porträt von Poppy

Keine Lust mit den Kindern shoppen zu gehen? Kinderkleidung lässt sich auch leicht selbst nähen. Erlaubt ist, was gefällt. Für all diejenigen, die ein wenig Inspiration benötigen, gibt es das Magazin Poppy.

Welche Inhalte bietet Poppy?

Mit dem Nähmagazin Poppy kommt Abwechslung in den Kleiderschrank der Kinder. Jede Ausgabe liefert ca. 15 Modelle ins Haus, für Jungs und Mädchen, in den Größen 56 bis 164 oder manchmal gar bis 176. Schnittmuster für Sommerkleidchen, lässige Hosen, coole Röcke, elegante Blusen, Shirts für jeden Tag, Westen, Tops oder Shorts – was immer das Kinderherz begehrt, findet seinen Weg ins Magazin. Im Bild festgehalten und als Schnittmuster zum Nachmachen präsentiert, sind schnell die persönlichen Favoriten gefunden. Mit dabei sind immer kurze viersprachige Nähanleitungen, damit der große Nähspass umgehend beginnen kann. Für etwas kompliziertere Fälle ist ein Tutorial mit Foto-Anleitung enthalten, zumeist können die Modelle aber bereits von weniger geübten Näherinnen umgesetzt werden. Abgerundet sind die Hefte mit ca. drei Modellen für Accessoires, Praktisches oder Puppenkleidung. Schön zudem, viele der Modelle sind erfolgserprobt und in Geschäften zu erhalten – aber Selbermachen ist viel Schönen. Ebenso kommen ausschließlich Stoffe von Poppy Fabrics zum Einsatz. Gefallen die Stoffe, lassen sie sich einfach bestellen.

Wer sollte Poppy lesen?

Wer ein Magazin mit Schnittmustern für Kindermode sucht, ist bei Poppy gut aufgehoben. Es richtet sich vor allem an junge Frauen, die Kleidung für ihre Liebsten selbst nähen möchten und auf der Suche nach trendigen Modellideen und interessanten Stoffen sind. Angesprochen dürfen sich sowohl Nähanfängerinnen wie auch routinierte Näherinnen fühlen, denn dieses Magazin bietet jedem, der Spaß und Lust auf die heimische Nähwerkstatt hat, Inspiration pur.

Das Besondere an Poppy

Dass Poppy eine Herzensangelegenheit ist, merkt man den wunderschönen Modellen und der tollen Stoffauswahl sofort an. Das Magazin liefert nicht nur jede Menge Schnittmuster, sondern auch gleich Ideen für Stoffe mit. Die Modellauswahl bietet für jeden Geschmack etwas und mit den viersprachigen verständlichen Anleitungen gelingt es leicht, die oft ohnehin einfachen Schnitte umzusetzen.

  • 2 Ausgaben im Jahr
  • Hippe Schnitte für Kinder und Babys
  • Anleitungen auf Deutsch, Englisch, Holländisch und Französisch

Der Verlag hinter Poppy

Bei Poppy Fabrics erscheint das Magazin Poppy. Eigentlich ein Hersteller für trendige Stoffe in hoher Qualität, erweitert er sein Angebot um das regelmäßig erscheinende Magazin und zeigt so schwarz auf weiß, was an kreativen Ideen mit seinen Stoffen umgesetzt werden kann.

Alternativen zu Poppy

Das Magazin Poppy passt thematisch zu den Handarbeiten Zeitschriften, findet sich zudem unter den Modemagazinen in der Kategorie Mode kreativ. B-Trendy und Burda Kids präsentieren ebenfalls Schnittmuster für Kindermode zum Selbernähen und bieten jede Menge kreative Ideen. Ob als Alternative oder zusätzliches Magazin – tolle Schnittmuster kann man schließlich nie genug haben – beide Titel stehen für moderne, leicht umsetzbare Fashion für Kinder, praktisch und einfach zum Wohlfühlen und verfolgen vergleichbare Konzepte.

Poppy-Abo
halbjährlich
Lieferbeginn

Lieferland
Keine Lust mit den Kindern shoppen zu gehen? Kinderkleidung lässt sich auch leicht selbst nähen. Erlaubt ist, was gefällt. Für all diejenigen, die ein wenig Inspiration benötigen, ... Mehr lesen

Poppy Abo

Auf die Merkliste
erscheint halbjährlich  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
11,98
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
11,98
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Poppy

Keine Lust mit den Kindern shoppen zu gehen? Kinderkleidung lässt sich auch leicht selbst nähen. Erlaubt ist, was gefällt. Für all diejenigen, die ein wenig Inspiration benötigen, gibt es das Magazin Poppy.

Welche Inhalte bietet Poppy?

Mit dem Nähmagazin Poppy kommt Abwechslung in den Kleiderschrank der Kinder. Jede Ausgabe liefert ca. 15 Modelle ins Haus, für Jungs und Mädchen, in den Größen 56 bis 164 oder manchmal gar bis 176. Schnittmuster für Sommerkleidchen, lässige Hosen, coole Röcke, elegante Blusen, Shirts für jeden Tag, Westen, Tops oder Shorts – was immer das Kinderherz begehrt, findet seinen Weg ins Magazin. Im Bild festgehalten und als Schnittmuster zum Nachmachen präsentiert, sind schnell die persönlichen Favoriten gefunden. Mit dabei sind immer kurze viersprachige Nähanleitungen, damit der große Nähspass umgehend beginnen kann. Für etwas kompliziertere Fälle ist ein Tutorial mit Foto-Anleitung enthalten, zumeist können die Modelle aber bereits von weniger geübten Näherinnen umgesetzt werden. Abgerundet sind die Hefte mit ca. drei Modellen für Accessoires, Praktisches oder Puppenkleidung. Schön zudem, viele der Modelle sind erfolgserprobt und in Geschäften zu erhalten – aber Selbermachen ist viel Schönen. Ebenso kommen ausschließlich Stoffe von Poppy Fabrics zum Einsatz. Gefallen die Stoffe, lassen sie sich einfach bestellen.

Wer sollte Poppy lesen?

Wer ein Magazin mit Schnittmustern für Kindermode sucht, ist bei Poppy gut aufgehoben. Es richtet sich vor allem an junge Frauen, die Kleidung für ihre Liebsten selbst nähen möchten und auf der Suche nach trendigen Modellideen und interessanten Stoffen sind. Angesprochen dürfen sich sowohl Nähanfängerinnen wie auch routinierte Näherinnen fühlen, denn dieses Magazin bietet jedem, der Spaß und Lust auf die heimische Nähwerkstatt hat, Inspiration pur.

Das Besondere an Poppy

Dass Poppy eine Herzensangelegenheit ist, merkt man den wunderschönen Modellen und der tollen Stoffauswahl sofort an. Das Magazin liefert nicht nur jede Menge Schnittmuster, sondern auch gleich Ideen für Stoffe mit. Die Modellauswahl bietet für jeden Geschmack etwas und mit den viersprachigen verständlichen Anleitungen gelingt es leicht, die oft ohnehin einfachen Schnitte umzusetzen.

  • 2 Ausgaben im Jahr
  • Hippe Schnitte für Kinder und Babys
  • Anleitungen auf Deutsch, Englisch, Holländisch und Französisch

Der Verlag hinter Poppy

Bei Poppy Fabrics erscheint das Magazin Poppy. Eigentlich ein Hersteller für trendige Stoffe in hoher Qualität, erweitert er sein Angebot um das regelmäßig erscheinende Magazin und zeigt so schwarz auf weiß, was an kreativen Ideen mit seinen Stoffen umgesetzt werden kann.

Alternativen zu Poppy

Das Magazin Poppy passt thematisch zu den Handarbeiten Zeitschriften, findet sich zudem unter den Modemagazinen in der Kategorie Mode kreativ. B-Trendy und Burda Kids präsentieren ebenfalls Schnittmuster für Kindermode zum Selbernähen und bieten jede Menge kreative Ideen. Ob als Alternative oder zusätzliches Magazin – tolle Schnittmuster kann man schließlich nie genug haben – beide Titel stehen für moderne, leicht umsetzbare Fashion für Kinder, praktisch und einfach zum Wohlfühlen und verfolgen vergleichbare Konzepte.

Servus Kinder
7) 7) 7) 7) 7)
Zum Angebot
Burda Style
23) 23) 23) 23) 23)
Zum Angebot
Mit Kindern wachsen
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Family
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Betrifft Kinder
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Grosseltern Magazin Schweiz
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Fashion Style
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
B-Trendy (B-Inspired)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Nähtrends
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Woolly Hugs Maschenwelt
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.