ArchPlus Abo

ArchPlus-Abo

Porträt von ArchPlus

ARCH+ ist Deutschlands führende diskursive Architekturzeitschrift und widmet sich seit fünf Jahrzehnten dem Experiment in Architektur und Städtebau. Sie ist die letzte, von Großverlagen unabhängige, konzeptuelle Architekturzeitschrift in Deutschland. Das + im Namen deutet an, dass es um mehr als Architektur geht.

Welche Inhalte bietet ARCH+?

Gegründet im Gefolge der Studentenbewegung 1968, liegt der Schwerpunkt der ARCH+ auf der kritischen Reflexion des gesellschaftlichen Anspruchs der Architektur.
Jedes Heft beleuchtet eingehend ein besonderes Thema und greift dabei aktuelle Diskussionen aus anderen Disziplinen wie den Sozial- und Naturwissenschaften, der Ökonomie, Philosophie und Kunst in Hinblick auf die Entwicklung neuer Wohnkonzepte, Organisationsformen der Arbeit, urbane Modelle, Mobilität und Verkehr, sowie Natur und Landschaft auf. Die Rubrik „Zeitung“ reflektiert das aktuelle Architekturgeschehen wie Wettbewerbe, Ausstellungen, Tagungen und Neuerscheinungen.

Wer sollte ARCH+ lesen?

Für Architekten, Bauherren, Planer und Designer die ganzheitlich und visionär über die Gesellschaft und zukünftiges Wohnen und Leben nachdenken.

Das Besondere an ARCH+

Die Namen der Autoren, die für dieses Heft schreiben und geschrieben haben liest sich wie das WHO IS WHO der Personen, die den gesellschaftlichen Diskurs in Europa prägen: Roland Barthes, Jean Baudrillard, Bazon Brook, Daniel Cohn-Bendit, Coop Himmelb(l)au, Walt Disney, Marcel Duchamp, Norman Foster, Jürgen Habermas, Rem Koolhaas, Daniel Libeskind, Peter Sloterdijk, Karlheinz Stockhausen, James Turell und viele andere.

  • ein weit über die Architektur hinausgreifendes, herausragendes Magazin.
  • ARCH+ erscheint vierteljährlich mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter ARCH+

Die ARCH+ GmbH ist ein unabhängiger Zeitschriften-Verlag. Die Herausgeber sind Nikolaus Kuhnert, der auch als Chefredakteur zeichnet, Anh-Linh Ngo und Günther Uhlig. Der Verlagssitz ist Berlin.

Alternativen zu ARCH+

ARCH+ finden Sie in der Kategorie der Architektur-Zeitschriften. In diesem Kontext interessieren Sie sich vielleicht auch für die xia Intelligente Architektur oder das Magazin für zeitgenössische Architektur architektur.aktuell. Avantgardistische Wohnstile zeigt das Magazin Dwell.

ArchPlus-Abo
quartalsweise
Lieferbeginn

Lieferland
ARCH+ ist Deutschlands führende diskursive Architekturzeitschrift und widmet sich seit fünf Jahrzehnten dem Experiment in Architektur und Städtebau. Sie ist die letzte, von Großver... Mehr lesen

ArchPlus Abo

Auf die Merkliste
erscheint quartalsweise • 17,25 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 88,00 69,00 19,00 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 88,00 69,00 19,00 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Porträt von ArchPlus

ARCH+ ist Deutschlands führende diskursive Architekturzeitschrift und widmet sich seit fünf Jahrzehnten dem Experiment in Architektur und Städtebau. Sie ist die letzte, von Großverlagen unabhängige, konzeptuelle Architekturzeitschrift in Deutschland. Das + im Namen deutet an, dass es um mehr als Architektur geht.

Welche Inhalte bietet ARCH+?

Gegründet im Gefolge der Studentenbewegung 1968, liegt der Schwerpunkt der ARCH+ auf der kritischen Reflexion des gesellschaftlichen Anspruchs der Architektur.
Jedes Heft beleuchtet eingehend ein besonderes Thema und greift dabei aktuelle Diskussionen aus anderen Disziplinen wie den Sozial- und Naturwissenschaften, der Ökonomie, Philosophie und Kunst in Hinblick auf die Entwicklung neuer Wohnkonzepte, Organisationsformen der Arbeit, urbane Modelle, Mobilität und Verkehr, sowie Natur und Landschaft auf. Die Rubrik „Zeitung“ reflektiert das aktuelle Architekturgeschehen wie Wettbewerbe, Ausstellungen, Tagungen und Neuerscheinungen.

Wer sollte ARCH+ lesen?

Für Architekten, Bauherren, Planer und Designer die ganzheitlich und visionär über die Gesellschaft und zukünftiges Wohnen und Leben nachdenken.

Das Besondere an ARCH+

Die Namen der Autoren, die für dieses Heft schreiben und geschrieben haben liest sich wie das WHO IS WHO der Personen, die den gesellschaftlichen Diskurs in Europa prägen: Roland Barthes, Jean Baudrillard, Bazon Brook, Daniel Cohn-Bendit, Coop Himmelb(l)au, Walt Disney, Marcel Duchamp, Norman Foster, Jürgen Habermas, Rem Koolhaas, Daniel Libeskind, Peter Sloterdijk, Karlheinz Stockhausen, James Turell und viele andere.

  • ein weit über die Architektur hinausgreifendes, herausragendes Magazin.
  • ARCH+ erscheint vierteljährlich mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter ARCH+

Die ARCH+ GmbH ist ein unabhängiger Zeitschriften-Verlag. Die Herausgeber sind Nikolaus Kuhnert, der auch als Chefredakteur zeichnet, Anh-Linh Ngo und Günther Uhlig. Der Verlagssitz ist Berlin.

Alternativen zu ARCH+

ARCH+ finden Sie in der Kategorie der Architektur-Zeitschriften. In diesem Kontext interessieren Sie sich vielleicht auch für die xia Intelligente Architektur oder das Magazin für zeitgenössische Architektur architektur.aktuell. Avantgardistische Wohnstile zeigt das Magazin Dwell.

Häuser
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
New Yorker
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
AD Architectural Digest (F)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Atlantic
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Florida Design
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Cicero
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Monopol
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
AD Architectural Digest (I)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.