Sport Bild Abo

Sport-Bild-Abo

Porträt von Sport Bild

Sport Bild Abo: Alles aus der Welt des Sports

Die Sport Bild ist die größte Sportzeitschrift in Deutschland und Europa. In dem wöchentlich erscheinenden Heft dreht sich alles um die Welt des Spitzensports mit einem besonderen Fokus auf allen Fußball-Themen. Reportagen, Hintergrundberichte und Fakten werden in der Publikation emotional aufbereitet und dramatisch präsentiert, um die vorwiegend männlichen Leser für alle Belange des Spitzensports zu begeistern. Das Magazin erscheint jede Woche mit einer derzeitigen Auflage von etwa 300.000 Heften (Stand 02/2018) und erreicht damit über 4,5 Millionen sportbegeisterte Leser - viele davon lesen die Sport Bild im Abo.

Die Sport Bild ist eines der Leitmedien im Bereich des Sports in Deutschland. In der Zeitschrift gibt es wöchentlich die wichtigsten Nachrichten aus der Welt des Profisports. Die neueste Ausgabe kommt immer mittwochs heraus und ist sowohl als gedrucktes Magazin als auch als ePaper erhältlich. Die Sport Bild behandelt aktuelle Themen durch wichtige Hintergrundreportagen, Portraits, Interviews und vor allem auch durch Kommentare von renommierten Experten.

Sie ist besonders für Fußball-Fans erste Wahl. Denn knapp zwei Drittel des Hefts befassen sich mit dem Lieblingssport der Deutschen. Um die wahrscheinlich wichtigste Fußballzeitschrift in Deutschland jede Woche pünktlich ins Haus zu bekommen, gibt es bei Presseplus das praktische Sport Bild Abo.

Themen in der Sport Bild

Fußball steht ganz klar im Fokus der Sport Bild. Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen noch Fußball-Sonderhefte und kostenlose Beilagen, die noch einmal deutlich mehr ins Detail gehen und bestimmte Themen aus Bundesliga, Champions League und Co. intensiver beleuchten. Auch gerade deshalb ist das Sport Bild Abo so beliebt: Fußball-Fans erhalten die wichtigsten Hintergrundnachrichten ihrer Lieblingsmannschaft jede Woche frei Haus.

Auch wenn Fußball den Bärenanteil im Heft einnimmt, richtet sich die Zeitschrift auch an alle anderen Sport-Fans. Die Zeitschrift befasst sich mit allen Sportarten, die in Deutschland angesagt sind. Dazu gehören vor allem Handball, Formel 1, Basketball, Eishockey und Boxen sowie diverse neue Trendsportarten, von denen mancher möglicherweise zum ersten Mal überhaupt in diesem Magazin erfährt. Selbst wer sich nicht so sehr für Fußball interessiert, ist mit einem Sport Bild Abo bestens aufgehoben. Denn kaum ein Sportmagazin berichtet so hintergründig über viele spannende Sportarten.

Top-Thema Fußball: die ganze Welt der Bundesliga

Das wichtigste Thema in der Sportbild ist und bleibt der Fußball. Keine andere Sportart wird so ausführlich und breit präsentiert wie der Mannschaftssport. Die Sport Bild versorgt Fußballfans wöchentlich mit allen wichtigen Infos aus der 1. Bundesliga, der 2. Bundesliga, dem DFB, der UEFA sowie aus dem internationalen Fußball. Häufig geht es dabei um die Leistung von Mannschaften, Spielern und Trainern, Konflikte in den Mannschaften oder auch Portraits von Spielern, die durch besondere Leistungen aufgefallen sind. Natürlich thematisiert das Magazin oftmals auch Aufstiege und Abstiege von Fußballmannschaften.

Zudem gibt es einen ausführlichen Statistikteil, der Fakten zu jedem Spieltag liefert. Die Sport Bild beleuchtet dabei besonders den actiongeladenen und emotionalen Teil des Fußballs, stellt die Menschen hinter dem Ball, ihre Gefühle, Probleme und Ambitionen in den Mittelpunkt. Für eingefleischte Fußball-Fans ist das Sport Bild Abo genau richtig, um sich jede Woche pünktlich über alle Fußball-Themen zu informieren.

Weitere Sportarten in der Zeitschrift

Neben dem prägenden Thema Fußball behandelt die Sport Bild auch alle anderen wichtigen Sportarten, für die sich die vorwiegend männlichen Leser interessieren. Dazu gehören Motorsport wie etwa die Formel 1 und Tourenwagen, Handball, Basketball, Eishockey, Golf, eSports und sogar um das Reiten geht es hin und wieder. Auch hier bietet das Magazin viele Hintergrundberichte und spannende Reportagen, die nicht nur für die Fans des jeweiligen Sports interessant sind.

Das Heft unterteilt sich dabei in verschiedene Rubriken wie etwa Lesermeinung, Fotos der Woche, Aktionen zum Beispiel mit spannenden Sammelkarten, Quiz, Diskussionen, TV-Kritik und natürlich darf mittlerweile auch eine Rubrik für Digitales nicht fehlen. Denn die Sport Bild hat auch die eSports für sich entdeckt – allen voran ist natürlich regelmäßig das aktuelle FIFA-Spiel für Spielekonsolen im Fokus.

Sport Bild Sonderhefte und Beilagen

Die Sport Bild veröffentlicht regelmäßig Sonderhefte oder erscheint mit spannenden Beilagen, die dann der jeweils aktuellen Ausgabe kostenlos beiliegen. Zum Beispiel gibt es ein Extraheft zum Sport Bild Award, das immer im Anschluss an die jährliche Veranstaltung einer Ausgabe beiliegt. Für jeden Fan obligatorisch ist auch das Bundesliga-Sonderheft, dass auf 246 Seiten alle Informationen zur jeweils aktuellen Saison der 1., 2. und 3. Bundesliga sowie der Frauen-Bundesliga bietet. Zudem gibt es in dieser Spezialausgabe einen Spielplan im XXL-Format, mit dem Fans den ultimativen Überblick über alle Spiele bekommen.

Außerdem erscheint regelmäßig ein Champions-League-Sonderheft, mit dem sich Fans alle Informationen über die europäische Fußballliga der Landesmeister ins Haus holen können. Die Sonderhefte zeichnen sich durch eine besonders detaillierte Berichterstattung und viele Zusatzinfos wie etwa Spielpläne und Fußballmannschaften-Porträts aus. Auch durch Mannschaftsfotos, Interviews und Hintergrundreportagen bieten die Sport Bild Sonderhefte alles, was das Fan-Herz begehrt.

Sport Bild Award

Der Sport Bild Award ist vielleicht die glamouröseste Veranstaltung im deutschen Spitzensport. Einmal im Jahr wird Sportlern, die sich durch Höchstleistungen ausgezeichnet haben, die begehrte Trophäe in verschiedenen Kategorien verliehen. Natürlich steht auch hier der Fußball ganz weit oben, aber ganz betont kommen auch alle anderen Sportarten zum Zuge. Der 16. Sport Bild Award wurde 2018 in der Fischauktionshalle in Hamburg am Hafen von über 700 Gästen aus Sport, Wirtschaft und Medien vergeben. „Star des Jahres“ wurde 2018 etwa kein Fußballer, sondern die Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber. Die glamouröse Preisverleihung ist so etwas wie der Oscar des deutschen Sports und ganz besonders hoch angesehen.

Entstehung der Sport Bild

Die Sport Bild hat im Februar 2018 ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Die erste Ausgabe der Zeitschrift ist am 24. Februar 1988 im Axel Springer Sport Verlag, einer Tochter des Axel Springer Verlags, erschienen. Das Magazin wurde damals von einer Projektgruppe erdacht, die vom damaligen Auto-Bild-Chefredakteur Werner Rudi geleitet wurde. Die Chefredakteure des Magazins wechselten verhältnismäßig häufig. Seit 1988 hatte die Sportbild neun verschiedene Chefs. Erster Chefredakteur war der damalige Sportchef der Bild-Zeitung, Werner Köster, gefolgt von Klaus Stampfuss (ab 1988), Gerhard Pietsch (ab1989), Edgar Fuchs (ab 1998), Willi Schmitt (ab 2000), Pit Gottschalk (ab 2003), Alexander Steudel (ab 2009), Matthias Brügelmann (ab 2011) und dem aktuellen Chefredakteur Alfred Draxler (ab 2014). Das Magazin erschien 1988 zum Einführungspreis von 30 Pfennig. Heute kostet eine Ausgabe zwei Euro. Etwas günstiger ist das Sport Bild im Abo bei Presseplus – hier erhalten Sie vier der 51 Ausgaben im Jahresabo geschenkt.

Sport Bild Abo bei Presseplus.de günstig bestellen

Für wen ist das Sportmagazin genau richtig? Die Sport Bild bezeichnet sich selbst als „das moderne Männermagazin in hochwertiger Optik für das Männerthema Nr. 1: Sport“ und hat sich auch als „Männer Maximum“ betitelt. Über 90 Prozent der Heftleser sind männlich und weit über die Hälfte zwischen 20 und 60 Jahren alt. Die Publikation ist genau richtig für alle, die sich in ihrer Freizeit leidenschaftlich für Spitzensport interessieren und bei sportlichen Aktivitäten immer up-to-date bleiben wollen. Lohnende Alternativen zu diesem Magazin, die Fußball-Fans beispielsweise als Ergänzung lesen können, sind der Kicker , 11 Freunde, Just Kick It, die Fußballwoche oder Socrates, die ebenfalls alle zu den beliebtesten Sportzeitschriften in Deutschland zählen. Für die jüngeren Leser bietet sich zudem die Bravo Sport an.

Das Sport Bild Abo gibt es im Online-Shop von Presseplus.de als günstiges und praktisches Jahresabonnement mit 51 Ausgaben, von denen 4 gratis sind. Wer das Magazin verschenken möchte, kann auf ein praktisches Geschenkabo zurückgreifen, das automatisch endet. Und falls Sie erst einmal hereinschnuppern möchten, können Sie das Mini-Abo der Sport Bild wählen, bei dem Sie 13 Ausgaben frei Haus erhalten, von denen 4 Exemplare gratis sind. So bekommen Sie allzeit die volle Dosis Fußball und Sport ins Haus geliefert, um auf dem neusten Stand zu sein und mitreden zu können!

Sport-Bild-Abo
wöchentlich
Ausgabe vom

Lieferland

Sport Bild Abo

Auf die Merkliste
erscheint wöchentlich • 2,00 je Heft

Ausgabe vom:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 26,00 18,00 8,00 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 102,00 94,00 8,00 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 102,00 94,00 8,00 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Sport Bild

    Sport Bild Abo: Alles aus der Welt des Sports

    Die Sport Bild ist die größte Sportzeitschrift in Deutschland und Europa. In dem wöchentlich erscheinenden Heft dreht sich alles um die Welt des Spitzensports mit einem besonderen Fokus auf allen Fußball-Themen. Reportagen, Hintergrundberichte und Fakten werden in der Publikation emotional aufbereitet und dramatisch präsentiert, um die vorwiegend männlichen Leser für alle Belange des Spitzensports zu begeistern. Das Magazin erscheint jede Woche mit einer derzeitigen Auflage von etwa 300.000 Heften (Stand 02/2018) und erreicht damit über 4,5 Millionen sportbegeisterte Leser - viele davon lesen die Sport Bild im Abo.

    Die Sport Bild ist eines der Leitmedien im Bereich des Sports in Deutschland. In der Zeitschrift gibt es wöchentlich die wichtigsten Nachrichten aus der Welt des Profisports. Die neueste Ausgabe kommt immer mittwochs heraus und ist sowohl als gedrucktes Magazin als auch als ePaper erhältlich. Die Sport Bild behandelt aktuelle Themen durch wichtige Hintergrundreportagen, Portraits, Interviews und vor allem auch durch Kommentare von renommierten Experten.

    Sie ist besonders für Fußball-Fans erste Wahl. Denn knapp zwei Drittel des Hefts befassen sich mit dem Lieblingssport der Deutschen. Um die wahrscheinlich wichtigste Fußballzeitschrift in Deutschland jede Woche pünktlich ins Haus zu bekommen, gibt es bei Presseplus das praktische Sport Bild Abo.

    Themen in der Sport Bild

    Fußball steht ganz klar im Fokus der Sport Bild. Zusätzlich gibt es in regelmäßigen Abständen noch Fußball-Sonderhefte und kostenlose Beilagen, die noch einmal deutlich mehr ins Detail gehen und bestimmte Themen aus Bundesliga, Champions League und Co. intensiver beleuchten. Auch gerade deshalb ist das Sport Bild Abo so beliebt: Fußball-Fans erhalten die wichtigsten Hintergrundnachrichten ihrer Lieblingsmannschaft jede Woche frei Haus.

    Auch wenn Fußball den Bärenanteil im Heft einnimmt, richtet sich die Zeitschrift auch an alle anderen Sport-Fans. Die Zeitschrift befasst sich mit allen Sportarten, die in Deutschland angesagt sind. Dazu gehören vor allem Handball, Formel 1, Basketball, Eishockey und Boxen sowie diverse neue Trendsportarten, von denen mancher möglicherweise zum ersten Mal überhaupt in diesem Magazin erfährt. Selbst wer sich nicht so sehr für Fußball interessiert, ist mit einem Sport Bild Abo bestens aufgehoben. Denn kaum ein Sportmagazin berichtet so hintergründig über viele spannende Sportarten.

    Top-Thema Fußball: die ganze Welt der Bundesliga

    Das wichtigste Thema in der Sportbild ist und bleibt der Fußball. Keine andere Sportart wird so ausführlich und breit präsentiert wie der Mannschaftssport. Die Sport Bild versorgt Fußballfans wöchentlich mit allen wichtigen Infos aus der 1. Bundesliga, der 2. Bundesliga, dem DFB, der UEFA sowie aus dem internationalen Fußball. Häufig geht es dabei um die Leistung von Mannschaften, Spielern und Trainern, Konflikte in den Mannschaften oder auch Portraits von Spielern, die durch besondere Leistungen aufgefallen sind. Natürlich thematisiert das Magazin oftmals auch Aufstiege und Abstiege von Fußballmannschaften.

    Zudem gibt es einen ausführlichen Statistikteil, der Fakten zu jedem Spieltag liefert. Die Sport Bild beleuchtet dabei besonders den actiongeladenen und emotionalen Teil des Fußballs, stellt die Menschen hinter dem Ball, ihre Gefühle, Probleme und Ambitionen in den Mittelpunkt. Für eingefleischte Fußball-Fans ist das Sport Bild Abo genau richtig, um sich jede Woche pünktlich über alle Fußball-Themen zu informieren.

    Weitere Sportarten in der Zeitschrift

    Neben dem prägenden Thema Fußball behandelt die Sport Bild auch alle anderen wichtigen Sportarten, für die sich die vorwiegend männlichen Leser interessieren. Dazu gehören Motorsport wie etwa die Formel 1 und Tourenwagen, Handball, Basketball, Eishockey, Golf, eSports und sogar um das Reiten geht es hin und wieder. Auch hier bietet das Magazin viele Hintergrundberichte und spannende Reportagen, die nicht nur für die Fans des jeweiligen Sports interessant sind.

    Das Heft unterteilt sich dabei in verschiedene Rubriken wie etwa Lesermeinung, Fotos der Woche, Aktionen zum Beispiel mit spannenden Sammelkarten, Quiz, Diskussionen, TV-Kritik und natürlich darf mittlerweile auch eine Rubrik für Digitales nicht fehlen. Denn die Sport Bild hat auch die eSports für sich entdeckt – allen voran ist natürlich regelmäßig das aktuelle FIFA-Spiel für Spielekonsolen im Fokus.

    Sport Bild Sonderhefte und Beilagen

    Die Sport Bild veröffentlicht regelmäßig Sonderhefte oder erscheint mit spannenden Beilagen, die dann der jeweils aktuellen Ausgabe kostenlos beiliegen. Zum Beispiel gibt es ein Extraheft zum Sport Bild Award, das immer im Anschluss an die jährliche Veranstaltung einer Ausgabe beiliegt. Für jeden Fan obligatorisch ist auch das Bundesliga-Sonderheft, dass auf 246 Seiten alle Informationen zur jeweils aktuellen Saison der 1., 2. und 3. Bundesliga sowie der Frauen-Bundesliga bietet. Zudem gibt es in dieser Spezialausgabe einen Spielplan im XXL-Format, mit dem Fans den ultimativen Überblick über alle Spiele bekommen.

    Außerdem erscheint regelmäßig ein Champions-League-Sonderheft, mit dem sich Fans alle Informationen über die europäische Fußballliga der Landesmeister ins Haus holen können. Die Sonderhefte zeichnen sich durch eine besonders detaillierte Berichterstattung und viele Zusatzinfos wie etwa Spielpläne und Fußballmannschaften-Porträts aus. Auch durch Mannschaftsfotos, Interviews und Hintergrundreportagen bieten die Sport Bild Sonderhefte alles, was das Fan-Herz begehrt.

    Sport Bild Award

    Der Sport Bild Award ist vielleicht die glamouröseste Veranstaltung im deutschen Spitzensport. Einmal im Jahr wird Sportlern, die sich durch Höchstleistungen ausgezeichnet haben, die begehrte Trophäe in verschiedenen Kategorien verliehen. Natürlich steht auch hier der Fußball ganz weit oben, aber ganz betont kommen auch alle anderen Sportarten zum Zuge. Der 16. Sport Bild Award wurde 2018 in der Fischauktionshalle in Hamburg am Hafen von über 700 Gästen aus Sport, Wirtschaft und Medien vergeben. „Star des Jahres“ wurde 2018 etwa kein Fußballer, sondern die Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber. Die glamouröse Preisverleihung ist so etwas wie der Oscar des deutschen Sports und ganz besonders hoch angesehen.

    Entstehung der Sport Bild

    Die Sport Bild hat im Februar 2018 ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Die erste Ausgabe der Zeitschrift ist am 24. Februar 1988 im Axel Springer Sport Verlag, einer Tochter des Axel Springer Verlags, erschienen. Das Magazin wurde damals von einer Projektgruppe erdacht, die vom damaligen Auto-Bild-Chefredakteur Werner Rudi geleitet wurde. Die Chefredakteure des Magazins wechselten verhältnismäßig häufig. Seit 1988 hatte die Sportbild neun verschiedene Chefs. Erster Chefredakteur war der damalige Sportchef der Bild-Zeitung, Werner Köster, gefolgt von Klaus Stampfuss (ab 1988), Gerhard Pietsch (ab1989), Edgar Fuchs (ab 1998), Willi Schmitt (ab 2000), Pit Gottschalk (ab 2003), Alexander Steudel (ab 2009), Matthias Brügelmann (ab 2011) und dem aktuellen Chefredakteur Alfred Draxler (ab 2014). Das Magazin erschien 1988 zum Einführungspreis von 30 Pfennig. Heute kostet eine Ausgabe zwei Euro. Etwas günstiger ist das Sport Bild im Abo bei Presseplus – hier erhalten Sie vier der 51 Ausgaben im Jahresabo geschenkt.

    Sport Bild Abo bei Presseplus.de günstig bestellen

    Für wen ist das Sportmagazin genau richtig? Die Sport Bild bezeichnet sich selbst als „das moderne Männermagazin in hochwertiger Optik für das Männerthema Nr. 1: Sport“ und hat sich auch als „Männer Maximum“ betitelt. Über 90 Prozent der Heftleser sind männlich und weit über die Hälfte zwischen 20 und 60 Jahren alt. Die Publikation ist genau richtig für alle, die sich in ihrer Freizeit leidenschaftlich für Spitzensport interessieren und bei sportlichen Aktivitäten immer up-to-date bleiben wollen. Lohnende Alternativen zu diesem Magazin, die Fußball-Fans beispielsweise als Ergänzung lesen können, sind der Kicker , 11 Freunde, Just Kick It, die Fußballwoche oder Socrates, die ebenfalls alle zu den beliebtesten Sportzeitschriften in Deutschland zählen. Für die jüngeren Leser bietet sich zudem die Bravo Sport an.

    Das Sport Bild Abo gibt es im Online-Shop von Presseplus.de als günstiges und praktisches Jahresabonnement mit 51 Ausgaben, von denen 4 gratis sind. Wer das Magazin verschenken möchte, kann auf ein praktisches Geschenkabo zurückgreifen, das automatisch endet. Und falls Sie erst einmal hereinschnuppern möchten, können Sie das Mini-Abo der Sport Bild wählen, bei dem Sie 13 Ausgaben frei Haus erhalten, von denen 4 Exemplare gratis sind. So bekommen Sie allzeit die volle Dosis Fußball und Sport ins Haus geliefert, um auf dem neusten Stand zu sein und mitreden zu können!

11 Freunde
129) 129) 129) 129) 129)
Zum Angebot
BRAVO Sport
46) 46) 46) 46) 46)
Zum Angebot
Just Kick-it
58) 58) 58) 58) 58)
Zum Angebot
Land der Berge
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Quarter Horse Journal
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
BallonSport
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Eishockey News
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
11 Freunde plus 11 Freunde Spezial
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Fußballwoche
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Kicker
12) 12) 12) 12) 12)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.