Der Heinz Heise Verlag sitzt in Hannover, hat über rund 500 Mitarbeiter und einen Umsatz über 100 Mio. Euro.

Geschichte des Verlages

Der Verlag Heinz Heise wurde 1949 von Heinz Heise in Hannover als Adress- und Telefonbuchverlag gegründet. Die Adressbücher sind auch heute ein wichtiger Bestandteil des Verlages. Groß wird der Verlag durch die Gründung des c’t IT-Magazin.

Produkte des Verlages

Das Magazin c’t erscheint seit 1983, es hat sich zum führenden IT-Magazin für anspruchsvoller User entwickelt. iX kommt 1988 hinzu, die Lizenzausgabe zum englischen Magazins Technology-Review erscheint seit 2003 in deutscher Sprache.
Heise online ist ein sehr erfolgreiches IT-News-Portalen.

Aus einigen Sonderheften hat der Verlag inzwischen Periodika entwickelt:

  • Make: (vormals c’t (Hardware) Hacks) – Magazin rund um Hardware-Hacks und Elektronik-Basteln, erscheint zwei-monatlich
  • Ct Digitale Fotografie
  • Mac & i – Magazin rund um Apple
Teilen.