Caridina Abo

Caridina-Abo

Porträt von Caridina

Wie der Name schon verrät, stehen bei der caridina nicht, wie sonst in der Aquaristik, die Fische im Vordergrund, sondern andere Aquarienbewohner wie vor allem Krebse, Garnelen und Schnecken. Mit einem breiten Spektrum an praxisnahen Beiträgen zur erfolgreichen Haltung, Pflege und Zucht von allen Wirbellosen und Pflanzen im Aquarium begeistert das Magazin seine Leserinnen und Leser, egal ob Einsteiger oder Profis.

Welche Inhalte bietet die caridina?

In einer traditionellen Aquarienzeitschrift bleibt neben den zahlreichen Fischarten für wirbellose Tiere nicht genug Platz, daher widmet sich die caridina diesen mit attraktiv bebilderten und gut recherchierten Beiträgen. Sie bietet alles Wissenswerte zu den Themen Wasserkunde, Aquarieneinrichtung, Aquascaping, Futtermittel, Wasserpflanzen, Nano-Aquarien und Vergesellschaftung verschiedener Spezies von Krebsen, Garnelen, Schnecken und vielen mehr. Das breite Themenspektrum wird ergänzt durch Reiseberichte in die Herkunftsländer der Aquarienbewohner, Züchterporträts und die Einführung in neu importierte Arten von Wirbellosen. Zur erfolgreichen Haltung der Tiere ist auch die richtige Aquarientechnik entscheidend, weshalb sich die caridina außerdem mit der Beleuchtung, Filterung, Heizung sowie Meß- und Regeltechnik bei Aquarien beschäftigt und regelmäßig neue Produkte vorstellt.

Wer sollte die caridina lesen?

Die caridina ist für alle geeignet, die sich für die Pflege von wirbellosen Süßwasser-Aquarienbewohnern interessieren, also für aktive Hobby-Aquarianer auf professionellem Niveau, aber genauso für lernwillige Einsteiger. Die Fachbeiträge der Zeitschrift sind verständlich geschrieben, mit wertvollen Tipps, und durch ihr fachliches Niveau ist sie ebenso für Mitarbeiter im Aquaristik- & Zoofachhandel relevant.

Das Besondere an der caridina

Der Begriff Caridina bezeichnet die artenreichste Gattung in der Familie der Süßwassergarnelen, und deutet somit auf den besonderen Fokus dieser Fachzeitschrift hin: Garnelen, Krebse, Schnecken und weitere wirbellose Süßwasser-Aquarienbewohner.

  • 4 Ausgaben im Jahr, quartalsweise
  • fokussiert auf wirbellose Tiere
  • praxisnahe Beiträge zur Aquarientechnik

Der Verlag hinter der caridina

Das Magazin erscheint im Dähne Verlag, einem erfolgreichen Familienunternehmen in zweiter Generation. Der Dähne Verlag ist ein Fachverlag und publiziert diverse Magazine zu den Branchen Garten, Teich, Heimtier, Holz sowie Aquaristik und Terraristik. Bekannt geworden und auch heute noch erfolgreich ist der Verlag mit zahlreichen Zeitschriften in der Do-it-yourself-Sparte. Des Weiteren veröffentlicht der Verlag auch ein breites Buchprogramm zu den Bereichen Gartenteich, Aquaristik und Terraristik.

Alternativen zur caridina

Die caridina fällt in die Kategorie der Aquaristik Zeitschriften, und zeichnet sich durch ihren Fokus auf die Süßwasser-Aquarienhaltung von Wirbellosen, vor allem Krebse und Garnelen, aus. Eine alternative Zeitschrift für alle interessierten Aquarianer, die ein breites Spektrum an Themen wie Süßwasser, Meerwasser, Terraristik, Pflanzen, sowie Garten & Teich abdeckt ist das Magazin Aquaristik. Alternativ empfiehlt sich ebenso das Aquaristik Fachmagazin, eine Publikation mit brillanten Bildern, deren Fokus zur Aquaristik etwas mehr in Richtung Aquarienhaltung von Fischen geht.

Caridina-Abo
quartalsweise
Lieferbeginn

Lieferland
Wie der Name schon verrät, stehen bei der caridina nicht, wie sonst in der Aquaristik, die Fische im Vordergrund, sondern andere Aquarienbewohner wie vor allem Krebse, Garnelen und... Mehr lesen

Caridina Abo

Auf die Merkliste
erscheint quartalsweise  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
32,00
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
32,00
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Porträt von Caridina

Wie der Name schon verrät, stehen bei der caridina nicht, wie sonst in der Aquaristik, die Fische im Vordergrund, sondern andere Aquarienbewohner wie vor allem Krebse, Garnelen und Schnecken. Mit einem breiten Spektrum an praxisnahen Beiträgen zur erfolgreichen Haltung, Pflege und Zucht von allen Wirbellosen und Pflanzen im Aquarium begeistert das Magazin seine Leserinnen und Leser, egal ob Einsteiger oder Profis.

Welche Inhalte bietet die caridina?

In einer traditionellen Aquarienzeitschrift bleibt neben den zahlreichen Fischarten für wirbellose Tiere nicht genug Platz, daher widmet sich die caridina diesen mit attraktiv bebilderten und gut recherchierten Beiträgen. Sie bietet alles Wissenswerte zu den Themen Wasserkunde, Aquarieneinrichtung, Aquascaping, Futtermittel, Wasserpflanzen, Nano-Aquarien und Vergesellschaftung verschiedener Spezies von Krebsen, Garnelen, Schnecken und vielen mehr. Das breite Themenspektrum wird ergänzt durch Reiseberichte in die Herkunftsländer der Aquarienbewohner, Züchterporträts und die Einführung in neu importierte Arten von Wirbellosen. Zur erfolgreichen Haltung der Tiere ist auch die richtige Aquarientechnik entscheidend, weshalb sich die caridina außerdem mit der Beleuchtung, Filterung, Heizung sowie Meß- und Regeltechnik bei Aquarien beschäftigt und regelmäßig neue Produkte vorstellt.

Wer sollte die caridina lesen?

Die caridina ist für alle geeignet, die sich für die Pflege von wirbellosen Süßwasser-Aquarienbewohnern interessieren, also für aktive Hobby-Aquarianer auf professionellem Niveau, aber genauso für lernwillige Einsteiger. Die Fachbeiträge der Zeitschrift sind verständlich geschrieben, mit wertvollen Tipps, und durch ihr fachliches Niveau ist sie ebenso für Mitarbeiter im Aquaristik- & Zoofachhandel relevant.

Das Besondere an der caridina

Der Begriff Caridina bezeichnet die artenreichste Gattung in der Familie der Süßwassergarnelen, und deutet somit auf den besonderen Fokus dieser Fachzeitschrift hin: Garnelen, Krebse, Schnecken und weitere wirbellose Süßwasser-Aquarienbewohner.

  • 4 Ausgaben im Jahr, quartalsweise
  • fokussiert auf wirbellose Tiere
  • praxisnahe Beiträge zur Aquarientechnik

Der Verlag hinter der caridina

Das Magazin erscheint im Dähne Verlag, einem erfolgreichen Familienunternehmen in zweiter Generation. Der Dähne Verlag ist ein Fachverlag und publiziert diverse Magazine zu den Branchen Garten, Teich, Heimtier, Holz sowie Aquaristik und Terraristik. Bekannt geworden und auch heute noch erfolgreich ist der Verlag mit zahlreichen Zeitschriften in der Do-it-yourself-Sparte. Des Weiteren veröffentlicht der Verlag auch ein breites Buchprogramm zu den Bereichen Gartenteich, Aquaristik und Terraristik.

Alternativen zur caridina

Die caridina fällt in die Kategorie der Aquaristik Zeitschriften, und zeichnet sich durch ihren Fokus auf die Süßwasser-Aquarienhaltung von Wirbellosen, vor allem Krebse und Garnelen, aus. Eine alternative Zeitschrift für alle interessierten Aquarianer, die ein breites Spektrum an Themen wie Süßwasser, Meerwasser, Terraristik, Pflanzen, sowie Garten & Teich abdeckt ist das Magazin Aquaristik. Alternativ empfiehlt sich ebenso das Aquaristik Fachmagazin, eine Publikation mit brillanten Bildern, deren Fokus zur Aquaristik etwas mehr in Richtung Aquarienhaltung von Fischen geht.

Aquaristik
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Aquaristik Fachmagazin
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.