Archäologie in Deutschland Abo

Archaeologie-in-Deutschland-Abo

Porträt von Archäologie in Deutschland

Die Archäologie in Deutschland berichtet von der vordersten Front der archäologischen Forschung und lässt durch Aufsehen erregende Entdeckungen und faszinierende Erkenntnisse die fernen Lebenswelten unserer Vorfahren wieder lebendig werden. Der zeitliche Rahmen des modernen Wissensmagazins ist weit gesteckt. Er reicht von der Menschwerdung bis zu den Römern, Kelten und Germanen, von der Himmelsscheibe von Nebra bis zum Kalten Krieg und macht dabei eines deutlich: Die Archäologie des 21.Jahrhunderts mit all ihren vielfältigen Disziplinen und Facetten ist eine High-Tech-Wissenschaft, die dank modernster naturwissenschaftlicher Verfahren immer tiefer in die Geheimnisse unserer fernen Vergangenheit eintauchen kann.

Welche Inhalte bietet Archäologie in Deutschland?

Neben einem thematischen Schwerpunkt in jedem Heft beleuchtet die AiD mit den regelmäßig erscheinenden Rubriken Forschung, International, Brennpunkt, Reportagen, Nachrichten und dem Fenster Europa sämtliche Aspekte des archäologischen Spektrums. Im umfassenden Teil „Aktuelles aus der Landesarchäologie“ finden Sie Berichte über die neuesten Entwicklungen vor Ihrer Haustür.

Wer sollte Archäologie in Deutschland lesen?

Die AiD wendet sich an Wissenschaftler, Archäologen und Amateurarchäologen, die sich beruflich, während des Studiums oder als Hobby mit der archäologischen Forschung beschäftigen.

Das Besondere an Archäologie in Deutschland

Unverwechselbares Profil der AiD ist ihr lebendige-profunder Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Alle Berichte stammen aus erster Hand, von den Ausgräbern und Forschern selbst, und werden von einer kompetenten Redaktion in anschauliche, leicht verständliche und abwechslungsreiche Beiträge umgesetzt. Die garantiert auch ein Höchstmaß an Authentizität und wissenschaftlicher Qualität.

  • Berichte von der vordersten Front der archäologischen Forschung
  • anschaulich, verständlich und abwechslungsreich
  • Das hochwertige Magazin erscheint 6 x jährlich mit zusätzlich 2 Sonderheften.

Der Verlag hinter Archäologie in Deutschland

Der Konrad Theiss Verlag ist heute einer der führenden deutschen Verlage für historische und archäologische Sachbücher und Bildbände. In Baden-Württemberg, aber auch bundesweit, stellt der Verlag eine feste Größe im Bereich der Regionalia und Landesgeschichte dar. In den über fünf Jahrzehnten hat der Konrad Theiss Verlag fast 2.500 Buchtitel und rund 15 Millionen Bücher auf den Markt und an die Leser gebracht, darunter einige Rekordauflagen von über 50.000 Exemplaren. Im Bestreben, einem breiten Publikum Geschichte als lebendige Vergangenheit vor Augen zu führen, sind in den vergangenen Jahren zahlreiche fundierte, spannend zu lesende und zugleich optisch attraktive Bildbände und Sachbücher entstanden, mit denn der Verlag die Brücke von der Wissenschaft zur breiten Öffentlichkeit schlägt, die sich für historische und archäologische Themen begeistert.

Alternativen zu Archäologie in Deutschland

Die AiD fällt in die Kategorie der Archäologie Zeitschriften. Besonders lesenswert erscheint auch die Zeitschrift für Archäologie Antike Welt, die Spektrum Spezial und die Bayerische Archäologie.

Archaeologie-in-Deutschland-Abo
8 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland

Archäologie in Deutschland Abo

Auf die Merkliste
erscheint 8 x pro Jahr • 11,24 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 161,17 89,95 71,22 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 161,17 89,95 71,22 € gespart
In den Warenkorb
  • Porträt von Archäologie in Deutschland

    Die Archäologie in Deutschland berichtet von der vordersten Front der archäologischen Forschung und lässt durch Aufsehen erregende Entdeckungen und faszinierende Erkenntnisse die fernen Lebenswelten unserer Vorfahren wieder lebendig werden. Der zeitliche Rahmen des modernen Wissensmagazins ist weit gesteckt. Er reicht von der Menschwerdung bis zu den Römern, Kelten und Germanen, von der Himmelsscheibe von Nebra bis zum Kalten Krieg und macht dabei eines deutlich: Die Archäologie des 21.Jahrhunderts mit all ihren vielfältigen Disziplinen und Facetten ist eine High-Tech-Wissenschaft, die dank modernster naturwissenschaftlicher Verfahren immer tiefer in die Geheimnisse unserer fernen Vergangenheit eintauchen kann.

    Welche Inhalte bietet Archäologie in Deutschland?

    Neben einem thematischen Schwerpunkt in jedem Heft beleuchtet die AiD mit den regelmäßig erscheinenden Rubriken Forschung, International, Brennpunkt, Reportagen, Nachrichten und dem Fenster Europa sämtliche Aspekte des archäologischen Spektrums. Im umfassenden Teil „Aktuelles aus der Landesarchäologie“ finden Sie Berichte über die neuesten Entwicklungen vor Ihrer Haustür.

    Wer sollte Archäologie in Deutschland lesen?

    Die AiD wendet sich an Wissenschaftler, Archäologen und Amateurarchäologen, die sich beruflich, während des Studiums oder als Hobby mit der archäologischen Forschung beschäftigen.

    Das Besondere an Archäologie in Deutschland

    Unverwechselbares Profil der AiD ist ihr lebendige-profunder Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Alle Berichte stammen aus erster Hand, von den Ausgräbern und Forschern selbst, und werden von einer kompetenten Redaktion in anschauliche, leicht verständliche und abwechslungsreiche Beiträge umgesetzt. Die garantiert auch ein Höchstmaß an Authentizität und wissenschaftlicher Qualität.

    • Berichte von der vordersten Front der archäologischen Forschung
    • anschaulich, verständlich und abwechslungsreich
    • Das hochwertige Magazin erscheint 6 x jährlich mit zusätzlich 2 Sonderheften.

    Der Verlag hinter Archäologie in Deutschland

    Der Konrad Theiss Verlag ist heute einer der führenden deutschen Verlage für historische und archäologische Sachbücher und Bildbände. In Baden-Württemberg, aber auch bundesweit, stellt der Verlag eine feste Größe im Bereich der Regionalia und Landesgeschichte dar. In den über fünf Jahrzehnten hat der Konrad Theiss Verlag fast 2.500 Buchtitel und rund 15 Millionen Bücher auf den Markt und an die Leser gebracht, darunter einige Rekordauflagen von über 50.000 Exemplaren. Im Bestreben, einem breiten Publikum Geschichte als lebendige Vergangenheit vor Augen zu führen, sind in den vergangenen Jahren zahlreiche fundierte, spannend zu lesende und zugleich optisch attraktive Bildbände und Sachbücher entstanden, mit denn der Verlag die Brücke von der Wissenschaft zur breiten Öffentlichkeit schlägt, die sich für historische und archäologische Themen begeistert.

    Alternativen zu Archäologie in Deutschland

    Die AiD fällt in die Kategorie der Archäologie Zeitschriften. Besonders lesenswert erscheint auch die Zeitschrift für Archäologie Antike Welt, die Spektrum Spezial und die Bayerische Archäologie.

Antike Welt
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Bayerische Archäologie
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.