Modellwerft Abo

Modellwerft-Abo

Aktuelle Themen in Modellwerft

  • Restauriert: Fischkutter »Inanna« von Carrera Vor langer Zeit (in den 1980er Jahren) hatte Jürgen Laakmann den Bausatz eines Krabbenkutters von der Firma Carrera (ja, die mit den Autorennbahnen) erworben. Der schlummerte dann lange Jahre auf der Reservebank, bis er wieder anlässlich der Versuche unseres Autors, ein Deck zu fräsen, auf die aktive Bauliste vorrückte.
  • Sea Shepherd-Flaggschiff »Steve Irwin« von HMV Dem Schutz der Meeresfauna hat sich die amerikanische Umweltschutzorganisation Sea Shepherd verschrieben. Ihre Flotte – oftmals auch als Neptuns Navy bezeichnet – besticht optisch durch ihre spektakulären Tarnanstriche. Die Steve Irwin, benannt nach dem berühmten australischen Tierfilmer, war über 30 Jahre als Fischereischutzschiff vor der schottischen Küste im Einsatz, ehe sie das Flaggschiff von Sea Shepherd und dank der TV-Dokuserie Whale Wars weltberühmt wurde. Die Steve Irwin war Vorlage für einen Kartonmodellbausatz des renommierten HMV im Maßstab 1:250, aus dem Torsten Droege ein tolles, fein detailliertes Standmodell baute.
  • Das Museumsschiff »Cap San Diego« Die Cap San Diego ist das größte noch fahrende Museumsschiff. Das Schiff gehört zur sogenannten Cap San-Klasse. Von dieser Klasse wurden sechs Schiffe gebaut. Sie entstanden in den 1960er Jahren. Gebaut wurden vier Schiffe auf zwei Hamburger Werften, bei der Howaldtswerke Hamburg AG und bei der Deutsche Werft AG, und zwei Schiffe bei der Kieler Howaldtswerke AG.
  • Feuerlöschkreuzer »Elbe« im Wandel der Zeit Der Rumpf des Feuerlöschkreuzer Elbe basiert auf einem Graupner-Baukastenmodell aus den 1970er Jahren, die Aufbauten entstanden in Eigenregie. Ende der 1980er Jahre wurde das Modell eingemottet, als der Schiffsmodellbau im Leben unseres Autors eine Pause einlegte. 2010 wurde der Feuerlöschkreuzer dann nach vielen Jahren wieder zum Leben erweckt und mit neuester RC-Technik ausgestattet. Seitdem wird die Elbe als Familienmodell im Hause Haußmann genutzt.

Porträt von Modellwerft

MODELLWERFT im Abo: Das Fachmagazin für den Schiffsmodellbau

MODELLWERFT berichtet über die neuesten Informationen aus der Welt des Schiffsmodellbaus und beinhaltet viele Bautipps, Informationen über Elektrik und Elektronik, Originalschiffsportraits zum Sammeln sowie Erfahrungsberichte über den Schiffsmodellbau.

Das Abonnement MODELLWERFT für Liebhaber vom Schiffsmodellbau

Das Magazin für alle Schiffsmodellbaufans, die gerne selbst Modelle bauen und Wert auf die neusten Informationen und Tipps aus diesem Bereich legen.

Die Abo Angebote für MODELLWERFT nach Ihrer Wahl

Sie finden für MODELLWERFT das Jahresabo ohne Mindestbezugszeitraum und ein automatisch endendes Jahres-Geschenkabo, um dessen Kündigung Sie sich also nicht mehr kümmern müssen. Oft gibt es ein Probeabo mit einem Gratismonat. Fehlt Ihnen ein Angebot für einen kürzeren oder anderen Zeitraum, so sagen Sie es uns gern. Auch beim Rechnungszeitraum können wir Ihnen entgegenkommen.
Modellwerft-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
MODELLWERFT im Abo: Das Fachmagazin für den Schiffsmodellbau MODELLWERFT berichtet über die neuesten Informationen aus der Welt des Schiffsmodellbaus und beinhaltet viele Bautipps... Mehr lesen

Modellwerft Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 20,70 12,65 8,05 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 82,80 69,58 13,23 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 82,80 69,58 13,23 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Aktuelle Themen in Modellwerft

  • Restauriert: Fischkutter »Inanna« von Carrera Vor langer Zeit (in den 1980er Jahren) hatte Jürgen Laakmann den Bausatz eines Krabbenkutters von der Firma Carrera (ja, die mit den Autorennbahnen) erworben. Der schlummerte dann lange Jahre auf der Reservebank, bis er wieder anlässlich der Versuche unseres Autors, ein Deck zu fräsen, auf die aktive Bauliste vorrückte.
  • Sea Shepherd-Flaggschiff »Steve Irwin« von HMV Dem Schutz der Meeresfauna hat sich die amerikanische Umweltschutzorganisation Sea Shepherd verschrieben. Ihre Flotte – oftmals auch als Neptuns Navy bezeichnet – besticht optisch durch ihre spektakulären Tarnanstriche. Die Steve Irwin, benannt nach dem berühmten australischen Tierfilmer, war über 30 Jahre als Fischereischutzschiff vor der schottischen Küste im Einsatz, ehe sie das Flaggschiff von Sea Shepherd und dank der TV-Dokuserie Whale Wars weltberühmt wurde. Die Steve Irwin war Vorlage für einen Kartonmodellbausatz des renommierten HMV im Maßstab 1:250, aus dem Torsten Droege ein tolles, fein detailliertes Standmodell baute.
  • Das Museumsschiff »Cap San Diego« Die Cap San Diego ist das größte noch fahrende Museumsschiff. Das Schiff gehört zur sogenannten Cap San-Klasse. Von dieser Klasse wurden sechs Schiffe gebaut. Sie entstanden in den 1960er Jahren. Gebaut wurden vier Schiffe auf zwei Hamburger Werften, bei der Howaldtswerke Hamburg AG und bei der Deutsche Werft AG, und zwei Schiffe bei der Kieler Howaldtswerke AG.
  • Feuerlöschkreuzer »Elbe« im Wandel der Zeit Der Rumpf des Feuerlöschkreuzer Elbe basiert auf einem Graupner-Baukastenmodell aus den 1970er Jahren, die Aufbauten entstanden in Eigenregie. Ende der 1980er Jahre wurde das Modell eingemottet, als der Schiffsmodellbau im Leben unseres Autors eine Pause einlegte. 2010 wurde der Feuerlöschkreuzer dann nach vielen Jahren wieder zum Leben erweckt und mit neuester RC-Technik ausgestattet. Seitdem wird die Elbe als Familienmodell im Hause Haußmann genutzt.

Porträt von Modellwerft

MODELLWERFT im Abo: Das Fachmagazin für den Schiffsmodellbau

MODELLWERFT berichtet über die neuesten Informationen aus der Welt des Schiffsmodellbaus und beinhaltet viele Bautipps, Informationen über Elektrik und Elektronik, Originalschiffsportraits zum Sammeln sowie Erfahrungsberichte über den Schiffsmodellbau.

Das Abonnement MODELLWERFT für Liebhaber vom Schiffsmodellbau

Das Magazin für alle Schiffsmodellbaufans, die gerne selbst Modelle bauen und Wert auf die neusten Informationen und Tipps aus diesem Bereich legen.

Die Abo Angebote für MODELLWERFT nach Ihrer Wahl

Sie finden für MODELLWERFT das Jahresabo ohne Mindestbezugszeitraum und ein automatisch endendes Jahres-Geschenkabo, um dessen Kündigung Sie sich also nicht mehr kümmern müssen. Oft gibt es ein Probeabo mit einem Gratismonat. Fehlt Ihnen ein Angebot für einen kürzeren oder anderen Zeitraum, so sagen Sie es uns gern. Auch beim Rechnungszeitraum können wir Ihnen entgegenkommen.

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.