Häuser Epaper

Auf die Merkliste
Architektur Design Garten 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Häuser Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Haeuser-Abo-Cover_2021005
  • Haeuser-Abo-Cover_2021006
  • Haeuser-Abo-Cover_2022001
  • Haeuser-Abo-Cover_2022002
  • Aktuell
    Haeuser-Abo-Cover_2022003
Themen | 005/2021 (20.09.2021)
  • ZUTATEN FÜR DIE KÜCHE VON MORGEN
    Es bleibt dabei – wo wir das Essen zubereiten, ist der geselligste Ort des Hauses. Was sich aber ändert: Die Technik wird immer raffinierter, und neue Konzepte schaffen mehr Gestaltungsspielraum rund um den Herd
  • AURORA IM WOHNZIMMER
    Das Clarens House in Kapstadts Vorort Fresnaye ist ein Entwurf des südafrikanischen Architekturbüros Hours Clear. In einer der neuen Wohnungen lebt Interiordesigner Dawid Augustyn, dessen Farb- und Materialwahl Sonne ins Innnere holt
Inhaltsverzeichnis
006/2021 (22.11.2021)
Themen | 001/2022 (17.01.2022)
  • KLEINE KATE GROSS GEDACHT
    Ein baufälliges und enges Landarbeiterhaus in Schleswig-Holstein verwandelten die Architekten Jan Henrik Jansen und Marshall Blecher in ein erstaunlich weites und atmosphärisch dichtes Domizil. Dabei fügt sich der Umbau mit traditioneller Klinkerfassade und Reetdach in die Kulturlandschaft ein, um sich zur Rückseite spektakulär zu öffnen
  • VON GRUND AUF NATÜRLICH
    Naturmaterialien unter den Füßen fühlen sich einfach besser an! Aber das macht sie nicht automatisch nachhaltiger. Auch bei Bodenbelägen spielen im Hinblick auf ökologische und soziale Vertretbarkeit die Transportwege, eine nachvollziehbare Herkunft und faire Produktionsbedingungen eine große Rolle. Hier sind die Hoffnungsträger einer grüneren Zukunft
Inhaltsverzeichnis
Themen | 002/2022 (14.03.2022)
  • LOKAL- KOLORIT
    Im portugiesischen Matosinhos verwandelten Depa Architects ein marodes Stadthaus in ein modernes Familiendomizil. Das feine Farb- und Materialkonzept zeichnete die AWARD-Jury mit dem Interior-Preis aus
  • MUSCHELN IM WALD
    Fließende Räume, große Fenster und die Wärme natürlicher Materialien: Auf einem dicht bewachsenen dunklen Grundstück nahe Brügge plante Architekt Nicolas Schuybroek für einen Unternehmer ein Haus voller Helligkeit, das so repräsentativ wie familientauglich ist
  • STEPPTANZ MIT SEE UND BERG
    Ein kleines Grundstück in Los Angeles nebst einem modernen Kleinod aus den 1930er-Jahren wurde für die Architektin Barbara Bestor und ihre Bauherren zu einer Übung in respektvoller Nachbarschaft – inklusive Happy End
Themen | 003/2022 (23.05.2022)
  • DEN BLICK NACH INNEN RICHTEN
    Auf sich selbst konzentriert: Therefore Studio erweiterten einen viktorianischen Altbau in Melbourne für eine vierköpfige Familie. Die Lösung für das tiefe, schmale Grundstück: drei Innenhöfe, die reichlich Licht hereinlassen und auch den Nachbarn Luft verschaffen
  • EIN DORF IN DER STADT
    Belinda Probert aus Melbourne wünschte sich nichts sehnlicher als einen großen Garten und ein Haus für die drei Generationen der Familie. Sie bekam beides und noch mehr: ein kleines Stück Landleben in der Stadt, mit ungewöhnlicher, aber genau passender Architektur
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
    Einzelheft
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
6 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
52,50 10,50 € gespart
6 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
52,50 10,50 € gespart
10,50
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
49,80 13,20 € gespart

Porträt von Häuser

Häuser ist ein zweimonatliche erscheinendes Architekturmagazin, das mit Fug und Recht das Attribut Premium führt. Es geht, wie es der Name bereits sagt, um Häuser oder – allgemeiner formuliert, um moderne Architektur und Design. Die Zeitschrift existiert seit 1979.

Welche Inhalte bietet Häuser?

In der Häuser finden sich vor allem Hausreportagen und umfangreiche Bilderstrecken von sehenswerten Häusern. Jede Ausgabe stellt einen bestimmten Aspekt des Themas in den Mittelpunkt und dreht sich entsprechend um den Umbau, um Häuser auf dem Land oder auch um alte Villen etc.. Charakteristisch ist das Mitliefern von Grundrissen und die detaillierte Information über verwendete Baumaterialien. Darüber hinaus werden auch einzelne Aspekte wie Bäder, Fußböden, Beleuchtung oder andere ins Visier genommen.

Wer sollte Häuser lesen?

Häuser wendet sich sowohl an Architekten und Personen aus der Baubranche als auch an all diejenigen, die sich für architektonische Themen interessieren. Entsprechend handelt es sich gleichermaßen um ein Publikumsmagazin wie ein Fachblatt. Der Anteil von Frauen unter der Leserschaft liegt bei 53 Prozent, zudem verfügen satte 40 Prozent über ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 4.000 Euro monatlich. Die Auflage liegt bei 39.000 verkauften Exemplaren (Stand: 2015)

Das Besondere an Häuser

Besonders an Häuser ist das Mitliefern von Grundrissen und architektonischen Details. So handelt es sich um ein Magazin, dass auch höchsten fachlichen Kriterien entspricht.

  • erscheint seit 1979
  • auch für Fachpublikum geeignet
  • viele Fotostrecken

Der Verlag hinter Häuser

Häuser erscheint bei Gruner + Jahr, einem der größten deutschen Verlage. In dem Hamburger Verlagshaus setzt man auf Vielseitigkeit, was sich anhand von Titeln wie der Frauenzeitschrift Brigitte, der 11 Freunde oder auch dem Kochmagazin Beef ablesen lässt.

Alternativen zu Häuser

Wer sich für Häuser oder ganz allgemein für Architektur interessiert, schöpft in puncto Zeitschriften aus dem Vollen. Exemplarisch seien für diesen Bereich die Schöner Wohnen, die Architektur und Wohnen oder auch die international aufgestellte AD Architectural Digest genannt, die allesamt neue Trends aus den Bereichen Bauen und Wohnen präsentieren.

Leserbewertungen

Sehr informativ, vielseitig und interessant:-)

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Häuser

  • In dieser Ausgabe
    Die neue Ausgabe von HÄUSER zeigt Architektur mit Blick in die Natur. Darunter ein Holzhaus mit Seeblick und Wildblumenwiese. Mehr Idyll geht nicht! Im Forum dagegen klare Linien im Badezimmer - von der Wanne bis zur Brause. Außerdem im Heft: Ein Bau wie ein Origami-Kunstwerk in L.A. und ein klassischer Bungalow in Dänemark, der Backstein in seiner besten Tradition zeigt.
  • SEHEN UND GESEHEN WERDEN
    An der windumtosten chilenischen Küste stemmten Santiago Valdivieso und Stefano Rolla das gläserne Engawa House hoch in die Lüfte, umhüllten es mit feinem Holzgitterwerk und feierten das Panorama
  • UTOPIE UND PRAGMATISMUS
    Der Architekt, Dozent und Aktivist Diébédo Francis Kéré machte sich einen Namen mit nachhaltigen, sozial engagierten Projekten, die mit lokalen Materialien errichtet werden, oftmals in den ärmsten Regionen der Welt. Nun wurde der visionäre Baukünstler für sein wegweisendes Werk mit dem Pritzker-Preis 2022 ausgezeichnet
  • WELCHE ENERGIE FÜR UNSERE HÄUSER?
    Das Zeitalter der Öl- und Gasheizungen ist faktisch zu Ende und die Wärmepumpe das Trendthema der Stunde. Allein die Wärmequelle aber macht einen Bau noch nicht fit für die Zukunft. Wir sprachen mit dem Berliner Energieberater Marko Schneider über die richtigen Strategien auf dem Weg zum energieoptimierten Haus
  • GRENZGÄNGER UND UNIVERSALGESTALTER
    Antoni Gaudí war der schillernde, einflussreiche und bis heute mythische Kopf des katalanischen Modernisme. Eine Ausstellung in Paris zeigt ihn in neuem Licht
  • VISIONÄR UND MUTTERSOHN
    Als Leitgestirn der Architektur ist Le Corbusier unangefochten. Eine neue Biografie zeigt jedoch ein Genie voller Widersprüche
  • ZUKUNFTSFÄHIG UND BESONDERS
    Die Häuser von Jacob und Spreng Architekten in München erfreuen Bewohner und Umgebung
  • VON DER KUNST, DIE LANDSCHAFT ZU RAHMEN
    Eingebettet in die Hügellandschaft der oberitalienischen Weinregion Oltrepò Pavese, verschloss sich ein kleinteilig strukturiertes Familiendomizil gegenüber der Natur – bis der Architekt Luciano Giorgi die in sich gekehrte Schönheit zu neuem Leben erweckte und das Gebäude mit großem Gewinn weit zur Umgebung öffnete
  • EIN SCHWEDISCHES FENSTER ZUR WELT
    Brutal einfach: Der große schwedische Architekt Sigurd Lewerentz stand Pate bei einer puristischen Fensterkonstruktion in der Casa Canegallo
  • EIN DORF IN DER STADT
    Belinda Probert aus Melbourne wünschte sich nichts sehnlicher als einen großen Garten und ein Haus für die drei Generationen der Familie. Sie bekam beides und noch mehr: ein kleines Stück Landleben in der Stadt, mit ungewöhnlicher, aber genau passender Architektur
  • EIN HAUCH VON CAPRI
    Am Steilhang, in bester Stuttgarter Aussichtslage, baute Alexander Brenner ein Haus, das Platz bietet für eine Oldtimer-Garage, eine zentrale Piazza und einen Wohnbereich, der Innen und Außen eins werden lässt. Das alles bettete er ein in eine südlich anmutende Gartenanlage
  • GRÜNE EXPERTISE FÜR ALLE
    Den Garten mit professioneller Hilfe verschönern – das geht auch mit kleinem Budget. Wir sprachen mit Cord von Hodenberg über das Angebot der Königlichen Gartenakademie in Berlin-Dahlem
  • DAS ERSTE SEINER ART
    In Sussex hat eine Familie ihren Traum von einem brutalistischen Cottage verwirklicht. Gemeinsam mit dem Büro Raw Architecture entwarfen die Bauherren die erste Villa, die vollständig aus faserverstärktem Beton besteht. Das Concrete House bietet dabei intime wie dramatische Räume und verbraucht keinerlei Heizenergie
  • ZEITLOSE KOMBINATION
    Essplätze dürfen gern ein Blickfang sein, sollen aber vor allem zum Verweilen einladen. Weil visueller und ergonomischer Komfort keine Frage von Trends ist, stellen wir auf den nächsten Seiten Neuheiten mit Designklassikern und Lieblingsstücken zusammen und finden: Sie ergeben schöne Paare, jenseits von Zeitgeist und Tendenzen
  • HEILSAMES SITZEN
    Einige der schönsten Stücke der Designgeschichte wurden von Architektinnen und Architekten gestaltet – wie der Armchair 41, den Alvar Aalto 1932 für das Sanatorium in Paimio entwarf
  • OUT OF THE BOX!
    Wie schafft man in einem Loft Stauraum und Privatsphäre, ohne ihm die Luftigkeit zu nehmen? Die Architektin Janneke Hulshof löste diese Aufgabe in der Maastrichter Sphinx-Fabrik mit einem deckenhohen Einbau, der auch für ein Gästezimmer sorgt, das verschwindet, wenn der Besuch wieder weg ist
  • DEN BLICK NACH INNEN RICHTEN
    Auf sich selbst konzentriert: Therefore Studio erweiterten einen viktorianischen Altbau in Melbourne für eine vierköpfige Familie. Die Lösung für das tiefe, schmale Grundstück: drei Innenhöfe, die reichlich Licht hereinlassen und auch den Nachbarn Luft verschaffen
  • BEHUTSAME WIEDERGEBURT
    In den Bergen oberhalb des Comer Sees hat der Schweizer Architekt Gian-Reto Rainalter zwei verfallene Dorfhäuser aus dem Mittelalter feinfühlig den zeitgenössischen Bedürfnissen angepasst. Bewahren statt Ersetzen lautete dabei seine durchgängige Maxime
  • WIE GIO PONTI DOLCE VITA NACH PARIS BRACHTE
    1925 entwarf der Mailänder Architekt Gio Ponti ein Landhaus bei Paris, in dem klassizistische Elemente auf den Raumfluss der Moderne treffen. Mit L’Ange Volant manifestierte er die Idee eines neuen italienischen Baustils, der von Lebensfreude und Leichtigkeit geprägt ist
  • BADEZIMMER MIT PERSÖNLICHKEIT
    Das Bad ist ein Rückzugsort, an dem wir uns wohlfühlen, entspannen und Energie tanken wollen. Mit innovativen Produkten und einem Augenmerk für Details wird auch der intimste Bereich des Hauses zu einem individuellen und wohnlichen Raum. Wir zeigen Neuheiten internationaler Designerinnen und Designer, vom Duschkopf bis zur Bodenfliese
  • VORSCHAU
    4.2022 erscheint am 8. August
  • SCHADE EIGENTLICH
    Ohne Zweifel war es ein großer Wurf, wurde aber dennoch nie gebaut: das Resor House von Ludwig Mies van der Rohe