Häuser Abo

Haeuser-Abo

Aktuelle Themen in Häuser

  • ES GEHT AUCH BESSER 
  • KLASSENZIEL ERREICHT Kein Auftraggeber, aber 21 Architekten: Das Wohnhaus im amerikanischen Lawrence, Kansas, entwarfen und bauten Studierende der dortigen Universität. Reduziert, nachhaltig – und so avantgardistisch wie alltagstauglich
  • DIE ZUKUNFT DER STADT IST GRÜN Bäume auf Hochhausbalkonen, frisches Obst von der Bürofassade, Hoteldächer als Naherholungsgebiete: Wie begrünte Gebäude Städte lebenswerter machen können, zeigen neue Projekte – und eine Ausstellung im Deutschen Architektur Museum
  • ARENA DESIGN 
  • „PATINA IST EIN GESTALTUNGSPRINZIP“ Mit der Erweiterung des Kunsthauses Zürich ist David Chipperfield Architects ein weiterer großer Museumsbau geglückt. Wir sprachen mit Projektleiter Jan Parth über Architektur, die gut altert, über Recyclingbeton und Qualitätsansprüche
  • GUTES BAUEN MACHT SCHULE Mit der Fass School im Senegal verschaffte Toshiko Mori mit Unterstützung der Josef and Anni Albers Foundation abgelegenen Dörfern Zugang zu Bildung
  • VOLL POSITIVER ENERGIE Mit dem Powerhouse Telemark in Norwegen gelang den Planern von Snøhetta schon das vierte Großprojekt, das mehr Energie produziert, als es verbraucht
  • BRAUCHEN WIR STRENGERE ENERGIEGESETZE IM ALTBAU? Während die Auflagen für Neubauten bis zum aktuellen Gebäudeenergiegesetz (GEG) stetig verschärft wurden, sind langjährig bewohnte Altbauten mit ineffizienter Wärmeversorgung bisher von energetischen Sanierungen größtenteils befreit. Die Trägheit der Hausbesitzer droht die Klimakrise anzuheizen
  • WIE WOLLEN WIR MORGEN LEBEN? Wie attraktiv die Stadt der Zukunft sein kann, zeigt ein Band, der Projekte und Experten aus 30 Ländern der Welt vorstellt
  • SPANNUNG ERZEUGEN Seit zehn Jahren planen die Berliner PAC-Architekten maßgeschneiderte Neu- und Umbauten – und realisieren clevere Raumlösungen auch mit knappen Budgets

Porträt von Häuser

Häuser ist ein zweimonatliche erscheinendes Architekturmagazin, das mit Fug und Recht das Attribut Premium führt. Es geht, wie es der Name bereits sagt, um Häuser oder – allgemeiner formuliert, um moderne Architektur und Design. Die Zeitschrift existiert seit 1979.

Welche Inhalte bietet Häuser?

In der Häuser finden sich vor allem Hausreportagen und umfangreiche Bilderstrecken von sehenswerten Häusern. Jede Ausgabe stellt einen bestimmten Aspekt des Themas in den Mittelpunkt und dreht sich entsprechend um den Umbau, um Häuser auf dem Land oder auch um alte Villen etc.. Charakteristisch ist das Mitliefern von Grundrissen und die detaillierte Information über verwendete Baumaterialien. Darüber hinaus werden auch einzelne Aspekte wie Bäder, Fußböden, Beleuchtung oder andere ins Visier genommen.

Wer sollte Häuser lesen?

Häuser wendet sich sowohl an Architekten und Personen aus der Baubranche als auch an all diejenigen, die sich für architektonische Themen interessieren. Entsprechend handelt es sich gleichermaßen um ein Publikumsmagazin wie ein Fachblatt. Der Anteil von Frauen unter der Leserschaft liegt bei 53 Prozent, zudem verfügen satte 40 Prozent über ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 4.000 Euro monatlich. Die Auflage liegt bei 39.000 verkauften Exemplaren (Stand: 2015)

Das Besondere an Häuser

Besonders an Häuser ist das Mitliefern von Grundrissen und architektonischen Details. So handelt es sich um ein Magazin, dass auch höchsten fachlichen Kriterien entspricht.

  • erscheint seit 1979
  • auch für Fachpublikum geeignet
  • viele Fotostrecken

Der Verlag hinter Häuser

Häuser erscheint bei Gruner + Jahr, einem der größten deutschen Verlage. In dem Hamburger Verlagshaus setzt man auf Vielseitigkeit, was sich anhand von Titeln wie der Frauenzeitschrift Brigitte, der 11 Freunde oder auch dem Kochmagazin Beef ablesen lässt.

Alternativen zu Häuser

Wer sich für Häuser oder ganz allgemein für Architektur interessiert, schöpft in puncto Zeitschriften aus dem Vollen. Exemplarisch seien für diesen Bereich die Schöner Wohnen, die Architektur und Wohnen oder auch die international aufgestellte AD Architectural Digest genannt, die allesamt neue Trends aus den Bereichen Bauen und Wohnen präsentieren.

Haeuser-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland
Häuser ist ein zweimonatliche erscheinendes Architekturmagazin, das mit Fug und Recht das Attribut Premium führt. Es geht, wie es der Name bereits sagt, um Häuser oder – allgemeine... Mehr lesen

Häuser Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 63,00 52,50 10,50 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 63,00 52,50 10,50 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in Häuser

  • ES GEHT AUCH BESSER 
  • KLASSENZIEL ERREICHT Kein Auftraggeber, aber 21 Architekten: Das Wohnhaus im amerikanischen Lawrence, Kansas, entwarfen und bauten Studierende der dortigen Universität. Reduziert, nachhaltig – und so avantgardistisch wie alltagstauglich
  • DIE ZUKUNFT DER STADT IST GRÜN Bäume auf Hochhausbalkonen, frisches Obst von der Bürofassade, Hoteldächer als Naherholungsgebiete: Wie begrünte Gebäude Städte lebenswerter machen können, zeigen neue Projekte – und eine Ausstellung im Deutschen Architektur Museum
  • ARENA DESIGN 
  • „PATINA IST EIN GESTALTUNGSPRINZIP“ Mit der Erweiterung des Kunsthauses Zürich ist David Chipperfield Architects ein weiterer großer Museumsbau geglückt. Wir sprachen mit Projektleiter Jan Parth über Architektur, die gut altert, über Recyclingbeton und Qualitätsansprüche
  • GUTES BAUEN MACHT SCHULE Mit der Fass School im Senegal verschaffte Toshiko Mori mit Unterstützung der Josef and Anni Albers Foundation abgelegenen Dörfern Zugang zu Bildung
  • VOLL POSITIVER ENERGIE Mit dem Powerhouse Telemark in Norwegen gelang den Planern von Snøhetta schon das vierte Großprojekt, das mehr Energie produziert, als es verbraucht
  • BRAUCHEN WIR STRENGERE ENERGIEGESETZE IM ALTBAU? Während die Auflagen für Neubauten bis zum aktuellen Gebäudeenergiegesetz (GEG) stetig verschärft wurden, sind langjährig bewohnte Altbauten mit ineffizienter Wärmeversorgung bisher von energetischen Sanierungen größtenteils befreit. Die Trägheit der Hausbesitzer droht die Klimakrise anzuheizen
  • WIE WOLLEN WIR MORGEN LEBEN? Wie attraktiv die Stadt der Zukunft sein kann, zeigt ein Band, der Projekte und Experten aus 30 Ländern der Welt vorstellt
  • SPANNUNG ERZEUGEN Seit zehn Jahren planen die Berliner PAC-Architekten maßgeschneiderte Neu- und Umbauten – und realisieren clevere Raumlösungen auch mit knappen Budgets

Porträt von Häuser

Häuser ist ein zweimonatliche erscheinendes Architekturmagazin, das mit Fug und Recht das Attribut Premium führt. Es geht, wie es der Name bereits sagt, um Häuser oder – allgemeiner formuliert, um moderne Architektur und Design. Die Zeitschrift existiert seit 1979.

Welche Inhalte bietet Häuser?

In der Häuser finden sich vor allem Hausreportagen und umfangreiche Bilderstrecken von sehenswerten Häusern. Jede Ausgabe stellt einen bestimmten Aspekt des Themas in den Mittelpunkt und dreht sich entsprechend um den Umbau, um Häuser auf dem Land oder auch um alte Villen etc.. Charakteristisch ist das Mitliefern von Grundrissen und die detaillierte Information über verwendete Baumaterialien. Darüber hinaus werden auch einzelne Aspekte wie Bäder, Fußböden, Beleuchtung oder andere ins Visier genommen.

Wer sollte Häuser lesen?

Häuser wendet sich sowohl an Architekten und Personen aus der Baubranche als auch an all diejenigen, die sich für architektonische Themen interessieren. Entsprechend handelt es sich gleichermaßen um ein Publikumsmagazin wie ein Fachblatt. Der Anteil von Frauen unter der Leserschaft liegt bei 53 Prozent, zudem verfügen satte 40 Prozent über ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 4.000 Euro monatlich. Die Auflage liegt bei 39.000 verkauften Exemplaren (Stand: 2015)

Das Besondere an Häuser

Besonders an Häuser ist das Mitliefern von Grundrissen und architektonischen Details. So handelt es sich um ein Magazin, dass auch höchsten fachlichen Kriterien entspricht.

  • erscheint seit 1979
  • auch für Fachpublikum geeignet
  • viele Fotostrecken

Der Verlag hinter Häuser

Häuser erscheint bei Gruner + Jahr, einem der größten deutschen Verlage. In dem Hamburger Verlagshaus setzt man auf Vielseitigkeit, was sich anhand von Titeln wie der Frauenzeitschrift Brigitte, der 11 Freunde oder auch dem Kochmagazin Beef ablesen lässt.

Alternativen zu Häuser

Wer sich für Häuser oder ganz allgemein für Architektur interessiert, schöpft in puncto Zeitschriften aus dem Vollen. Exemplarisch seien für diesen Bereich die Schöner Wohnen, die Architektur und Wohnen oder auch die international aufgestellte AD Architectural Digest genannt, die allesamt neue Trends aus den Bereichen Bauen und Wohnen präsentieren.

AD Architectural Digest (I)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
AD Architectural Digest (F)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Florida Design
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Das Einfamilienhaus CH
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Pin-up
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Interni
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
idea (CH)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
HolzWerken
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Hausbau Helden
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.