GartenFlora Abo

Porträt von GartenFlora

Porträt der Zeitschrift GartenFlora

Unter dem Namen GartenFlora erscheint bereits seit 1852 eine Zeitschrift, die sich allen Aspekten der Botanik widmet. Die aktuelle Zeitschrift blickt ebenfalls auf eine lange Geschichte zurück und erschien erstmals im Jahr 1949 und seitdem einmal im Monat. Dahinter stehen die Gartenzeitung und das Magazin FLORA Garten, die seit 2011 eine Einheit bilden.

Welche Inhalte bietet GartenFlora?

Nach eigener Aussage ist die GartenFlora ein Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. In jeder Ausgabe werden andere Gartenthemen behandelt und mit jeder praxisnahen Tipps ergänzt. Die meisten Artikel sind dabei anspruchsvoll und werden von einer Fülle hochwertiger Fotos begleitet. Behandelt werden sowohl die Fauna als auch Flora und gestalterische Elemente des Gartenbaus. Zudem werden in jeder Ausgabe Privatgärten vorgestellt und zum Nachmachen animiert.

Wer sollte GartenFlora lesen?

Mit einer verkauften Auflage von knapp 184.000 Exemplaren (Stand: 2015) zählt die GartenFlora zu den großen Gartenmagazinen auf dem deutschen Markt. Die Zielgruppe sind naturgemäß Gartenbesitzer, die entweder rein praktische Artikel wünschen oder sich als Gartengenießer verstehen.

Das Besondere an GartenFlora

Die GartenFlora widmet sich dem Thema Garten auf besonders praktische Weise. Das zeigt sich unter anderem in der regelmäßigen Vorstellung privater Gärten.

  • erscheint seit 1949
  • viele konkrete Gartentipps
  • Präsentation privater Gärten

Der Verlag hinter GartenFlora

GartenFlora ist eine Zeitschrift, die im Deutschen Bauernverlag erscheint. Als Alternativen aus dem Verlagsprogramm sind das Deutsches Bienenjournal oder auch die Lust auf Garten zu nennen.

Alternativen zu GartenFlora

Haus & Garten Zeitschriften sind nach wie vor sehr gefragt. Die GartenFlora ist hier nur ein Beispiel, denn auch die Gartenidee, die Gartenpraxis sowie Garden Illustrated.

monatlich
Lieferbeginn

Lieferland

GartenFlora Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich • 3,83 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 10,80 7,65 3,15 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 43,20 42,08 1,13 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 43,20 42,08 1,13 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von GartenFlora

    Porträt der Zeitschrift GartenFlora

    Unter dem Namen GartenFlora erscheint bereits seit 1852 eine Zeitschrift, die sich allen Aspekten der Botanik widmet. Die aktuelle Zeitschrift blickt ebenfalls auf eine lange Geschichte zurück und erschien erstmals im Jahr 1949 und seitdem einmal im Monat. Dahinter stehen die Gartenzeitung und das Magazin FLORA Garten, die seit 2011 eine Einheit bilden.

    Welche Inhalte bietet GartenFlora?

    Nach eigener Aussage ist die GartenFlora ein Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. In jeder Ausgabe werden andere Gartenthemen behandelt und mit jeder praxisnahen Tipps ergänzt. Die meisten Artikel sind dabei anspruchsvoll und werden von einer Fülle hochwertiger Fotos begleitet. Behandelt werden sowohl die Fauna als auch Flora und gestalterische Elemente des Gartenbaus. Zudem werden in jeder Ausgabe Privatgärten vorgestellt und zum Nachmachen animiert.

    Wer sollte GartenFlora lesen?

    Mit einer verkauften Auflage von knapp 184.000 Exemplaren (Stand: 2015) zählt die GartenFlora zu den großen Gartenmagazinen auf dem deutschen Markt. Die Zielgruppe sind naturgemäß Gartenbesitzer, die entweder rein praktische Artikel wünschen oder sich als Gartengenießer verstehen.

    Das Besondere an GartenFlora

    Die GartenFlora widmet sich dem Thema Garten auf besonders praktische Weise. Das zeigt sich unter anderem in der regelmäßigen Vorstellung privater Gärten.

    • erscheint seit 1949
    • viele konkrete Gartentipps
    • Präsentation privater Gärten

    Der Verlag hinter GartenFlora

    GartenFlora ist eine Zeitschrift, die im Deutschen Bauernverlag erscheint. Als Alternativen aus dem Verlagsprogramm sind das Deutsches Bienenjournal oder auch die Lust auf Garten zu nennen.

    Alternativen zu GartenFlora

    Haus & Garten Zeitschriften sind nach wie vor sehr gefragt. Die GartenFlora ist hier nur ein Beispiel, denn auch die Gartenidee, die Gartenpraxis sowie Garden Illustrated.

GartenIdee
25) 25) 25) 25) 25)
Zum Angebot
Lisa Blumen & Pflanzen
15) 15) 15) 15) 15)
Zum Angebot
Gartenspaß
14) 14) 14) 14) 14)
Zum Angebot
Kraut & Rüben
24) 24) 24) 24) 24)
Zum Angebot
Gartenpraxis
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Gardens Illustrated
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
English Garden
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Food & Farm
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Mein Schöner Landgarten
10) 10) 10) 10) 10)
Zum Angebot
Gartenträume
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot