Teensmag Abo

Teensmag-Abo

Porträt von Teensmag

Willkommen im bunten Kosmos der Teens! Hier dreht sich alles um die Zeit zwischen Starpostern, Pickeln, Snapchat und dem ersten Kribbeln im Bauch. Dabei gibt es für Sportfans, Musikliebhaber und Bastelfreaks genauso viel zu entdecken wie für Weltbeweger, Denker und Ratsuchende. Von Freundschaft und Feiern, von Schule bis Selbstzweifel, von Zoff und Zukunft ... das sind die Themen des evangelischen Magazins Teensmag.

Welche Inhalte bietet Teensmag?

Teensmag wird überwiegend durch die Arbeit freier Autoren und ehrenamtlicher Mitgestalter in der Jugendarbeit realisiert. Dabei konzentriert sich Teensmag nicht nur auf neue Trends in der Jugendkultur, sondern hat den Anspruch, Jugendliche ernst zu nehmen und sie im Sinne christlicher Wertvorstellungen stark zu machen. Das Magazin bemüht sich, Jugendliche für ein Leben mit der christlichen Religion zu begeistern und diverse Lebensfragen anhand biblischer Texte möglichst tiefgründig zu bearbeiten. Dabei folgen die Beiträge einer konservativ-christlichen Linie. So wird beispielsweise vorehelicher Sex abgelehnt. Neben Mitmachaktionen wie “2 oder 3“ (Teams treffen sich, um zu beten, die Bibel zu lesen und missionarisch-soziale Aktionen zu verwirklichen) oder „This is my church“ (die Zielgruppe wird ermutigt, sich an kirchlicher Arbeit aktiv zu beteiligen) erschien auch eine Teensmag Bibel.

Wer sollte Teensmag lesen?

Das Magazin Teensmag richtet sich vorrangig an Jugendliche, die in einem christlichen Kontext aufgewachsen sind. Die Zahl der Menschen, die die Kirchentage regelmäßig besuchen, steigt von Jahr zu Jahr. Es bildet sich ein großes Bedürfnis ab, das viele Menschen in Kommunikation mit Gott treten lässt. Dem entsprechend kann man viele der LeserInnen den evangelischen Landeskirchen, den Freien evangelischen Gemeinden, anderen Freikirchen, der katholischen Kirche und christlichen Bewegungen zuordnen. Jesus nachzufolgen ist das Kernanliegen dieses Magazins.

Das Besondere an Teensmag

Die Teensmag ist ein durch und durch von christlichen Werten und Lebensentwürfen geprägtes Magazin. Der großen Nachfrage nach einem Leitbild folgend, findet das Magazin einen fröhlich-lustvollen, die Gemeinsamkeit fördernden Tonfall.

  • ein christliches Magazin für Jugendliche
  • konservativ, glaubensnah, mit anspruchsvollen Themen
  • Teensmag erscheint 6 x jährlich mit einer Auflage von 36.000 bis 50.000 Exemplaren

Der Verlag hinter Teensmag

1985 erschien in Zusammenarbeit mit dem Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen eine neue christliche Zeitschrift für Jugendliche, die Daniel Kohli ins Leben gerufen hatte. Ihr Name: „Teens“, die zunächst im DIN A5 Format herausgegeben wurde. Das Projekt geriet finanziell in Schwierigkeiten, konnte jedoch in Zusammenarbeit mit dem Bundesverlag in Witten neu gestartet werden. 2005 feierte Teensmag sein 20-jähriges Jubiläum in der Schweiz und sein 10-jähriges in Deutschland.

Alternativen zu Teensmag

Teensmag fällt in die Kategorie der Jugendzeitschriften. An der österreichischen Musikszene interessiert sich das Jugendmagazin COOL. Mit Beruf und Ausbildung beschäftigt sich die französische Zeitschrift Phosphore. Das Magazin 4-Teens kommt aus der Schweiz, und für Gymnasiasten zwischen 10 und 14 Jahren eignet sich die französische Le Monde des ados.

Teensmag-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland
Willkommen im bunten Kosmos der Teens! Hier dreht sich alles um die Zeit zwischen Starpostern, Pickeln, Snapchat und dem ersten Kribbeln im Bauch. Dabei gibt es für Sportfans, Musi... Mehr lesen

Teensmag Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 22,80 18,75 4,05 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 22,80 18,75 4,05 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von Teensmag

Willkommen im bunten Kosmos der Teens! Hier dreht sich alles um die Zeit zwischen Starpostern, Pickeln, Snapchat und dem ersten Kribbeln im Bauch. Dabei gibt es für Sportfans, Musikliebhaber und Bastelfreaks genauso viel zu entdecken wie für Weltbeweger, Denker und Ratsuchende. Von Freundschaft und Feiern, von Schule bis Selbstzweifel, von Zoff und Zukunft ... das sind die Themen des evangelischen Magazins Teensmag.

Welche Inhalte bietet Teensmag?

Teensmag wird überwiegend durch die Arbeit freier Autoren und ehrenamtlicher Mitgestalter in der Jugendarbeit realisiert. Dabei konzentriert sich Teensmag nicht nur auf neue Trends in der Jugendkultur, sondern hat den Anspruch, Jugendliche ernst zu nehmen und sie im Sinne christlicher Wertvorstellungen stark zu machen. Das Magazin bemüht sich, Jugendliche für ein Leben mit der christlichen Religion zu begeistern und diverse Lebensfragen anhand biblischer Texte möglichst tiefgründig zu bearbeiten. Dabei folgen die Beiträge einer konservativ-christlichen Linie. So wird beispielsweise vorehelicher Sex abgelehnt. Neben Mitmachaktionen wie “2 oder 3“ (Teams treffen sich, um zu beten, die Bibel zu lesen und missionarisch-soziale Aktionen zu verwirklichen) oder „This is my church“ (die Zielgruppe wird ermutigt, sich an kirchlicher Arbeit aktiv zu beteiligen) erschien auch eine Teensmag Bibel.

Wer sollte Teensmag lesen?

Das Magazin Teensmag richtet sich vorrangig an Jugendliche, die in einem christlichen Kontext aufgewachsen sind. Die Zahl der Menschen, die die Kirchentage regelmäßig besuchen, steigt von Jahr zu Jahr. Es bildet sich ein großes Bedürfnis ab, das viele Menschen in Kommunikation mit Gott treten lässt. Dem entsprechend kann man viele der LeserInnen den evangelischen Landeskirchen, den Freien evangelischen Gemeinden, anderen Freikirchen, der katholischen Kirche und christlichen Bewegungen zuordnen. Jesus nachzufolgen ist das Kernanliegen dieses Magazins.

Das Besondere an Teensmag

Die Teensmag ist ein durch und durch von christlichen Werten und Lebensentwürfen geprägtes Magazin. Der großen Nachfrage nach einem Leitbild folgend, findet das Magazin einen fröhlich-lustvollen, die Gemeinsamkeit fördernden Tonfall.

  • ein christliches Magazin für Jugendliche
  • konservativ, glaubensnah, mit anspruchsvollen Themen
  • Teensmag erscheint 6 x jährlich mit einer Auflage von 36.000 bis 50.000 Exemplaren

Der Verlag hinter Teensmag

1985 erschien in Zusammenarbeit mit dem Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen eine neue christliche Zeitschrift für Jugendliche, die Daniel Kohli ins Leben gerufen hatte. Ihr Name: „Teens“, die zunächst im DIN A5 Format herausgegeben wurde. Das Projekt geriet finanziell in Schwierigkeiten, konnte jedoch in Zusammenarbeit mit dem Bundesverlag in Witten neu gestartet werden. 2005 feierte Teensmag sein 20-jähriges Jubiläum in der Schweiz und sein 10-jähriges in Deutschland.

Alternativen zu Teensmag

Teensmag fällt in die Kategorie der Jugendzeitschriften. An der österreichischen Musikszene interessiert sich das Jugendmagazin COOL. Mit Beruf und Ausbildung beschäftigt sich die französische Zeitschrift Phosphore. Das Magazin 4-Teens kommt aus der Schweiz, und für Gymnasiasten zwischen 10 und 14 Jahren eignet sich die französische Le Monde des ados.

GEOlino
122) 122) 122) 122) 122)
Zum Angebot
Top Model
72) 72) 72) 72) 72)
Zum Angebot
Welt der Wunder
52) 52) 52) 52) 52)
Zum Angebot
BRAVO Sport
49) 49) 49) 49) 49)
Zum Angebot
Mädchen
37) 37) 37) 37) 37)
Zum Angebot
Dein SPIEGEL
39) 39) 39) 39) 39)
Zum Angebot
GEOlino Extra
15) 15) 15) 15) 15)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.