• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Wild und Hund Abo

Porträt von Wild und Hund

Porträt der Zeitschrift Wild und Hund

Mit dem Ersterscheinungsjahr 1894 ist Wild und Hund zweifelsohne eine der ältesten Zeitschriften auf dem deutschen Markt. Das Magazin erscheint alle zwei Wochen und widmet sich allen Aspekten des Jagdsports.

Welche Inhalte bietet Wild und Hund?

Inhaltlich trägt die Wild und Hund ihre Ausrichtung bereits im Namen. Seit ihrem Debüt wird einerseits über Wild und Jagdmethoden, andererseits aber auch über die speziellen Charakteristika der einzelnen Jagdreviere berichtet. Ebenfalls widmet sich die Wild und Hund der Hundezucht und -erziehung und testet neue Jagdwaffen sowie Zubehör. Abgerundet wird der bunte Themenmix mit Berichten aus dem politischen Bereich, sofern diese einen direkten Bezug zur Jagd haben und die Porträts einzelner Jäger. Zudem werden immer wieder Reisetipps gegeben und auch Kochrezepte dürfen nicht zu kurz kommen.

Wer sollte Wild und Hund lesen?

Mit knapp 50.000 verkauften Exemplaren ist die Wild und Hund die unangefochtene Nummer eins unter den deutschsprachigen Jagdzeitschriften. Das Magazin wendet sich sowohl an Personen, die beruflich mit der Jagd zu tun haben als auch an Hobbyjäger mit entsprechender Vorbildung.

Das Besondere an Wild und Hund

Besonders an Wild und Hund ist sicherlich die Tradition, die bereits mehr als 120 Jahre umfasst.

  • erscheint seit 1894
  • alle Aspekte des Jagdsports
  • Aufgreifen politischer Themen

Der Verlag hinter Wild und Hund

Wild und Hund erscheint im Paul Parey Zeitschriftenverlag GmbH mit Sitz in Singhofen, der nach dem Gründer und ersten Herausgeber benannt wurde. Ein weiteres Magazin dieses Verlags ist die Deutsche Jagdzeitung.

Alternativen zu Wild und Hund

Wild und Hund gehört natürlich in die Rubrik der Jagd Zeitschriften und gilt hier als ältester und vielleicht auch wichtigster Vertreter. Die Alternativen sind jedoch zahlreich und heißen beispielsweise Pirsch, Jäger oder auch Unsere Jagd

vierzehntäglich
4,30 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Wild und Hund Abo

vierzehntäglich  |  4,30 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 31,20 17,20 14,00 € gespart
  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 124,80 94,60 30,20 € gespart
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 124,80 94,60 30,20 € gespart

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Wild und Hund

    Porträt der Zeitschrift Wild und Hund

    Mit dem Ersterscheinungsjahr 1894 ist Wild und Hund zweifelsohne eine der ältesten Zeitschriften auf dem deutschen Markt. Das Magazin erscheint alle zwei Wochen und widmet sich allen Aspekten des Jagdsports.

    Welche Inhalte bietet Wild und Hund?

    Inhaltlich trägt die Wild und Hund ihre Ausrichtung bereits im Namen. Seit ihrem Debüt wird einerseits über Wild und Jagdmethoden, andererseits aber auch über die speziellen Charakteristika der einzelnen Jagdreviere berichtet. Ebenfalls widmet sich die Wild und Hund der Hundezucht und -erziehung und testet neue Jagdwaffen sowie Zubehör. Abgerundet wird der bunte Themenmix mit Berichten aus dem politischen Bereich, sofern diese einen direkten Bezug zur Jagd haben und die Porträts einzelner Jäger. Zudem werden immer wieder Reisetipps gegeben und auch Kochrezepte dürfen nicht zu kurz kommen.

    Wer sollte Wild und Hund lesen?

    Mit knapp 50.000 verkauften Exemplaren ist die Wild und Hund die unangefochtene Nummer eins unter den deutschsprachigen Jagdzeitschriften. Das Magazin wendet sich sowohl an Personen, die beruflich mit der Jagd zu tun haben als auch an Hobbyjäger mit entsprechender Vorbildung.

    Das Besondere an Wild und Hund

    Besonders an Wild und Hund ist sicherlich die Tradition, die bereits mehr als 120 Jahre umfasst.

    • erscheint seit 1894
    • alle Aspekte des Jagdsports
    • Aufgreifen politischer Themen

    Der Verlag hinter Wild und Hund

    Wild und Hund erscheint im Paul Parey Zeitschriftenverlag GmbH mit Sitz in Singhofen, der nach dem Gründer und ersten Herausgeber benannt wurde. Ein weiteres Magazin dieses Verlags ist die Deutsche Jagdzeitung.

    Alternativen zu Wild und Hund

    Wild und Hund gehört natürlich in die Rubrik der Jagd Zeitschriften und gilt hier als ältester und vielleicht auch wichtigster Vertreter. Die Alternativen sind jedoch zahlreich und heißen beispielsweise Pirsch, Jäger oder auch Unsere Jagd

DOGandTRAVEL
6) 6) 6) 6) 6)
Zum Angebot
Deutsche Jagdzeitung
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Partner Hund
8) 8) 8) 8) 8)
Zum Angebot
Der Hund
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Hundewelt
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Pirsch
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Jäger
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Dogs Today
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Hundewelt Sport
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
}