LandKind Abo

LandKind-Abo

Porträt von LandKind

Porträt der Zeitschrift LandKind

Auf den Seiten des Magazins LandKind geht es explizit um eine heile Welt. Familiäres Leben wird in einem natürlichen Kontext gezeigt und mit vielen Tipps kombiniert. Die Zeitschrift versteht sich als Elternmagazin und wurde 2012 aus der Taufe gehoben. Seitdem erscheint die LandKind sechs Mal im Jahr.

Welche Inhalte bietet LandKind?

Ein Blick in die LandKind offenbart, dass das Magazin genau an der Schnittstelle zwischen einem klassischen Eltern– und Erziehungsmagazin sowie einer Zeitschrift für das ländliche Leben liegt. Der Umfang liegt bei 124 Seiten und zudem wird vier Mal im Jahr ein jahreszeitliches Sonderheft präsentiert. Thematisch greift LandKind vergessen geglaubte Werte auf und versorgt die Leserschaft mit Tipps aus den Bereichen Garten, Küche und Gesundheit. Da es sich um eine Zeitschrift für die ganze Familie handelt, erhalten Kinder in jeder Ausgabe ein kleines Sonderheft Dein Landkind zum Basteln, Malen und Spielen.

Wer sollte LandKind lesen?

Sage und schreibe 94 Prozent der Leserschaft von LandKind sind weiblich. Zudem zeigt sich, dass rund 64 Prozent im eigenen Haus wohnen. Die Kernzielgruppe ist zwischen 30 und 55 Jahre alt und neben Eltern von Kindern bis zu einem Alter von zehn Jahren werden auch deren Großeltern angesprochen. Die verkaufte Auflage liegt bei 58.000 Exemplaren.

Das Besondere an LandKind

An LandKind sind einige Aspekte besonders. Exemplarisch lässt sich die regelmäßige Beilage für Kinder erwähnen.

  • erscheint seit 2012
  • für Erwachsene und Kinder
  • hohe Praxisorientierung

Der Verlag hinter LandKind

Die Zeitschrift LandKind ist einer von zahlreichen Titeln des Stuttgarter Panini Verlags. Dort erscheinen jedoch in erster Linie Zeitschriften für Kinder und Jugendliche wie Bob der Baumeister, das Jugendmagazin Hey! oder die Sportzeitschrift Just Kick-it.

Alternativen zu LandKind

Magazine zu einer ländlichen Lebensweise existieren eine ganze Menge. Ein Musterbeispiel ist die LandKind, die sich unter anderem mit der LandIDEE oder auch der Landlust vergleichen lässt. Wer auf der Suche nach einer weiteren Alternative ist, findet diese in der Wohnen & Garten Landhaus.

LandKind-Abo
alle 2 Monate
Lieferbeginn

Lieferland

LandKind Abo

Auf die Merkliste
erscheint alle 2 Monate • 4,95 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 29,70 24,75 4,95 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 29,70 24,75 4,95 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von LandKind

    Porträt der Zeitschrift LandKind

    Auf den Seiten des Magazins LandKind geht es explizit um eine heile Welt. Familiäres Leben wird in einem natürlichen Kontext gezeigt und mit vielen Tipps kombiniert. Die Zeitschrift versteht sich als Elternmagazin und wurde 2012 aus der Taufe gehoben. Seitdem erscheint die LandKind sechs Mal im Jahr.

    Welche Inhalte bietet LandKind?

    Ein Blick in die LandKind offenbart, dass das Magazin genau an der Schnittstelle zwischen einem klassischen Eltern– und Erziehungsmagazin sowie einer Zeitschrift für das ländliche Leben liegt. Der Umfang liegt bei 124 Seiten und zudem wird vier Mal im Jahr ein jahreszeitliches Sonderheft präsentiert. Thematisch greift LandKind vergessen geglaubte Werte auf und versorgt die Leserschaft mit Tipps aus den Bereichen Garten, Küche und Gesundheit. Da es sich um eine Zeitschrift für die ganze Familie handelt, erhalten Kinder in jeder Ausgabe ein kleines Sonderheft Dein Landkind zum Basteln, Malen und Spielen.

    Wer sollte LandKind lesen?

    Sage und schreibe 94 Prozent der Leserschaft von LandKind sind weiblich. Zudem zeigt sich, dass rund 64 Prozent im eigenen Haus wohnen. Die Kernzielgruppe ist zwischen 30 und 55 Jahre alt und neben Eltern von Kindern bis zu einem Alter von zehn Jahren werden auch deren Großeltern angesprochen. Die verkaufte Auflage liegt bei 58.000 Exemplaren.

    Das Besondere an LandKind

    An LandKind sind einige Aspekte besonders. Exemplarisch lässt sich die regelmäßige Beilage für Kinder erwähnen.

    • erscheint seit 2012
    • für Erwachsene und Kinder
    • hohe Praxisorientierung

    Der Verlag hinter LandKind

    Die Zeitschrift LandKind ist einer von zahlreichen Titeln des Stuttgarter Panini Verlags. Dort erscheinen jedoch in erster Linie Zeitschriften für Kinder und Jugendliche wie Bob der Baumeister, das Jugendmagazin Hey! oder die Sportzeitschrift Just Kick-it.

    Alternativen zu LandKind

    Magazine zu einer ländlichen Lebensweise existieren eine ganze Menge. Ein Musterbeispiel ist die LandKind, die sich unter anderem mit der LandIDEE oder auch der Landlust vergleichen lässt. Wer auf der Suche nach einer weiteren Alternative ist, findet diese in der Wohnen & Garten Landhaus.

Landlust
168) 168) 168) 168) 168)
Zum Angebot
LandIDEE
130) 130) 130) 130) 130)
Zum Angebot
Landapotheke
85) 85) 85) 85) 85)
Zum Angebot
Mein schönes Land
61) 61) 61) 61) 61)
Zum Angebot
Chefkoch
54) 54) 54) 54) 54)
Zum Angebot
kochen & genießen
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Kochen (A. Wildeisen)
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Mein Zaubertopf
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Fire & Food
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.